Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger werden mit 46?

Schwanger werden mit 46?

8. Oktober 2007 um 3:53

Hallo,
ich habe meine Söhne zwischen 33 und 39J. ganz unproblematisch bekommen. Jetzt bin ich 46 und sehe meine Chancen auf 1-2 Töchter
(die ich mir sehr wünschen würde) schwinden. Soll ich es wagen? Wer ist oder war in ähnlicher Lage?

Mehr lesen

8. Oktober 2007 um 4:05

Hallo,
in meiner alten firma war die frau von meinem chef 47 jahre alt und erwartete ihr erstes baby. soweit ich es mitbekommen habe, gab es keine komplikationen. wenn du körperlich und psychisch fit bist, spricht wohl nichts dagegen. aber fürs kind wird es nicht sehr schön. tut mir leid, bist aber schon etwas älter.

wünsche alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2007 um 22:20
In Antwort auf alwina_11846771

Hallo,
in meiner alten firma war die frau von meinem chef 47 jahre alt und erwartete ihr erstes baby. soweit ich es mitbekommen habe, gab es keine komplikationen. wenn du körperlich und psychisch fit bist, spricht wohl nichts dagegen. aber fürs kind wird es nicht sehr schön. tut mir leid, bist aber schon etwas älter.

wünsche alles gute

Hallo,
danke für deine Antwort. Ich denke, mein Alter ist nicht unbedingt nur negativ. Bin sehr fit und habe inzwischen einiges an Erfahrung, (auch materieller)Sicherheit und Glück und Geborgenheit einer Großfamilie zu bieten.
Leider habe ich trotz Kinderwunsch Schiß vor der Entscheidung (vor einer Behinderung und vor dem Babystress, jetzt, wo es bei uns grade anfing, ruhiger zu werden). Aber länger aufschieben kann ich die Entscheidung nicht. Was mach ich bloß? Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 0:10

Hi
Wenn du dich fit fühlst, warum denn nicht?
Ich bin jetzt 39 und wir "basteln" an unserem ersten Baby. (Hatte leider eine ESS und wurde am 22.8. operiert ) Leider war es mir nicht möglich vorher an eine Familie zu denken.
Es gibt Leute die sind mit 30 weniger fit und viel altmodischer als jemand mit 46.
Also ich seh da kein Problem.
Gut, ich mache mir auch Gedanken wegen dem erhöhten Risiko an Missbildungen usw, aber es gibt sehr viele Frauen die spät gesunde Kinder geboren haben, siehe nur mal die Promis.
Eine Bekannte hat vor ein paar Wochen einen kerngesunden Jungen entbunden. Es ist ihr erstes Kind, sie ist 42.

LG
marenli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 21:14

Hallo Katze,
aber nicht doch, so schnell geht das nicht! Wenn du die "Tage" satt hast, probiers mal mit einer Gestagen-Spirale, ich habe mit meiner 6 J. lang so gut wie keine Monatsblutungen gehabt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 21:29
In Antwort auf alayna_12505264

Hi
Wenn du dich fit fühlst, warum denn nicht?
Ich bin jetzt 39 und wir "basteln" an unserem ersten Baby. (Hatte leider eine ESS und wurde am 22.8. operiert ) Leider war es mir nicht möglich vorher an eine Familie zu denken.
Es gibt Leute die sind mit 30 weniger fit und viel altmodischer als jemand mit 46.
Also ich seh da kein Problem.
Gut, ich mache mir auch Gedanken wegen dem erhöhten Risiko an Missbildungen usw, aber es gibt sehr viele Frauen die spät gesunde Kinder geboren haben, siehe nur mal die Promis.
Eine Bekannte hat vor ein paar Wochen einen kerngesunden Jungen entbunden. Es ist ihr erstes Kind, sie ist 42.

LG
marenli

Hallo Marenli,
wenn man den Statistiken Glauben schenkt, kommt auf 20 SS mit 46J.
eine mit Trisomie 21. Für mich käme ein Abbruch nicht in Frage. Ich weiß nicht, ob ich mir mit 4 Kids noch ein Down-Kind zutrauen würde.

Bei dir mit 39 sieht die Statistik wesentlich günstiger aus, mit 39 bekam ich meinen 4. Sohn,(die anderen mit 33, 35, 37) alles bestens.
Liebe Grüße, ich wünsch dir viel Glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 18:38
In Antwort auf belen_12490662

Hallo,
danke für deine Antwort. Ich denke, mein Alter ist nicht unbedingt nur negativ. Bin sehr fit und habe inzwischen einiges an Erfahrung, (auch materieller)Sicherheit und Glück und Geborgenheit einer Großfamilie zu bieten.
Leider habe ich trotz Kinderwunsch Schiß vor der Entscheidung (vor einer Behinderung und vor dem Babystress, jetzt, wo es bei uns grade anfing, ruhiger zu werden). Aber länger aufschieben kann ich die Entscheidung nicht. Was mach ich bloß? Lg

Hallo
nimm Dir die Statistiken nicht so zu Herzen - die sind "falsch".Die meisten Schwangeren sin zwischen 20 u.30 Jahre alt - wesentlich weniger Gebärende sind über 35. Wenn eine 20jährige von 1000 ein Down-Kind-Kind bekommt und eine 40jährige von 50 Gebärenden ein behindertes Kind bekommt - das kann man nicht vergleichen!Erst wenn jede 50. von 1000 ein behindertes Kind bekäme ! (aber so viele ältere Frauen sind es ja nicht).
Hör einfach auf Dein Herz.Wenn Du noch ein Kind möchtest , probier es doch einfach !
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 3:25

Hallo Katze,
ich hatte diese besondere (und teure) Spirale extra wg. meiner sehr starken Monatsblutungen bekommen, die 6 J. damit kam ich mit einer einzigen Tamponschachtel aus. Das Ding hieß glaub ich Gestagenspirale, dein Gyno kennt es sicher. Mit anderen Methoden hab ich keine Erfahrung, eine Total-OP wär mir zu irreversibel und hat glaub ich auch Einfluß auf den Hormonhaushalt bzw.kann zu verfrühter Menopause führen. Laß dich vor so einer Entscheidung auf jeden Fall umfassend beraten, hoffe, dein Gyno taugt was! Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 3:34
In Antwort auf romey_12565889

Hallo
nimm Dir die Statistiken nicht so zu Herzen - die sind "falsch".Die meisten Schwangeren sin zwischen 20 u.30 Jahre alt - wesentlich weniger Gebärende sind über 35. Wenn eine 20jährige von 1000 ein Down-Kind-Kind bekommt und eine 40jährige von 50 Gebärenden ein behindertes Kind bekommt - das kann man nicht vergleichen!Erst wenn jede 50. von 1000 ein behindertes Kind bekäme ! (aber so viele ältere Frauen sind es ja nicht).
Hör einfach auf Dein Herz.Wenn Du noch ein Kind möchtest , probier es doch einfach !
Lg

Hallo frauimmond,
danke für deine ermutigenden Worte! Mein Gyno hat mir heute dasselbe gesagt, er hat auch noch reichlich Follikel gefunden, das macht viel Hoffnung.Ich hab zwar noch ziemlich Bammel vor dem Babystress,aber ich leg dann mal los! glaub ich, äh....
Liebes Grüßle!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2007 um 0:22

Hi Katze,
es tut mir sehr leid, dass dir diverse fiese Begleiterscheinungen die Lust am (fruchtbaren) Frausein anscheinend ziemlich vermasselt haben. Schade, dass dein Gyno nicht diese Begleiterscheinungen in den Griff bekommen hat, da gibt es schonendere Methoden als eine OP. Vielleicht solltest du einen anderen konsultieren vor einer derart irreversiblen Entscheidung wie einer Total-OP.
Vielleichst solltest du diese Option auch mit einer Psychologin diskutieren. Das klingt jetzt von deiner Warte aus vielleicht utopisch, aber manche Frauen kriegen auch jenseits der 40 nochmal einen Kinderwunsch.Der Wechsel kommt irgendwann auch sowieso, ohne dass du nachhilfst.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2007 um 3:51

Hi Katze,
ich meinte vor allem die schon erwähnte Gestagen-Spirale, kostet allerdings glaub ich 600 und kann 6 J. drin bleiben. Hat bei mir die Tage eliminiert. Wechselerfahrungen hab ich noch keine, manche Bekannte nehmen ihn gar nicht wahr, andere nehmen Östros gegen Depris und Hitzen. Meine Freundin hatte mit 38J. eine Total-OP wg. krebsverdächtigem PAP, bekam dann den Wechsel und war insgesamt sehr zufrieden, dass nun Ruhe war.
Viel Glück und liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2007 um 22:19

46 und schwanger ??
Warum nicht ?? Wenn man sich stark genug dafür fühlt, gibt es da nix gegen zu sagen. Es gibt heutzutage so viele Frauen, die jenseits der 40 ihre ersten Kinder bekommen. Wir haben unsere beiden Mädels bekommen, als ich 26 und gerade 31 war. Ein drittes Kind war auch in der Überlegung, aber da war unsere Jüngste einfach schon zu groß. Wir fühlen uns jetzt in der Unabhängigkeit wieder wohl. Man braucht keinen Babysitter mehr, die Kinder wollen lieber alleine bleiben, alles andere wäre ja "uncool"... Windeln wechseln und all die anderen Sachen mit Kleinkindern brauche ich nicht mehr, auch der Wunsch nach einem Jungen war nie da, mit unseren beiden Mädels sind wir absolut wunschlos glücklich....natürlich würde ein "Unfall" jederzeit angenommen werden, aber es ist so gut wie es jetzt ist.... das nächste mit mir verwandte Baby in meinem Arm soll mein Enkelkind sein und das dauert hoffentlich noch einige Jahre..... liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 8:42

Re
hallo, ich finde wenn du noch ein baby haben möchtest dann solltest du es auch tuen. ich bin 39 und bekomme im januar mein drittes kind. meine söhne sind auch schon groß.heute gibt es schon so viele untersuchungen das du kein behindertes kind zur welt bringen brauchst.ich habe sie auch alle bekommen und wie gesagt bekomme ein kleines mädchen. also nur mut und lass die leute reden. lg elisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 4:32

Ich hab auch noch n kinderwunsch..
unglaublich, aber wahr..ich hab mich von meinem mann (18 jahre beziehung, gemeinsames business) getrennt, weil seine sterilisation mich jetzt- über 40- sexuell total abgeturned hat. klingt scheiße, ist aber wahr. okay...ein paar andere gründe gabs natürlich auch noch. ich hab jetzt wirklich wieder n kinderwunsch- von dem mein neuer freund nur bedingt etwas weiß..er würde es wollen, wenn ich es will, da bin ich mir sicher.der knabe ist auch schon 50 und sieht dabei aber total sexy und jung aus- nein, ich verleihe ihn nicht)bleibt stark, mädels ab mitte 40..wir tun, was wir wollen und wenn der body mitspielt, dann werfen wir auch leben in die welt!
gruß an alle,
a.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 10:45

Mit der Oma
in den Kindergarten ? Mit der Oma in die Schule? Mit der Oma Jeans kaufen? Mit 46 ein Kind, bedeutet, dass man mit 25 eine 70 Jahre alte Frau als Mutter hat. Sorry, ich vertrete diese Meinung absolut nicht. Ihr könnt mir nicht erzählen, dass eine Frau mit 60, eine Pubertäre Tochter erträgt, never ever. Glaube ich nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 17:41
In Antwort auf alwina_11846771

Hallo,
in meiner alten firma war die frau von meinem chef 47 jahre alt und erwartete ihr erstes baby. soweit ich es mitbekommen habe, gab es keine komplikationen. wenn du körperlich und psychisch fit bist, spricht wohl nichts dagegen. aber fürs kind wird es nicht sehr schön. tut mir leid, bist aber schon etwas älter.

wünsche alles gute

Mit 47 noch ein Kind???
...
da ist für mich echt die Grenze langsam überschritten !!! Ich bin selbst schon 39 (habe 2 Kinder aus 1. Ehe) und ich wünsche mir mit meinem jetzigen Partner noch ein gemeinsames Kind. Aber wenn es in den nächsten 24 Monaten nicht klappen sollte, ist definitiv Schluß! So alt möchte ich keine Mutter mehr werden...dem Kind zuliebe...

soory, das ist meine private Meinung...ist nicht böse gemeint...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2008 um 19:48
In Antwort auf belen_12490662

Hallo,
danke für deine Antwort. Ich denke, mein Alter ist nicht unbedingt nur negativ. Bin sehr fit und habe inzwischen einiges an Erfahrung, (auch materieller)Sicherheit und Glück und Geborgenheit einer Großfamilie zu bieten.
Leider habe ich trotz Kinderwunsch Schiß vor der Entscheidung (vor einer Behinderung und vor dem Babystress, jetzt, wo es bei uns grade anfing, ruhiger zu werden). Aber länger aufschieben kann ich die Entscheidung nicht. Was mach ich bloß? Lg

Schwanger mit 46
hallo chandigarh,
habe erst jetzt deine nachricht von letztem jahr gelesen als du noch überlegt hast, hat es denn geklappt, wie geht es dir,
bin 46 habe schon zwei erwachsene tolle söhne und überlege auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2008 um 13:10

In

dem Alter ist es pures Risiko. Ich würde mal sagen, wenn Du Dir auch vorstellen könntest ein behindertes Kind zu bekommen, kannst Du es wagen. Es ist eben ein hohes Risiko und die Wahrscheinlichkeit dann noch Töchter zu kriegen ist nicht so hoch. Warum habt ihr nicht weiterprobiert als Du 39 Jahre alt warst. Für die Kinder ist es auch sicher nicht so toll alte Eltern zu haben. Ich werde jetzt 29 Jahre habe 2 Kinder und höre mit 39 Jahren auf Kinder zu kriegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2008 um 16:17

Wenn...
.... die Natur es zulässt ist's auch i.O. ..... die natürliche Grenze sind für mich die Wechseljahre und das ist von Frau zu Frau verschieden. Habe mir selbst früher die Grenze 38 gesetzt, bin mittlerweile 43 Jahre und in der 8. Woche mit meinem dritten Kind schwanger

Wünsch Dir viel Glück (würde mich aber auf keinen Fall auf ein Wunschgeschlecht fixieren), vielleicht hat's in der Zwischenzeit ja geklappt ?!

lg sina (2 Söhne, 10 und 6 Jahre)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest