Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und trennung?

Schwanger und trennung?

25. November 2012 um 17:58

hallo,
brauche dringend ein paar ehrliche meinungen da ich echt nicht weiter weiß!
ich fange einfach mal an.

ich bin seid einem jahr mit meinem partner zusammen, wir kennen uns schon seid unserer kindheit und haben auch jahrelange eine freundschaft geführt.
kennen uns also sehr gut.
es hat alles sehr gut mit uns angefangen und lief auch ganz gut bis er nach ca 2 monaten anfing immer mal wieder abzuhauen (in seine wohnung für ein paar tage) wenn es krieselte! das hat mich sehr gestört und der streit wurde anstatt besser immer mehr.
wir haben uns dann entschlossen zusammen zu ziehen und eine zukunft mit kind zu planen (habe schon eins von 10 jahren und war mir bis zu dem zeitpunkt sicher das ich keine mehr haben möchte) wurde dann schwanger aber wir haben das baby leider in der 9 woche verloren.
wurde dann ein monat später erneut schwanger aber unsere freude war getrübt wir hatten und haben immer noch sehr grosse angst das wieder etwas passieren kann auch wenn die gefährliche zeit vorbei ist!
hatte die ersten 4 monate auch ständig blutungen was aber nun nicht mehr der fall ist.
nun habe ich vor 4 wochen ca rausgefunden das er seid anfang unserer beziehung regelmässig auf einer privaten sex seite war. er hat da mit den frauen geschrieben und wollte sich auch mit einer treffen.
das war ein riesen schock da ich nie gedacht hätte das er sowas tut und unsere beziehung aufs spiel setzt.
er sagte mir dann das es nur war wenn er zu hause war und das er sich nie mit einer getroffen hätte da es nur langeweile war und mich liebe usw usw.
seitdem läuft hier aber alles drunter und drüber.
bei allem was er tut ohne mich habe ich ein schlechtes gefühl!
ich misstraue ihm wo ich nur kann.
wir streiten ständig und ich weiß nicht wie es alles weiter gehen soll.
ich habe alles aufgegeben und habe mich auf unsere zukunft gefreut.
mein sohn bekommt sehr viel streit mit und leidet natürlich auch darunter was mir mein herz zerreist.
ich arbeite nicht das heisst er bringt das geld nach hause.
ich weiß nicht wie es weitergeht wenn ich mich trenne und habe furchtbare angst.
habe angst es nicht zu schaffen!
aber das schlimmste ist das ich ihn ja liebe aber nicht weiß ob das reicht!!!
ich habe die freude auf das baby verloren und bin nur noch am heulen und verzweifeln.

bitte schickt mir eure ehrliche meinung!

ich weiß auch nicht ob es mit den hormonen zu tun hat oder ich mich einfach zu sehr reinsteiger!

brauche einfach nur ein paar andere sichtweisen...

lg sandy

Mehr lesen

25. November 2012 um 18:44

Phuuuu
Na das ist ja gar nicht einfach dir einen Tipp zu geben.

Ich bin grad etwas erstaunt. Habe ich aber wohl entweder Glück gehabt oder einfach andere Ansichten. Mein Mann und ich haben den ersten Streit (wenn auch nur kleiner) nach äh... 2 Jahren gehabt?!? Aber bitte, was ist das für eine Beziehung, wo der Partner mal geht, mal kommt.... dann nun noch das mit den Sex-Seiten... also beim besten Willen. Entweder er findet es toll, dass du so naiv bist (du liebst ihn ja und schaust da sicher drüber hinweg...) oder ich weiß auch nicht. Finde das sehr seltsam und alles andere als eine wirkliche Grundlage für eine Beziehung bei der man eventuell ein Leben lang zusammen bleibt. Aber scheinbar sehen das heute eh viele etwas lockerer.

Ich wünsche dir viel Kraft und Mut und Stärke. Denk an dich bzw. denk an dein Kind/deine Kinder und dich! Du bist weder auf ihn noch auf sein Geld angewiesen. Hier in Deutschland gibt's genug Hilfen.

Ich hoffe, das klingt jetzt nicht zu schroff, aber liebst du ihn wirklich? oder denkst du, dass du ihn liebst?

Alles Gute
ina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2012 um 20:09

Danke
erstmal danke für deine antwort.

kann verstehen das du erstaunt bist!
ich kann mich selber nicht verstehen warum ich das mit mache und bin erschrocken!
ich weiß es hört sich total naiv an aber ja ich liebe ihn wirklich, es ist sehr viel kaputt gegangen dadurch und ich weiß auch nicht ob es noch eine zukunft gibt aber dann sind da die schönen zeiten und diese unglaubliche vertrautheit aber auch diese distanz seid dem ich es raus bekommen habe!
ich bin so wahnsinnig verwirrt.
nun kam er mir heute damit das wir zur einer beratung gehen aber ob es das noch retten kann?!
wenn ihn unsere beziehung nicht wichtig wäre würde er das ja nicht tun!
ich weiß nicht wie ich die zeit hier aushalten soll wenn ich mich trenne bis ich und mein sohn eine eigene wohnung haben!
wie soll ich es angehen?
ich komme mir selber so dumm vor!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club