Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger? Weiß ich es vor dem Test?

Schwanger? Weiß ich es vor dem Test?

5. Juni um 11:29 Letzte Antwort: 13. September um 13:08

Wusstet ihr, dass ihr schwanger seid, bevor ihr den Test gemacht habt? Habt ihr es "gespürt"? Oder sind das alles Hirngespinste?

Mein Mann und ich versuchen es mit "natürlicher Verhütung".*** Dh ich tracke meine fruchtbaren Tage mit einer App, an denen nehmen wir einen Gummi. Natürlich nicht die zuverlässigste Verhütungsmethode der Welt. Das ist uns bewusst, aber darum gehts auch nicht. Denn Nachwuchs wäre uns Willkommen.

Seit ein paar Tagen ist etwas ... anders? Komisch? Ich weiß nicht... Ich kann es nicht genau beschreiben. Es sind kleine Dinge, nichts Weltbewegendes wie Übelkeit oder abgefahrene Gelüste.
Ein Ziehen im Unterbauch. Eine innere Stimmung, die sagt: da ist etwas. Außerdem ist da meine Katze, die sich ganz eigenartig verhält. 

Jetzt hab ich gehört, dass mancbe Frauen wissen, wenn sie schwanger sind, bevor sie einen Test machen? Gibts das wirklich?

Vielleicht ist es auch bloß Einbildung oder Wunschdenken? Ein Schwangerschaftstest hat noch keinen Sinn. Laut meiner App habe ich erst nächste Woche meinen Eisprung, bis zum Ausbleiben der Periode dauert es noch. Es ist auch gar nicht wichtig... denn wenn ich schwanger bin, werde ich es noch früh genug erfahren ☺️


*** Anmerkung:
"Natürliche Verhütung" ist kein zuverlässiger Schutz vor Schwangerschaft und schützt nicht vor der Übertragung von Geschlechtskrankheiten! Als "ernste" Verhütungsmethode ist dringend davon anzuraten. Deswegen mein Rat an alle, die nicht vorhaben, ein Kind zu bekommen: Nehmt ein Kondom! Und die Pille. Doppelt hält besser.

Mehr lesen

5. Juni um 20:03

Von dem das manche das von anfang an merken hab ich auch schon gehört aber erfahrung selber hab ich nicht damit würd mich aber auch interessieren 😊

Gefällt mir
6. Juni um 8:28

Ein paar Tage vor dem Test kann man es sicherlich wissen/spüren, ich hab SS-Tests auch immer nur als Bestätigung dafür gemacht, was ich schon geahnt hatte.

Dass man aber schon eine Woche vor Eisprung weiß, dass man schwanger ist, ist unmöglich, weil man es zu dem Zeitpunkt noch gar nicht ist. Es seidenn der ES hat sich extrem nach vorne verschoben.

Gefällt mir
6. Juni um 15:42

Naj ja, ich habe es mehrfach gehant und dann einen negativen Test gemacht.
Als der Test dann postitiv war, habe ich es auch vorher "geahnt".

Was ich sagen will: Wenn man den Wunsch hat, Schwanger zu werden, fängt man sehr schnell an, sehr viele Dinge an seinem Körper anders zu deuten.. 

1 LikesGefällt mir
6. Juni um 19:17

Wenn du erst nächste Woche deinen Es hast, dann bist du im Moment definitiv zu 0% schwanger! Da ist ja noch nichts zum befruchten da gewesen! Wie willst du denn da was spüren? Ich vermute jetzt eher, dass du deine innere Stimme hörst, die dir sagt, dass du es nun endlich richtig angehen willst mit dem schwanger werden. Keine Verhütung mehr, sondern endlich ran ans Ei! Wenn ein Baby jetzt eh kein Drama wäre, sondern erwünscht, warum dann nicht den nächsten Schritt gehen.
Falls es dann aber mal tatsächlich geklappt haben sollte, kann ich aus Erfahrung berichten, dass Katzen tatsächlich besser und früher als jeder Test eine Schwangerschaft anzeigen! Meine haben sich immer direkt auf meinen Bauch gelegt, so wie sie es sonst nie gemacht haben. Immer nur, wenn ich schwanger war. 

Gefällt mir
7. Juni um 14:10

Ähm... also wenn du erst nächste Woche deinen Eisprung haben wirst etc., kannst du zum aktuellen Zeitpunkt höchstens vom vorherigen Zyklus schwanger sein. Oder dein Zyklus müsste sich sehr verschoben haben, sodass dein Eisprung bereits war. Wann war denn deine letzte Periode? Der Wunsch nach einer Schwangerschaft kann auch zu Symptomen führen. Und das ist nicht unüblich. Wenn man unbedingt schwanger werden möchte und es drauf anlegt, bildet der Körper sich so allerlei Symptome ein - auch wenn keine Schwangerschaft eingetreten ist. Wenn du es wissen möchtest - mach einen Test. Meine Katzen haben auch sehr früh gemerkt, dass ich schwanger bin. Immer auf den Bauch gelegt etc. und sie schnurren diesen immer noch tagtäglich voll.  

1 LikesGefällt mir
7. Juni um 16:35
In Antwort auf teetrinkerin23

Naj ja, ich habe es mehrfach gehant und dann einen negativen Test gemacht.
Als der Test dann postitiv war, habe ich es auch vorher "geahnt".

Was ich sagen will: Wenn man den Wunsch hat, Schwanger zu werden, fängt man sehr schnell an, sehr viele Dinge an seinem Körper anders zu deuten.. 

So sehe ich das auch, weil es mir genauso geht! 

Gefällt mir
7. Juni um 16:43
In Antwort auf ilovethelove

Wusstet ihr, dass ihr schwanger seid, bevor ihr den Test gemacht habt? Habt ihr es "gespürt"? Oder sind das alles Hirngespinste?

Mein Mann und ich versuchen es mit "natürlicher Verhütung".*** Dh ich tracke meine fruchtbaren Tage mit einer App, an denen nehmen wir einen Gummi. Natürlich nicht die zuverlässigste Verhütungsmethode der Welt. Das ist uns bewusst, aber darum gehts auch nicht. Denn Nachwuchs wäre uns Willkommen.

Seit ein paar Tagen ist etwas ... anders? Komisch? Ich weiß nicht... Ich kann es nicht genau beschreiben. Es sind kleine Dinge, nichts Weltbewegendes wie Übelkeit oder abgefahrene Gelüste.
Ein Ziehen im Unterbauch. Eine innere Stimmung, die sagt: da ist etwas. Außerdem ist da meine Katze, die sich ganz eigenartig verhält. 

Jetzt hab ich gehört, dass mancbe Frauen wissen, wenn sie schwanger sind, bevor sie einen Test machen? Gibts das wirklich?

Vielleicht ist es auch bloß Einbildung oder Wunschdenken? Ein Schwangerschaftstest hat noch keinen Sinn. Laut meiner App habe ich erst nächste Woche meinen Eisprung, bis zum Ausbleiben der Periode dauert es noch. Es ist auch gar nicht wichtig... denn wenn ich schwanger bin, werde ich es noch früh genug erfahren ☺️


*** Anmerkung:
"Natürliche Verhütung" ist kein zuverlässiger Schutz vor Schwangerschaft und schützt nicht vor der Übertragung von Geschlechtskrankheiten! Als "ernste" Verhütungsmethode ist dringend davon anzuraten. Deswegen mein Rat an alle, die nicht vorhaben, ein Kind zu bekommen: Nehmt ein Kondom! Und die Pille. Doppelt hält besser.

Anmerkung zur Anmerkung: NFP funktioniert wunderbar und zuverlässig, wenn man es denn richtig macht. Nur an den fruchtbaren Tagen zu verhüten ist eben nicht richtig und funktioniert dem zu Folge nicht.

Gefällt mir
7. Juni um 17:32
In Antwort auf ilovethelove

Wusstet ihr, dass ihr schwanger seid, bevor ihr den Test gemacht habt? Habt ihr es "gespürt"? Oder sind das alles Hirngespinste?

Mein Mann und ich versuchen es mit "natürlicher Verhütung".*** Dh ich tracke meine fruchtbaren Tage mit einer App, an denen nehmen wir einen Gummi. Natürlich nicht die zuverlässigste Verhütungsmethode der Welt. Das ist uns bewusst, aber darum gehts auch nicht. Denn Nachwuchs wäre uns Willkommen.

Seit ein paar Tagen ist etwas ... anders? Komisch? Ich weiß nicht... Ich kann es nicht genau beschreiben. Es sind kleine Dinge, nichts Weltbewegendes wie Übelkeit oder abgefahrene Gelüste.
Ein Ziehen im Unterbauch. Eine innere Stimmung, die sagt: da ist etwas. Außerdem ist da meine Katze, die sich ganz eigenartig verhält. 

Jetzt hab ich gehört, dass mancbe Frauen wissen, wenn sie schwanger sind, bevor sie einen Test machen? Gibts das wirklich?

Vielleicht ist es auch bloß Einbildung oder Wunschdenken? Ein Schwangerschaftstest hat noch keinen Sinn. Laut meiner App habe ich erst nächste Woche meinen Eisprung, bis zum Ausbleiben der Periode dauert es noch. Es ist auch gar nicht wichtig... denn wenn ich schwanger bin, werde ich es noch früh genug erfahren ☺️


*** Anmerkung:
"Natürliche Verhütung" ist kein zuverlässiger Schutz vor Schwangerschaft und schützt nicht vor der Übertragung von Geschlechtskrankheiten! Als "ernste" Verhütungsmethode ist dringend davon anzuraten. Deswegen mein Rat an alle, die nicht vorhaben, ein Kind zu bekommen: Nehmt ein Kondom! Und die Pille. Doppelt hält besser.

Wie willst du eine Woche vor deinem Eisprung schwanger sein? Versteh ich nicht? 🤔

Gefällt mir
9. Juni um 0:01

Eine Woche vor dem Eisprung schwanger sein ist nicht möglich. Wenn du schwanger bist, dann von dem vorherigen Zyklus.

Aber ich wusste vor meinem positiven Test, dass ich schwanger bin. Habe eine Woche vor dem Tag, an dem ich meine Periode bekommen sollte, einen Test gemacht - negativ. Hab mir gedacht naja, das hast du dir wohl eingebildet. Aber das intuitive Gefühl, dass ich schwanger bin und der schwindel sind nicht weg gegangen, also hab ich direkt an dem Tag, an dem meine Periode kommen sollte, nochmal einen Test gemacht - diesmal positiv (und es waren beides Frühtests).
Und meine Katze hat sich auch seltsam verhalten. Er war schon immer eher "aufdringlich" und wollte viel Aufmerksamkeit, aber es saß sonst eher neben mir oder ein bisschen weiter weg. Aber als ich schwanger war, wollte er von der 5. Woche an ständig unbedingt auf meinem Bauch liegen.

Also ja, das kann alles sein.

Gefällt mir
9. Juni um 14:50
In Antwort auf ilovethelove

Wusstet ihr, dass ihr schwanger seid, bevor ihr den Test gemacht habt? Habt ihr es "gespürt"? Oder sind das alles Hirngespinste?

Mein Mann und ich versuchen es mit "natürlicher Verhütung".*** Dh ich tracke meine fruchtbaren Tage mit einer App, an denen nehmen wir einen Gummi. Natürlich nicht die zuverlässigste Verhütungsmethode der Welt. Das ist uns bewusst, aber darum gehts auch nicht. Denn Nachwuchs wäre uns Willkommen.

Seit ein paar Tagen ist etwas ... anders? Komisch? Ich weiß nicht... Ich kann es nicht genau beschreiben. Es sind kleine Dinge, nichts Weltbewegendes wie Übelkeit oder abgefahrene Gelüste.
Ein Ziehen im Unterbauch. Eine innere Stimmung, die sagt: da ist etwas. Außerdem ist da meine Katze, die sich ganz eigenartig verhält. 

Jetzt hab ich gehört, dass mancbe Frauen wissen, wenn sie schwanger sind, bevor sie einen Test machen? Gibts das wirklich?

Vielleicht ist es auch bloß Einbildung oder Wunschdenken? Ein Schwangerschaftstest hat noch keinen Sinn. Laut meiner App habe ich erst nächste Woche meinen Eisprung, bis zum Ausbleiben der Periode dauert es noch. Es ist auch gar nicht wichtig... denn wenn ich schwanger bin, werde ich es noch früh genug erfahren ☺️


*** Anmerkung:
"Natürliche Verhütung" ist kein zuverlässiger Schutz vor Schwangerschaft und schützt nicht vor der Übertragung von Geschlechtskrankheiten! Als "ernste" Verhütungsmethode ist dringend davon anzuraten. Deswegen mein Rat an alle, die nicht vorhaben, ein Kind zu bekommen: Nehmt ein Kondom! Und die Pille. Doppelt hält besser.

Von Frau zu Frau ist es unterschiedlich. Ich hab den Test gemacht. Aber wirklich, einige Frauen wissen, wenn sie schwanger sind, bevor sie einen Test machen. Das stimmt. Inneres Gefühl existiert. Meine Schwester wusste schon, dass die schwanger was bevor sie überfällig war. Sie war sicher schon 4 Tage nach GV. Einbildung ist ein bisschen andere Sache, aber ja, irgendwie hat es auch damit zu tun.
 

Gefällt mir
16. Juni um 23:00

Ich hatte auch relativ früh schon erste Symptome ES +7 hat es angefangen.... ich dachte erst Einbildung weil der Wunsch nach 2 FG sehr groß ist aber mein Gefühl hat mich nicht getrübt denn ich bin jetzt Ssw 5+2 war heute beim Arzt... ich würde das verhüten einfach sein lassen wenn ihr ein Kind wollt

Gefällt mir
13. September um 13:08

Bei der ersten Schwangerschaft hab ich es intuitiv gewusst, obwohl der zweite Test erst positiv war.
Bei der zweiten Schwangerschaft hatte ich keine Ahnung, bis ich ein paar Tage überfällig war (und selbst da hab ich nicht gedacht, dass ich schwanger sein könnte, weil ich beim ersten Mal ganz andere Symptome hatte) und nur vorsichtshalber einen Test gemacht hab.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers