Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schwanger werden mit 40

Schwanger werden mit 40

11. April 2006 um 11:01 Letzte Antwort: 11. April 2006 um 15:50

Plötzlich überkam es mich. Bis vor einer Woche wollte ich kinderlos bleiben. Nun verspüre ich einen starken Wunsch nach einem Kind.
Mein Mann ist 47 Jahre und eigentlich haben wir beschlossen, dass wir keine Kinder wollen...ausser halt es sollte passieren. Ich verhüte aber seit ich 18 Jahre alt bin.
Soll ichs nun wagen ?
Meinen Mann möchte ich erst gar nicht damit belasten, damit er den "Zeugungdruck" erst gar nicht hat.
Wenns passiert dann passierts.
Aber sind wir nicht zu alt ???
Männer sterben früher als Frauen...
Oh je, ich glaube ich weiß nicht weiter!

Mehr lesen

11. April 2006 um 11:11

Das ist schwierig...
es muß jeder selbst entscheiden wann er Kinder will!!

Aber mit 40 das erste Kind,wäre für MICH,eindeutig zu spät! Ich will ja nicht das später mal seine Freunde fragen:Ist das deine Oma!?

Bitte versteh mich nicht falsch,ich will dich nicht beleidigen,aber es sind sicher Situationen die auf dich zukommen werden!

Ich versteh einfach nicht,warum heutzutage so viele Menschen,so spät,Kinder wollen.
In unserer derzeitigen Spaßgesellschaft,bleibt kein Platz für Kinder.Aber mit 40,wenn man dann um die halbe Welt geflogen ist,kommt man drauf:Halt es fehlt etwas in meinem Leben!
Und dann wundern wenns nicht mehr klappt,weil man schon zu alt ist.Dann von Klinik zu Klinik rennen! Die Natur hat sich schon etwas dabei gedacht,das man nur eine bestimmte Zeit Kinder bekommen kann!

Wollte dich nicht persönlich angreifen! Dieser Teil ist eher allgemein gemeint! Kann ja sein das es bei dir ganz schnell klappt!

Aber für mich persönlich wärs einfach zu spät,tut mir leid,ist aber meine Meinung!!

LG und alles Gute Babyphon

Gefällt mir
11. April 2006 um 11:15

Warum nicht?
Ich bin auch 36 und mein Mann 43. Wir haben uns entschieden ein Kind zu haben, obwohl es bei uns gar nicht auf den normalen Wege ging. Es war ein schwerer Weg zum Baby. Wie viele Paaren versuchen es auch nach 40? Heute zu Tage ist das absolut kein Tabu mehr.
Wenn du wirklich ein Baby willst, sprich mit deinem Mann, ob es bei ihm so ist. Und wenn ja, einfach Pille absetzen.

Ich wünsche dir viel Mut, Glück und trau dich.

Liebe Grüße Lavita (38. SSW)

Gefällt mir
11. April 2006 um 12:11
In Antwort auf tamar_12888716

Das ist schwierig...
es muß jeder selbst entscheiden wann er Kinder will!!

Aber mit 40 das erste Kind,wäre für MICH,eindeutig zu spät! Ich will ja nicht das später mal seine Freunde fragen:Ist das deine Oma!?

Bitte versteh mich nicht falsch,ich will dich nicht beleidigen,aber es sind sicher Situationen die auf dich zukommen werden!

Ich versteh einfach nicht,warum heutzutage so viele Menschen,so spät,Kinder wollen.
In unserer derzeitigen Spaßgesellschaft,bleibt kein Platz für Kinder.Aber mit 40,wenn man dann um die halbe Welt geflogen ist,kommt man drauf:Halt es fehlt etwas in meinem Leben!
Und dann wundern wenns nicht mehr klappt,weil man schon zu alt ist.Dann von Klinik zu Klinik rennen! Die Natur hat sich schon etwas dabei gedacht,das man nur eine bestimmte Zeit Kinder bekommen kann!

Wollte dich nicht persönlich angreifen! Dieser Teil ist eher allgemein gemeint! Kann ja sein das es bei dir ganz schnell klappt!

Aber für mich persönlich wärs einfach zu spät,tut mir leid,ist aber meine Meinung!!

LG und alles Gute Babyphon

Berechtigte Zweifel
das ist es ja.
Wir haben zulange gewartet, da wir uns erst vor 10 Jahren kennengelernt haben, haben wir die Zeit zu 2 einfach verstreichen lassen. Wir waren überzeugt keine Kinder zu wollen. Wir haben "uns" gehabt.
UND, ich werde keinesfalls in eine Klinik gehen. Entweder die Natur will, dass wir Kinder bekommen oder es geht halt nicht.
Danke für jede Meinung, egal ob pro oder kontra.

Gefällt mir
11. April 2006 um 12:34
In Antwort auf ester_12499470

Berechtigte Zweifel
das ist es ja.
Wir haben zulange gewartet, da wir uns erst vor 10 Jahren kennengelernt haben, haben wir die Zeit zu 2 einfach verstreichen lassen. Wir waren überzeugt keine Kinder zu wollen. Wir haben "uns" gehabt.
UND, ich werde keinesfalls in eine Klinik gehen. Entweder die Natur will, dass wir Kinder bekommen oder es geht halt nicht.
Danke für jede Meinung, egal ob pro oder kontra.

Zögere nicht und versuche es einfach!
O.k. ich bin "erst" 35, aber wir hatten 3 Jahre Schwierigkeiten und ich glaube schon, dass ich es auch noch viel länger weiter versucht hätte. Ich will evtl. auch noch ein 2. Kind und wer weiss, wie alt ich bis dahin bin.
Jedenfalls habe ich letztens irgendwo einen Bericht über Mütter über 40 gelesen und warum denn nicht. Wenn Du jetzt bereit bist für ein Kind, dann versuche es, warte nicht noch länger, denn man ist immer so alt, wie man sich fühlt und wenn es jetzt gefühlsmäßig passt, dann passt es doch. Nicht jeder lernt den richtigen Partner bereits mit 20 kennen und auch Dein Mann ist noch nicht zu alt dafür.
Versuchen ist besser, als immer denken, ach hätte ich doch, wenn es dann wirklich zu spät ist.

LG, Suse (39.SSW)

Gefällt mir
11. April 2006 um 13:57

Hallo kailua!
Solange Du Dir über die Konsequenzen bewußt bist ( Risikoschwangerschaft, größeres Risiko einer Behinderung ) steht einer Schwangerschaft doch nichts im Weg. Nur weil Du "schon" 40 bist heißt das doch nichts.

Übrigens, Dein Mann ist jünger als mein Freund, von dem ich gerade in er 8. Woche schwanger bin . Ich bin 33 Jahre alt, er ist 48.

Allerdings würde ich an Deiner STelle mit Deinem Mann reden, was ist, wenn er nach wie vor keinen Kinderwunsch hat?

Und für die ganzen Risiken einer späten Schwangerschaft gibt es heute genug Vorsorge-Möglichkeiten, z.B. eine Fruchtwasseruntersuchung etc. .

LG
Mary

Gefällt mir
11. April 2006 um 14:30
In Antwort auf tetty_11988286

Hallo kailua!
Solange Du Dir über die Konsequenzen bewußt bist ( Risikoschwangerschaft, größeres Risiko einer Behinderung ) steht einer Schwangerschaft doch nichts im Weg. Nur weil Du "schon" 40 bist heißt das doch nichts.

Übrigens, Dein Mann ist jünger als mein Freund, von dem ich gerade in er 8. Woche schwanger bin . Ich bin 33 Jahre alt, er ist 48.

Allerdings würde ich an Deiner STelle mit Deinem Mann reden, was ist, wenn er nach wie vor keinen Kinderwunsch hat?

Und für die ganzen Risiken einer späten Schwangerschaft gibt es heute genug Vorsorge-Möglichkeiten, z.B. eine Fruchtwasseruntersuchung etc. .

LG
Mary

Perspektive abgefragt
So richtig gefragt habe ich meinen Mann nicht.
Ich habe gestern das Thema mal angeschnitten und er meinte, er findet es schon schade, dass eigentlich alles "umsonst" war, was wir uns aufbauen, und dass Kinder im Prinzip der Sinn des Lebens sind.
Er sagte immer, wenn Du ein Kind möchtest, bin ich dafür. Wenn nicht, ist es auch ok, ich respektiere das..
Nur habe ich bedenken, dass er mit 47 Jahren einfach zu alt ist um ein Kind zu "verkraften".
Am Rande bemerkt. Wir sind beide sehr jugendliche Typen und viele unserer Bekannten sind 10-15 Jahre jünger als wird. Ich werde immer ca. Anfang 30 geschätzt und mein Mann auf Anfang 40.

Gefällt mir
11. April 2006 um 15:27

Hi ...
Du!

Wie ich schon geschrieben habe. Mein Freund ist auch schon 48, hat bereits 2 Töchter aus seiner Ehe ( 9 und 12 ) und hätte mit mir nicht mehr unbedingt ein Kind haben müssen. Er hat meinem Wunsch aber nachgegeben, weil ihm klar ist, daß ein solcher Altersunterschied schon gewisse Kompromisse nötig macht.

Also, er wird mit 48 halt auch wieder Vater und findet es gut. Okay, bei ihm kommt noch dazu, daß er sich nach der Geburt seines 2. Kindes von seiner Frau getrennt hat und somit seine Kinder nur alle 14 Tage und in den Ferien "aufwachsen" sieht. Mit unserem Kind kann er die ganze Entwicklung wirklich mitmachen, mit allen großen und kleinen Sorgen, darauf freut er sich total.

Und gerade wenn es bei Euch das 1. Kind ist und Dein Mann dem nicht abgeneigt ist, versucht es doch einfach! Ich halte einen 47 bzw. 48 Jährigen keinesfalls zu alt um Vater zu werden.

LG
Mary

Gefällt mir
11. April 2006 um 15:50
In Antwort auf tetty_11988286

Hi ...
Du!

Wie ich schon geschrieben habe. Mein Freund ist auch schon 48, hat bereits 2 Töchter aus seiner Ehe ( 9 und 12 ) und hätte mit mir nicht mehr unbedingt ein Kind haben müssen. Er hat meinem Wunsch aber nachgegeben, weil ihm klar ist, daß ein solcher Altersunterschied schon gewisse Kompromisse nötig macht.

Also, er wird mit 48 halt auch wieder Vater und findet es gut. Okay, bei ihm kommt noch dazu, daß er sich nach der Geburt seines 2. Kindes von seiner Frau getrennt hat und somit seine Kinder nur alle 14 Tage und in den Ferien "aufwachsen" sieht. Mit unserem Kind kann er die ganze Entwicklung wirklich mitmachen, mit allen großen und kleinen Sorgen, darauf freut er sich total.

Und gerade wenn es bei Euch das 1. Kind ist und Dein Mann dem nicht abgeneigt ist, versucht es doch einfach! Ich halte einen 47 bzw. 48 Jährigen keinesfalls zu alt um Vater zu werden.

LG
Mary

Das macht mir Mut
Liebe Mary,

das macht mir wirklich Mut und ich sehe, dass mein Mann dann nicht der einzige "alte" Papi wäre.
In den letzen Jahren, wenn ich mit Bekannten und Freunden über unseren Wunsch kinderlos zu bleiben sprach, meinte jeder... das ist aber Schade, wir könnten uns sogut Kinder bei euch vorstellen... dein Mann wäre sicherlich ein guter Papa...

Kailua

Gefällt mir