Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und ratlos

Schwanger und ratlos

5. Januar 2015 um 1:14

Hallo Leute, ich habe hier öfter im Forum mitgelesen und nun möchte ich euch um Rat fragen. Und zwar habe ich folgendes Problem : Ich bin 19 Jahre alt und mache zurzeit mein Abitur. Damit werde ich 2016 fertig sein. Seit ca 1 Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen und nun schwanger geworden ! Ich weiß nicht was ich machen soll - ob ich mich für oder gegen das Kind entscheiden soll. Es ist zurzeit einfach nicht der richtige Zeitpunkt. Ich bin ein sehr zielstrebiger Mensch und möchte eine gute Karriere einschlagen - mit Kind wäre es jedoch sehr schwer. Mein Freund ist 22 Jahre alt und macht zurzeit seinen Abschluss nach. Hat also genau wie ich momentan kein Einkommen. Also würde man dem Kind was das materielle angeht zurzeit nicht viel bitten können..
Aber abtreiben - das kann ich mir irgendwie auch nicht vorstellen. Ich meine das kleine Ding kann nichts dafür. Jeder Mensch hat es verdient zu leben. Oh man ich bin so durcheinander. Wie würdet ihr an meiner Stelle handeln ?
Mit dem Kindsvater streite ich mich sehr oft. Obwohl wir uns lieben, befürchte ich um ehrlich zu sein, dass es nicht ein Leben lang halten wird.
Kann mir jemand von Ihnen vielleicht auch sagen wie es mit finanzieller Hilfe aussehen würde, da wir schließlich kein Einkommen haben und meine Mutter Hartz 4 bezieht.
Würde man mit der finanziellen Hilfe vom Staat auskommen ? Und was für eine finanzielle unterstützung bekommt man genau ( z.B. kindergeld..)?
Wenn ich mich für das Kind entscheide, will ich auch umziehen. In eine Wohnung für den Vater, das Kind und mich. Würde dies erstmal - bis eigenes Einkommen da ist - finanziert werden?
War jemand von euch in einer ähnlichen Situation ? Wie habt ihr gehandelt ?
Es tut mir leid für den langen Text aber ich bin wirklich sehr verzweifelt und weiß nicht was ich machen soll.
Ich wäre für euch für Hilfe sehr dankbar !

ps: Zurzeit weiß noch niemand von der Schwangerschaft. Wie sage ich es am besten meinem Freund ?
Ich möchte erstmal eine Entscheidung für mich ( für oder gegen das Kind ) fällen, bevor Freund und Familie mir etwas einzureden versuchen.

Mit freundlichen Grüßen

Mehr lesen

5. Januar 2015 um 11:01

Hallo
Zunächst einmal finde ich es super, wieviel Gedanken du dir machst.
Wenn du kein einkommen hast, bekommst du nach der Geburt ein grundelterngeld in Höhe von 300 und das Kindergeld.
Schau mal, dass du einen Termin bei einer Beratung bekommst (Caritas, profamilia, etc).
Auch das Arbeitsamt sollte dir Auskunft geben können, wenngleich ich damit schlechte Erfahrungen machen musste.

Ich glaube, den perfekten Zeitpunkt für ein Kind gibt es nicht. Abi und Studium sind mit Kind möglich. Einige Unis bieten eine gute Kinderbetreuung. Natürlich ist es nicht einfach, aber das ist leider oft im Leben so.

Ich wünsch dir alles gute.

Sag es deinem Freund. Eigentlich egal, wie. Nur oft reagieren Männer zunächst ablehnend. Da ist quasi normal und ändert sich meistens im Verlauf. Ich glaube, sie haben eine größere Angst vor Veränderung.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 11:25

Hallo lovelylove,
du konntest bestimmt nicht schlafen, hast ja ziemlich in der Nacht hier gepostet...und wie ratlos und fertig du grad bist, das glaub ich dir! Seit wann weißt du eigentlich, dass du schwanger bist? Hast du erst kürzlich einen Test gemacht?
Kurz vor dem Abitur bist du ja grad wirklich in einer wichtigen Phase und hast bestimmt an alles andere als an ein Kind gedacht. Und ja, mit einem Kind wäre alles anders, manches sicher schwerer. Aber andererseits auch nicht unmöglich...
Du, und dass du grad jetzt Zweifel hast, ob es mit dir und deinem Freund dauerhaft gut werden würde in eurer Beziehung, das ist glaub ich auch normal, dass man sich diese Frage in solch einem Moment stellt. Die Schwangerschaft stellt einfach im Moment dein ganzes Leben vor eine neue Herausforderung. Das braucht erstmal Zeit, sich drauf einzustellen.
Warst du eigentlich schon beim Arzt? Oder nimmst du deinen Freund mal mit zum Arzt? Wär ja auch eine Möglichkeit, dass er es selbst sehen kann. Was meinst du?
Mein Bruder hat übrigens auch in deinem Alter mit seiner (damals ganz frischen!) Freundin ein Baby bekommen, völlig mittellos und noch komplett vor dem Studium haben sie es trotzdem geschafft und sind heute eine glückliche Familie. Das zur Ermutigung . Du siehst, du bist nicht allein!
Liebe Mutmachgrüße von
Mirjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2015 um 22:59

Du
weißt nicht was Du tun sollst. Und es kann auch nicht darum gehen was Du tun sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, die zu Dir paßt.
Du könntest Deinem Kind eine Menge bieten, eine verantwortungsbewußte Mutter. Sonst würdest Du Dir diese Gedanken alle nicht machen. Und das Leben mit all seinen Facetten. Wir genießen es alle, Tag für Tag ganz selbstverständlich.
Finanzielle Hilfen vom Staat stehen Dir auf jeden Fall zu.
VLG Yankho

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2015 um 9:15

??
Hallo lovelylove,
du warst so ratlos...hast du denn inzwischen schon jemand von deiner Schwangerschaft erzählt, deiner Mom oder deinem Freund?
Und wie geht es dir momentan?
Meld dich doch wieder.
Liebe Grüße,
Mirjana

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2015 um 10:58

Alles ist machbar
Hast Du Dich schon entschieden? Neben dem Elterngeld bekommst Du nach der Geburt ja noch Kindergeld in Höhe von 184 Euro. Dass die Beziehung vielleicht nicht ein ganzes Leben halten wird, sollte Dich nicht zu sehr beeinflussen, denn welche Beziehung tut das schon? Leider die wenigsten. Sollte Dein Freund euch sitzen lassen, ist er trotzdem zum Unterhalt verpflichtet und Unterhaltsvorschuss könntest Du sonst auch beim Jugendamt beantragen.
Im Notfall kann man sicher mit Alg II durchkommen, aber das möchtest Du bestimmt nicht als langfristige Perspektive. Vielleicht unterstützen Deine Eltern Dich ja auch. Dann kannst Du studieren und/oder arbeiten gehen.
Machbar ist das alles. Ich bin mit meinem ersten Kind vom Kindsvater sitzen gelassen worden in der Schwangerschaft. War zunächst nicht leicht, aber ein Kind ist so wunderbar und bringt wahnsinnig viel Glück in dein Leben.
Aber wenn Du das Baby doch nicht willst, dann ist eine Abtreibung besser als ein Kind zu bekommen, das man nicht lieben kann.
Doch irgendwie hört sich Dein Post so an als hättest Du Dich schon entschieden, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2015 um 23:57

Danke für eure hilfe!
Erstmal vielen Dank für eure Unterstützung. Ich habe mich für mein Kind entschieden und versuche das alles zu meistern. Erstmal bleibe ich bei meiner Mutter wohnen, da sie auf den Kleinen aufpassen kann, wenn ich in der Schule bin. Mein Freund ist zwar nicht begeistert davon gewesen, hat sich aber mittlerweile mit meiner Entscheidung für unser Baby abgefunden. Ich hoffe das alles gut verlaufen wird und wir trotz Kind alles gut meistern werden. Danke nochmal für eure lieben Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 8:27

Herzlichen Glückwunsch!
Dann mal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft! Ich bin mir sicher, Du wirst das alles meistern. Ein Kind ist einfach das wunderbarste, das es gibt. Also alles Gute für die weitere Schwangerschaft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2015 um 9:06
In Antwort auf lovelylove11

Danke für eure hilfe!
Erstmal vielen Dank für eure Unterstützung. Ich habe mich für mein Kind entschieden und versuche das alles zu meistern. Erstmal bleibe ich bei meiner Mutter wohnen, da sie auf den Kleinen aufpassen kann, wenn ich in der Schule bin. Mein Freund ist zwar nicht begeistert davon gewesen, hat sich aber mittlerweile mit meiner Entscheidung für unser Baby abgefunden. Ich hoffe das alles gut verlaufen wird und wir trotz Kind alles gut meistern werden. Danke nochmal für eure lieben Antworten

Freu mich...
Hallo Lovelylove,
das ist ja mal eine gute Nachricht!
Wie wunderbar, dass Du dein Kind bekommen wirst und dass dein Freund die neue Situation auch annimmt.
Und dass deine Mutter dich so toll unterstützt, finde ich großartig!
Ihr werdet das gemeinsam sicher gut meistern!
Alles Liebe für dich und dein Kleines!
Herzliche Grüße von Mirjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen