Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und Kosmetik

Schwanger und Kosmetik

21. November 2005 um 9:13

Also nachdem ich ja jetzt schon so einige Schauermärchen gehöhrt hab, wie dass man sich in der Schwangerschaft nicht die Haare färben darf, hab ich jetzt mal ne andere Frage:

Wie ist es bei der Kosmetikerin? Darf sie einem alles in das Gesicht cremen, oder sollte man das ein oder andere lieber nicht mitmachen?

Mehr lesen

21. November 2005 um 14:11

Gute frage
Also ich gebe zu, das ich mir in der Sschwangerschaft meine Haare
Blond gefärbt habe. Und geschminkt habe ich mich auch ganz normal.
Mit dem Haarefärben würde ich nicht nochmal machen, ist zwar nichts passiert, nur die farbe war scheisse *grins*
Aber zu der Kosmetika, ich glaube das man da nichts gerücksichtigen muss. Wäre mir auf jedenfall neu.
Und wenn du wirklich auf nummer siche gehen willst, benutzt du am besten nur noch die kosmetika von Yves Rocher. Das basiert auf Natürliche Basis und ist sehr hautverträglich.
Ich benutze die nur! Und in der Schwangerschaft habe ich immer von "Frei" die gesichtscreme und das "Frei - ÖL" benutzt!
Ist auch sehr gut für die Haut!

LG Janine2211

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2005 um 22:37

Schwanger und haare färben
Hallo, hab grad deine Frage gelesen und fühlte mich angesprochen. Bin Friseurmeisterin und kann dir garantieren dass du auch während der Schwangerschaft deine Haare bedenkenlos tönen darfst. Dabei meine ich Tönungen ohne Ammoniak. Ich benutze in meinem Salon "Fervidol" Tönungen der Firma "Kadus". Die habe ich einer befreundeten Hebamme in die Hand gedrückt und sie gab sie einem Pharmazeuten zum Test. Dabei kam heraus dass diese Tönung absolut unbedenklich ist. Es hilft allerdings nichts, zu meinen, man lässt sich die Haare während der Schwangerschaft dann eben nur strähnen, denn es kommt nicht darauf an ob die Farbe auf die Kopfhaut gelangt, sondern es geht ums Einatmen.
Frag doch mal in deiner Umgebung ob jemand Farben der Firma Kadus benutzt, dann kannst du ruhigen Gewissens dein Haar nach Lust und Laune verändern.
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen

LG JD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2006 um 17:11
In Antwort auf tacey_12283478

Gute frage
Also ich gebe zu, das ich mir in der Sschwangerschaft meine Haare
Blond gefärbt habe. Und geschminkt habe ich mich auch ganz normal.
Mit dem Haarefärben würde ich nicht nochmal machen, ist zwar nichts passiert, nur die farbe war scheisse *grins*
Aber zu der Kosmetika, ich glaube das man da nichts gerücksichtigen muss. Wäre mir auf jedenfall neu.
Und wenn du wirklich auf nummer siche gehen willst, benutzt du am besten nur noch die kosmetika von Yves Rocher. Das basiert auf Natürliche Basis und ist sehr hautverträglich.
Ich benutze die nur! Und in der Schwangerschaft habe ich immer von "Frei" die gesichtscreme und das "Frei - ÖL" benutzt!
Ist auch sehr gut für die Haut!

LG Janine2211

Keine Sorge
Kann dazu nur sagen. Meine Mutter ist, bzw war Friseuse und hat während allen drei Schwangerschaften auch gearbeitet, d.h. auch Haare gefärbt und Dauerwelle gemacht. Und weder ich noch meine Geschwister haben einen größeren Dachschaden als andere wenn ihr versteht was ich meine. Und zur not kann man ja auch auf naturprodukte ausweichen. (ZB Henna oder so)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen