Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Schwanger und unattraktiv?

27. Mai 2003 um 21:13 Letzte Antwort: 1. Juni 2003 um 18:15

Hallöchen noch mal an euch alle.
Weiss nicht wie ich sagen soll aber seit dem ich schwanger bin, und das ist noch nicht so lange, fühle ich mich einfach nur unattraktiv und aufgedunsen. War immer Solarium Gänger und hab eigentlich auch sonst immer auf mein aussehen geachtet. Jetzt gefällt mir einfach keine Frisur mehr und alle Klamotten sehen scheisse aus. Bin blass und fühle mich jetzt schon richtig hässlich! Vielleicht ist es auch deshalb weil es mir auch nicht so gut geht körperlich. Kennt das jemand von euch, und kann es sein das es im laufe der Schwangerschaft besser wird? Ist die Frage doof? Ich hoffe nicht.
Fühl mich echt scheisse.

Kathi

Mehr lesen

27. Mai 2003 um 22:29

Hi Kathi!
Ich kann dich gut verstehen. Bei meinen zwei Schwangerschaften gings mir genauso. Allerdings erst im fortgeschrittenen Stadium.
Ich fühlte mich fett, häßlich, unbeholfen usw.
Wenn ich mit meinem Mann unterwegs war und eine schlanke gutaussehende Frau an uns vorbei lief, bekamm ich gleich einen Anflug von Neid.
Ich beschuldigte sogar meinen Mann, das er anderen hinterher gucken würde. Daraus entwickelten sich manchmal richtige Streitereien.

Aber da ich den besten Mann der Welt habe, haben die Streitereien nie lang angehalten.
Er nahm mich dann in den Arm und sagte mir das ich die tollste und schönste schwangere Frau sei die es gibt. Und das er meine weichen weiblichen Rundungen sehr erregend findet.

Ich würde auch behaupten das es viel mit der Hormonumstellung zu tun hat, wenn man sich selbst nicht mehr so leiden mag.
Aber Kopf hoch!!! Die Zeit geht vorbei und irgendwann fühlt man sich wieder besser.
Versprochen!!!!

Ganz liebe Grüße
Poison

Gefällt mir

27. Mai 2003 um 22:46
In Antwort auf

Hi Kathi!
Ich kann dich gut verstehen. Bei meinen zwei Schwangerschaften gings mir genauso. Allerdings erst im fortgeschrittenen Stadium.
Ich fühlte mich fett, häßlich, unbeholfen usw.
Wenn ich mit meinem Mann unterwegs war und eine schlanke gutaussehende Frau an uns vorbei lief, bekamm ich gleich einen Anflug von Neid.
Ich beschuldigte sogar meinen Mann, das er anderen hinterher gucken würde. Daraus entwickelten sich manchmal richtige Streitereien.

Aber da ich den besten Mann der Welt habe, haben die Streitereien nie lang angehalten.
Er nahm mich dann in den Arm und sagte mir das ich die tollste und schönste schwangere Frau sei die es gibt. Und das er meine weichen weiblichen Rundungen sehr erregend findet.

Ich würde auch behaupten das es viel mit der Hormonumstellung zu tun hat, wenn man sich selbst nicht mehr so leiden mag.
Aber Kopf hoch!!! Die Zeit geht vorbei und irgendwann fühlt man sich wieder besser.
Versprochen!!!!

Ganz liebe Grüße
Poison

Hallo Poison!
Danke für deinen lieben Beitrag. Ich kann dir richtig nachfühlen als du von den schlanken Frauen gesprochen hast, die du auf der Straße zu dem Zeitpunkt gesehen hast als du schwanger warst. Und ich bin gerade mal in der 7. Woche und fühle mich schon fett und häßlich. Aber danke das du mir mut gemacht hast! (Hab auch wirklich viel gegessen in letzter Zeit )
Hatte richtig Tränen in den Augen als ich das von deinem Mann gelesen habe. Wunderschön wenn man sich so wohl fühlen kann.
Ich danke dir...

Gefällt mir

28. Mai 2003 um 8:50

Ja... ich sehe aus wie...
ausgekotzt! Aber ich hoffe das gibt sich wieder! Jetzt wo man schon ein kleines Bäuchlein sieht, bin ich schon richtig stolz! Also... zeig was Du hast! Wir brauchen wohl alle nur einen Schuß Selbstbewußtsein!

LG
Kathi
15.SSW

Gefällt mir

28. Mai 2003 um 9:48

Hi Werdandi!
Natürlich freue ich mich auf mein Baby. Hab doch nicht umsonst anderthalb Jahre darauf gewartet! Aber trotzdem fühlt man ja die Veränderung im Körper. Da ich ständig müde bin fühle ich mich den ganzen Tag wie erschossen. Kann ja sein das das noch mal besser wird. Mein Kind nimmt schon keinen Schaden von meinem denken. Steh ja auch nicht den ganzen Tag vorm Spiegel und heule! Es ist halt so wie es ist. Ich hoffe das ich mich im Laufe der Zeit wieder richtig wohlfühlen werde...
Danke für deinen Beitrag

Liebe Grüsse Kathi

Gefällt mir

28. Mai 2003 um 12:16

Hallo Kathi!
Ich kann Dich gut verstehen.
Auch ich war ein Solarium-Gänger und nehme jetzt Selbstbräuner.
Ich verwende in allerdings bis jetzt nur im Gesicht.Dadurch sieht man wieder gesund und zufrieden aus.
Mir ist es auch ganz besonders wichtig,weiterhin flott auszusehen.Manche schwangere Frauen können wirklich abschreckend wirken.Ich habe mir gestern schöne große farbenfrohe Pullis gekauft.Im Juni will ich noch einmal zu H&M und mir einen schönen Jeansrock kaufen.Da kann ich dann alle bunten Shirts draufziehen.Schwangere sehen in "Bunt" besonders schön aus.
Ich habe diese Woche angefangen mir verschiedene Lidschatten zukaufen.Komischerweise schminke ich mich jetzt in der Schwangerschaft.Das sieht frisch aus und kleidet mich viel besser.
Jetzt bin ich gut gerüstet um auch in der Schwangerschaft ansprechend auszusehen.
Ich bin jetzt in der 17.SSW und der Bauch wächst ganz langsam.Ich freue mich darauf!!
Aber...der Selbstbräuner ist das Wichtigste für mich.Das wird Dir auch so gehen,wenn Du immer im Solarium warst.
Viel Spaß !
Toke

Gefällt mir

28. Mai 2003 um 20:46

Danke...
das ihr mir alle wieder mut gebt! Bib-Abteilung? Umstandsmode meinst du? Gibts da schöne Klamotten? Und nicht solche Oma-Katalog-Klamotten oder wie?
Ich danke dir

Gefällt mir

28. Mai 2003 um 23:02
In Antwort auf

Hallo Poison!
Danke für deinen lieben Beitrag. Ich kann dir richtig nachfühlen als du von den schlanken Frauen gesprochen hast, die du auf der Straße zu dem Zeitpunkt gesehen hast als du schwanger warst. Und ich bin gerade mal in der 7. Woche und fühle mich schon fett und häßlich. Aber danke das du mir mut gemacht hast! (Hab auch wirklich viel gegessen in letzter Zeit )
Hatte richtig Tränen in den Augen als ich das von deinem Mann gelesen habe. Wunderschön wenn man sich so wohl fühlen kann.
Ich danke dir...

Also laß Dir
zuerst mal gesagt sein, daß diese Selbstzweifeln zu einem guten Teil total unsinnig sind!

Man wollte ein Kind? Dann muß man sich auch damit abfinden, daß sich einiges ändert und man zeitweilig eben auch für alle sichtbar schwanger ist!

Du bekommst keine Bauch, weil du zuviel und das falsche gegessen hast, sondern, weil da Euer Kind drin ist!!!

Worum ich seinerzeit meinen Mann gebeten habe war: Bitte laß mich nicht rumlaufen, wie all die "verhaßten" Schwangeren, die schon im dritten Monat mit vorgestrecktem Bauch und watschelndem Gang zu sehen sind!
Er hat sich dran gehalten...

An jedem Bordstein: "Vorsicht, Liebling, Stufe!", immer zwischenduch:"Schatzi, du watschelst wie eine Ente!".

So haben wir diese Dinge mit viel Humor gemeistert.

Man kann noch immer das beste aus sich machen, auch, wenn die Haare plötzlich hängen, wie Spagetthi, wenn man einen Bauch bekommt, wenn man die Schuhe kaum noch selbst zuschnüren kann, usw.

Man "erträgt" das alles ja nicht ohne Gund! Man bekommt das Kind, das man sich gewünscht hat!

Und nur als kleine Info am Rande:
Wenn das Kind erstmal da ist, bist Du froh, wenn Du einen Tag in der Woche in Ruhe duschen und Dir die Haare machen kannst.
Hohe Absätze kannst Du die nächsten 5 Jahre überwiegend vergessen, weil Du einem Zwerg ständig hinterher sprinten mußt.
Schicke teure Klamotten??? Darauf übergibt sich Dein Kind und ruiniert sie!

Aber Du bekommst dafür so viel zurück, daß Dir Deine Haare und Dein Outfit eine ganze Weile wirklich weniger bedeuten...

Alles Gute, harter Kern

Gefällt mir

30. Mai 2003 um 22:09

Das machen die Hormone...
Hallo!

Auch ich fühlte mich in den ersten Monaten der Schwangerschaft nicht so übermässig glücklich. Ich hatte Angst um meine Figur, um meinen Job, um mein bequemes Leben - alles schien komplett aus den Fugen zu geraten und ich hatte mehr Sorgen als Freude.
Heute weiß ich, das dieses schlechte Gefühl sicher durch die massive Hormonumstellung im Körper verursacht wurde (ähnlich dem Pre-Menstruellen Syndrom vor der Regel, indem frau ja auch eher schlecht drauf ist-)
Glaub mir: es legt sich wieder. In einigen Monaten geht es Dir körperlich besser, Du hast Dich an das neue Gefühl gewöhnt, spürst das Baby in Deinem Bauch und bist rundum glücklich und wohlig zufrieden!
Sei nachsichtig mit Dir selbst, erwarte nichts - tu Dir Gutes, geh raus in die Natur, verwöhne Dich, das reicht vorläufig.
Du wirst während der Schwangerschaft nicht nur "super" Gefühle haben, sondern vielleicht auch Jähzorn-oder Heul-Attacken erleben. Das gehört dazu. Aber es macht auch stark!

Eine angenehme Schwangerschaft
wünscht Memory


Gefällt mir

1. Juni 2003 um 18:15
In Antwort auf

Also laß Dir
zuerst mal gesagt sein, daß diese Selbstzweifeln zu einem guten Teil total unsinnig sind!

Man wollte ein Kind? Dann muß man sich auch damit abfinden, daß sich einiges ändert und man zeitweilig eben auch für alle sichtbar schwanger ist!

Du bekommst keine Bauch, weil du zuviel und das falsche gegessen hast, sondern, weil da Euer Kind drin ist!!!

Worum ich seinerzeit meinen Mann gebeten habe war: Bitte laß mich nicht rumlaufen, wie all die "verhaßten" Schwangeren, die schon im dritten Monat mit vorgestrecktem Bauch und watschelndem Gang zu sehen sind!
Er hat sich dran gehalten...

An jedem Bordstein: "Vorsicht, Liebling, Stufe!", immer zwischenduch:"Schatzi, du watschelst wie eine Ente!".

So haben wir diese Dinge mit viel Humor gemeistert.

Man kann noch immer das beste aus sich machen, auch, wenn die Haare plötzlich hängen, wie Spagetthi, wenn man einen Bauch bekommt, wenn man die Schuhe kaum noch selbst zuschnüren kann, usw.

Man "erträgt" das alles ja nicht ohne Gund! Man bekommt das Kind, das man sich gewünscht hat!

Und nur als kleine Info am Rande:
Wenn das Kind erstmal da ist, bist Du froh, wenn Du einen Tag in der Woche in Ruhe duschen und Dir die Haare machen kannst.
Hohe Absätze kannst Du die nächsten 5 Jahre überwiegend vergessen, weil Du einem Zwerg ständig hinterher sprinten mußt.
Schicke teure Klamotten??? Darauf übergibt sich Dein Kind und ruiniert sie!

Aber Du bekommst dafür so viel zurück, daß Dir Deine Haare und Dein Outfit eine ganze Weile wirklich weniger bedeuten...

Alles Gute, harter Kern

Du schafftst das, es geht Dir wie mir
Hallöchen,

toll, soviel verschiedene Meinungen.

Ich kann Dich verstehen, nach einem riesigen Glücksgefühl über die Schwangerschaft, 3 müden Monaten, kamen etwa 3 suuupertolle Monate, ich sah fit aus, die Haare lagen 1A (endlich mal, sind sehr fein), alle meinten, ich sei das blühende Leben, der Bauch stehe mir gut.

Tja, jetzt auf einmal habe ich trotz schicker, schwarzer Kompressionsstrümpfe und Brennesseltee dicke, aufgedunsene Beine, die Spannen, noch dickere Füße, die Haare (Pagenkopf) liegen nicht trotz Friseurbesuch und Spezialshampoo, muß ja wohl das Wetter und die Hormone sein, denn wir 3 freuen uns rieeesig auf den Bub und ich denke, je länger er im Bauch bleibt (38. SSW), umso besser für ihn.

Also nicht an mich denken, positiv denken, daß er gesund auf die Welt kommt, die Akupunktur genießen, daß es jetzt die Ruhe vor dem Sturm ist ... aber daß auf einmal alle sagen, "Bekommst Du Zwillinge, ißt Du soviel, soviel habe ich nicht zugenommen, Du bist so dick, als ob das Baby minütlich kommt" nervt echt!!!

War wie ein Spießrutenlauf gestern im Schwimmbad, bin stolz auf den Bauch, aber manche Blicke sprechen Bände, trotz Schwangerschaftsbadeanzug...

Mein Partner baut mich immer wieder auf, findet meinen Bauch toll.

Gut, ich habe aber den Vergleich zu meiner SW vor 8 Jahren- ich nahm zwar auch über 20 kg, hatte aber keine dicken Füße und der Bauch war so klein, daß es viele bis zuletzt garnicht bemerkten.
Tja, auch schliefen mit die Händen nicht nachts ein und die Arme schmerzten wegen dem Wasser.
Dafür hatte ich bei meiner Tochter aber arg unreine Haut.

Aber weißt Du was?! Ich freue mich auf den Endspurt und irgendwie kommt uns diese SW auf einmal ganz kurz vor, ich kann mit Dir fühlen, vielleicht habe ICH ja auch nicht sooo ein riesiges Selbstbewußtsein???

Na und, wir/Du schaffst das, ich wünsche Dir alles, alles Gute!

LG
Claudi

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers