Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schwanger und vom Vater belogen...

Schwanger und vom Vater belogen...

11. Mai 2005 um 17:10 Letzte Antwort: 11. September 2005 um 7:30

Hallo ihr Mamis da draußen. Ich brauche mal euren Rat. Vieleicht ist ja die ein oder andere Leidensgenossin unter Euch?Ich habe bereits ein Kind. Seid ca. 7 Monaten bin ich mit einem Mann zusammen, den ich bedingungslos in mein Herz und Leben ließ. Ich vertraute ihm blind. Schon nach 2 Monaten (bekam ich jetzt erst raus)traf er sich mit einer Exfreundin... So nahm alles seinen Lauf, die ganze Sache bekam ich erst nach und nach heraus, er gab jedesmal nur das zu, was ich ihm beweisen konnnte. Ich kann ihm einfach nicht mehr vertrauen und mir keine gemeinsame Zukunft mehr vorstellen. So jetzt bin ich Schwanger, eigentlich müsste ich sooo glücklich sein, aber nach diesen ganzen Gegebenheiten mag ich an manchen Tagen das Kind nicht haben. Ich bin am überlegen ob ich das Kind nicht zu Adoption frei geben soll. Schreibt mir doch mal Eure Meinungen.

Gruß Augustmama

Mehr lesen

11. Mai 2005 um 17:32

Hallo, du.
Du befindest dich ja in einer ziemlich miesen Lage.
Wenn ich dich richtig verstanden habe, bist du ziemlich schnell und nicht geplant schwanger geworden. Und trotzdem hast du dich FÜR das Kind entschieden. Stimmt das so?
Nun stellst du fest, dass du dich in dem Mann sehr getäuscht hast. Kann passieren, und ist mit Baby im Bauch sehr schlimm.
Da du im August entbindest, gehe ich davon aus, dass du dein Baby schon spürst und es im US auch schon mehrmals gesehen hast. Die Hälfte davon bist DU!!!!
Ich will dich nicht zurechtweisen, aber ich denke, dass du dich nicht von deinem Kind, sondern von dem Mann trennen solltest. Der kleine Knubbel braucht dich. Lass ihn doch wenigstens eine Mama haben, wenn schon der Papa ein Idiot ist!
Wenn du im August entbindest, hast du den Zwerg schon recht lange in deinem Bauch. Du spürst ihn doch schon. Und ich bin mir sicher, dass du ihn lieb hast. Meinst du nicht, dass dich einfach nur die Verzweiflung so denken lässt?
Du sagst, du hast schon ein Kind. Dann schaffst du es mit dem zweiten auch.
LG Flauschi

Gefällt mir
13. Mai 2005 um 7:35

?????????????????????????????
Hi!
Ich denke mal wenn dein Nick Augustmama ist...dann bekommst du dein Baby wohl auch im August!
also mein Stichtag ist der 5 August und da weiß ich ganz gut wie weit du in etwa sein mußt und was du fühlst und was nicht(körperlich)!
Ich muß Dir ehrlich sagen,mein Mann könnte jetzt machen was er wollte...Mein KInd bleibt doch trotzdem mein Kind!!!
Ich glaube du solltest dich wirklich in Ärztliche Behandlung begeben.Das ist nicht NEGATIV gemeint!!!Ich glaube durch den Frust wegen diesen Mannes...bekommst du langsam aber sicher Depressionen und machst vielleicht Schritte die du hinter her bereust!
Wie soll sich denn dein Kind fühlen...wenn es später mal erfährt,Deine Mama hat dich abgegeben weil dein Vater Sie Verarscht hat!Was kann dein Kind dafür???Zumal wenn du doch schon ein Kind hast...würdest du das wirklich übers Herz bringen,dein eigen Fleisch und Blut abzugeben???
Du solltest dir wirklich überlegen,dir Ärztlichen Rat zu holen!
Tritt den Vater in den Arsch und freu Dich auf das Leben in deinem Bauch!!!
Überlege dir gut was du tun willst...wenn dein Kind erstmal weg ist...dann ist es für immer weg!!!Und was erzählst du deinem Kind was du schon hast?

Ich kann dir schon nach empfinden wie verletzt du bist...und as du verzweifelt bist...aber laß deinen Frust BITTE BITTE nicht an deinem Kind aus!
Ich habe fast 10 Jahre auf mein Kind gewartet u8nd ich finde so ein Leben im eigenen Bauch austragen zu können und hinterher in meinen Armen schließen zu können-ist echt das Größte Glück im Leben!!!Und nicht jede Frau hat das Glück!!!

Halt den KOPF hoch...schreib dir alles von der Seele...aber mach nix Unüberlegtes!!!

Viel Glück wünscht dir,

eine super glückliche Augustmama!!!
Fienchen

Gefällt mir
11. September 2005 um 7:30

Hoffentlich nicht zu spät
Hallo Augustmama, hab leider erst jetzt seinen Beitrag gelesen und hoffe das Du weiter gekommen bist mit deinen Entscheidungen.
Ich hab seid 2 wochen ein ähliches Problem, der Vater meines Kindes hat mich jetzt im 8 Monat für eine andere sitzen lassen, und niemand hat geahnt das sowas mal passieren könnte.
Ich hab auch viel über adoption oder einfach nur wenn das Kind nicht wäre nachgedacht, aber inzwischen weiß ich das ich ja dieses Kind genauso wollte wie er und das ich alles tun werde um es zu einem glücklichen Menschen zu machen.
Baduizm2

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen