Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und Freund der Drogen nimmt

Schwanger und Freund der Drogen nimmt

22. März um 20:07

Hallo, ich wollte mal meinen Standpunkt schildern um mir ggf. Tipps einzuholen.
Im Moment bin ich schwanger und oft auch gereizt. (Was ja auch mal vorkommen soll

Mir bereitet ein wenig Sorge mein Freund zurzeit. Er ist wegen mir angeblich von den Drogen weggekommen. Das einzige wo ich noch drüber hinwegsehe ist das Grasrauchen, da er angeblich chronische Schmerzen hat.

Mein Freund hat keine Arbeit und ist bemüht auch wohl etwas zu ändern und auch Arbeit zu finden, ich habe allerdings das Gefühl dass er im Moment überfordert ist mit der Situation.

Das zeigt sich so: Er kommt schwer aus dem Bett(hat angeblich Insomnia), daher soll ich ihn wecken damit er seine täglichen Dinge erledigen kann und nicht verschläft.
Finde es etwas seltsam dass ich ihn wecken muss und er sich den Wecker nicht einfach stellt. ( Angeblich überhört er diesen).

Dann ist er morgens in letzter Zeit einfach nur schlecht gelaunt und ich mache schon häufig dann einfach zu. Er redet von so Dingen wie Auswandern, er fände eh keine Arbeit und das wir beide ja eh nix hinbekommen. Ich sehe das aber nicht so und er übertreibt damit häufig und wird auch noch laut. Dabei schmeisst er dann irgendwelche Dinge noch quer rein die wenig Sinn ergeben. Ich sage ihm so eine schlechte Laune jeden Tag möchte ich nicht um mich haben.

Sein Bekanntenkreis ist groß häufig Alkoholiker, Drogensüchtige (ich versuche ihn davon etwas loszubekommen). Viel Getratsche!

Es hat auch schon wer hier vor der Tür geklingelt von denen, die ich hier auf keinen Fall haben möchte in meiner Wohnung.(Drogensüchtige Person mit Sonnenbrille). Eine eigene Wohnung hat er nicht.
Ich habe ihm klargemacht dass ich solche Leute nicht um mich haben möchte und er der Person bitte Bescheid geben soll dass die es unterlässt bei mir zu klingeln.
Das ist auch passiert.

Später kamen Drohungen von ein paar anderen auch Junkies: Man würde mir das Kind aus dem Leib prügeln wollen. (Er hat wohl Stress mit ein paar so komischen Gestalten).

Ich habe das natürlich auch ernst genommen und erstmal Sorge gehabt. Bislang ist zum Glück nichts davon passiert. Trotzdem möchte ich diesen Typen nicht unbedingt über den Weg laufen.

Was mich nervt ist seine schlechte Laune in der letzten Zeit vor allem morgens und vor allem dann wenn er keine Kiffe mehr hat. Ich habe ihm oft Geld ausgelegt und auch was dazu gegeben da er sonst leidet und ich das nicht ansehen kann. Aber irgendwie reicht es mir ihm ständig aus der Patsche helfen zu müssen. Er soll selbst irgendwie versuchen sich das Geld zu verdienen durch handwerkliche Arbeiten oder Nachbarschaftshilfe wie ich finde.

Hinzu kommt dann noch dass wenn wir mit seinen Hunden draußen unterwegs sind ihn ständig Bekannte anquatschen darunter auch viele flüchtige Bekannte Frauen.

