Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger vom Seitensprung?!

Schwanger vom Seitensprung?!

27. Oktober 2007 um 17:43

Hallo zusammen!

Ich habe ein ziemlich großes Problem, bzw. gleich mehrere. Dann wollen wir mal

Ich lebe mit meinem Freund nun seid gut 2 1/2 Jahren zusammen, irgendwie war in der letzten Zeit die Luft raus, wir haben uns nur noch gestritten, wegen allem möglichen Kleinkram.

Da tat es gut, öfters mal was mit meinem Arbeitskollegen zu machen, mit dem ich auch erst nur gut befreundet war. Nach einer kurzen Zeit aber, konnten wir irgendwie die Finger nicht mehr voneinander lassen (Ja, ich weiß .. Asche auf mein Haupt ... ) und es blieb auch nicht bei einem Mal.

So pendelte sich alles ein und es lief so nebenher, bis ich auf einmal meine Tage nicht bekam und einen Test machte, der Frauenarzt sagte mir dann am nächsten Tag das gleiche, was der Test aussagte: Schwanger ... oO

Erst war die Entscheidung gegen das Kind ganz klar, auch weil ich dann meinen jetzigen Job verliere (aber will ich nur deswegen auf ein Kind verzichten?) aber nachdem nun 2 Wochen vergangen sind und ich auch bei Pro Familia war, stelle ich mir immer mehr die Frage, ob ich das Kind überhaupt abtreiben könnte. Ich denke nämlich nicht.

Die Chance das mein Freund der Vater ist, liegt bei 1 zu ca. 10 - nicht so rosig also.

Und mit meinem Arbeitskollegen kann ich mir ein Leben auch nicht vorstellen, da er vom Gemüt her einfach noch zu kindlich ist und nie mit mir über seine Sicht der Dinge spricht. Meind Freund und mein Arbeitskollege stehen dem Kind beide nicht abgeneigt gegenüber, sagen aber es ist meine Entscheidung.

Mein Freund weiß nichts von der Affäre mit meinem Arbeitskollegen, aber die Chance, das er es noch erfährt ist ziemlich hoch, da alle auf der Arbeit von meiner Affäre wissen und meine Schwiegermutter in spe auch da arbeitet (Obwohl es nun schon 4 Monate gut gegangen ist .... *hust*)

Bin ich nun ehrlich zu meinem Freund und sage ihm, das die Chance besteht, dass das Kind nicht von ihm ist und warte ab, wie er reagiert? Soll ich es ihm einfach 'unterjubeln' in der Hoffnung, das er es nicht rauskriegt?

Ich würde mich so gern auf mein Kind freuen, aber ich kann es nicht, weil ich nachts schon nicht mehr schlafen kann und an nichts anderes denken kann. Am liebsten würde ich nur noch allein sein, mich selbst bemitleiden und weinen.

Es wäre auch lieb, wenn ihr nicht allzudoll auf mir herumhackt,mir geht es schon schlecht genug, weil ich weiß dass ich scheiße gebaut habe .. aber ich würde mich freuen, wenn ihr mir irgendwie helfen könntet.

Liebe grüße, Steffi

Mehr lesen

28. Oktober 2007 um 1:33

Kind unterjubeln...
also das wäre das letzte...

leg die karten auf den tisch aber tu weder deinem freund ( dem du schon genug angetan hast) noch dem kind so etwas an!!!!!!!!!

wieso postest du das im abtreibungsforum? du möchtest doch das kind ode rhab ich mich verlesen????????

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2007 um 21:01

Hi
war in einer ähnlichen situation hab meinen freund auch betrogen als wir ca 2 einhalb jahre zusammen waren und schwups war ich schwanger mit sehr großer wahrscheinlichkeit von dem anderen weil mein arzt hat den termin ausgerechnet und es hat zu dem ONS gepasst.
najaa war sehr geschockt bin ja auch erst 18 hab lange überlegt weil der typ auch absoulut gegen das kind war hab mich erstma von meinem freund entfernt weil ich nix für einen kerl entscheiden wollte sondern für mich und meine situation.. so würde ich das auch machen an deiner stelle wer weiss wie lang eine beziehung hält und das kind in deinem bauch bleibt immer dein erstes kind auch wenn du es abtreiben solltest...
ich hab mich für mein baby entschieden hatte dann immer wieder zweifel ob es richtig ist weil mein freund es auch rausbekommen hat das ich schwanger bin und es nicht von ihm sein kann.. doch wir haben uns dann getrennt war das beste... der andere wollte auch nix vom kind wissen das war klar, aber irgendwie ging das mit der unterstützung der familie und wenn ich meinen keks auf dem ultraschall angeschaut hab.. naja ich hab mein baby in der 12 ssw verloren, das war das schlimmste was mir jemals im lebem widerfahren ist...
es ist nun 8 wochen her und komme kein bisschen besser damit klar denke jeden tag daran eigentlich immer..
ich wäre jetzt anfang 6 monat ich denke es geht jedem so.. aber wenn ich mir überlege ich hätte es fast freiwillig hergegeben versteh ich mich nicht mehr... beziehung hin oder her, aber es kann ja auch sein das du da nicht so empfindlich bist aber es hört sich so an als ob du dich eigentlich für dein kind entschieden hättest.. dann lass dich davon nicht abhalten auch wenn du deinem freund die wahrheit sagen musst.. und es bestimmt stress gibt.. bei mir dachte ich die welt geht unter weil er marokkaner ist und eigentlich war es nicht so schlimm sondern er hat mich unterstützt auch wenn wir nicht mehr zusammen sind....
liebe grüße und viel glück
anna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2007 um 16:36

