Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / SCHWANGER und KRANKENHAUSRECHNUNG

SCHWANGER und KRANKENHAUSRECHNUNG

17. September 2010 um 12:14

hallo ihr lieben ich bin in der 10 SSW
ich wahr vor einer woche im Krankenhaus,wegen schmerzen und jetzt habe ich eine rechnung vom Krankenhaus bekommen ich soll 10 euro pro tag selbst zahlen als schwangere

Mehr lesen

17. September 2010 um 12:15

Huhu
ich glaub schon denn nur zur entbindung musst du nichts zahlen, aber ruf mal deine KK an

lg conny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 12:15


jop ... das war bei meiner freundin auch so ... die kk übernimmt nur ab der geburt die kosten ... die ersten 10 tage musst du immer selber bezahlen ... ist leider so ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 12:18

??
hey,
10 tagessatz sind doch völlig normal!
man muss die eigentlich IMMER zahlen! selbst bei sehr sehr schweren krankheiten!
egal ob krankenhausaufenthalt nach operationen, oder oder oder,....
ist leider so!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 12:19

Hmm... bin damit zwar nicht so bewandert
Aber soweit ich weiß zahlt man generell für einen KH Aufenthalt 10 Euro pro Tag. Das ist nur dann abgedeckt, wenn man eine Krankenhaustagegeldversicherun g hat.

Nur der Aufenthalt zur Geburt selbst ist frei...

(Bitte korrigieren, falls das so nicht stimmt. Hab mich damit noch nicht wirklich auseinandergesetzt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 12:24


Wieso nicht als schwangere???
Kranke Menschen müssen auch 10 Euro pro Tag zahlen!
SChwangere sind da keine Ausnahme....seit einigen Jahren schon so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 12:31


ich wusste ja das man 10 euro pro tag zahlen muss,aber auch SS
was macht den eine Schwangere wenn sie 2 mon im krankenhaus liegen muss,ich finde es nicht gut,und ich könnte mir das auch nicht leissten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 12:34


soweit ich weiß ist es ab dem 11.Tag kostenlos....
Meine Oma war vor einer Woche erst im KH und um möglichst viel "Gewinn" auszuschlagen wurde sie nach 10 Tagen entlassen!!
Hätte eig nicht geschadet, wäre sie länger geblieben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 18:31

Sorry
aber wieso sollst Du nicht wie jeder andere Mensch auch 10 Euro am Tag zahlen???

Versteh ich nicht..................

nur weil Du ein Baby im Bauch hast heisst es doch nicht das jetzt alles kostenlos ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 20:12

Das is Normal
Nur erschreckend wie wenig hier wirklich Ahnung haben!

Irgendwer schrieb es gibt Schwangere die wochenlang im Krankenhaus liegen...

Man bezahlt 10 Euro pro Tag und das MAXIMAL 28 Tage lang... Liegste 30 oder 40 oder 365 Tage im Krankenhaus bezahlst du nur für 28 Tage (sprich 280 Euro) und mehr nicht!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 20:17

Zuzahlung....
Eine Zuzahlung ist von jedem gesetzlich Versicherten zu leisten, der das 18. Lebensjahr vollendet hat.
Wie schon oft geschrieben ist die Zuz für Krankenhausbehandlung auf 28 Tage im Kalenderjahr begrenzt. Also max. 280 Euro im Jahr pro Patient.

Nur bei der Entbindung ist frau zuzahlungsfrei.

Nochmal einen Denkanstoß an dich, Babynr211:
Weißt du denn, was deine Kasse für deinen Aufenthalt im KH bezahlt hat? Das war bestimmt mehr als deine Zuzahlung. Wenn du es genau wissen willst, ruf bei deiner Kasse an und frag. Die können dir sagen, was das gekostet hat.

Ob du dich dann noch über die 10 Euro am Tag aufregst, würde mich schon interessieren.

Nur so nebenbei, eine Entbilndung kostet im Schnitt zwischen ca. 900,00 und 1600,00 Euro!
Stell dir vor, du wärst privat versichert und müsstest das Geld erst mal vorstrecken, bis die private es dir zurückerstattet!

Trotzdem wünsch ich Dir für deine SS viel glück, dass du nicht mehr ins KH musst!

LG
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2010 um 20:18


hallo

bin zwar privat versichert aber weiß da über die gesetzliche kasse auch bescheid, da eine freundin das letztens erst hatte.

es ist so in der ss: die geburt und die tage wo du drin bleiben musst wird dir gezahlt, musst du aber ins kh wegen irgendwelchen wehwechen vor der geburt, musst du deine 10 euro pro tag zahlen.

und für die die länger im kh liegen müssen egal ob sie ss sind oder anders krank, man muss 14 tage bezahlen also sprich 140 euro alles was drüber geht bezahlt die krankenkasse.

weiß zwar nicht warum sich da manche aufregen oder so, aber alles was mit arzt und so zu tun hat wird in zukunft noch teurer, man muss ja schließlich für alles zahlen (praxisgebühr, zusätzlich zahnarzt auch 10 euro, arzneimittel usw)

aber im großen und ganzen kann man da nichts ändern.

hoffe ich konnt dir irgendwie helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2010 um 5:09

Genau!
GsD musste ich mich da nicht selbst drum kümmern. Dank meinen Eltern hab ich schon eine seit ich 12 bin.

Und wie weiter unten schon geschrieben wurde - da macht man dann sogar noch ein Plus.

Geld von der Versicherung bekommt man z.B. auch für die Zeit der Geburt, d.h. man bezahlt zwar nichts, bekommt aber trotzdem Geld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram