Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und keine Kopfschmerzen mehr!!

Schwanger und keine Kopfschmerzen mehr!!

7. Januar 2008 um 18:11

Hallo
Ich bin schwanger in der 6SSW. Hatte vorher jahrelang immer Spannungskopfschmerzen und dies fast jeden Tag. War auch immer mal wieder in Behandlung aus diesem Grunde. Leider hatte mir niemand helfen können. Seit des Tages der Einnistung habe ich keine Kopfschmerzen mehr, juppieee!!Wer von euch hat ähnliche oder sogar die selben Erfahrungen betreffend Kopfschmerzen gemacht?..und..Wer von euch hat bereits entbunden und die Kopfschmerzen sind nicht mehr zurückgekommen? Wäre schön, ein paar Erfahrungsberichte zu hören, habe nämlich Angst,dass wenn die Schwangerschaft vorbei ist, wieder alles beim Alten ist.
Liebe Grüsse
Sandra 5+2

Mehr lesen

7. Januar 2008 um 18:18

Ich
hatte auch unheimlich probleme mit meinen nacken usw,hab täglich schmerztabletten nehmen müssen, war echt verzweifelt weil der schmerz immer wieder kam
aber dann wurde ich schwanger und..wie weggeblasen!!!keine kopfschmerzen mehr!
jetz gegen ende,hab ich bisschen,minimale nackenschmerzen,was ja auch verständlich ist bei soner kugel
aber ich glaub meine nackenschmerzen und die ewigen spannungskopfschmerzen waren viellelicht magnesiummangel.
hatte in der ss magnesium genommen.
kann ja sein oder?
leider weiß ich noch nicht ob die kopfschmerzen wieder kommen,aber werds bald wissen
dir noch eine schöne ss..geniesse die zeit ohne kopfweh hatte nicht einmal welche das ich hätte tabletten nehmen müssen.

lg anna mit kleenem
38+4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 18:19

Auch
Ich hatte vor der Schwangerschaft auch oft Kopfschmerzen, wo die herkamen, keine Ahnung, war nie beim Arzt. Das einzige positive an meiner Schwangerschaft war die Tatsache, dass diese Kopfschmerzen weg waren.
Jetzt kommt leider die schlechte Nachricht. Seit der Geburt sind sie wieder da. Vielleicht etwas weniger.
Vielleicht hast Du ja mehr Glück.

Liebe Grüße
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 18:26
In Antwort auf noah_12558413

Auch
Ich hatte vor der Schwangerschaft auch oft Kopfschmerzen, wo die herkamen, keine Ahnung, war nie beim Arzt. Das einzige positive an meiner Schwangerschaft war die Tatsache, dass diese Kopfschmerzen weg waren.
Jetzt kommt leider die schlechte Nachricht. Seit der Geburt sind sie wieder da. Vielleicht etwas weniger.
Vielleicht hast Du ja mehr Glück.

Liebe Grüße
Morgaine

Na
das tönt ja nicht vielversprechend. Meine Mutter hatte vor mir, echt viele Migräneanfälle. Sie hatte mir immer gesagt, wenn du mal Kinder hast, werden deine Kopfschmerzen besser. Und...zumindest für die Schwangerschaft stimmts. Hoffe, dass es nachher so bleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 18:27

Migräne
Hallo Sandra

Ich hatte vor meiner Schwangerschaft enorme Migräneanfälle. Musste auch immer sehr starke Medis nehmen.
Seit ich schwanger bin, hab ich schon noch ab und zu Kopfschmerzen, aber im normalen Rahmen. 1x hatte ich noch Migräne. Da ich aber die starken Medis nicht nehmen darf, biss ich halt durch und die Migräne verschwand fast von alleine. Ich denke schon, dass die Schwangerschaft einen Einfluss darauf hat. Kann aber sein, dass sich nach der Schwangerschaft alles wieder ändert. Ich hoffe es jetzt mal nicht und hoffe, dass es so bleibt,wie es ist...

Viel Glück

Liebe Grüsse
Zwiebeli
15+2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 19:55

Hi sandra
war im oktober beim neurologen,weil mir mal die hand taub wurde,die lippe und ich nicht richtig reden konnte.

es is wohl migräne,und er sagte auch das man in der schwangerschaft wenn man migräne hat keine kopfschmerzen mehr hat,dafür nach der schwangerschaft umso doller

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 20:20

Hatte
vor der ersten SS sehr starke Migräneanfälle in der ersten SS waren diese dann wie weg geblasen,aber ich hatte danach erst richtig damit zu kämpfen,bin letztes Jahr fast kollabiert hab auf nichts mehr reagiert,der Anfall war richtig schlimm.Hoffe das es nach dieser SS nicht mehr so schlimm ist,meinetwegen können sie auch ganz weg bleiben,da ich nämlich niemanden habe der mir dann meine Tochter abnehmen kann(Freund kann auch net von jetzt auf gleich alles stehen und liegen lassen)ist es doppelt so schwer für mich zumal demnächst 2 Kinder zu betreuen sind

LG Pia 34.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 20:39
In Antwort auf nava_12382671

Ich
hatte auch unheimlich probleme mit meinen nacken usw,hab täglich schmerztabletten nehmen müssen, war echt verzweifelt weil der schmerz immer wieder kam
aber dann wurde ich schwanger und..wie weggeblasen!!!keine kopfschmerzen mehr!
jetz gegen ende,hab ich bisschen,minimale nackenschmerzen,was ja auch verständlich ist bei soner kugel
aber ich glaub meine nackenschmerzen und die ewigen spannungskopfschmerzen waren viellelicht magnesiummangel.
hatte in der ss magnesium genommen.
kann ja sein oder?
leider weiß ich noch nicht ob die kopfschmerzen wieder kommen,aber werds bald wissen
dir noch eine schöne ss..geniesse die zeit ohne kopfweh hatte nicht einmal welche das ich hätte tabletten nehmen müssen.

lg anna mit kleenem
38+4

---
hallo

sind kopfschmerzen denn normal ?? ich hab seit heute morgen sooo extreme kopfschmerzen!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 21:12

Ich hatte
früher - als ich noch jung war - Migräne mit Aura... nach der 1. SS hatte ich dann weniger Migräne mit Aura, nach der 2. SS. hatte ich "nur" noch Migräne und keine Aura mehr. Jetzt bei der 3. SS habe ich sehr selten Migräne... muss allerdings dazu sagen, dass ich im Oktober einen einwöchigen Tagesklinikaufenthalt hatte und mir sehr geholfen wurde.

Ich kann Migräne mittlerweile akzeptieren, nach immerhin 20 Jahren.

Also bei mir ist die Migräne weniger geworden durch die SS und ich hoffe, das wird jetzt nochmal weniger, nach dieser SS.

Ansonsten kann ich nur die Tagesklinik für Kopfschmerzpatienten empfehlen. Gibt es in Essen und Berlin und mittlerweile zahlen auch die meisten KK, erkundigt Euch mal.

lg tigger 26.SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 7:36
In Antwort auf liza_12701328

Ich hatte
früher - als ich noch jung war - Migräne mit Aura... nach der 1. SS hatte ich dann weniger Migräne mit Aura, nach der 2. SS. hatte ich "nur" noch Migräne und keine Aura mehr. Jetzt bei der 3. SS habe ich sehr selten Migräne... muss allerdings dazu sagen, dass ich im Oktober einen einwöchigen Tagesklinikaufenthalt hatte und mir sehr geholfen wurde.

Ich kann Migräne mittlerweile akzeptieren, nach immerhin 20 Jahren.

Also bei mir ist die Migräne weniger geworden durch die SS und ich hoffe, das wird jetzt nochmal weniger, nach dieser SS.

Ansonsten kann ich nur die Tagesklinik für Kopfschmerzpatienten empfehlen. Gibt es in Essen und Berlin und mittlerweile zahlen auch die meisten KK, erkundigt Euch mal.

lg tigger 26.SSW

Was heißt Aura,
meinst Du damit Übelkeit und Erbrechen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 8:16

@ stja
Deswegen sagte man ja auch, dass es die "hormonelle Migräne" gibt und Frauen sind nun mal mehr betroffen davon, da ja bekanntlich der Zyklus ganz gerne darauf Einfluss nimmt.

Ich habe in der Tagesklinik soviel darüber gelernt, seitdem kann ich einfach besser damit umgehen und meine Mitmenschen auch. Stehe gerne für mehr Infos zur Verfügung.

lg tigger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 8:54

Hallo Sandra,
mir gehts genauso. Ich weiß noch, als ich bei meiner FÄ war und sie mir bestätigt hat, dass ich schwanger bin, da ist mir durch den Kopf geschossen (nachdem der erste Freudentaumel vorrüber war natürlich); oh Gott, was nehm ich jetzt, wenn ich Kopfschmerzen hab. Muss dazu sagen, ich hatte vorher auch fast jeden Tag bzw. Abend Spannungskopfschmerzen und konnte oft nicht einschlafen. Seit ich schwanger bin, hatte ich aber erst einmal leichte Kopfschmerzen und die gingen nach ein paar Minuten an der Luft sofort wieder weg. Wär schön, wenn das nach der Schwangerschaft auch so bleibt Galubs aber nicht.

Liebe Grüße

Biene 17+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Januar 2008 um 11:08
In Antwort auf kiyoko_12865757

Hallo Sandra,
mir gehts genauso. Ich weiß noch, als ich bei meiner FÄ war und sie mir bestätigt hat, dass ich schwanger bin, da ist mir durch den Kopf geschossen (nachdem der erste Freudentaumel vorrüber war natürlich); oh Gott, was nehm ich jetzt, wenn ich Kopfschmerzen hab. Muss dazu sagen, ich hatte vorher auch fast jeden Tag bzw. Abend Spannungskopfschmerzen und konnte oft nicht einschlafen. Seit ich schwanger bin, hatte ich aber erst einmal leichte Kopfschmerzen und die gingen nach ein paar Minuten an der Luft sofort wieder weg. Wär schön, wenn das nach der Schwangerschaft auch so bleibt Galubs aber nicht.

Liebe Grüße

Biene 17+1

Hallo alle zusammen
Das scheint ja wirklich nicht nur mir so zu gehen. Es ist interessant eure Berichte zu lesen. Ich hoffe weiterhin ganz fest, dass die Kopfschmerzen nicht wieder kommen. Ich wünsche allen eine schöne Schwangerschaft und möglichst keine Kopfschmerzen, natürlich auch danach nicht.
Ganz liebe Grüsse
Sandra 5+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club