Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und Probleme mit dem Partner

Schwanger und Probleme mit dem Partner

24. September 2015 um 2:13 Letzte Antwort: 25. September 2015 um 10:22

Hallo an alle
Ich bin im 5 Monat schwanger. Als ich es erfahren habe, war ich glücklich, den es war gewünscht. Aber mein Parnter, hat sich total verändert. Er streiten immer nur mit mir, ist launisch und sagt mir immer ich soll ausziehen und noch dazu hat er mir vor ein paar Tagen mit der Polizei gedroht, wenn ich nicht ausziehe.
Am Anfang der Beziehung war er nicht so, wir hatten nie Streit und seit dem wir zusammen gezogen sind und ich schwanger bin ist es die Hölle auf Erden.
Das schlimmste von allem, ich hab durch Zufall erfahren das er 4 Kinder hat, also von 1 Kind wusste ich, aber nicht von den anderen 3 Kindern. Er hat es erst verleugnet, dann zugegeben, aber er hat angeblich das Besuchsrecht verloren und die Mutter konnte nicht mehr mit den Kindern und die sind alle in einem Weisenheim. Das schlimmste ist, als er gesagt hat die Kinder sind für ihn Tod, denn mit der Eigenschaft konnte er weiter sein Leben führen.
Ich bin eigentlich nach Deutschland gekommen um meine Schulbieldung weiter zu führen, hab auch nur ein befristeten Aufenthalt hier, deshalb weiss ich nicht was tun, an wen kann ich mich wenden, ob ich überhaupt Hilfe bekommen kann, weil ich langsam Angst bekomme das er mich aus der Wohnung raus schmeist?
ich sage mir immer wieder es wird schon, aber jede meine Trenne, spürt auch mein Baby und ich habe in der letzten Zeit immer wieder Atem Probleme und natürlich glaube ich dass das alles von dem vielen streiten ist, denn ich bin es nicht gewohnt jeden Tag angeschrien zu werden.
Ich hoffe irgend jemand kann mir sagen wo ich Hilfe bekommen könnte.
Auch wenn nicht, danke wenn das irgend jemand liest und mir schreibt.

Mehr lesen

24. September 2015 um 7:10

Hallo
Das sich männer verändern ist normal die haben angst die familie nicht ernähren zu können usw.

Aber bei dir ist das was ganz was anderes vor allem wie er über seine 4 kinder spricht.
Wenn ich du wäre würde ich ausziehen, du weißt ja sein namen (für später wenn das baby da ist)
Wende dich an eine beratungsstelle mir fällt jetzt spontan pro familia, caritas ein.
Oder gesundheitsamt hat bei uns eine schwangeren beratung die helfen auch einen wenn man probleme mit den partner hat sind ganz nett und hilfsbereit dort.

Gefällt mir
24. September 2015 um 9:08

Ellabella,
"Probleme" ist ja nett ausgedrückt. Warte nicht, bis er Dich raus schmeißt. Wende Dich an profamilia, caritas usw. in Deiner Nähe und zieh aus. Notfalls erstmal ins Frauenhaus oder sonst was.

Das mit dem befristeten Aufenthalt könnte ein Problem werden, aber ist jetzt erst mal nicht so wichtig. Da muss Dich jemand beraten, der Rechtskenntnisse hat. Die wird hier kaum einer haben.

Ein Typ, der 4 Kinder hat, von denen 3 für ihn tot sind, soll doch wohl nicht Vater Deines Babys werden?! Dass er mit Dir eins plant, versteh ich auch nicht, also scheint er hochgradig krank im Kopf zu sein. Dass er es Dir so lange verheimlichen konnte ist seltsam, aber jetzt auch nicht das wichtigste.

Wenn Du Dich und das Kleine dieser Situation noch lange aussetzt, wird es dem Kind und Dir sowieso schaden! Nimm die Beine in die Hand und lauf und mach heute noch was!!!

Gefällt mir
24. September 2015 um 13:56

Schwanger und Probleme mit dem Partner
Danke euch allen. Nein, so einen Vater wünsche ich mir nicht für mein Kind. Und er konnte mir die Kinder verheimlichen, weil drei leben in Hamburg und wir in München, deshalb wusste ich von dem einem das hier lebt. Ich versuche hier so schnell wie möglich anzuziehen, danke nochmals

Gefällt mir
25. September 2015 um 10:22

Hallo ella
Am bEsten ist es du gegart zu einer Beratungsstelle !
Zum Thema Aufenthalt
Du erwartest ein Kind von einem deutschen Mann oder? Dann ist die Rechtsgrundlage relativ eindeutig, und du hast ein Recht auf Aufenthalt bis das Kind 18 ist ist bei dem Vater meiner 1.tochter auch so .
Wie es danach ist weis ich nicht 100%ig, aber du kannst dich ja in dieser Zeit einbürgern lassen, dann ist das alles kein Problem

Was deinen Freund angeht bleibt mir nur zu sagen "blos schnell weg"
Wer weis auf was für Ideen der noch kommt !
Selbst wenn du in ein Frauenhaus gehst , da wirst du geschützt und bekommst Hilfe !


Ich wünsche dir soweit alles gute

Gefällt mir
25. September 2015 um 10:22
In Antwort auf sunshine20041990

Hallo ella
Am bEsten ist es du gegart zu einer Beratungsstelle !
Zum Thema Aufenthalt
Du erwartest ein Kind von einem deutschen Mann oder? Dann ist die Rechtsgrundlage relativ eindeutig, und du hast ein Recht auf Aufenthalt bis das Kind 18 ist ist bei dem Vater meiner 1.tochter auch so .
Wie es danach ist weis ich nicht 100%ig, aber du kannst dich ja in dieser Zeit einbürgern lassen, dann ist das alles kein Problem

Was deinen Freund angeht bleibt mir nur zu sagen "blos schnell weg"
Wer weis auf was für Ideen der noch kommt !
Selbst wenn du in ein Frauenhaus gehst , da wirst du geschützt und bekommst Hilfe !


Ich wünsche dir soweit alles gute


Gehst zu einer Beratungsstelle

Gefällt mir