Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwanger werden mit Frauenmanteltee?

21. Juni 2020 um 23:37 Letzte Antwort: 22. Februar um 20:03

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Mehr lesen

2. August 2020 um 11:25

Hallo Larissa, 

ich hatte auch lange Zeit den Frauenmanteltee getrunken, doch leider ohne Erfolg. Ich glaube das ist nicht das was du hören wolltest? Ich konnte den Tee nachher einfach nicht mehr trinken. Bin aber dann ein halbes Jahr später endlich schwanger geworden, in der Vorbereitungszeit auf unsere Hochzeit. Hatte zudem auch meine Ernährung komplett umgestellt. Weniger Kohlenhydrate, mehr Eiweiße. 

Ich drücke dir die Daumen, dass es bei dir auch bald klappt. Doch informiere dich noch mal wie lange du den Tee überhaupt trinken sollst. Ich meine mal gelesen zu haben, den nicht all zu lange und zu viel davon zu trinken. Ich kann dir aber noch Meditieren empfehlen. 😉

Liebe Grüße die Henne 

Gefällt mir

2. August 2020 um 13:45

Hallo, ich habe ihn bis jetzt bei 2 ssw getrunken. Bzw jeweils einen Monat bevor es geklappt hat.
leider ist die 2 das in der 8 Woche abgegangen....
ich probiere es jetzt wieder erneut und hoffe das es wieder mit dem Tee als Helfer klappt. 
Der Tee schmeckt ok. Mache immer ein bisschen Zucker ran. 

Gefällt mir

3. August 2020 um 21:05
In Antwort auf

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Der schmeckt eigentlich gut.
Aber ich glaub nicht, dass Tee Wunder machen kann
Hier braucht man Vitamine. Und natürlich gesunde Lebensweise.
Du kannst natürlich probieren. Aber mach nicht falsche Hoffnungen. Das ist nur Tee.

Gefällt mir

4. August 2020 um 14:20
In Antwort auf

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Hey 
EIne alte Kräuuterfrauenregel sagt 
jederlei Tee,sollte man nie ununterbrochen länger als 9 Wochen trinken.

Bei SS Wunsch ,würde ich eher auf einen gescheiten Vitaminstatus setzten.
Vitamin D3  als erstens ganz sicher den Spiegel auf 100ng/l bringen.
(Ist  ja bei den meisten chronisch  im Keller)
Info unter  webseite :vitamin D3 Service.de .
 
/B12 /Zink /Vitamin C/Vitamin K2 /
Jod/ Folsäure/Magnesium .
Ich würde auch sicher noch  MSM und  OPC nehmen.
●Am besten einen Arzt aufsuchen der sich in der orthomolekular medizin auskennt.
●Oder dich  grüntlich einlesen und selbst in die Hand nehmen.
Und das sollte  auch der potentielle  Papa  mit machen.
Dann klappt das bestimmt bald.
gibt genug Info  im Netz dazu :
Dr.Raimund van Helden /Dr.Edelatpour etc../@Robert  Franz ist  auch nicht schlecht für Anfänger !
lg  und baldiges gelingen.

Gefällt mir

5. August 2020 um 23:39
In Antwort auf

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Soweit ich weiß muss man Sex mit einem Mann haben,  um schwanger zu werden. 

1 LikesGefällt mir

6. August 2020 um 14:21

Frauenmanteltee schmeckt gut, macht aber nicht schwanger.
Er wirkt progesteronartig und kann so, in gewissem Umfang, einen Progesteronmangel ausgleichen. So gesehen, wenn hier ein Problem vorliegt, kann man theoretisch mithilfe von Frauenmangel dann doch schwanger werden.
Aber ich nehme nicht an, dass du ihn wegen einem erwiesenen, oder stark vermuteten Problem in der Hinsicht konsumierst?

Zudem würden die meisten dann eher auf die gute alte Chemiekeule setzen, anstatt auf Tee.

Ich selbst habe - in Bezug auf Probleme in der Hinsicht - gute Erfahrungen mit dem Tee gemacht. Allerdings wollte ich nicht schwanger werden sondern bloß meine 2. ZH auf ein gesundes Maß verlängern.

Vitamine sind immer gut, allerdings würde ich da auch nciht auf gut Glück Pillchen einwerfen. Ich nehme zwar selbst meiner Gesundheit zuliebe Lebertran, D3, K2, Mg und zeitweise auch mal B12, aber das hatte eben auch nichts mit schwangerwerdenwollen zu tun.

Schwanger werden kann einfach auch seine Zeit dauern. In der heutigen Zeit ist es auch nicht immer einfach und es kann aus verschiedenen Gründen die Fruchtbarkeit des Paares herabgesetzt sein (Das fängt bei Pillenhormonen und Weichmachern im Leitungswasser an und geht an so vielen anderen Stellen weiter). Die Faustregel sagt, ein gesundes Paar kann bei regelmäßigem GV (alle 2-3Tage) bis zu einem Jahr brauchen um schwanger zu werden. Man hat zwar oft das Gefühl alle um einen drumrum machen das mit 1 Schuß 1 Treffer oder werden ungeplant schwanger, aber es kann einfach dauern, ohne dass etwas behanldungsbedürftig ist.

Für noch ein paar natürliche Tipps neben einer gesunden lebensweise:
Kein Zucker und Weißmehl und der Konsum von Grapefruitsaft erhöhen die Qualität von Zervixschleim und Scheidenmillieu, was deine Fruchtbarkeit erhöht.

LG

Gefällt mir

3. September 2020 um 21:43
In Antwort auf

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Ob es wirklich hilft weiß ich nicht. Aber ich kann dir meine Erfahrung und Meinung erzählen. Ich habe einen anderen Tee angefangen zu trinken der für den ganzen Zyklus geht. Dann hatte ich plötzlich einen 45 Tage Zyklus! Also habe ich den Tee ausgetauscht und mit Zyklustee 2 angefangen. Das jetzt seit einem Monat. Mein Zyklus war glaub 32 Tage und ich war kurzzeitig schwanger, ich hatte einen frühen Abgang heut und gestern erst leicht positiv getestet. Wenn man es positiv sieht, hat es gleich schon mal angesetzt. Also ist mein Mann fähig und ich auch, wird sich zeigen wie gut oder wie schlecht, aber es war schon etwas da und hat versucht sich festzuhalten. Im neuen Zyklus klappt es also bestimmt bei uns. Ich glaube der Tee hat schon geholfen, wahrscheinlich hat es auch einen Placebo Effekt, weil man einfach aktiv etwas tun kann. Ich drück dir die Daumen 
 

Gefällt mir

27. Oktober 2020 um 23:26
In Antwort auf

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Ich habe mich auch für Frauenmanteltee entschieden, da ich finde dass meine Mens in den letzten Monaten relativ schwach war und ich damit den Aufbau der GMS unterstützen will. Es kann zwar auch so klappen, aber wenn man durch den Tee nur Gutes tut kann man es ja versuchen. Nebenwirkungen können natürlich immer auftreten. Aber wenn es bei euch allen nicht so war, ist es bei mir vielleicht auch nicht so. Wenn aber z.B. bei Himbitee bei vielen der ES ausbleibt, probiere ich das erst gar nicht, da dann bei mir auch die Chance besteht. Deswegen habe ich um Meinungen gebeten. Ich werde es mir nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Gefällt mir

4. November 2020 um 20:14
In Antwort auf

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Ich trink seit zwei Zyklen den Frauenmantel, und bei mir war es auch so, dass ich sehr entspannt war. Was mich aber vom Tee überzeugt hat, war die Mens selber. Seit Absetzen der Pille hatte ich immer längere Mensphasen. Bis vor kurzem war ich bei sieben Tagen und die Mens selber wurde auch immer eklig schmerzhaft. Für den Moment nicht doll aber das hielt bei mir zwei Tage lang durchgehend an und das nagte schon extrem am Gemüt. Jetzt habe ich zwar noch Schmerzen aber die sind nun kurz und kommen schubweise vor. Für mich viel besser zu ertragen und mir reicht eine Wärmflasche. Meine Mens ist nun auch nur ca.3 Tage lang. Diesen Zyklus trinke ich noch zusätzlich den Zuklustee1 und ich bin gespannt was der so bewirkt.

Gefällt mir

22. Februar um 20:03
In Antwort auf

Wie lang hat es bei euch gedauert, bis ihr mit Frauenmanteltee schwanger geworden seit ? Und wie schmeckt er ?


LG❤️

Hallo, ich hab sehr gute Erfahrungen mit Frauenmanteltee gemacht. Er hilft dir aber nicht wirklich, schwanger zu werden, sondern unterstützt viel mehr deinen Körper, ein hormonelles Gleichgewicht nach Pillenabsetzen oder so in den Griff zu kriegen. Bei mir hat sich nach 11 Jahren Pille alles verschoben, ich hatte viel Schmierblutungen, eine zu kurze zweite Zyklushälfte, dann auch noch eine Zyste am Eierstock... Ich hab dann angefangen, jeden Tag Frauenmanteltee zu trinken. (Utrogest hat mir zum Beispiel gar nix gebracht). Eine Tasse am Tag...und es hat sich alles wieder eingependelt. Bin nach 13 Monaten ss geworden...
 

Gefällt mir