Hallo!
Du bist gar nicht so schlecht drann:
ich habe ein Kind, von dem mein Exmann glaubt, dass es von ihm ist. DAbei ist es von meinem Freund. Der war 14 Jahre lang verheiratet. Hat mit seiner Frau einen Sohn. Aber den habe ich mir dann auf meine Seite gezogen. Lebe jetzt mit ihm zusammen. von ihm ist auch wahrscheinlich meine erste Tochter. Dann habe ich mich scheiden lassen. Er ist noch immer nicht geschieden. ABer ich habe 2 weitere Kinder mit meinem verheirateten Freund. Damit er endlich geschieden wird. Ihm hatte ich gesagt, dass die 2 SChwangerschaften ungeplant ware. Die 2 letzten. Von meinem ersten Kind (Tochter) denkt er, sie sei von meinem Ex. Dabei sind meine 2 letzten Kinder nur untergroßen Mühen empfangen worden: mit Clomfen, Hormonen usw. Sonst wäre ich gar nicht schwanger geworden. Hatte immer Eierstockprobleme.
Bald wird mein Freund hoffentlich geschieden. ABer er will mich immer noch nicht heiraten. Dann muß ich wohl noch ein Kind nachlegen, wenn der Reproduktionsmediziner es hinbekommt. Mein Freund dorf dass unter keinen Umständen wissen. Da ich auch fremd gegangen bin, habe ich extra von den 2 letzten Kindern einen vaterschaftstest machen lassen. Sie sind beide von ihm. Hilfe! Wie friege ich ihn dazu, dass er mich endlich heiratet, damit ich einen gut verdienenden MAnn habe, der auch immer beimir bleiben muß wegen der Kinder?

Also: du bist nicht so schlecht drann. Ich lebe diese Lügen schon immerhin fast 6 Jahre!
Liebe Grüße
Häschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 11:55

Schäm dich!!!!!
Es ist jawohl selbstverständlich, dass dein freund ein Recht hat es sofort zu erfahren. Es ist schlimm genug, dass du so wenig charakter hast und nicht treu bist, aber wie kannst du jemanden kindisch nennen, wenn du nicht mal den Anstand und die Reife für die Wahrheit hast. Natürlich kann dir keiner vorschreiben, was du mit dem Kind machst. Aber denk doch nur mal darüber nach, was du dem Kind antust. Man sollte erst ein Kind bekommen, wenn man sicher ist, mit dem Erzeuger ein Leben lang zusammen zu bleiben. Aber weil das ja heute mondern ist, sich scheiden zu lassen, müssen tausende Kinder ohne ihren Vater aufwachsen. Das ist eine sauerei. Und keine Frau hat das Recht, sich da raus zu reden. Dein kind wird niemals so glücklich werden können, wie ein Kind aus einer sozialen Familie mit familiären Werten. Und das was die letzte hier geschrieben hat, dass sie das Kind einem anderen Mann untergejubelt hat ist nicht nur eine Straftat, sondern menschlich nicht zu rechtfertigen und einfach nur verwerflich. Aber von Anstand hat diese frau wohl noch nie was gehört. Schade, dass unsere Gesellschaft so verkommen ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 12:11
In Antwort auf jayson_12337286

Schäm dich!!!!!
Es ist jawohl selbstverständlich, dass dein freund ein Recht hat es sofort zu erfahren. Es ist schlimm genug, dass du so wenig charakter hast und nicht treu bist, aber wie kannst du jemanden kindisch nennen, wenn du nicht mal den Anstand und die Reife für die Wahrheit hast. Natürlich kann dir keiner vorschreiben, was du mit dem Kind machst. Aber denk doch nur mal darüber nach, was du dem Kind antust. Man sollte erst ein Kind bekommen, wenn man sicher ist, mit dem Erzeuger ein Leben lang zusammen zu bleiben. Aber weil das ja heute mondern ist, sich scheiden zu lassen, müssen tausende Kinder ohne ihren Vater aufwachsen. Das ist eine sauerei. Und keine Frau hat das Recht, sich da raus zu reden. Dein kind wird niemals so glücklich werden können, wie ein Kind aus einer sozialen Familie mit familiären Werten. Und das was die letzte hier geschrieben hat, dass sie das Kind einem anderen Mann untergejubelt hat ist nicht nur eine Straftat, sondern menschlich nicht zu rechtfertigen und einfach nur verwerflich. Aber von Anstand hat diese frau wohl noch nie was gehört. Schade, dass unsere Gesellschaft so verkommen ist.

HIHI
Du bist dochn fake, oder? oder ein krass gefrusteter spießer!! Es ist modern, sich scheiden zu lassen?? Nein, modern nicht, aber weil heutzutage Frauen auch als selbständige Rechtssubjekte angesehen werden im Gegensatz zu früher, haben sie die Freiheit, sich von Ihrem Partner zu trennen, wenn sie nicht glücklich sind. Aber in einer Familie, die nur aus Zwang zusammenbleibt, sind Kinder glücklich?? Das sind keine familiären Werte, die du da anführst sondern nur mittelalterliche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2008 um 19:43

Ich auch
mir gehts ähnlich. hab eine ganz ähnliche situation. kurz info:
hab eine 12 jahresbeziehung gehabt. war eigentlich alles sehr schön, allerdings eher wie bruder und schwester- also auch kein /kaum sex mehr.
dann hab ich mich verliebt.
hatte dann eine affaire nebenbei über 2 monate und wurde schwanger
nach langen hin und her hab ich meinem freund gesagt ich hab eine affaire, hab mich verliebt und bin schwanger . totaler schock. hab meiner affaire gesagt ich bin schwanger. er stand zu mir !
so: 2 männer und schwanger.
hab mich für die schwangerschaft entschieden und hab mich von meinem freund getrennt. er ist ausgezogen und lebt alleine . ich lebe auch alleine und hab das kind jetzt bekommen.
meine gefühle sind hin und her gerissen immer noch zwischen dem vater des kindes und meinem langjährigen freund.
alles wahnsinnig kompliziert und sehr traurig. das baby ist sehr süss, aber ich bin auch total überfordert mit meinem gefühlschaos. kann nicht altes leben loslassen, hab schuldgefühle meinem freund gegenüber und kann mich nicht auf das neue leben, neuer mann, vater von baby einlassen.
denke manchmal auch wäre schön , wenn ich die uhr zurückdrehen könnte. andereseits hätte ich sonst kein kind bekommen, da mein freund keine kinder wollte. ich bin jetzt 41jahre alt.

was soll ich dir raten. sei ehrlich zu dir und deinen männern. das ist wichtig.
wenn du das kind möchtest schenk beiden männern reinen wein ein. die liebe findet ihren weg.
das bist du dir schuldig, dass alle beteiligten wissen worum es geht und auch entscheiden können.

nichts ist ewig. das stimmt. und du musst dir zeit geben zu wem du dich hingezogen fühlst.
ha das sag ich nach solanger zeit...
liebe grüsse,
dumbo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2008 um 20:29
In Antwort auf zivit_11893338

Hallo!
Du bist gar nicht so schlecht drann:
ich habe ein Kind, von dem mein Exmann glaubt, dass es von ihm ist. DAbei ist es von meinem Freund. Der war 14 Jahre lang verheiratet. Hat mit seiner Frau einen Sohn. Aber den habe ich mir dann auf meine Seite gezogen. Lebe jetzt mit ihm zusammen. von ihm ist auch wahrscheinlich meine erste Tochter. Dann habe ich mich scheiden lassen. Er ist noch immer nicht geschieden. ABer ich habe 2 weitere Kinder mit meinem verheirateten Freund. Damit er endlich geschieden wird. Ihm hatte ich gesagt, dass die 2 SChwangerschaften ungeplant ware. Die 2 letzten. Von meinem ersten Kind (Tochter) denkt er, sie sei von meinem Ex. Dabei sind meine 2 letzten Kinder nur untergroßen Mühen empfangen worden: mit Clomfen, Hormonen usw. Sonst wäre ich gar nicht schwanger geworden. Hatte immer Eierstockprobleme.
Bald wird mein Freund hoffentlich geschieden. ABer er will mich immer noch nicht heiraten. Dann muß ich wohl noch ein Kind nachlegen, wenn der Reproduktionsmediziner es hinbekommt. Mein Freund dorf dass unter keinen Umständen wissen. Da ich auch fremd gegangen bin, habe ich extra von den 2 letzten Kindern einen vaterschaftstest machen lassen. Sie sind beide von ihm. Hilfe! Wie friege ich ihn dazu, dass er mich endlich heiratet, damit ich einen gut verdienenden MAnn habe, der auch immer beimir bleiben muß wegen der Kinder?

Also: du bist nicht so schlecht drann. Ich lebe diese Lügen schon immerhin fast 6 Jahre!
Liebe Grüße
Häschen

BOAH he!!!
Ich dachte sowas gibt es nur in Serien und Filme!

Mensch bist du assozial!!

Das du noch in ruhe leben kannst das wundert mich!

Aber denk daran, Lügen haben kurze Beine. Irgendwannmal platzt es von irgendeiner Ecke raus und du stehst dann ganz alleine da!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper