Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger-Was soll ich nur zur Hochzeit anziehen? HIIILFEEEEEEEE

Schwanger-Was soll ich nur zur Hochzeit anziehen? HIIILFEEEEEEEE

6. Juni 2003 um 14:16

Hallöchen

Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ende August habe ich vor zu heiraten. Nun bin ich schon in der sechsten Woche und bin vorher, also jetzt schon ziemlich kräftig. Es ist mein zweites Baby, daher denke ich das ich sowieso schneller am Bauch zulegen werde als beim ersten. Natürlich hatte ich jetzt schon ein Kleid. Ein super schönes Corsagenkleid. Aber dieses müsste sovieso schon weiter gemacht werden als es jetzt ist. Und mit dicken Bauch sieht es erstens scheiße aus in einem Corsagenkleid und andererseits möchte ich mich ungern dort rein zwängen. Ich suche ein Kleid im Empirestil. (das ist oben am Busen abgesetzt und fällt dann gerade runter). Ich wohne in der Eifel, 100 km von Köln weg. Kennt jemand Second Hand Brautläden, vielleicht liest dies eine gute Schneiderin, die sich so etwas zutraut, zu nähen. Vielleicht hat jemand so etwas zu verkaufen. Jetzt trage ich Größe 46 o. 48

Ich wäre Euch so riesig dankbar, wenn mir jemand helfen könnte. Jemand mir Adressen besorgen könnte. Es sind ja nur noch drei Monate.

Danke schon mal im Vorraus!

LG, Steffi

Mehr lesen

9. Juni 2003 um 20:11

Kerpen...
Hallo Steffi!!!
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwnagerschaft!!!

Zu Deinem Problemchen:

Ich heirate in 4,5 Wochen und habe mein Kleid in Kerpen gekauft. Ist nicht alzuweit weg von Köln.

Die genaue Adresse:

Cecile Brautmoden
Marie-Curie-Str. 12
50170 Kerpen-Sindorf

Die Beratung ist supergut, die haben eine RIESENauswahl und bestimmt auch etwas für Deine Wünsche. Probier es doch einfach mal aus! Soll angeblich das größte Brautgeschäft Deutschlands sein.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen!

Liebe Grüße,

Pammy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2003 um 14:39

Hallo Steffi,
...ich hab gerade in die Suchmaschiene von Google
"Brautkleider für Schwangere"
eingegeben und da kommwn viele Seiten, wo es auch gebrauchte Kleider gibt,
Vielleicht wirst du da fündig.

z.b.
http://www.secondhand-brautmode.ch/cgi/db.cgi?db=b-rautmode&Art=Brautkleid&Groesse=%3E43&mh=10&sb=5&so-=descend&view_records=Suchen

Wünsche dir ganz viel Glück bei der Suche und alles Gute für die Zukunft.

Liebe Grüsse OPIANA

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2003 um 17:44
In Antwort auf ngaire_12557640

Hallo Steffi,
...ich hab gerade in die Suchmaschiene von Google
"Brautkleider für Schwangere"
eingegeben und da kommwn viele Seiten, wo es auch gebrauchte Kleider gibt,
Vielleicht wirst du da fündig.

z.b.
http://www.secondhand-brautmode.ch/cgi/db.cgi?db=b-rautmode&Art=Brautkleid&Groesse=%3E43&mh=10&sb=5&so-=descend&view_records=Suchen

Wünsche dir ganz viel Glück bei der Suche und alles Gute für die Zukunft.

Liebe Grüsse OPIANA

Vielen lieben Dank
Danke für Deine Antwort erst mal. Die Seite war schon mal erst ganz gut. Werde jetzt mal ein paar Second Hand Läden abklappern und wenn alle Stricke reißen, dann bekomm ich ein genäht. Aber die erste Verzweiflung ist erst mal groß. Hochzeit heutzutage ist ja sowieso nicht billig. Schön das es so ein Seite hier gibt und so Frauen wie Dich.

Lieben Gruß, und danke noch mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2003 um 17:49
In Antwort auf chita_12548922

Kerpen...
Hallo Steffi!!!
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwnagerschaft!!!

Zu Deinem Problemchen:

Ich heirate in 4,5 Wochen und habe mein Kleid in Kerpen gekauft. Ist nicht alzuweit weg von Köln.

Die genaue Adresse:

Cecile Brautmoden
Marie-Curie-Str. 12
50170 Kerpen-Sindorf

Die Beratung ist supergut, die haben eine RIESENauswahl und bestimmt auch etwas für Deine Wünsche. Probier es doch einfach mal aus! Soll angeblich das größte Brautgeschäft Deutschlands sein.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen!

Liebe Grüße,

Pammy!

Dir auch Danke
Werd ich mal versuchen. Obwohl ich dann ja sicher auch viel auslegen muss für ein neues Kleid.

Ist es Dein erstes Baby? Auch Dir herzlichen Glückwunsch!!!

Alles Liebe und Gute für Deine Zukunft.

Vielleicht bis irgendwann

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2003 um 17:54

Vielen lieben Dank für Deinen Tip
Auch eine gute Idee. Das Problem liegt hier das ich im in der ehem. DDR heiraten werde. Die standesamtliche Trauung ist so wie hier die kirchlichen. Wenn ich da in einem normalen Kleid ankomme werde ich komisch angeschaut. Sonst würde ich so etwas natürlich auch bedenken.

Die 100 für den Stoff wären noch zu erschwingen und die Schneiderin ist eine Freundin von mir. Von daher würde es nicht ganz so teuer werden. Für sie wäre es eine Ehre, sagt sie.

Riesiges danke schön aber für Deine Mail

Lieben Gruß

Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2003 um 17:17
In Antwort auf chita_12548922

Kerpen...
Hallo Steffi!!!
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwnagerschaft!!!

Zu Deinem Problemchen:

Ich heirate in 4,5 Wochen und habe mein Kleid in Kerpen gekauft. Ist nicht alzuweit weg von Köln.

Die genaue Adresse:

Cecile Brautmoden
Marie-Curie-Str. 12
50170 Kerpen-Sindorf

Die Beratung ist supergut, die haben eine RIESENauswahl und bestimmt auch etwas für Deine Wünsche. Probier es doch einfach mal aus! Soll angeblich das größte Brautgeschäft Deutschlands sein.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen!

Liebe Grüße,

Pammy!

Noch besser ist Trousseau in Leverkusen.
Ich habe mir mein Traumkleid in Leverkusen geholt.
Wenn es ein Traum-Geschäft gibt, dann ist es Trousseau.
Schau Dir mal die Internetseite an.
www.trousseau.de
Die werden Dich sicherlich perfekt ausstatten.
Bis dann.

Gruß
Beatrix

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2007 um 19:15
In Antwort auf chita_12548922

Kerpen...
Hallo Steffi!!!
Erstmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner Schwnagerschaft!!!

Zu Deinem Problemchen:

Ich heirate in 4,5 Wochen und habe mein Kleid in Kerpen gekauft. Ist nicht alzuweit weg von Köln.

Die genaue Adresse:

Cecile Brautmoden
Marie-Curie-Str. 12
50170 Kerpen-Sindorf

Die Beratung ist supergut, die haben eine RIESENauswahl und bestimmt auch etwas für Deine Wünsche. Probier es doch einfach mal aus! Soll angeblich das größte Brautgeschäft Deutschlands sein.

Ich hoffe ich konnte Dir ein bißchen helfen!

Liebe Grüße,

Pammy!

Cecile Braut- und Festmoden - FINGER WEG!
Hallo,

Leider kann ich Pammy überhaupt nicht zustimmen. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen bei Cecile gemacht. Ich hatte ein Problem mit einem Kleid, welches hinten ein Loch hatte. Es musste definitv geändert werden. Deswegen bekam ich auch 24,90 Rabatt. Was ich dabei nicht wusste, ist das die Änderungskosten (die ich tragen muss) 69 betragen! Als ich die Geschäftsleitung darauf ansprach wurde ich mit einem unglaubliche unverschämten Verhalten konfontiert. In diesem Gespräch wurde ich beschuldigt das Kleid selber kapuut gemacht zu haben, ich würde lüge und sollte "kein Theater" machen sonst würde Sie den Kauf rückgängig machen. Erst einmal wollte sie sich jedoch den Schaden ansehen und mich zurück rufen. Als dies nach 3 Tagen immer noch nicht geschehen war, hat meine Mutter zurückgerufen. Dabei tat Fr. Emsser so als ob sie sich gar nicht an das Gespräch erinnern könnte. Als meine Mutter ihr sagte, dass wir IHREN Vorschlag annehmen (den Kauf rückgängig zu machen) behauptete sie, sie hätte das NIEMALS gesagt und meinte wortwörtlich: " Da hat Ihnen Ihre Tochter eine Lüge erzählt..." Ich müsste die Änderunskosten tragen, da ich ja sowieso zu klein bin. Dass das Klied kaputt ist, hätte ja damit überhaupt nichts zu tun. Nun bleiben wir auf dem Geld sitzen. Doch um die 45 geht es gar nicht! Der Umgang mit den uns als Kunden war so unverschämt, dass man sich wirklich nur wundern kann, wie sich dieses Geschäft halten kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 13:20
In Antwort auf salena_11944532

Cecile Braut- und Festmoden - FINGER WEG!
Hallo,

Leider kann ich Pammy überhaupt nicht zustimmen. Ich habe sehr schlechte Erfahrungen bei Cecile gemacht. Ich hatte ein Problem mit einem Kleid, welches hinten ein Loch hatte. Es musste definitv geändert werden. Deswegen bekam ich auch 24,90 Rabatt. Was ich dabei nicht wusste, ist das die Änderungskosten (die ich tragen muss) 69 betragen! Als ich die Geschäftsleitung darauf ansprach wurde ich mit einem unglaubliche unverschämten Verhalten konfontiert. In diesem Gespräch wurde ich beschuldigt das Kleid selber kapuut gemacht zu haben, ich würde lüge und sollte "kein Theater" machen sonst würde Sie den Kauf rückgängig machen. Erst einmal wollte sie sich jedoch den Schaden ansehen und mich zurück rufen. Als dies nach 3 Tagen immer noch nicht geschehen war, hat meine Mutter zurückgerufen. Dabei tat Fr. Emsser so als ob sie sich gar nicht an das Gespräch erinnern könnte. Als meine Mutter ihr sagte, dass wir IHREN Vorschlag annehmen (den Kauf rückgängig zu machen) behauptete sie, sie hätte das NIEMALS gesagt und meinte wortwörtlich: " Da hat Ihnen Ihre Tochter eine Lüge erzählt..." Ich müsste die Änderunskosten tragen, da ich ja sowieso zu klein bin. Dass das Klied kaputt ist, hätte ja damit überhaupt nichts zu tun. Nun bleiben wir auf dem Geld sitzen. Doch um die 45 geht es gar nicht! Der Umgang mit den uns als Kunden war so unverschämt, dass man sich wirklich nur wundern kann, wie sich dieses Geschäft halten kann!

Cecile Brautmoden wirklich besser nicht...
Ich habe ebenfalls sehr sehr schlechte Erfahrungen bei Cecile gemacht. Leider...um alles aufzuzählen, was mir dort passiert ist...das würde zu lange dauern. Im Endeffekt hat mir noch nicht einmal jemand von dort viel Glück gewünscht und mein 'Geschenk des Hauses' habe ich bis heute nicht erhalten. Von Anfang an war man dort sehr unhöflich (keine Getränke wurden angeboten, erst als ich mein Kleid bezahlt hatte). Dann war die Dame sehr unfreundlich. Sie wollte wissen, was ich für ein Kleid haben wollte, als ich sagte, dass ich das noch nicht so genau wüßte was ich will, wurde sie noch unfreundlicher. Ich habe dort ein Kleid gekauft, weil ich es sah und haben musste. Allerdings war der Rest weniger schön. Als ich mein Kleid sehen wollte nach ein paar Wochen, wegen Kauf Schuhe, wollte man mir keinen Termin geben, obwohl man mir beim Kauf sagte, ich könnte es JEDERZEIT sehen. Dann wollte ich den Termin zum Abholen machen, allerdings sollte ich mich plötzlich mit der Schneiderei ???? in Verbindung setzen, sie hätten nichts mehr damit zu tun!??? Bis ich einen Termin zum Abholen hatte (obwohl der Termin STAND SCHON FEST seit ich das Kleid bezahlt hatte!!!! Leider wußte plötzlich niemand mehr davon... sehr komisch) habe ich enorme unverschämte und teure Telefonkosten, u. a. mit dem Sohn??? der Inhaberin geführt. Leider kann man das alles hier nicht so wiedergeben, wie es stattgefunden hat. Als ich das Kleid abholen wollte, waren die Änderungen am Kleid nicht ausgeführt. Wir haben noch gut eine Stunde dort gesessen und gewartet, obwohl das Kleid fertig sein sollte. Auf nachträgliche Stellungnahmen auf meine Emails, habe ich niemals eine Antwort bekommen. Nicht einmal das angepriesene Geschenk des Hauses. Als Zeugen habe ich meine Freundin, meine Mutter, die ebenfalls angerufen wurde, das ich nicht richtig zugehört hätte!!!und diverse Emails mit dem sogenannten Geschäftsführer. Das alles ist April/Mai dieses Jahres gewesen. Wenn man sich seine Hochzeitsvorbereitungen 'versauen' (Entschuldigung für das Wort) möchte, kann man dort hingehen, sonst lieber nicht. Es war fürchterlich. Am Besten wären wir direkt wieder gegangen am Anfang (wie es meine Schwägerin getan hat, als sie einige Wochen danach auch dort war und ebenso behandelt wurde!!!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2008 um 12:50
In Antwort auf isha_12739598

Cecile Brautmoden wirklich besser nicht...
Ich habe ebenfalls sehr sehr schlechte Erfahrungen bei Cecile gemacht. Leider...um alles aufzuzählen, was mir dort passiert ist...das würde zu lange dauern. Im Endeffekt hat mir noch nicht einmal jemand von dort viel Glück gewünscht und mein 'Geschenk des Hauses' habe ich bis heute nicht erhalten. Von Anfang an war man dort sehr unhöflich (keine Getränke wurden angeboten, erst als ich mein Kleid bezahlt hatte). Dann war die Dame sehr unfreundlich. Sie wollte wissen, was ich für ein Kleid haben wollte, als ich sagte, dass ich das noch nicht so genau wüßte was ich will, wurde sie noch unfreundlicher. Ich habe dort ein Kleid gekauft, weil ich es sah und haben musste. Allerdings war der Rest weniger schön. Als ich mein Kleid sehen wollte nach ein paar Wochen, wegen Kauf Schuhe, wollte man mir keinen Termin geben, obwohl man mir beim Kauf sagte, ich könnte es JEDERZEIT sehen. Dann wollte ich den Termin zum Abholen machen, allerdings sollte ich mich plötzlich mit der Schneiderei ???? in Verbindung setzen, sie hätten nichts mehr damit zu tun!??? Bis ich einen Termin zum Abholen hatte (obwohl der Termin STAND SCHON FEST seit ich das Kleid bezahlt hatte!!!! Leider wußte plötzlich niemand mehr davon... sehr komisch) habe ich enorme unverschämte und teure Telefonkosten, u. a. mit dem Sohn??? der Inhaberin geführt. Leider kann man das alles hier nicht so wiedergeben, wie es stattgefunden hat. Als ich das Kleid abholen wollte, waren die Änderungen am Kleid nicht ausgeführt. Wir haben noch gut eine Stunde dort gesessen und gewartet, obwohl das Kleid fertig sein sollte. Auf nachträgliche Stellungnahmen auf meine Emails, habe ich niemals eine Antwort bekommen. Nicht einmal das angepriesene Geschenk des Hauses. Als Zeugen habe ich meine Freundin, meine Mutter, die ebenfalls angerufen wurde, das ich nicht richtig zugehört hätte!!!und diverse Emails mit dem sogenannten Geschäftsführer. Das alles ist April/Mai dieses Jahres gewesen. Wenn man sich seine Hochzeitsvorbereitungen 'versauen' (Entschuldigung für das Wort) möchte, kann man dort hingehen, sonst lieber nicht. Es war fürchterlich. Am Besten wären wir direkt wieder gegangen am Anfang (wie es meine Schwägerin getan hat, als sie einige Wochen danach auch dort war und ebenso behandelt wurde!!!)

Reinfall mit Cecile Brautmoden - Kann man trotz umgeändertem Kleid vom Kaufvertrag zurücktreten?
Hallo zusammen,


ich habe ebenfalls mit Cecile verdammt schlechte Erfahrungen gemacht. Von der falschen Beratung, dem lächerlichen Service für das viele Geld und die viele Hin und Herfahrerei mal abgesehen. Laut der Verkäuferin musste das Kleid noch angepasst werden, ich habe z.B. zusätzliche Nähte reinnähen lassen, damit das Oberteil keine Falten wirft etc. Und jetzt ist das Kleid versaut! Ich kann es nicht mehr anziehen. Hinten schaut der Rücken raus (was mir bei der Anprobe bei der Schneiderin nicht aufgefallen ist, weil wer hat denn im Rücken bitte Augen?) und vorne hängt das Oberteil runter und lässt die Oberweite grottenscheisse aussehen!

Wisst ihr zufällig, ob man von einem Reklamationsrecht gebrauch machen kann? Oder ähnlichem? Ich habe das Kleid mitgenommen und zuhause nochmal zur Probe getragen, dabei ist es meinen Freundinnen aufgefallen.

Ich sehe auch gerade, daß ich in einem ganz falschen Forenbeitrag stecke, aber ich habe direkt auf den Beitrag einer Mitleidenden geantwortet, welche ebenfalls schlechte Erfahrungen dort machen musste.

Liebe Grüße und natürlich auch von mir herzliche Glückwünsche zur Schwangerschaft,
Diny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2008 um 15:01

Schau mal hier:
http://www.corde-micante.de/historische_brautkleid-er.htm#Arwensilber8

Überhaupt kann man sicherlich bei Anbietern von Mittelaltergewänden etwas finden. Diese Kleider sind wunderschön, relativ preiswert im Vergleichund man kann sie leich ändern.
Ein Bekannte - totales Schwergewicht - hat auch geheiretet in einem tiefblauem Mittelalterkleid. Das sah toll aus, obwohl sie 160 kg wiegt!

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram