Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und PAP 3d...

Schwanger und PAP 3d...

3. Dezember 2009 um 11:24 Letzte Antwort: 9. November 2011 um 11:44

was steht mir jetzt bevor? Auf was muss ich achten? Meine Ärztin meinte was von Konisation...

Als hätte ich nicht schon genug Ärger am Hals

LG Line

Mehr lesen

3. Dezember 2009 um 11:28

Mhm... mist....
also ich hatte meine konisation mit 18 bei nem pap 4a... normalerweise wird beim nem 3d der test wiederholt...

Auf jeden fall würd ich, wenn dir deine ärztin trotz schwangerschaft zu ner konisation rät ne zweite meinung einholen, ob das jetzt wirklich notwendig ist... kann mir nicht vorstellen, dass man einfach so am muttermund rumschnippeln kann, während da ein kind heranwächst...

ich drück dir die daumen... ich glaub aber ehrlich gesagt nicht, dass das soooo dringend ist, die op... sollte man regelmäßig kontrollieren und wenn der pap schlimmer wird, nach der geburt operieren... wie weit bist du denn mit der schwangerschaft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2009 um 11:31
In Antwort auf aglaia_12672288

Mhm... mist....
also ich hatte meine konisation mit 18 bei nem pap 4a... normalerweise wird beim nem 3d der test wiederholt...

Auf jeden fall würd ich, wenn dir deine ärztin trotz schwangerschaft zu ner konisation rät ne zweite meinung einholen, ob das jetzt wirklich notwendig ist... kann mir nicht vorstellen, dass man einfach so am muttermund rumschnippeln kann, während da ein kind heranwächst...

ich drück dir die daumen... ich glaub aber ehrlich gesagt nicht, dass das soooo dringend ist, die op... sollte man regelmäßig kontrollieren und wenn der pap schlimmer wird, nach der geburt operieren... wie weit bist du denn mit der schwangerschaft?

Ich bin
in der 21. Woche und der Test wurde schon wiederholt Ist auch nicht das erste Mal, dass mein PAP so schlecht ist, aber bei allen Tests davor war die Wiederholung wieder auf PAP II und so hat man da nichts weiter unternommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2009 um 11:42

Bei einer Freundin war's so...
dass sie auch während der Schwangerschaft einen positiven PAP 3D Befund hatte.
Ihr FA hat dann alle 3-4 Monate kontrolliert. Eine Konisation hat er während der Schwangerschaft abgelehnt.

Wenn Deine Ärztin auf Konisation besteht, würde ich mir auf jeden Fall eine 2. Meinung einholen!

LG,
Susanne (39. SSW)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Dezember 2009 um 14:37


da hat wohl jeder FA seine eigene meinung. ich hatte auch am anfang pap 3 d .aufgrund von chlamydien. hat man das bei dir schon getestet, bzw ist dieser positiv ausgefallen?. dieser kann kann das ergebniss verfälschen.habe antibiotikum bekommen. danach waren meine werte 2 w. pap 3d ist auch nich so schlimm sagte meine FA. es ist noch im normalbereich, aber schon auffällig.aber deswegen gleich so handeln? also da würde ich echt nochmal woanders nachhaken..... ich finde es generell ein wenig seltsam wie verschiedene ärzte auf die gleiche stuation reagieren
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2011 um 11:33

Wie
ist denn das bei der geburt eigentlich?

Ich hab auch pap 3d gehabt. jetzt 2w und möchte gerne noch ein kind. Wenn man das durchgestanden hat, ist man dann auf dem gleichen Risikolevel daran zu erkranken wie jmd, der das noch nicht hatte?

Aso ne koni in der schwangerschaft? sehr fragwürdig....frag ma nen anderen Arzt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2011 um 11:44

Kolposkopie??
Hi Line,

ich hatte vor einigen Jahren auch einen auffälligen PAP-Befund, allerdings war ich da grad nicht schwanger...
Obwohl der Befund zum ersten Mal auffällig war, hat mich meine FÄ (eine sehr sehr vorsichtige...) zur Kolposkopie geschickt. Dabei wird nichts anderes gemacht, als den Mumu mit einem speziellen Instrument genau zu untersuchen, und es wird eine Flüssigkeit mit auf den Mumu gegeben, in der entartete Zellen sichtbar werden. Also die noch "harmlose" Alternative zur Konisation, die m.E. auch in der SS gehen dürfte.
Problem: Diese Untersuchung wird nicht von der GKV erstattet (!!!), deswegen stellt sie für viele FÄ wohl keine Option dar. Allerdings bieten viele Unikliniken sie trotzdem auch kostenlos an, denke mal zu Forschungszwecken. Bei uns war die Untersuchung negativ, also alles gut, es wurde dann noch in engerem Zeitabstand der PAP-Test gemacht, der auch wieder besser ausfiel, und nun isses vom Tisch
Man muss allerdings mit wochenlangen Wartezeiten auf einen Termin rechnen...

Google doch mal und frag deinen FA ob das in deiner Situation eine Möglichkeit wäre.
Wo kommst du denn her, gaaaaanz grob? Hier in meiner Nähe weiss ich noch wo man hin kann...

Lg, und Kopf hoch!!

Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen