Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und Gymnnasium/Abi ?

Schwanger und Gymnnasium/Abi ?

11. Mai 2007 um 20:49 Letzte Antwort: 13. Mai 2007 um 14:41

Hallo ihr Lieben.
Ich hoffe hier ein paar Antworten auf meine Fragen zu finden. Wär schön wenn sich ein paar Mädels mit ihren Erfahrungen einbringen könnten.

Ich bin 18 und habe nun erfahren,dass ich schwanger bin.
Natürlich bin ich erstmal geschockt aber nun muss ich mich entscheiden was ich mache.....und nun wollte ich wissen wie ihr das mit der Schwangerschaft und der schule und Abi hinbekommen habt?
Habt ihr gefehlt?

Gab es dumme Blicke oder Kommentare?
was sagten die Lehrer?

Habt ihr trotzdem das Abi gepackt?
Vielen Dabk für die Antworten...

Alles Liebe

Mehr lesen

11. Mai 2007 um 20:52


huhu,erstmal herzlichen Glückstrumpf =)

Ich hab beschlossen das ABI in den 3 Jahren Elternzeit nach zu machen,davor wär mir das zu stressig.Mach es ja dann neben dem Beruf her

lg und alles gute für deine Kugelzeit =)

shin + Arian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Mai 2007 um 21:44

NP
Ich schreibe im Moment meine Abschlussklausuren (ein Glück nurnoch 1)
Und bin ebenfalls schwanger.
ET ist der 23.5. eingetragen, allerdings ist der Muttermund schon offen, und es sieht so aus, als hätte es meine kleine ziemlich eilig
Bei mir läuft das ganze aber ziemlich problemlos (toi toi toi). Ich muss allerdings gestehen, man sieht es mir auch kaum an, dass ich schwanger bin. Man erkennt auch weiß Gott nicht, dass es jeden Augenblick soweit sein kann.

Bin allerdings froh, wenn die ganzen zusätzlichen Sorgen nach der letzten Klausur am Montag gegessen sind. Ich hoffe, dass bis dahin nicht noch irgendwelche Komplikationen auftreten werden.

Das ist der einzige Nachteil, den ich aus der Schwangerschaft ziehe, und zwar dass sich das ganze überschneidet, sodass ich einen Tag vor den Klausuren immer bete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2007 um 10:07

Hallöchen
Als ich schwanger geworden bin war ich in der 9. Klasse, meinen Sohn habe ich dann in den Sommerferien zur 10. bekommen. Sicherlich gab es einige Gerüchte und blöde Sprüche aber da stand ich drüber. Die meisten haben meinen Bauch mit Freude angeschaut und meinten "Oh wie süß" als sie an mir vorbeigelaufen sind. Die Lehrer standen auch ziemlich alle hinter mir und sind sehr auf mich zugekommen als ich am Ende der SS krank geschrieben war.

Als der Kleine auf die Welt kam hat eine Tagesmutter auf ihn aufgepasst und ich bin nach sechs Wochen wieder in die Schule gegangen. Das Lernen war zwar nicht einfach mit Kind aber anfangs schlafen die Kleinen viel. Nachts aufstehen war gewöhnungsbedürftig aber hatte sich nach einer Zeit eingependelt.

Nach der 11. habe ich dann unterbrochen weil ich das Gefühl hatte zu viel von meinem Kleinen zu verpassen. Ich war manchmal bis halb sechs in der Schule und habe ihn kaum gesehen. Nun bin ich in Elternzeit, erwarte unser zweites Baby und mache mein Abi auf einem Abendgymnasium nach. Ist zwar genauso schwierig aber die ganzen Nebenfächer fallen weg und abends schlafen die Kids ohnehin...

Man kann es schaffen aber einfach wird es nicht - musst dein Ziel vor Augen behalten! Viel Glück, Rebecca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Mai 2007 um 12:37

Ich hab öfter gefehlt...
...wegen der übelkeit,der müdigkeit, dem gefühlchaos etc.
meine lehrerin hat mich am ende nur über meine fehlzeiten informiert und meinte dann aber mit einem lächeln: ''sie stehen ja eh nicht auf dem zeugnis ''
dumme blicke oder kommentare gab es bei mir eigentlich nicht... meine klasse fand das eher aufregend! meine lehrer fanden das auch toll und haben mich immer wieder ausgefragt. das ist alles kein problem,man kanns schaffen.
habs auch gepackt, muss aber zugeben, dass ich so gut wie gar nicht gelernt hab, weil ich einfach ganz andere sachen im kopf hatte.
aber es geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Mai 2007 um 14:41
In Antwort auf sahar_12958934


huhu,erstmal herzlichen Glückstrumpf =)

Ich hab beschlossen das ABI in den 3 Jahren Elternzeit nach zu machen,davor wär mir das zu stressig.Mach es ja dann neben dem Beruf her

lg und alles gute für deine Kugelzeit =)

shin + Arian

War ganz schön stressig
Habe meinen ersten Sohn in der 11. Klasse bekommen. Die hab ich dann noch beendet. Fand das aber alles sehr stressig und habe danach erst mal ausgesetzt. Als mein Sohn in den Kindergarten gekommen ist habe ich meine dann erst die Ausbildung in meinem Traumjob gemacht. Danach meine Tochter bekommen und in der Elternzeit mein Fachabi gemacht. Hab das ganz entspannt gemacht!
Lieber Gruß
sheegoon 20+3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen