Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger vom Ex - alleinerziehend? - nochmal versuchen? abtreiben?

Schwanger vom Ex - alleinerziehend? - nochmal versuchen? abtreiben?

23. Dezember 2015 um 13:48

Ein herzliches Moin Moin
Zu meiner Situation:
Trennung nach 5 Jahren im Mai 15 - Umzug 120 Kilometer weiter weg - immer wieder Kontakt gehabt - Dez 15 Umzug in die Nähe meines "EX" (beruflicher Grund) und schwanger von ihm!
Was nun?
Alleinerziehend nimmt mich doch keiner mehr!
Nochmal versuchen? Was, wenn es nicht mehr klappt?
Wie gehe ich damit um, wie alle anderen sich "das Maul zerreissen", wenn wirs nochmal versuchen?
Fragen, die mich ziemlich fertig machen.
Hätte nie gedacht, das ich mal über einen Schwangerschaftsabbruch nachdenke...nur sind jetzt nicht die richtigen Umstände.
Hoffe meine Text erreicht den einen oder anderen einfach mal seine Meinung zu posten?!

Mehr lesen

23. Dezember 2015 um 14:12

Alleinerziehend...
... ist doch heutzutage kein Beziehungskiller mehr. Ich kenne einige alleinerziehende Mütter und auch Väter, die mittlerweile wieder in Partnerschaften sind. Mach bitte davon nicht den Schwangerschaftsabbruch abhängig.

Mein Rat zum Thema "zurück zum Ex":
Ich persönlich würde es des Kindes wegen nicht unbedingt machen. Natürlich kann es gut gehen und ihr beiden findet wieder ohne Probleme zusammen, andererseits kann der Schuss nach hinten los gehen und du stehst am Ende ohne Partner da (Ich kenne den Hintergrund eurer Trennung nicht, daher nagel mich bitte nicht auf meiner Aussage fest). Ihr beide könnt auch ohne Beziehung miteinander super Eltern für euer Kind werden, das ist alles eine Frage der eigenen Einstellung und der Komprissbereitschaft dem anderen gegenüber.

Bedenke, das kleine Wesen in dir kann am allerwenigsten für die Situation in der du dich befindest und, es gibt für fast alles eine akzeptable Lösung.

Und bevor ich es vergesse: Sch*** drauf was andere sagen, du kannst dein Leben so leben wie du es für richtig hältst!

Liebe Grüße,
Allegria

Gefällt mir

23. Dezember 2015 um 16:03

Hallo!
Ich kann dich mehr als gut verstehen,... Ich bin geschieden und habe zwei wunderbare Kinder und mich gerade von meiner 3 jährigen Beziehung getrennt.... Kurz darauf hab ich einen Mann mit gleichen Schicksal getroffen und quasi beim erstenmal schwanger geworden.... Ich verstehe also sehr gut deine Sorge allein da zustehen genau wie dein Gedanke der Abtreibung..... Auch ich habe mir vorher niemals Gedanken darüber gemacht und finde nach wie vor diesen Gedanken sehr schlimm.... Ich kann dir nur sagen das du es niemals abhängig vom Mann machen solltest..... Meine Entscheidung steht auch noch nicht aber ich gehe zunächst davon aus irgendwann mit ggf. 3 Kindern allein zu stehen auch wenn mein jetziger Freund hinter mir steht.... Trotzdem ist der Gedanke halt da es nicht zu behalten ..... Am Ende ist es unsere Entscheidung und unsere Verantwortung das Leben mit Kindern zu rocken.... Ob mit oder ohne Mann.... Man kann es auch nicht pauschal sagen das das Kind nix dafür kann.... Weil am Ende hat die Mutter die Verantwortung für ein gutes Leben und das man sich darüber Gedanken macht zeigt aus meiner Sicht einfach nur Verantwortung! Mach dich nicht von anderen verrückt sondern hör auf dein Herz!!!!!! (Schön das ich das grad schreibe obwohl ich selbst nicht weiß was ich tun soll.... !) wünsche dir alles alles gute!!!! Lg paula

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Pco Mädels hier her !!!!
Von: osamu_12373644
neu
23. Dezember 2015 um 13:35
20 Tage nach Absetzen von Utrogestan noch keine Abbruchblutung
Von: mamanana2706
neu
23. Dezember 2015 um 12:07
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen