Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Schwanger und Freund geht ständig feiern!

Letzte Nachricht: 8. März 2012 um 11:47
E
eda_11913907
19.01.09 um 11:21

hey ihr werdenden mamis,

hab da mal e wichtige frage.... wie benehmen sich eure männer so während ihr schwanger seid?
meiner regt mich total auf...jedes wochenende geht er mit seinem kumpels die ... rauslassen bis morgends um 7,verschläft den ganzen sonntag und hat einen kater...ich hab natürlich einen ganz anderen rythmus,will tagsüber was schönes machen,geht aber nicht weil er im bett rumhängt... ich könnte echt kotzen....
ich fühl mich selber out of the gesellschaft weil ich nicht mehr party machen kann und fühl mich so natürlich alleingelassen... wenn ich auf ein gemeinsames we bestehe,stimmt er widerwillig ein und versucht mich totzdem die ganze zeit mich zu überreden das er weg kann...dann meckert er ich verbiete ihm alles,das will ich natürlich auch nicht...
hab ihn jetzt mal richtig zur ... gemacht,das das unsere letzten monaten zu zweit sind und das er sich verpissen kann wenn er es so unerträglich findet mit mir zeit zu verbringen,die `langweilige schwangere`.es tut ihm dann ganz doll leid,und nächstes we ist dann wieder was unglaublich wichtiges los....
ich muss dazu sagen das ich auch extra traurig bin weil wir uns eben nur am we sehen da er woanders arbeitet und auch schläft in der woche und ich quasi hier mal ganz alleine schwanger bin....

naja,wie benehmen sich eure männer so??was soll ich nur machen,fühl mich wie eine terrorzickenfrau

Mehr lesen

E
eda_11913907
19.01.09 um 12:02

@littlestrawberry31
hey,danke für die schnelle antwort...

also,so haben wir es auch abgemacht eigentlich...ein we ich,eins seine freunde...ich versteh das nämlich das er schiss hat auch seine kumpels zu vernachlässigen und das sein ursprüngliches leben bald zuende sein wird..die ägste hab ich ja auch!ich bin auch die einzige aus meinem mädels kreis die schwanger ist und die anderen lassen es noch ordentlich krachen...

das problem ist,jedes we passiert was ganz wichtiges seiner meinung nach,der hat geburtstag oder sonst was und die letzten 2 we hab ich ihn gehen lassen...dann ah ich auf diese we natürlich jetzt bestanden und wir haben uns fest verabredet,doch er hat keinen bock das ganze we,am samstag wollte er unbedingt wieder weg,da ist ja plötzlich ne ganz wichtige abschiedsfeier,ich bin wieder ganz nett und sagk mein schatz,2 std und nur 2 bier damit wir sonntag was machen können...was sagt er? nein! das kann er nicht,mir versprechen nach 2 bier und 2 std nachhaus zu kommen..es könnte ja unglaublich lustig werden!!! da geht er lieber gar nicht,vergräbt sich angepisst auf der couch und der rest vom samstag und sonntag ist komplett ruiniert... das gibt es nicht...wie gesagt,gestern bin ich total ausgerastet,er hats glaub ich verstanden,ich hoffe es kommt an... ich bin ja auch gerne aktiv,wir gehen essen,machen was mit freunden,gehen ins kino,es ist ja nicht so das ich nur zuhause rumgammel,aber ihm reicht das nicht.er will mich um 23h ins bett stecken und das nachtleben geniessen..... penner....das erzähl ich alles dem kleinen wenn er da ist wir müssen alle stark sein denke ich,grade jetzt wo man eine mutter wird...oh mann...ich hab auch echt manchmal angst...

Gefällt mir

R
reine_12642453
19.01.09 um 12:03

Oh man
ich kann dich verstehen. meiner ist auch ab und zu mit freunden unterwegs, aber wirklich nur ab und zu und dann auch bis spätestens 22. uhr oder so. von seiner weihnachtsfeier hab ich ihn abgeholt gegen 0.00 uhr. sonst sind wir am we meistens zusammen unterwegs aber auch nur nachmittags, abends sind wir meistens zu hause.
mach ihm klar das er sich ändern muss er wird schließlich vater.

lg nina 24.ssw

Gefällt mir

E
eda_11913907
19.01.09 um 12:09
In Antwort auf reine_12642453

Oh man
ich kann dich verstehen. meiner ist auch ab und zu mit freunden unterwegs, aber wirklich nur ab und zu und dann auch bis spätestens 22. uhr oder so. von seiner weihnachtsfeier hab ich ihn abgeholt gegen 0.00 uhr. sonst sind wir am we meistens zusammen unterwegs aber auch nur nachmittags, abends sind wir meistens zu hause.
mach ihm klar das er sich ändern muss er wird schließlich vater.

lg nina 24.ssw

@nina
oh mein gott,das wäre mein traum...
ich versuchs die ganze zeit ihm klar zu machen...nicht nur ich...er würde im lene nicht um 22h nachhause kommen,bei ihm gehts da erst richtig los..und dann bis morgens um sonst was...ich schlaf teilweise schon bei freundinnen weil ich nachst immer aufwache und mir sorgen mach das er noch weg ist... er kann immer alles nur ganz oder gar nicht... so war ich auch mal.... aber das leben ändert sich halt,ich kapier das,er nicht,...
barbara 18sw

1 -Gefällt mir

N
nellie_12346667
19.01.09 um 12:11

Hmm
in welcher Woche bist du denn gerade?

Kann dich jedenfalls gut verstehen. Ich habe momentan auch eine Wochenendbeziehung und das bis zum Mutterschutz, der Anfang Juni beginnt. Aber dazu muss ich sagen, dass er sich auch um mich kümmert, wenn er da ist, bzw. ich zu ihm fahre. Ich biete ihm dann schon an, dass er auch mal ein Wochenende unten bleiben kann, damit jeder mal was mit seinen Freunden unternimmt, aber das ist bisher noch nicht eingetreten.

Also als Terrorzickenfrau brauchst du dich nicht zu fühlen. Ich würd genauso reagieren. Zumal ich denke, dass die Toleranzschwelle in der Schwangerschaft sowieso nach unten sinkt. Wir können ja nun mal nicht mehr so wie wir wollen und immerhin trägt er ja auch dazu bei dass es so ist, also denke ich, sollte er da auch Rücksicht nehmen.

Vielleicht ist ihm das alles noch nicht so bewusst und/oder er hat wirklich Angst davor. Reden ist eigentlich das einzige was wirklich helfen könnte. Ich glaube Druck oder an der kurzen Leine halten könnte nach hinten losgehen. Allerdings muss ihm auch mal klar werden, was es für dich bedeutet "out of Gesellschaft" zu sein.

Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute und hoffe, dass sich daran bald etwas ändert.

lg Katrin
(14+0)

Gefällt mir

E
eda_11913907
19.01.09 um 12:23
In Antwort auf nellie_12346667

Hmm
in welcher Woche bist du denn gerade?

Kann dich jedenfalls gut verstehen. Ich habe momentan auch eine Wochenendbeziehung und das bis zum Mutterschutz, der Anfang Juni beginnt. Aber dazu muss ich sagen, dass er sich auch um mich kümmert, wenn er da ist, bzw. ich zu ihm fahre. Ich biete ihm dann schon an, dass er auch mal ein Wochenende unten bleiben kann, damit jeder mal was mit seinen Freunden unternimmt, aber das ist bisher noch nicht eingetreten.

Also als Terrorzickenfrau brauchst du dich nicht zu fühlen. Ich würd genauso reagieren. Zumal ich denke, dass die Toleranzschwelle in der Schwangerschaft sowieso nach unten sinkt. Wir können ja nun mal nicht mehr so wie wir wollen und immerhin trägt er ja auch dazu bei dass es so ist, also denke ich, sollte er da auch Rücksicht nehmen.

Vielleicht ist ihm das alles noch nicht so bewusst und/oder er hat wirklich Angst davor. Reden ist eigentlich das einzige was wirklich helfen könnte. Ich glaube Druck oder an der kurzen Leine halten könnte nach hinten losgehen. Allerdings muss ihm auch mal klar werden, was es für dich bedeutet "out of Gesellschaft" zu sein.

Ich wünsch dir jedenfalls alles Gute und hoffe, dass sich daran bald etwas ändert.

lg Katrin
(14+0)

@trin
danke für deine rat!

ja ich weiss,druck bringt gar nichts....aber wenn ich nichts sage dann ist er bis das baby da ist jedes we weg...deswegen hab ich halt mal auf 'unser we' bestanden...war auch ok,bis samstag,da hat er seine freund vorgeschickt ob sie nich doch wegdürfen...da bin ich echt sauer geworden...hab mich gefühlt wie obermama agathe, 'nein kinder,ihr bleibt zuhause!!!'es war doch abgemacht,wieso nur fragt er nochmal...da war mir klar,er will gar nicht,das war das schlimme..er wollte die ganze zeit nicht mit mir zusammen sein...ich hab ihm alles gesagt gestern bei meinem ausbruch,wirklich mal meine komplette lage,er hat das schon nachvollziehen können.er meinete zum schluss:ja,aber nächstes we hab ich gar nichts vor,da hätten wir doch ein we machen können.... ich bin in tränen ausgebrochen... ok,man verbringt also dann zeit mit mir,wenn wirklich 100prozentig keine anderen aktionen anstehen...da muss ich im notfall halt einen monat warten bis er einen termin frei hat!!! ahhhhh ich bin sauer....

ich denke das wird bald,wir reden zum glück wirklich immer über alles...deswegen versteh ich das ja auch alles manchmal nicht..

Gefällt mir

L
louiza_12869786
19.01.09 um 15:38
In Antwort auf eda_11913907

@littlestrawberry31
hey,danke für die schnelle antwort...

also,so haben wir es auch abgemacht eigentlich...ein we ich,eins seine freunde...ich versteh das nämlich das er schiss hat auch seine kumpels zu vernachlässigen und das sein ursprüngliches leben bald zuende sein wird..die ägste hab ich ja auch!ich bin auch die einzige aus meinem mädels kreis die schwanger ist und die anderen lassen es noch ordentlich krachen...

das problem ist,jedes we passiert was ganz wichtiges seiner meinung nach,der hat geburtstag oder sonst was und die letzten 2 we hab ich ihn gehen lassen...dann ah ich auf diese we natürlich jetzt bestanden und wir haben uns fest verabredet,doch er hat keinen bock das ganze we,am samstag wollte er unbedingt wieder weg,da ist ja plötzlich ne ganz wichtige abschiedsfeier,ich bin wieder ganz nett und sagk mein schatz,2 std und nur 2 bier damit wir sonntag was machen können...was sagt er? nein! das kann er nicht,mir versprechen nach 2 bier und 2 std nachhaus zu kommen..es könnte ja unglaublich lustig werden!!! da geht er lieber gar nicht,vergräbt sich angepisst auf der couch und der rest vom samstag und sonntag ist komplett ruiniert... das gibt es nicht...wie gesagt,gestern bin ich total ausgerastet,er hats glaub ich verstanden,ich hoffe es kommt an... ich bin ja auch gerne aktiv,wir gehen essen,machen was mit freunden,gehen ins kino,es ist ja nicht so das ich nur zuhause rumgammel,aber ihm reicht das nicht.er will mich um 23h ins bett stecken und das nachtleben geniessen..... penner....das erzähl ich alles dem kleinen wenn er da ist wir müssen alle stark sein denke ich,grade jetzt wo man eine mutter wird...oh mann...ich hab auch echt manchmal angst...

Also
entschuldige mal, wie alt ist dein freund eigentlich?
die rollen stimmen da doch irgendwie nicht. ihr habt ne beziehung, ihr BEIDE habt verantwortung für ein kind übernommen,
da hast du irgendwie die rolle der chefin und entscheidest ob er wegdarf oder es verbietest. und er kämpft um seine "rechte" und is beleidigt wenn er nicht rausdarf? wo sind wir denn?!?
eine gleichberechtigte beziehung sieht für mich ander aus. Zum Beispiel so dass du ihm sagst, dass es für dich schwierig ist soviel allein zu sein und ihr auf Kompromisse einigt, weil er dir sagt, dass er Schiß hat und einfach noch soviel erleben will...
für mich klingt das bissl wie kindergarten, sorry. komische rollenverteilung jedenfalls!!!

allerdings ist es nunmal tatsächlich so, dass wenn das kind da ist erstmal wenig möglichkeiten da sind, zu feiern und so, für ne ganze weile. er hat vermutlich angst und möcht noch soviel wie möglich erleben, was ich auch verstehen kann.
männer sind da einfach schisser.

ich kann dich aber durchaus verstehen, dass du nicht immer nur auf tour magst und auch nicht allein zuhause sitzen magst.
ich bin nur der meinung, dass ihr ne komisch art habt, miteinander umzugehen, wenn du ihm sachen verbietest und er um erlaubnis fragen muss wie ein kind.
du kannst es alles jetzt deinem kind erzählen durch den bauch. das hilft dir vielleicht.
wenn es da ist, halt es da raus, ihr sollt ne gemeinsame familie werden, nicht dein kind und du vs. dem papa...

1 -Gefällt mir

E
ebony_12548803
19.01.09 um 21:51

Hallo Babara,
kann nur aus Erfahrung sprechen.
Das wird sich nach der geburt nicht ändern, bei uns wure es noch schlimmer. Angst vorm erwachsen werden, Eifersucht, Langweile,.....

Hoffe sehr das das besser wird, wenn unser Kleiner älter ist und er mehr mit anfangen kann, sonst kann ich für nix garantieren.

Entweder trennen, oder durchhalten mit sehr viel Stress und Kummer und warten was passiert

So blöd es auch glingt.

LG caro + Leo 15 Wochen alt

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
amber_12746188
19.01.09 um 22:29
In Antwort auf louiza_12869786

Also
entschuldige mal, wie alt ist dein freund eigentlich?
die rollen stimmen da doch irgendwie nicht. ihr habt ne beziehung, ihr BEIDE habt verantwortung für ein kind übernommen,
da hast du irgendwie die rolle der chefin und entscheidest ob er wegdarf oder es verbietest. und er kämpft um seine "rechte" und is beleidigt wenn er nicht rausdarf? wo sind wir denn?!?
eine gleichberechtigte beziehung sieht für mich ander aus. Zum Beispiel so dass du ihm sagst, dass es für dich schwierig ist soviel allein zu sein und ihr auf Kompromisse einigt, weil er dir sagt, dass er Schiß hat und einfach noch soviel erleben will...
für mich klingt das bissl wie kindergarten, sorry. komische rollenverteilung jedenfalls!!!

allerdings ist es nunmal tatsächlich so, dass wenn das kind da ist erstmal wenig möglichkeiten da sind, zu feiern und so, für ne ganze weile. er hat vermutlich angst und möcht noch soviel wie möglich erleben, was ich auch verstehen kann.
männer sind da einfach schisser.

ich kann dich aber durchaus verstehen, dass du nicht immer nur auf tour magst und auch nicht allein zuhause sitzen magst.
ich bin nur der meinung, dass ihr ne komisch art habt, miteinander umzugehen, wenn du ihm sachen verbietest und er um erlaubnis fragen muss wie ein kind.
du kannst es alles jetzt deinem kind erzählen durch den bauch. das hilft dir vielleicht.
wenn es da ist, halt es da raus, ihr sollt ne gemeinsame familie werden, nicht dein kind und du vs. dem papa...

50 / 50 ...
.... auf der einen Seite, versteh ich dich sehr gut... auf der anderen Seite, versteh ichs nicht... wieso gehste nicht mit feiern?

Meiner war vorher Partymensch durch und durch... auch heute geht er hin und wieder weg und vor 07Uhr, klingelt mein Handy nicht, ob ich ihn abholen kann... aber ich gehöre zu denen, die ihn trotz Schwangerschaft morgens abholen.. klar, er ist mega anstrengend, wenn er getrunken hat... und manchmal könnt ich ihn würgen, aber warum soll ich ihm verbieten zu leben? Auch in einer Beziehung hat jeder irgendwo noch etwas sein eigenes Leben. Ich könnte ja mit feiern gehen, wenn ich möchte... aber da hab ich keine Lust mehr zu seitdem der Bauch immer größer wird.. also kann er ruhig alleine gehen und ich hol ihn morgens ab, dann brauch ich mir keine Gedanken machen, ob er heile nach Hause kommt.
Haben uns bis vor kurzem auch nur am Wochenende gesehen und auch ich muss zugeben, dass ich es nicht gerade gut fand, wenn er dann am Wochenende feiern geht.. mag aber auch daran liegen, dass unser Wochenende meist erst samstags um 17Uhr anfing und sonntags 21uhr endet, weil ich samstags arbeiten muss und er Sonntag Abend los muss und arbeiten... aber wenns nicht jedes We ist, kann ich damit leben, auch wenns mir mal nicht so gefällt und es mir natürlich lieber wäre, er würde den Abend an meiner Seite verbringen... aber verbieten bringt nichts.. und zu den Damen möcht ich auch nicht gehören, die ihrem Schatz alles verbieten... kenn ich genügend von und finds ganz grausam.
Das Feiern gehen an sich find ich nicht schlimm... schlimm find ichs, dass meiner z.B. beim trinken kein Ende findet und den nächsten Tag übelste Filmrisse hat, dass ist eher das was mich auf die Palme bringt.. aber ich denke man hat trotz Schwangerschaft immer die Möglichkeit mit feiern zu gehen. Die Schwangerschaft ist immerhin keine Krankheit und es ist sicher mal ganz angenehm unter das feierende Menschenvolk zu kommen.

Sonst kann ich mich nicht beklagen... er achtet schon ganz arg auf mich und was ich mache.. vor der Schwangerschaft hieß es "Schwangere mit dicken Bäuchen sind voll ekelig" .. und heute? Lässt er gar nicht von meinem Bauch ab und ist völlig fasziniert davon..

1 -Gefällt mir

E
eda_11913907
20.01.09 um 16:04

@ mama0405
toll....wie wäre es wenn du mal genauer lesen würdest...

das sind männer abende ohne frauen mit verqualmten clubs und viele bierchen und das bis morgends um 7,nein danke...ich will nicht mit.

es geht um folgendes: ich wurde ungeplant schwanger,er hat sich einen ast abgefreut und mich sofort vor den altar geführt,wären wir von grund auf unglücklich hätte ich das nicht getan.nach langer beratung haben wir uns entschieden,dass wir es schaffen das er den neuen job in der anderen stadt anfängt,1,5 jahre,das war alles so geplant. es hat gereicht das ich meine karriere jetzt auf eis legen muss,warum soll ich ihm das auch versauen.wie gesagt,es war ein schock für mich das ich meine lebensplanung nun komplett ändern musste.
wir haben viel gesprochen und fühlen uns stark genug eine we beziehung bzw ehe zu führen.

Aber: das geht nur wenn man sich zeit für seine partnerschaft nimmt,unternehmungen macht und viel miteinander spricht.weil wir beide auch freunde haben, haben wir uns geeinigt das wir das abwechseln,da ich sowieso auch jedes 2te we arbeiten muss.ich denke in einer beziehung ist es wichtig das man sich an verabredungen hält damit man weiss das man sich auf den anderen verlassen kann...genau dieses gefühl hatte ich eben letztes we nicht,und das ist insbesondere in einer situation wo man frisch verheiratet ist,ein kind unter schwierigeren umständen erwartet,total kacke.

es ist nicht so das er nichts mit mir machen will denke ich,er denkt halt ich schlafe ja eh abends.aber das ich ihn auch nachts neben mir haben will und mir mehr sorgen mache als früher hängt bestimmt auch damit zusammen das ich seit 3 monaten 5 tage alleine schlafe neuerdings und ein kind kriege.

wie gesagt,es ist für uns beide neu das er nun woaders wohnt,früher haben wir uns die ganze woche gesehen,und am we ist jeder von uns gerne weggegangen mal zusammen mal getrennt und es hat mich überhaubt nicht gestört,wie gesagt,wir haben zusammen gelebt,uns immer gesehen,wie kann ich da stress machen wenn er am we weggeht? aber wir sehen uns nun eben nicht mehr jeden tag,verstehst du?jede sekunde,jede nacht neben ihm ist so wertvoll,er denkt halt,ja is schön,aber nächstes we sehen wir uns ja auch noch..
er geht da besser mit um.

inmoment arbeite ich ganz normal so wie er auch,habe hier eine feste gut bezahlte stelle und kann nicht einfach so zu ihm ziehen.. und nach 3 monaten scheiden lassen kommt auch nicht so gut.
wie gesagt,ich habe hier nur einen kleinen einblick in meine beziehung gegeben,was keinesfalls ein urteil über die gesamtheit zulässt.
wie wird das wenn das kind da ist? ja, gute frage. natürlich habe ich da angst vor,aber ich habe auch den glauben das alles gut wird. ich wollte ja nur mal hören wie es anderen so geht.mehr nicht.

Gefällt mir

E
eda_11913907
20.01.09 um 16:07

@ mama0405
toll....wie wäre es wenn du mal genauer lesen würdest...

das sind männer abende ohne frauen mit verqualmten clubs und viele bierchen und das bis morgends um 7,nein danke...ich will nicht mit.

es geht um folgendes: ich wurde ungeplant schwanger,er hat sich einen ast abgefreut und mich sofort vor den altar geführt,wären wir von grund auf unglücklich hätte ich das nicht getan.nach langer beratung haben wir uns entschieden,dass wir es schaffen das er den neuen job in der anderen stadt anfängt,1,5 jahre,das war alles so geplant. es hat gereicht das ich meine karriere jetzt auf eis legen muss,warum soll ich ihm das auch versauen.wie gesagt,es war ein schock für mich das ich meine lebensplanung nun komplett ändern musste.
wir haben viel gesprochen und fühlen uns stark genug eine we beziehung bzw ehe zu führen.

Aber: das geht nur wenn man sich zeit für seine partnerschaft nimmt,unternehmungen macht und viel miteinander spricht.weil wir beide auch freunde haben, haben wir uns geeinigt das wir das abwechseln,da ich sowieso auch jedes 2te we arbeiten muss.ich denke in einer beziehung ist es wichtig das man sich an verabredungen hält damit man weiss das man sich auf den anderen verlassen kann...genau dieses gefühl hatte ich eben letztes we nicht,und das ist insbesondere in einer situation wo man frisch verheiratet ist,ein kind unter schwierigeren umständen erwartet,total kacke.

es ist nicht so das er nichts mit mir machen will denke ich,er denkt halt ich schlafe ja eh abends.aber das ich ihn auch nachts neben mir haben will und mir mehr sorgen mache als früher hängt bestimmt auch damit zusammen das ich seit 3 monaten 5 tage alleine schlafe neuerdings und ein kind kriege.

wie gesagt,es ist für uns beide neu das er nun woaders wohnt,früher haben wir uns die ganze woche gesehen,und am we ist jeder von uns gerne weggegangen mal zusammen mal getrennt und es hat mich überhaubt nicht gestört,wie gesagt,wir haben zusammen gelebt,uns immer gesehen,wie kann ich da stress machen wenn er am we weggeht? aber wir sehen uns nun eben nicht mehr jeden tag,verstehst du?jede sekunde,jede nacht neben ihm ist so wertvoll,er denkt halt,ja is schön,aber nächstes we sehen wir uns ja auch noch..
er geht da besser mit um.

inmoment arbeite ich ganz normal so wie er auch,habe hier eine feste gut bezahlte stelle und kann nicht einfach so zu ihm ziehen.. und nach 3 monaten scheiden lassen kommt auch nicht so gut.
wie gesagt,ich habe hier nur einen kleinen einblick in meine beziehung gegeben,was keinesfalls ein urteil über die gesamtheit zulässt.
wie wird das wenn das kind da ist? ja, gute frage. natürlich habe ich da angst vor,aber ich habe auch den glauben das alles gut wird. ich wollte ja nur mal hören wie es anderen so geht.mehr nicht.

Gefällt mir

E
eda_11913907
20.01.09 um 16:25

@pepper
danke für deine antwort.
genau das kenn ich auch,das gefühl alle geniessedn das leben und du bist auf dem besten weg in die zwangsjacke...man verpasst was...
welche ssw bist du?
ich freu mich auch schon wieder auf meine mädels abende...

Gefällt mir

H
haley_12642389
21.01.09 um 9:53

Also ich wäre Stinksauer!
Mein Schatz hat am Wochenende seiner jungs und deren Frauen zusammengetrommelt und dann sind wir mit denen aufen Kiez gegangen in nen Laden wo nicht geracuht werden darf und wo es alkoholfreie Cocktails gab... Bin nämlich vor der Schwangerschaft freitags und samstags immer feiern gewesen und hab ihm letztens gesagt ich hätt ma wieder richtig lust los zu gehen... Naja war anders as früher aber super schön und die Idee kam von ihm das hat mich ehct begeistert

Gefällt mir

O
ouida_12704793
08.03.12 um 11:47

Kenn ich!
Mein Freund ist die Woche über von Früh bis ganz Spät (22:30) in der Uni und muss Praktikumsarbeit schreiben und am Wochenende will er dann raus, weil er sagt er braucht diese Abwechslung eben, was ich auch verstehn kann, aber ich fühl mich sehr alleine schwanger. Ich hab keine große Lust nur alleine wegzugehn, zu spatziern o.ä. und mein Freund lieg dann noch vom Vortag besoffen im Bett. Ich mache mir auch echt Sorgen dass er wenn er feiern geht zusammengeschlagen wird, weil er nicht unedingt der kräftigste ist, aber ne rießen Klappe hat wenn er was getrunken hat und überhaupt nicht mehr nachdenkt.
Ich hab so Angst dass sich das Verhalten nicht ändert wenn mein Kleiner auf der Welt ist und ich praktisch allein erziehend bin...

1 -Gefällt mir