Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger werden nach Dreimonatspritze

Schwanger werden nach Dreimonatspritze

5. Oktober 2015 um 1:36 Letzte Antwort: 6. Februar 2016 um 23:51

Hallo liebe Leute,
mein Verlobter (46) und ich (25)haben Kinderwunsch ich habe mit 16 das erste mal dei Dreimonatsspritze Depoclinovir bekommen dann habe ich geheiratet und sie abgesetzt es passierte 4jahre nichts wo ich heute sage gott sei dank naja ich habe im november 2014 wieder mit der Dreimonatsspritze angefangen und im februar dieses jahr die letzte bekommen dann habe ich meinen Verlobten kennengelernt und wir haben beschlossen das wir ein kind haben möchten so ich ab zum FA und alles checken lassen er meinte ok noch kene MS im juni dieses jahres ist normal sollte aber spätestens im september da sein da der Abstrich nicht in ordnung war musste ich jetzt im september wieder hin immer noch keine MS und der abstrich wieder nicht in ordnung jetzt mache ich mir langsam sorgen mein verlobter meint ich soll mir keine gedanken machen das wird schon alles ich habe im dezember wieder termin für den nächsten abstrich und kontrolle könnt ihr mir irgendwas empfehlen was ich zur unterstützung nehmen kann das wenigstens mein zyklus wieder kommt??wie lange hat es bei euch gedauert bis die ms wieder kam und ihr endlich einen kleinen wurm unter dem Herzen trgaen konntet???

LG und danke schonmal für die antworten
solangsam hoffnungslose jenny

Mehr lesen

9. Oktober 2015 um 7:00

Ja
Darüber habe ich auch schon nachgedacht aber mein Frauenarzt meinte das wäre normal weil ich von den vier Jahren gut anderthalb Probleme hatte bis meine tage wieder kamen.ich werde aber meinen neuen fa nochmal ansprechen darauf.mein mann kann nichts haben weil er in einer Klinik ist und da sehr engmaschig untersucht wird und mein ex mann wird jetzt gerade wieder papa also Wen muss es an mir liegen

Gefällt mir
11. Oktober 2015 um 15:31

Also
mein mann ist nicht angetellt in einer klink sondern als patient mehr möchte ich hier nicht sagen
Ich habe bis vor einem monat auch psychopharmaka nehmen müssen und mein arzt meinte daran kann es auch liegen aber irgendwie ist mir das alles keine vernünftige aussage ich bin am verzweifeln mein mann sagt ich soll mir kein sorgen machen es wird schon irgendwann passieren aber es lässt mir keine ruhe wer übernimmt den die kosten wen man sich einmal mit hormonspiegeol uns sonstiges untersuchen lassen will muss ich das selber tragen oder macht das die krankenkasse??

Gefällt mir
15. Oktober 2015 um 10:37

Ok
Dann werde ich mal mit meinem Arzt sprechen aber das Jahr ist noch nicht um leider

Gefällt mir
4. Januar 2016 um 20:32
In Antwort auf quy_12295037

Ok
Dann werde ich mal mit meinem Arzt sprechen aber das Jahr ist noch nicht um leider

Huhu
So ich hatte im Dezember nochmal Termin mein FA sagt da stimmt was nicht noch keine MS und noch nicht schwanger ich muss nächste Woche zum Blutabnahmen mal sehen was da raus kommt der Abstrich ist immer noch nicht in ordnung

Gefällt mir
8. Januar 2016 um 1:40

Danke
echt lieb ich hoffe das wir es irgendwie hinbekommen doch bald Eltern zu werden

Gefällt mir
28. Januar 2016 um 20:20
In Antwort auf quy_12295037

Danke
echt lieb ich hoffe das wir es irgendwie hinbekommen doch bald Eltern zu werden

Hallo
nochmal ich also ich habe jetzt einen bluttest machen lassen ich habe zuviele männliche Hormone was natürlich alles verhindert am Dienstag muss ich zum FA dann erfahre ich was wir machen können

Gefällt mir
6. Februar 2016 um 23:51
In Antwort auf quy_12295037

Hallo
nochmal ich also ich habe jetzt einen bluttest machen lassen ich habe zuviele männliche Hormone was natürlich alles verhindert am Dienstag muss ich zum FA dann erfahre ich was wir machen können

Huhu
habe jetzt Tabletten bekommen die sollen die mens auslösen mpa gyn 5mg heißen die hat da jemand schon Erfahrung mit?

Gefällt mir