Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und Schülerin- was nun?

Schwanger und Schülerin- was nun?

16. Juni 2018 um 8:56

Hallo ihr Lieben,
ich hab ein Problem: ich bin mit meinem Freund erst seit 2 Monaten zusammen... er 18 ich 17. Obwohl wir die ganze Zeit verhüten bin ich nun schwanger 😫. Ich weiß absolut nicht was ich tun soll! Er und ich machen erst in 2 Jahren Abitur und ich möchte meine Schule eigentlich zu Ende machen. Hat jemand Erfahrungen damit? Eine Abtreibung kommt für mich nicht in frage.

er weiß davon noch nichts, aber meine Eltern sind informiert- hat jemand eine Idee, wie ich ihm das schonend sagen kann? Wir haben schonmal über das Thema Kinderwunsch geredet und wir wollen beide irgendwann eins aber definitiv nicht jetzt!
vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
eure Lene 

Mehr lesen

16. Juni 2018 um 11:27

Hey du,

Ich würdeine deinen Freund schnappen und sagen das ich mit ihm reden müsse dringend. Und dann frei heraus sagen, dass da was passiert sei und jetzt trotz verhüten (eine 100% Uhr Chance nicht schwanger zu werden gibt es ja nur bei abstinenz) eine Schwangerschaft bestehe.

Großartig lange würde ich da hetzt nicht warten denn er wird eh merken dass du mit deinen Gedanken wo anders bist und ihm was verheimlichst.  

Würdest du denn von deinen Eltern unterstützt werden? Ich denke mal mit nem Jahr Pause wirst du rechnen müssen, welches du dann auch gerne nimmst wenn das kleine erstmal da ist. Dazu besteht auch immer das Risiko einer Fehlgeburt.
Aber wenn du wen hast der während du in der Schule bist nach dem kleinen schaut sollte die Schule auch klappen. Du wirst halt nur nicht mehr so viel Freizeit haben und alles genau planen und strukturieren mit den Lernphasen.

Lg Nyx

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2018 um 13:26
In Antwort auf nyx444

Hey du,

Ich würdeine deinen Freund schnappen und sagen das ich mit ihm reden müsse dringend. Und dann frei heraus sagen, dass da was passiert sei und jetzt trotz verhüten (eine 100% Uhr Chance nicht schwanger zu werden gibt es ja nur bei abstinenz) eine Schwangerschaft bestehe.

Großartig lange würde ich da hetzt nicht warten denn er wird eh merken dass du mit deinen Gedanken wo anders bist und ihm was verheimlichst.  

Würdest du denn von deinen Eltern unterstützt werden? Ich denke mal mit nem Jahr Pause wirst du rechnen müssen, welches du dann auch gerne nimmst wenn das kleine erstmal da ist. Dazu besteht auch immer das Risiko einer Fehlgeburt.
Aber wenn du wen hast der während du in der Schule bist nach dem kleinen schaut sollte die Schule auch klappen. Du wirst halt nur nicht mehr so viel Freizeit haben und alles genau planen und strukturieren mit den Lernphasen.

Lg Nyx

Danke für die lieben Worte! 
Ja, ich werde darum nicht drum rum kommen- aber das kostet unglaublich viel mit, gerade, wenn unsere Beziehung noch so frisch ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2018 um 8:48

Ja, ich nehme seit 1 Monat die Pille- wir haben nicht zusätzlich mit Kondom verhütet... ich fühle mich nun total verantwortlich, weil ja MEIN körper irgendwas komisches mit der Pille gemacht hat...

danke dir 🙈

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2018 um 14:36

Hallo du,

ich denke man KANN es schaffen das Abitur trotzallem zu machen, allerdings nicht ohne Hilfe... wie stehen denn deine Eltern dazu? Stehen sie hinter dir? Würden sie dir den Rücken freihalten, dass du lernen kannst? Einfach wird es sicher nicht, auch in Bezug auf Freundschaften, Freizeit etc., ein Kind stellt das Leben auf den Kopf und während deine Freunde nach belieben Reisen, Feiern etc können, hast du dann Verantwortung und deutlich weniger Freiraum für all das. Das muss dir einfach klar sein... wenn du damit leben kannst und Hilfe hast, kann das alles klappen und Kinder sind wenn man sich darauf einlässt auch durchau etwas sehr Schönes. 2 Monate sind nicht lang und 17 und 18 kein Alter, die Wahrscheinlichkeit, dass er das Kind nicht mit dir aufziehen will ist daher leider recht hoch... aber wer weiß^^ Ausnahmen bestätigen die Regel

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 16:47
In Antwort auf wunschmama2017

Hallo du,

ich denke man KANN es schaffen das Abitur trotzallem zu machen, allerdings nicht ohne Hilfe... wie stehen denn deine Eltern dazu? Stehen sie hinter dir? Würden sie dir den Rücken freihalten, dass du lernen kannst? Einfach wird es sicher nicht, auch in Bezug auf Freundschaften, Freizeit etc., ein Kind stellt das Leben auf den Kopf und während deine Freunde nach belieben Reisen, Feiern etc können, hast du dann Verantwortung und deutlich weniger Freiraum für all das. Das muss dir einfach klar sein... wenn du damit leben kannst und Hilfe hast, kann das alles klappen und Kinder sind wenn man sich darauf einlässt auch durchau etwas sehr Schönes. 2 Monate sind nicht lang und 17 und 18 kein Alter, die Wahrscheinlichkeit, dass er das Kind nicht mit dir aufziehen will ist daher leider recht hoch... aber wer weiß^^ Ausnahmen bestätigen die Regel

Hallo, ja überraschenderweise habe ich die volle Unterstützung meiner Eltern sowie seiner Eltern. Er ist ebenfalls dazu bereit, bzw sieht es als seine Pflicht an, dass wir das gemeinsam machen müssen! Wie es mit der Beziehung min klappt wird man sehen aber dafür bin ich wirklich wirklich sehr dankbar!
danke für deine Nachricht 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2018 um 16:48

Unglaublich, hätte nie gedacht, dass das wirklich passieren kann- werden wir! Hoffentlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2018 um 20:22
In Antwort auf lene2020

Unglaublich, hätte nie gedacht, dass das wirklich passieren kann- werden wir! Hoffentlich!

Eine Freundin von mir ist auch mit 17 schwanger geworden. Sie hat mit Unterstützung ihres Freundes (Vater des Kindes) und ihrer Eltern ihr Abitur durchgezogen. Mittlerweile sind sie verheiratet, haben ein zweites Kind bekommen und sie hat ihr Studium erfolgreich abgeschlossen! Es geht also! Man muss eben recht diszipliniert und reif für sein Alter sein und entsprechende Unterstützung haben, aber das wäre bei dir ja der Fall  
ich drück dir die Daumen dass alles gut wird und wünsche dir eine schöne Schwangerschaft! 
Lg Johanna

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2018 um 16:59
In Antwort auf mina.2015

Eine Freundin von mir ist auch mit 17 schwanger geworden. Sie hat mit Unterstützung ihres Freundes (Vater des Kindes) und ihrer Eltern ihr Abitur durchgezogen. Mittlerweile sind sie verheiratet, haben ein zweites Kind bekommen und sie hat ihr Studium erfolgreich abgeschlossen! Es geht also! Man muss eben recht diszipliniert und reif für sein Alter sein und entsprechende Unterstützung haben, aber das wäre bei dir ja der Fall  
ich drück dir die Daumen dass alles gut wird und wünsche dir eine schöne Schwangerschaft! 
Lg Johanna

Das sind wirklich sehr sehr aufmunternde Worte! Vielen lieben Dank!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ob das dritte Kind unterwegs ist ?
Von: meadchen22
neu
20. Juni 2018 um 12:57
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook