Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger was nun ???

Schwanger was nun ???

31. August 2008 um 17:59

hallo alle zusammen,

ich wurde 2006 ungewollt schwanger aber zudem zeitpunkt gab es für mich kein grund abzutreiben da ich ja auch einen partner habe.
wir wollten immer zwei kinder bekommen und da ich den ersten bekommen habe haben wir nach 1,5 jahren noch eins hinterher gemacht.
es läuft auch alles super und ich habe mich vor kurzem darauf eingestellt, dass ich wieder anfange zu arbeiten aber jetzt bin ich wieder schwanger trotz verhütung !!!
und nun weiss ich nicht was ich machen soll, abtreibung ist eigentlich gar nicht in meinem interresse aber zum ersten... weiss ich nicht ob ich es alleine schaffe mit 3 kindern, da mein mann arbeiten ist. und zum zweiten halten mich die leute für eine gebärmaschine so nachdem motto bloss nicht arbeiten !!! obwohl ich soooo gar nicht bin. ich arbeite sehr sehr gerne und möchte es auch so schnell wie möglich wieder aber nun kam die dritte schwangerschaft.
ich weiss jetzt einfach nicht was ich machen soll, da ich ja auch noch sehr jung bin und nicht in die ecke geschoben werden möchte `hauptsache zuhause und nicht arbeiten`.

hat von euch einer auch schon sowas ähnliches durch ???

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen oder ein paar tipps geben !!

liebe grüsse christin

Mehr lesen

31. August 2008 um 20:26

3. Schwangerschaft
Hallo Christin,
vielen Dank für die Offenheit, mit der Du über Dein Leben berichtest und uns damit Vertrauen entgegenbringst.
Für mich hört es sich fast so an, als könntest Du Dich persönlich mit einem 3. Kind anfreunden. Die Schwangerschaft wird nur von der Angst überschattet, daß Dich die Leute für eine Gebärmaschine halten und denken, daß Du zu faul bist zum Arbeiten.
Ich denke solche Bemerkungen können einem zusetzen, einen beschäftigen und einen verletzen. Aber Du bist den Leuten keine Rechenschaft über Dein Leben schuldig. Und es ist Dein Leben und Dein Kind. Wenn Abtreibung nicht in Deinem Interesse ist, dann brauchst Du darüber auch nicht nachdenken. Leute brauchen immer was zum Reden, gestalte Du Dein Leben wie es Dir gefällt. Wenn Du den Leuten zuliebe abtreiben würdest, würdest Du vermutlich mit den möglichen körperlichen und psychischen Auswirkungen einer Abtreibung (www.vor-abtreibung.de, Knopf Risiko) nachher alleine dastehen.
Du weißt nicht, ob Du es mit 3 Kindern alleine schaffst, weil Dein Mann den ganzen Tag arbeiten ist.
Bekannte von mir haben dies so gelöst:
Sie bekamen durch Zwillinge in 2,5 Jahren 4 Kinder, der Mann arbeitete am anderen Ende von Deutschland.
Sie organisierten es so, daß jeden Abend zum ins Bett bringen eine Schülerin kam, diese blieb auch 1 mal in der Woche bis 22.30 Uhr da. Dies war dann der freie Abend der Mutter. Wo sie mal von Windeln und Kindergeschrei abschalten konnte. Diese 2 Tatsachen halfen der Mutter ungemein, und Schüler bekommen auch gar nicht so viel Geld. Da es finanziell möglich war, kam auch 1 mal in der Woche für 4 Stunden einen Putzfrau. So daß die Mutter Schwerpunktmäßig sich nicht auch noch um Sondersachen im Haushalt kümmern mußte.
Vielleicht wäre es gut, Dich mit Deinem Partner zusammenzutun, Deine Ängste zu besprechen und dann zu überlegen welche Lösungen für Euch praktisch und finanziell machbar wären. Vielleicht kann Euch www.profemina bei diesem Anliegen auch weiterhelfen.
Unterschätze Deinen Erfahrungsschatz mit bereits 2 Kinder nicht. Was beim 1. Kind noch eine Schwierigkeit war, fällt beim 2. Kind schon leichter und ist beim 3. Kind Routine.
Eoine Abtreibung scheint vielleicht zunächst die Lösung zu sein, aber sie kann Dich evt. über Jahre hinweg belasten.

LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram