Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und verlassen

Schwanger und verlassen

2. September 2012 um 0:08

Hallo Leute,

ich bin 35 und vor sechs Monaten bin ich mit jemanden zusammengekommen, mit dem ich jetzt schwanger bin (6. SSW). Der Mann ist 49J. und hat schon zwei 2 Kinder. Er hat mir zwar von Anfang an gesagt, dass er eher keine Kinder mehr möchte, aber er zog in Erwägung, mit mir welche zu haben. Ich habe ihm nämlich gesagt, dass ich einen Partner suche, der gleiche (familiäre) Ziele hat wie ich (d.h. Kinder). Am Anfang meinte er, dass er sich sterilisieren lässt, aber es kam nie dazu. Im Gegenteil: Als ich vor 5 Wochen ihn gefragt habe (als Scherz), warum er sich bis heute nicht sterilisieren ließ, meinte er, dass er es nicht will. Er würde dann mich verlieren, weil ich einmal gesagt habe, dass wenn mein Partner keine Kinder will, werde ich ihn verlassen. Davor hat er Angst, meinte er.

Ich habe einmal auch Kondome gekauft, weil er von Anfang an wusste, dass ich keine Pille nehme (aufgrund von Unverträglichkeit). Die Kondome wollte er aber nicht benutzen, da er sie "nicht mag".

Jetzt bin ich schwanger und er will das Kind auf gar keinen Fall. Er will dafür nicht zahlen, da er schon zwei hat. Außerdem kann er sich mit mir keine Beziehung mehr vorstellen. Er hat mir gedroht, dass wenn ich ihn als Vater angebe, wird er mich "fertig machen" oder bringt sich um. Er verdient momentan nicht gut, deswegen weiß ich, dass er nicht zahlen wird. Aber ich habe ihn vorgeschlagen, dass ich ich dann den größten Teil übernehme. Das will er aber nicht.

Mittlerweile schickt er mir jeden Tag SMS mit solchen Inhalten: ... you! Ich hasse euch Frauen! Du willst mir das Kind unterjubeln".

Ich habe Angst. Ich habe Angst vor ihm und von der Zukunft als Alleinerziehende. Was denkt Ihr darüber? Wie komme ich damit klar? Oder lieber doch abtreiben?

Grüße, Lewke

Mehr lesen

2. September 2012 um 0:13

Was ist das für eine frage? nein nicht abtreiben!
Er hat seinen *piep* reingehalten und das obwohl er ja wohl wusste das du die Pille nicht nimmst!? Dann muss er da durch...lass ihn ziehen....genieße die Schwangerschaft! Zieh weg oder bleib da. Aber bitte treib das Kind doch wegen nem Kerl nicht ab der selbst mit schuld ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 0:31
In Antwort auf luisekuschinski

Was ist das für eine frage? nein nicht abtreiben!
Er hat seinen *piep* reingehalten und das obwohl er ja wohl wusste das du die Pille nicht nimmst!? Dann muss er da durch...lass ihn ziehen....genieße die Schwangerschaft! Zieh weg oder bleib da. Aber bitte treib das Kind doch wegen nem Kerl nicht ab der selbst mit schuld ist

Danke
Danke Euch für den Zuspruch! Ich mache mir so viele Vorwürfe und Gedanken und werfe mir vor, dass das meine Schuld ist - weil er das immer sagt. Bin mittlerweile geschockt auf welchen ... ich reingefallen bin
Zumal, dass ich ihm gesagt habe, dass ich nie abtreibe, wenn ich schwanger werden sollte (hatte vor 2 Jahren eine Abtreibung, weil mein Ex mich unter Druck gesetzt hat). Ich möchte es jetzt nicht noch mal erleben.

Ich war ehrlich zu ihm. Habe ihn nicht angelogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 1:06

Gerade
vor zwei Tagen gab es hier nen aehnlichen Beitrag von Regenbogen, vllt findest du ihn noch.
Da hatte der Kindsvater auch gesagt, dass er sich umbringt, wenn die TE das Kind nicht abtreibt...
Ich kann nicht fassen, dass es solche Maenner wurklich gibt!! Und du hast Gott sei Dank das recht fuer dich selbst zu entscheiden. Gott sei Dank gibt es fuer solche Drohungen und Ankuendigungen auch die Polizei, die dir hilft und dir sagen kann wie du damit umgehen sollst. Denkst du denn wirklich er wuerde dir was tun?

Wie gesagt gucke mal in den anderen Thread, ich glaube er hiess: er will das Kind nicht. Er oder das Kind..

Ich wuensche dir viel Kraft und alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 20:56

Du
kannst uns ja auf dem Laufenden halten, wie es bei dir aussieht. Nicht, dass du denkst du gehst bei dem anderen Thread unter, aber ich dachte die Antworten dort koennten dir vllt auch helfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 21:31
In Antwort auf wendy_12341453

Du
kannst uns ja auf dem Laufenden halten, wie es bei dir aussieht. Nicht, dass du denkst du gehst bei dem anderen Thread unter, aber ich dachte die Antworten dort koennten dir vllt auch helfen!

Mach ichs!
Bis lang hat sich nichts geändert. Er hat mir vor 2 Stunden per SMS geschrieben, dass er mit mir zu einer Beratung gehen will. Ich habe ihm gesagt, dass es wohl sehr wenig Sinn machen wird, da ich meine Entscheidung schon getroffen habe sprich: Das Kind zu bekommen. Dann wurde er wieder sauer (wenn er was will ist er anfangs meistens sehr freundlich). Hat er mir dann noch mal betont, dass er keine Kinder haben haben will und wird NICHT zahlen...

Traurig so was. Ich hätte von ihm sowas nie gedacht. Fakt ist, dass es ungeplant war, aber ich dachte, dass er mich wenigstens ein bisschen liebt... warum habe ich das nie gemerkt? Warum habe ich mich auf ihn eingelassen?

Es ist schrecklich am Ende herauszufinden, dass der Partner keine ernsthaften Absichten hatte, dass ich überhaupt nicht liebenswert bin, dass ich nicht wert bin, geliebt zu werden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 21:59

Naja
Liebe laesst einen ueber vieles hinweg sehen bzw unsensibler werden. Du kannst es nun aber nicht mehr aendern. Es ist nun eben so...

Geh bloss nicht zu diesem Beratungsgespraech, wenn du es nicht fuer richtig haeltst! Du hast fuer dich eine Entscheidung getroffen, nun muss er es akzeptieren-fertig!

Und ob er nicht zahlen will oder nicht...du weisst, dass er der Vater ist. Du gibst ihn beim Jugendamt an und wenn er nicht zahlt, geht es ja auf kurz oder lang eh vor Gericht und ob er das will, wenn die Sache geheim bleiben soll?

Also das wuerde ich erst mal nicht als Druckmittel sehen.. Und auch bei dir: es ist ja nicht so, dass du dein Leben lang alleine sein wirst! Sicherlich wirst du auch ganz bald einen Mann kennen lernen, der dir zeigen wird, dass du es wert bist geliebt zu werden und sei es mit deinem betaubernden Baby!

Lass dir nicht einreden, dass du nicht liebenswert bist! Dein Baby wird dich lieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 22:26

Das schaffst du...
... du und dein baby. Der Vater meines erstens Sohnes hat mich in der Schwangerschaft , nach vier jahren beziehung, auch sitzen lassen.
Anfangs war ich auch total verzweifelt. Nun sind 6Jahre rum und alles hat geklappt. Wir zwei haben uns durchgekämpft und führen ein zufreiedenes Leben ohne ihn. Du schaffst das. Du musst nur an dich glauben. Lass dich nicht einschüchtern. Glaub an dich!!! Dein baby kann nichts für einen Vater der es nicht will.

Grüsse Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 22:30
In Antwort auf wendy_12341453

Naja
Liebe laesst einen ueber vieles hinweg sehen bzw unsensibler werden. Du kannst es nun aber nicht mehr aendern. Es ist nun eben so...

Geh bloss nicht zu diesem Beratungsgespraech, wenn du es nicht fuer richtig haeltst! Du hast fuer dich eine Entscheidung getroffen, nun muss er es akzeptieren-fertig!

Und ob er nicht zahlen will oder nicht...du weisst, dass er der Vater ist. Du gibst ihn beim Jugendamt an und wenn er nicht zahlt, geht es ja auf kurz oder lang eh vor Gericht und ob er das will, wenn die Sache geheim bleiben soll?

Also das wuerde ich erst mal nicht als Druckmittel sehen.. Und auch bei dir: es ist ja nicht so, dass du dein Leben lang alleine sein wirst! Sicherlich wirst du auch ganz bald einen Mann kennen lernen, der dir zeigen wird, dass du es wert bist geliebt zu werden und sei es mit deinem betaubernden Baby!

Lass dir nicht einreden, dass du nicht liebenswert bist! Dein Baby wird dich lieben!

Vielen Dank
mopsmama87 für die schön aufmunternden Worte!

Ich werde ihn auf jeden Fall als Vater angeben. Jetzt recht!

Ich wünsche Dir eine schöne Nacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 22:57

Das tut mir so leid!
Es scheint wohl mehr von so komischen Männern zu geben!
Ich hab das selbe durch!
Er wollte das Kind auch nicht, ignoriert mich jetzt auch und sagt für ihn exestiert dieses Kind nicht!
Bin jetzt in der 25. Woche, habe mich fürs Kind entschieden!
Bin jetzt auch noch Schuld, weil er die Liebe seines Lebens verloren hat!
Tolle Liebe!!!
Wie du siehst, du bist nicht allein!!!!!
Ich weiss das es verdammt weh tut, den Menschen zu verlieren, den man so geliebt hat, dann zu ertragen wie er einen behandelt, aber unterm Strich, kann dieses kleine Menschlein, dass da entstanden ist gar nichts dazu!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2012 um 23:04

Hallo lewke
ich habe deine antworten jetzt zwar nicht gelesen, möchte dir aber trotzdem kurz schreiben...
Denk nicht an abtreibung, weil der typ nicht zahlen möchte! Du wolltest ja immer kinder, hast du ja geschrieben und jetzt das kind, was in dir wächst, ein teil von dir ist, abtreiben zu lassen, nur weil dieser typ so ein .... ist, das würdest du dein leben lang bereuen!
Auch wenn du vielleicht eine alleinerziehende mama sein wirst, das ist gar nicht schlimm und du wirst sehen, wie glücklich du mit deinem kind sein wirst! Außerdem lenst du bestimmt irgendwann einen lieben Mann kennen, der dich und dein Kind liebt!
Ich kann nur sagen, ein kind zu haben, ist das schönste was es auf der welt gibt. Zu sehen, wie ein teil von dir aufwächst und täglich neues dazulernt, ist einfach unbeschreiblich.
Ich habe selber eine 10 monate alte tochter, sie ist mein ganzer stolz, ich liebe sie über alles und könnte mir ein leben ohne sie nicht mehr vorstellen! Lass dir dieses tolle gefühl nicht von irgendeinem hohlen typen nehmen! Niemals!
Du wirst sicher eine tolle mutter sein und wenn du auch mal an deine nervlichen grenzen kommst , hast du hier sicherlich einige leute, bei denen du unterstützung findest.
Also, schick den typ zum teufel und mach dir ein wunderschönes leben mit deinem baby!
Glg miamaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 18:57

Hallo
wollte mal fragen wie es dir geht?!
Gibt es etwas neues bei dir?

LG Regenbogen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 20:54
In Antwort auf casey_12524402

Hallo
wollte mal fragen wie es dir geht?!
Gibt es etwas neues bei dir?

LG Regenbogen

Hallo!
Danke. Mir gehts nach wie vor ziemlich durchwachsen. Mein Ex meldet sich seit gestern nicht mehr, deswegen bin etwas besser drauf. Denn seine drohende SMS haben mich fertig gemacht. Aber gestern Mittag hat er noch mal geschrieben, dass er auf gar keinen Fall zahlen und sich um das Kind nicht kümmern wird.
Dadurch, dass ich jeden Tag arbeiten muss, denke ich auf der Arbeit nicht ganz so viel an meine Situation nach.

Ansonsten informiere ich mich überall, wo ich auf die Schnelle eine größere Wohnung bekommen kann und überhaupt, was mir alles als Alleinerziehende zusteht.

In dieser Woche merke ich aber ganz besonders, dass ich schwanger bin. Ich bin schwerer geworden und lethargischer

Wie gehts Dir denn? Hast Du ihn diese Woche auf der Woche gesehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2012 um 21:40

Lewke
Kannst du nicht die Handynr. wechseln??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2012 um 8:07
In Antwort auf wendy_12341453

Lewke
Kannst du nicht die Handynr. wechseln??

Koennte ich schon.
Ich beobachte die Lage noch ein paar Tage und schaue dann mal, ob ich mir eine neue Handynummer hole oder nicht. Waere aber schon ne Idee!

Er meldet sich seit vorgestern Mittag nicht. Das ist gut so. Trotzdem tut es weh, dass er nicht zu mir steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2012 um 8:10

Da musst du
nun drueber stehen! Stehe du zu deinem Baby und alles wird gut!
Ich finde es super, dass du dich schon erkundigt hast, was dir alles zusteht!
Es wird sicher sxhwer werden, aber du schaffst das schon!!
Kopf hoch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2012 um 8:51

Was für ein Blödmann

Entschuldige... aber du nimmst keine Pille - er weiß das und verhütet nicht und ärgert sich, dass du schwanger bist

Dabei weiß doch jeder.... wenn man mit dem Feuer spielt, kann man sich verbrennen oder doch nicht?

Was erwartet er denn?

Gib ihn als Vater an und hab keine Angst davor alleinerziehend zu sein. Du schaffst das! Und irgendwann findet sich der passende Mann, der deinen kleinen Engel aufnimmt als wäre es seiner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 18:32


Verstehe total, dass du dir eine Menge Gedanken machst - auf der anderen Seite haben die meisten mit äußeren Faktoren zu tun, die so noch nicht mal nachzuvollziehen sind: 1. wird heutzutage keine alleinerziehende Frau "ausgelacht" (wie kommst du auf dieses Wort???), leben ja nicht mehr im 19. Jh.! 2. Deine Nachbarn: Sind die wirklich soooo tratschsüchtig oder bildest du dir das jetzt nur ein, um "Entschuldigungen" für eine Abtreibung zu finden? 3. Warum sollten sich deine (gleichaltrigen???) Freunde abwenden? Mit Mitte 30 freut man sich doch, wenn die Freunde Kinder kriegen, außerdem lernt man als Mutter doch auch ne Menge neuer Leute kennen! Allgemein finde ich, dass du dir zuviele Gedanken um deine Reputation machst, statt um das Kind.
Ganz ehrlich: Du bist 35, es ist nicht garantiert, dass du in den nächsten Jahren deinen Traummann mit Kinderwunsch findest und wieder schwanger wirst. Mach dir bewusst, dass du die Entscheidung "Abtreibung" evtl den Rest deines Lebens bereuen wirst - und das "nur", weil du damals dummes Gerede befürchtet hast.
Finanziell weiß ich ja nicht, wies um dich steht, aber in Deutschland kriegen die meisten Alleinerziehenden das ja gut hin - Unterstützung gibts ja auch!

Du hast doch geschrieben, dass du Kinder willst - also nutze die Chance doch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2012 um 20:13

Also
ich habe deinen thread immer mitverfolgt...
Aber das du jetzt schreibst du überlegst doch abzutreiben, das kann ich nicht verstehen!
Es handelt sich da nicht um irgendein ding was man überlegt zu behalten oder wegzuwerfen, das ist DEIN kind, mit oder ohne Mann. Und du bist nun wirklich alt genug um vernünftig zu denken.
Ich finde es echt nicht gut dass man heutzutage einfach mal so ein kind abtreiben lässt, weil es gerade nicht so 100% ins leben passt! Eine abtreibung sollte nur in äußersten notfällen sein und nicht mal eben so weil man es jetzt doch auf einmal nicht mehr will.
Und mal ehrlich, wen interessiert was die nachbarn denken?! Es gibt jede menge alleinerziehende mütter... Selbst mit mann ist man als mutter oft auf sich alleine gestellt!
Ich würde niemals wegen solch belanglosen gründen ein kind abtreiben! Niemals!
Ach und übrigens: 7 ssw da schlägt das eigene kleine herzchen deines kindes bereits!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2012 um 10:55

Also
um das finanzielle würde ich mir nicht so einen kopf machen. Ich habe eine freundin, die alleinerziehend ist und du bekommt nicht wenig. Sie kriegt die wohnung voll bezahlt und hat noch genug übrig.
Und zu dem kerl: geb ihn als vater an und dann muss er zahlen, ob er will oder nicht. Informiere dich mal beim jugendamt was du in dem fall tun kannst.
In die armut kommst du nicht durch ein baby!
Das ist blödsinn! Lass dir nicht von anderen leuten so was einreden...
Woher kommst du denn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2012 um 15:52


So viele Gedanken, wie du dir jetzt machst, hättest du dir lieber vorher machen sollen....Jetzt ist es zu spät für das Kind. Gerade wenn man sowas auch schon einmal mitgemacht hat, habe ich null Verständnis.

Du bist 35 und hast nicht verhütet, jetzt steh auch dazu und trage die Konsequenzen. Das kriegen schon 16-Jährige auf die Reihe und du hast noch dazu das Glück, in einem Sozialstaat zu leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2012 um 7:35

Probleme
Hallo,

du machst dir viel zu viele Gedanken um Dinge die egal sind.

Wie schon jemand schrieb - du ziehst eh weg! Was interessierts die Nachbarn dann??

Deine Mutter steht nicht ganz auf deiner Seite... jede normale Mutter würde vielleicht Einwände bringen, aber sich trotzdem auf das Enkelkind freuen und helfen wo es geht.
Andererseits spielt es wiederum keine Rolle, du sagtest ja selber, dass deine Eltern ohnehin weit weg wohnen.

Deine Freunde helfen nicht. Das glaube ich nicht. Schon bei der Wohnungssuche, beim Umzug und beim Vorrichten wird dir sicher geholfen und auch mit dem Kind. Passiert das nicht, dann sind es keine Freunde.

Und der Papa. Ob er die Firma wirklich abgibt oder nicht, dass weißt du nicht. Am Ende ist es nur Gerede. Er hat dich und deine Unsicherheit ja kennen gelernt und versucht jetzt sicher mit allen Mitteln da noch raus zu kommen.
Mach dir keine Gedanken darüber.
Du zahlst etwas weniger Steuer, du bekommst Kindergeld und den Vorschuss vom Jugendamt. Das Jugendamt wird sich schon allein um den Unterhalt von Papa kümmern, wenn du nicht die Kraft hast. Die können da auch sehr energisch sein
Du hast erstmal das Babyjahr. Da hast du auch weniger Geld und wirst lernen damit klar zu kommen. Gehst du wieder arbeiten hast du das ja mehr und übrig für KiTa oder Tagesmutti.

Je nach Verdienst bekommst du auch die Erstausstattung fürs Kind bezahlt. Ansonsten bereite vor - lass dir zu Anlässen nur noch Geld schenken oder sage genau was du brauchst.

Und ganz wichtig - werde selbstbewusst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2012 um 22:33
In Antwort auf rosy_12119877


So viele Gedanken, wie du dir jetzt machst, hättest du dir lieber vorher machen sollen....Jetzt ist es zu spät für das Kind. Gerade wenn man sowas auch schon einmal mitgemacht hat, habe ich null Verständnis.

Du bist 35 und hast nicht verhütet, jetzt steh auch dazu und trage die Konsequenzen. Das kriegen schon 16-Jährige auf die Reihe und du hast noch dazu das Glück, in einem Sozialstaat zu leben.

Du hast
vollkommen Recht! Ich denke auch, dass ich das hinkriege.

Verstehe aber, dass verlassene Schwangere sich doppelt so viel Sorgen machen als Schwangere, die sich auf das Kind (noch mehr) freuen können. Grundsätzlich denke ich die ganze Zeit, dass ich es schaffe. Es kommen aber Momente, wo ich in Panik gerate und dann mir doch nicht sicher bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 13:11

Bekomm es!
Du bist 35 und wolltest immer Kinder? Dann bekomm das Kind, um Gottes Willen! Was willst du denn tun, wenn in den nächsten Jahren der Richtige nicht kommt? Dann sitzt du irgendwann da und dein Lebenstraum ist zerstört! So ist es natürlich auch nicht das, was du dir gewünscht hast, aber was solls? In den meisten Biographien läuft nicht immer alles so, wie man es sich wünscht. Du bekommst ein Jahr Elterngeld, danach gibst du das Kind in eine Kita und gehst wieder arbeiten. Es wird nicht einfach sein, aber du kannst das schaffen! Und ich hoffe sehr, dass deine Freunde dir im Notfall helfen!
Was den Vater angeht, das ist mir schon etwas suspekt. Er behauptet, Kinder mit dir zu wollen und verlässt dich dann???? So was kann man ja auch behaupten, um weiter schön Sex haben zu können, aber warum verhütet er denn dann nicht, wenn er insgeheim doch kein Kind will???? Nene, gib den mal schön beim Jugendamt an, der Rest ergibt sich dann schon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen