Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und Welpe / Baby Katze

Schwanger und Welpe / Baby Katze

4. Oktober 2017 um 0:58 Letzte Antwort: 4. Oktober 2017 um 16:13

Hallöchen zusammen,
Ich bin momentan in der 27. SSW und würde gerne eine kleine Katze oder einen Welpen anschaffen. Ich bin vor kurzer Zeit bei meinen Eltern ausgezogen und wir haben einen Bordercollie Mischling 6J.
Und da ich jetzt alleine wohne und schon seit längerer Zeit mir einen Welpen holen wollte. Jetzt wollte ich den Plan umsetzen und wollte mal fragen, ob jemand sich auch überlegt oder sich in der schwangerschaft einen Welpen oder ein Baby Kätzchen geholt hat oder holen möchte. 
Vielleicht habt ihr ja Tipps, da ich mir das sehnlichst wünsche.. 

Freue mich auf eure Antworten 

Mehr lesen

4. Oktober 2017 um 8:48

Huhu,

unser ursprünglicher Plan war einen Welpen in der Elternzeit zu holen.

Es hat lange nicht klappen wollen und so kam Ende Dezember 2016 unsere Labradordame zu uns. Im Mai habe ich positiv getestet und bin jetzt in der 24. SSW.

Wir waren mit ihr die ersten 5 Monate in der Welpenschule und seitdem 1x wöchentlich beim Hundesportverein. Ein Welpe ist anstrengend, aber händelbar. Ein pubertierender Junghund hingegen nicht!

Ich habe in unserem Verein Gruppenübungs-Verbot, weil sie da manchmal sehr ungestüm ist und ich schon einmal in der Schwangerschaft wegen ihr gefallen bin. Und mein Hund IST erzogen, hört auf uns. Aber sie hat nunmal (und das ist normal) ihre 1-2 Baustellen.

Sie ist im Prinzip sehr pflegeleicht mit ihren jetzt 11 Monaten, kann "ewig" alleine bleiben, schläft daheim nur und es ist auch nicht schlimm mal einen Tag nicht so zu können.

Dennoch würde ich das in der Schwangerschaft - vor allem so fortgeschritten - nicht machen. Ich würde abwarten, wie "pflegeleicht" mein Baby ist und es dann VIELLEICHT in der Elternzeit machen.

Ich persönlich bin froh, dass Hundi bis zur Geburt zu 80% erzogen ist, alleine bleiben kann und die Flausen im Kopf weniger sind.

2 LikesGefällt mir
4. Oktober 2017 um 9:11
In Antwort auf mangoo98

Hallöchen zusammen,
Ich bin momentan in der 27. SSW und würde gerne eine kleine Katze oder einen Welpen anschaffen. Ich bin vor kurzer Zeit bei meinen Eltern ausgezogen und wir haben einen Bordercollie Mischling 6J.
Und da ich jetzt alleine wohne und schon seit längerer Zeit mir einen Welpen holen wollte. Jetzt wollte ich den Plan umsetzen und wollte mal fragen, ob jemand sich auch überlegt oder sich in der schwangerschaft einen Welpen oder ein Baby Kätzchen geholt hat oder holen möchte. 
Vielleicht habt ihr ja Tipps, da ich mir das sehnlichst wünsche.. 

Freue mich auf eure Antworten 

Ich würde es lassen.. Du bekommst in 13-14 Wochen dein Baby und mit Welpen hast du dann 2 Babys.. Unser Sohn kam vor nem halben Jahr zur Welt und unsere Hunde sind jetzt 8 und 10 Jahre und kamen die ersten Wochen doch recht kurz.. Sie haben jetzt nicht gelitten aber mit nem 4-5 Monate altem Welpen und Baby wäre es einfach nicht gegangen.. Und wir haben ein super Pflegeleichtes Baby

Gefällt mir
4. Oktober 2017 um 11:39

Ich würde es sein lassen, habe mir auch einen Welpen geholt kurz vor der Geburt, es war sehr anstrengend. Ich wollte es aber unbedingt.. und habe mich nicht umgestimmt. Am Ende war ich verzweifelt, weil ich einfach kaputt war mit dem Baby war es schon anstrengend und dann noch mit dem Welpen.. mittlerweile ist alles gut und Jahre vergangen aber nochmals sowas würde ich keinem zutrauen. Und als mittlerweile erfahrene Züchterin würde ich persönlich keine Welpen an eine Familie abgeben wollen die ein Baby oder ganz kleines Kind haben. Man unterschätzt die Aufgaben sehr schnell. Kätzchen würde ich auch nicht empfehlen, wegen Toxoplasmose und weil Mann noch nicht weiss was aus einem Kätzchen wird.. meine Schwester hatte leider einen Kater der sie immer wieder Mal gebiessen hat. Sie hatte schmerzen ohne Ende, müsste aber warten bis sie ihn kastrieren könnte. Dann wurde es besser, aber er attackiert sie immer noch. Wäre sie schwanger, würde sie sich wahrscheinlich von ihm trennen müssen...
Warte lieber noch 1 Jahr oder so.. 

Gefällt mir
4. Oktober 2017 um 16:11

Ich würde es auch lassen.
Ich habe selbst 2 Hunde - eine Hündin ist 12 und die junge ist 1,5 Jahre. Mein Baby ist 15 Wochen.
Die erste Zeit nimmt das Baby dich so wahnsinnig in Anspruch - ich war froh, dass ich wenigstens die ersten 14 Tage die Hunde bei meinen Eltern lassen konnte - zumal es zu einem ungewollten Kaiserschnitt kam und ich mich kaum bewegen konnte.
Ich habe auch jetzt noch meinen Hunden gegenüber ein wirklich schlechtes Gewissen, weil sie einfach zu kurz kommen - das Baby geht halt nunmal vor. 
Es sind Hütehunde, die wirklich viel gefördert werden müssen, aber mein Kleiner ist leider auch kein sehr pflegeleichtes Baby, darum ist Hundesport etc. derzeit erstmal pausiert.
Und gerade die jüngere von den beiden macht Probleme. Sie war schon recht gut erzogen, aber weil mit Baby einiges oft mal schnell gehen muss, kommen wieder Probleme auf.
Z.B. zieht sie wieder wahnsinnig an der Leine. Aber mit Baby ist es manchmal einfach nicht möglich dann stehen zu bleiben und zu warten, bis der Zug aufhört. Man ist unter Zeitdruck (mit Baby eh ständig, weil man nie pünktlich weg kommt) und geht einfach. Also lernt der Hund "super, an der Leine ziehen bringts voll" und macht es immer. 
Aus dem gleichen Grund (Zeitdruck) bellt sie mittlerweile ständig, bevor wir das Haus verlassen. Eigentlich müsste ich ja warten, bis sie sich beruhigt hat - aber Gassi gehen muss halt dann stattfinden, wenn der Kleine satt und ausgeschlafen ist - sonst wird es die Hölle. Da kann ich dann nicht noch ne halbe Stunde warten, bis sich der Hund wieder beruhigt hat - zumal es teilweise bei den Hunden dann schon dringend ist.
Und ich habe Hunde seit ich klein bin, kenne es nicht anders. Aber ich finde es sehr anstrengend und gerade bei der jüngeren denke ich mir oft, es wäre besser ohne...

Wir haben auch 2 Katzen - die sind pflegeleichter. Aber ein Kätzchen würde ich mir dennoch nicht VORHER anschaffen, denn gerade die erste Zeit machen die auch viel Unsinn und können leider für das Baby auch gefährlich werden. Außerdem sollte man eine Katze (zumindest eine Wohnungskatze) nie alleine halten.

1 LikesGefällt mir
4. Oktober 2017 um 16:13

Ich könnte nieeeemals meinen Hund solange weg geben... was ist denn mit deinem Mann? Es ist ja kein Drama für den Hund mal ein paar Tage keine Stunden am Tag zu laufen...

Bei uns sind oft Babys/Kinder mit auf dem Hundeplatz - ich find das toll und werde es genauso machen

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers