Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwanger werden nach 3 Monatsspritze

2. September 2020 um 13:13 Letzte Antwort: 22. Februar um 20:08

Hallo zusammen

Wir haben einmalig mit der 3 Monatsspritze verhütet. Diese hätte ich Ende August erneuern sollen.
Nun haben wir beschlossen nicht weiter zu verhüten sondern unsere gemeinsame Zukunft zu planen.
Erst im Nachhinein habe ich gemerkt wie schlimm diese 3MS ist.
Hat jemand von euch auch nur einmalig die 3MS erhaltwn und wie lange gings bis ihr schwanger wurdet?
Freue mich auf einen Austausch

Mehr lesen

2. September 2020 um 15:48
In Antwort auf

Hallo zusammen

Wir haben einmalig mit der 3 Monatsspritze verhütet. Diese hätte ich Ende August erneuern sollen.
Nun haben wir beschlossen nicht weiter zu verhüten sondern unsere gemeinsame Zukunft zu planen.
Erst im Nachhinein habe ich gemerkt wie schlimm diese 3MS ist.
Hat jemand von euch auch nur einmalig die 3MS erhaltwn und wie lange gings bis ihr schwanger wurdet?
Freue mich auf einen Austausch

Hallo, 3 Monatsspritze würde ich überhaupt niemandem empfehlen… Ich habe damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Mein damaliger FA hat mir leider diese Spritze verschrieben und überhaupt nicht erklärt welche Folge das haben kann! Ich hatte die Spritze ein Jahr gespritzt, also 4 mal. In diesem Jahr habe ich 10 kg zugenommen (ich habe nichts in meinem Leben geändert). Dann habe ich sie abgesetzt, weil wir den Wunsch nach einem Geschwisterkind bekamen. Mein Arzt meinte, es kann so 3-4 Monate dauern, bis sich alles wieder eingependelt hat. Er sagte, wir haben ja schon ein Kind und werden bestimmt wieder schnell schwanger (mein Sohn ist im 1. ÜZ entstanden)
Leider hatte ich nach Absetzen der DMS nur zwei Eisprünge im Laufe von 1.5 Jahren und die nur mit Hilfe von homöopathischen Mitteln. Dann sind wir in eine Kinderwunschpraxis gegangen. Dort wurde dann PCO festgestellt und meine Gebärmutterschleimhaut baute sich nicht mehr auf. Erst im 5. stimulierten Zyklus hat es dann endlich geklappt. Die Kiwuärztin und auch zwei andere Ärzte haben mir dazu gesagt, dass sie keiner jungen Frau oder auch Frau mit evtl. bestehendem Kinderwunsch die DMS geben würden, da sie tatsächlich viel kaputt machen kann. Leider kenne ich jemanden, der schon nach einer Spritze massive Probleme hatte. Ich kenne aber auch jemanden, der trotz DMS schwanger wurde. Also es kommt auch immer noch auf den Körper an. Du könntest, wenn du merkst, dass ein unregelmäßiger Zyklus ist, für 3 Monate eine Pille nehmen. So hat es bei einer Freundin von mir geklappt. Sie hat die Spritze auch für ein Jahr gehabt. Hatte dann für drei Monate eine Pille und ist nach Absetzen schwanger geworden. Ich wünsch dir alles Gute!
 

Gefällt mir

29. Oktober 2020 um 20:47
In Antwort auf

Hallo zusammen

Wir haben einmalig mit der 3 Monatsspritze verhütet. Diese hätte ich Ende August erneuern sollen.
Nun haben wir beschlossen nicht weiter zu verhüten sondern unsere gemeinsame Zukunft zu planen.
Erst im Nachhinein habe ich gemerkt wie schlimm diese 3MS ist.
Hat jemand von euch auch nur einmalig die 3MS erhaltwn und wie lange gings bis ihr schwanger wurdet?
Freue mich auf einen Austausch

Ich habe meine letzte 3. Spritze vor einem halben Jahr gemacht. Ich bekam meine Tage einfach nicht, also ging ich dann zu meinem Doc. Der machte Ultraschall und sagte mir, meine Gebärmutterschleimhaut baut sich nicht mehr auf und meine Eierstöcke arbeiten nicht mehr. Auch hatte ich eine Zyste am rechten Eierstock. Er sagte mir, dass es schon bis zu einem halben Jahr dauern könnte, bis sich etwas wieder tut. Nun ich wartete und wartete und dann plötzlich bekam ich meine Mens. Ich war natürlich total froh. Nach 3 Tagen ging sie wieder weg. Ich verhüte seit dem Absetzen der Spritze nicht mehr, da ich meinen Körper erst mal eine Pause von dem Hormonhammer gönnen wollte. Nach weiteren 3 Tagen bekam ich meine Tage wieder und dieses Spiel ging dann 2 Wochen, bis ich dann keine Lust mehr hatte und zu meinem Doc bin.Der machte wieder Ultraschall und sagte mir, dass die Gebärmutterschleimhaut komplett abgeblutet wäre (wie kann er das wissen, sie hatte sich doch gar nicht mehr aufgebaut). Er gab mir zwei Hormonpräparate, die ich für 21 Tage nehmen sollte, diese würden die Blutungen stoppen und auch die Gebärmutterschleimhaut aufbauen. Ich hab diese Tabletten eingenommen, nach 4 Tagen gingen meine Blutungen weg und heute hab ich die letzten 2 Tabletten eingenommen. Jetzt bin ich nur mal gespannt, ob und was sich jetzt tut! Ich hoffe natürlich sehr, dass jetzt alles wieder normal ist und ich wieder einen Zyklus habe.Ich hab aber schon sehr oft gehört, dass es nach Absetzen der Spritze bis zu einem halben Jahr dauert bis eine Blutung einsetzt. Außerdem dauert es statistisch gesehen etwa 9 Monate nach Absetzen bis man wieder schwanger werden kann. Liebe Grüße

Gefällt mir

4. November 2020 um 0:04
In Antwort auf

Hallo zusammen

Wir haben einmalig mit der 3 Monatsspritze verhütet. Diese hätte ich Ende August erneuern sollen.
Nun haben wir beschlossen nicht weiter zu verhüten sondern unsere gemeinsame Zukunft zu planen.
Erst im Nachhinein habe ich gemerkt wie schlimm diese 3MS ist.
Hat jemand von euch auch nur einmalig die 3MS erhaltwn und wie lange gings bis ihr schwanger wurdet?
Freue mich auf einen Austausch

Hallo,
allgemein wird darüber informiert, je nachdem wie lange man damit verhütet hat, dass es bis zu 2 Jahre dauern kann. Noch länger dauert es nach der Verhütung mit dem Implantat. Nachdem ich meine 3-Monatsspritze nicht mehr erneuern lies, hatte ich 6 Monate später meine Mens und bin im 5 ÜZ schwanger geworden. Der 5. war es, weil ich erst in diesem Monat angefangen habe die Tempi, ZS u. Mumu zu beobachten. Wenn ich danach gehe, war es doch der 1. ÜZ. Mach dich nicht verrückt, deine Hormone pendeln sich wieder ein. Da du sie nicht allzulange genommen hast, bestimmt noch schneller als bei mir
 

Gefällt mir

22. Februar um 20:08
In Antwort auf

Hallo zusammen

Wir haben einmalig mit der 3 Monatsspritze verhütet. Diese hätte ich Ende August erneuern sollen.
Nun haben wir beschlossen nicht weiter zu verhüten sondern unsere gemeinsame Zukunft zu planen.
Erst im Nachhinein habe ich gemerkt wie schlimm diese 3MS ist.
Hat jemand von euch auch nur einmalig die 3MS erhaltwn und wie lange gings bis ihr schwanger wurdet?
Freue mich auf einen Austausch

Ich bin 35 Jahre alt und meine beiden Kinder, habe ich ohne Probleme bekommen, sprich, sofort nach Absetzen der Pille schwanger geworden. Die DMS hat richtig bei mir reingehauen, erst hatte ich Dauerblutungen, dann wirklich fast 3 Jahre keine Mens mehr. Wie gesagt, mein FA hat gesagt, diese Art von Verhütung ist wirklich nur was für Frauen, die eigentlich keine Kinder mehr wollen. Nach Absetzen der DMS war ich oft zur Kontrolle, wegen Kinderwunsch, und da hat es wirklich lange gedauert, bis sich alles wieder angekurbelt hat. Aber jetzt sieht mein FA keinen Zusammenhang mehr zwischen der DMS und unseren Problemen mehr, zumal ein Hormonspiegel o.k. war. Manchmal hab ich echt das Gefühl, ich schlittere schon stramm auf die Wechseljahre zu, in manchen Zyklen hab ich echt keinen Eisprung mehr, aber bis ich Hormone nehme, will ich noch etwas warten. Eine andere FA gab mir den Tipp viele Sojaprodukte zu essen, das würde die Hormone richtig ankurbeln. LG

Gefällt mir