Nun war es eine Junkiefrau die jetzt schon das dritte Mal ankam und sich riesig über meinen Freund freute. Natürlich fragte sie ihn wie es ihm gehe und ob er denn gerade zurechtkäme (Sie ist ja selbst JUnkie und dealt). Heute habe ich mich nicht eingemischt aber später ist mir da der Kragen einfach geplatzt. Woher er die überhaupt kennt und was die ständig von ihm will? Sie hatte ihn auch schon versucht zu sich einzuladen. (Sie ist Singel). Seine beste Freundin ist es nicht. (Dann hätte ich es ja anders gesehen irgendwo)Er meinte wenn er bei seinem Dealer nichts bekommt ginge er zu ihr. Sprichwörtlich würde er denn auch zu ihr in die Wohnung gehen. Da habe ich ihm gesagt dass ich dies nicht dulde. Da ist er dann völlig ausgerastet und war den ganzen Tag komisch drauf. Ich habe ihm gesagt dass ich das nicht mitmache sowas und ich ohnehin nicht weiß wo er abends ist. Spricht sie ihn nochmal an wenn ich dabei bin werde ich ihr mal sagen was sie denn überhaupt will und dass es meinem Freund gut geht und ich von ihm ein Kind erwarte. Komischerweise sagt er ja anderen Bekannten auch sowas aber bei ihr nicht? Er meinte er würde das peinlich finden wenn ich sie drauf anspreche warum sie jedes Mal fragt als wenn es ihm nicht gut gehen würde? Wieso soll das peinlich sein? Ist es ihm peinlich vor der zuzugeben dass ich seine Freundin bin und zudem schwanger von ihm oder weshalb? Daran ist nichts peinlich finde ich. Wenn ich mit meinen Arbeitskollegen zu tun habe ist er auch gleich eifersüchtig.Mutmaße ich da oder was soll das.
Er sagte mir er könne doch mit so vielen Frauen reden wie er will und ich soll ihm da vertrauen. In meinem Beisein waren auch mal zwei andere Frauen die meinen Freund eingeladen haben, später bekam ich von ihm zu hören, dass die eine schon seit Jahren was von ihm will. Genauso hält er da kein Blatt vor dem Mund was für ein toller Mann er doch ist und wie die Frauen ja auf ihn stehen, er aber ja nicht jede nimmt. Diese Sprüche reizen mich in letzter Zeit da ich es etwas voreingenommen von ihm finde. Dann kam nochmal nen Spruch von wegen er könnte ja bei ner reichen Bauunternehmerin anfangen zu arbeiten die er kennt, früher wollte die ja mal was von ihm. Da bin ich auch durch die Decke gegangen.

Ich bin total gereizt wegen dieser Junkiedealerin die immer so offen auf ihn zugeht und ihn um sein befinden und was er sonst so macht fragt und seine Reaktion mir gegenüber wenn ich ihr auch mal was erzählen will.

Ich kann auch nicht die Augen verschließen will aber auch nicht zu eifersüchtig sein aber diese Avancen von ihr gehen mir tierisch auf die Nerven! Und er ist abends ja angeblich öfter bei seinem Dealer usw. und woher soll ich wissen ob er da wirklich ist und nicht doch mal zu ihr hin ist?

Bald wollen wir umziehen und ggf in eine neue Wohnung die weiter weg ist von diesem Dealergesocks.

Dann kann er ja nicht wirklich häufig zu ihr falls er da denn mal war.

Bekomme ich da was raus habe ich absolut keinen Bock mehr auf ihn und bin lieber alleinerziehend. Genauso wenn er wieder anfängt andere Drogen zu nehmen.
Habe ihn schon auf eine Suchthilfe angesprochen, allerdings reagiert er da sehr ungehalten drauf.



So der Frust ist raus

Gebt mal eure Kommentare ob ich eine histerische eifersüchtige Kuh bin oder ob das normal ist in der Schwangerschaft? Ich will ja auch nicht alles mit meiner Schwangerschaft entschuldigen aber manchmal kann ich einfach nur an die Decke gehen wenn dieser Mann mich von morgens an mit Negativem Zeug vollquatscht und dann bei anderen Leuten einen auf nett macht und bei solchen Drecksjunkietussen das Gleiche!

Mehr lesen

22. März um 20:36

Dein Freund ist ein A*schloch, du übertreibst nicht und bist weder hysterisch noch eifersüchtig. Würde einen Besen fressen, wenn er dich nicht mit ihr betrügt und wette mit dir, dass er dort auch härteres Zeug nimmt ("Insomnia", hahaha...)
Er nimmt nicht jede... Aha... 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März um 20:52

Jetzt hängt er auch noch bei meinem Exfreund rum
-Er hat zumindest behauptet er wäre ein Psychopath, allerdings passt eher die Narzisstische Persönlichkeitsstörung

Hab ihm schon an den Kopf geklatscht dass er auch ja denn zu der Drogenschrapnelda da gehen kann wenn die ihm so wichtig ist. Verarschen lasse ich mich nicht. Er meinte denn ich würde ihn ja quasi in die Arme von ner anderen treiben. Das ist aber nicht so ich bin nur heute so extrem ausgerastet. Ich schaue eine Weile ob sich mal was ändert und wenn ich es nicht mehr aushalte setze ich ihn leider vor die Tür. Irgendwann reicht es nun mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März um 21:02

Wir hatten auch mal das Thema Drogentest und ich könne ja jeder Zeit einen machen bei ihm.

Aber ich finde so eine Kontrolle lächerlich, allerdings wenn das Baby da ist möchte ich auch nicht dass er da irgendwas bei mir in der Wohnung nimmt oder er sonst wie drauf ist. Also werd ich wohl oder übelst das machen müssen oder mal die Suchtberatungsstelle kontaktieren. Ihm gefiehl der Gedanke mit dem Umzug nicht so weiter weg von seinem Dealer und der Drogenjunkietante zu sein, aber ich finde den Gedanken ganz gut. Etwas Kontrolle ist halt eben besser als gar keine. Vor allem nicht wenn es um das Kindeswohl geht.

Mal schauen ob er weiter Stress macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März um 10:56

Hallo toxicsector,

ja bislang ist nichts passiert und ich ziehe hier ja eh weg aus diesem Viertel.
Was mich einfach nur stresst ist wenn er morgens aufwacht und mich lautstark negativ bequatscht. Zum Beispiel möchte ich mein Abitur nachholen und dann sagt er mir ich würde das wenn das Kind da ist sowieso nicht schaffen und und und. 
Alles eben negativ und ich mag es nicht wenn man so redet nur weil man selbst überfordert ist mit der Gesellschaft und dem eigenen Leben. Aber er stresst mich damit und schreit hier durch das ganze Haus. Es ist mir peinlich er kann nicht im ruhigen Ton mit mir sprechen und redet davon ob er sich denn dann umbringen soll weil er ist ja eh nur ein Junkiearschloch und ein Haufen Dreck.
Wenn er nun heute nicht mal einsieht dass er es übertreibt muss ich ihn vor die Tür setzen dann hat er das wo er mich scheinbar schon hindrängt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März um 13:38
In Antwort auf misslilly1

Hallo, ich wollte mal meinen Standpunkt schildern um mir ggf. Tipps einzuholen.
Im Moment bin ich schwanger und oft auch gereizt. (Was ja auch mal vorkommen soll

Mir bereitet ein wenig Sorge mein Freund zurzeit. Er ist wegen mir angeblich von den Drogen weggekommen. Das einzige wo ich noch drüber hinwegsehe ist das Grasrauchen, da er angeblich chronische Schmerzen hat.

Mein Freund hat keine Arbeit und ist bemüht auch wohl etwas zu ändern und auch Arbeit zu finden, ich habe allerdings das Gefühl dass er im Moment überfordert ist mit der Situation.

Das zeigt sich so: Er kommt schwer aus dem Bett(hat angeblich Insomnia), daher soll ich ihn wecken damit er seine täglichen Dinge erledigen kann und nicht verschläft.
Finde es etwas seltsam dass ich ihn wecken muss und er sich den Wecker nicht einfach stellt. ( Angeblich überhört er diesen).

Dann ist er morgens in letzter Zeit einfach nur schlecht gelaunt und ich mache schon häufig dann einfach zu. Er redet von so Dingen wie Auswandern, er fände eh keine Arbeit und das wir beide ja eh nix hinbekommen. Ich sehe das aber nicht so und er übertreibt damit häufig und wird auch noch laut. Dabei schmeisst er dann irgendwelche Dinge noch quer rein die wenig Sinn ergeben. Ich sage ihm so eine schlechte Laune jeden Tag möchte ich nicht um mich haben.

Sein Bekanntenkreis ist groß häufig Alkoholiker, Drogensüchtige (ich versuche ihn davon etwas loszubekommen). Viel Getratsche!

Es hat auch schon wer hier vor der Tür geklingelt von denen, die ich hier auf keinen Fall haben möchte in meiner Wohnung.(Drogensüchtige Person mit Sonnenbrille). Eine eigene Wohnung hat er nicht.
Ich habe ihm klargemacht dass ich solche Leute nicht um mich haben möchte und er der Person bitte Bescheid geben soll dass die es unterlässt bei mir zu klingeln.
Das ist auch passiert.

Später kamen Drohungen von ein paar anderen auch Junkies: Man würde mir das Kind aus dem Leib prügeln wollen. (Er hat wohl Stress mit ein paar so komischen Gestalten).

Ich habe das natürlich auch ernst genommen und erstmal Sorge gehabt. Bislang ist zum Glück nichts davon passiert. Trotzdem möchte ich diesen Typen nicht unbedingt über den Weg laufen.

Was mich nervt ist seine schlechte Laune in der letzten Zeit vor allem morgens und vor allem dann wenn er keine Kiffe mehr hat. Ich habe ihm oft Geld ausgelegt und auch was dazu gegeben da er sonst leidet und ich das nicht ansehen kann. Aber irgendwie reicht es mir ihm ständig aus der Patsche helfen zu müssen. Er soll selbst irgendwie versuchen sich das Geld zu verdienen durch handwerkliche Arbeiten oder Nachbarschaftshilfe wie ich finde.

Hinzu kommt dann noch dass wenn wir mit seinen Hunden draußen unterwegs sind ihn ständig Bekannte anquatschen darunter auch viele flüchtige Bekannte Frauen.

Nun war es eine Junkiefrau die jetzt schon das dritte Mal ankam und sich riesig über meinen Freund freute. Natürlich fragte sie ihn wie es ihm gehe und ob er denn gerade zurechtkäme (Sie ist ja selbst JUnkie und dealt). Heute habe ich mich nicht eingemischt aber später ist mir da der Kragen einfach geplatzt. Woher er die überhaupt kennt und was die ständig von ihm will? Sie hatte ihn auch schon versucht zu sich einzuladen. (Sie ist Singel). Seine beste Freundin ist es nicht. (Dann hätte ich es ja anders gesehen irgendwo)Er meinte wenn er bei seinem Dealer nichts bekommt ginge er zu ihr. Sprichwörtlich würde er denn auch zu ihr in die Wohnung gehen. Da habe ich ihm gesagt dass ich dies nicht dulde. Da ist er dann völlig ausgerastet und war den ganzen Tag komisch drauf. Ich habe ihm gesagt dass ich das nicht mitmache sowas und ich ohnehin nicht weiß wo er abends ist. Spricht sie ihn nochmal an wenn ich dabei bin werde ich ihr mal sagen was sie denn überhaupt will und dass es meinem Freund gut geht und ich von ihm ein Kind erwarte. Komischerweise sagt er ja anderen Bekannten auch sowas aber bei ihr nicht? Er meinte er würde das peinlich finden wenn ich sie drauf anspreche warum sie jedes Mal fragt als wenn es ihm nicht gut gehen würde? Wieso soll das peinlich sein? Ist es ihm peinlich vor der zuzugeben dass ich seine Freundin bin und zudem schwanger von ihm oder weshalb? Daran ist nichts peinlich finde ich. Wenn ich mit meinen Arbeitskollegen zu tun habe ist er auch gleich eifersüchtig.Mutmaße ich da oder was soll das.
Er sagte mir er könne doch mit so vielen Frauen reden wie er will und ich soll ihm da vertrauen. In meinem Beisein waren auch mal zwei andere Frauen die meinen Freund eingeladen haben, später bekam ich von ihm zu hören, dass die eine schon seit Jahren was von ihm will. Genauso hält er da kein Blatt vor dem Mund was für ein toller Mann er doch ist und wie die Frauen ja auf ihn stehen, er aber ja nicht jede nimmt. Diese Sprüche reizen mich in letzter Zeit da ich es etwas voreingenommen von ihm finde. Dann kam nochmal nen Spruch von wegen er könnte ja bei ner reichen Bauunternehmerin anfangen zu arbeiten die er kennt, früher wollte die ja mal was von ihm. Da bin ich auch durch die Decke gegangen.

Ich bin total gereizt wegen dieser Junkiedealerin die immer so offen auf ihn zugeht und ihn um sein befinden und was er sonst so macht fragt und seine Reaktion mir gegenüber wenn ich ihr auch mal was erzählen will.

Ich kann auch nicht die Augen verschließen will aber auch nicht zu eifersüchtig sein aber diese Avancen von ihr gehen mir tierisch auf die Nerven! Und er ist abends ja angeblich öfter bei seinem Dealer usw. und woher soll ich wissen ob er da wirklich ist und nicht doch mal zu ihr hin ist?

Bald wollen wir umziehen und ggf in eine neue Wohnung die weiter weg ist von diesem Dealergesocks.

Dann kann er ja nicht wirklich häufig zu ihr falls er da denn mal war.

Bekomme ich da was raus habe ich absolut keinen Bock mehr auf ihn und bin lieber alleinerziehend. Genauso wenn er wieder anfängt andere Drogen zu nehmen.
Habe ihn schon auf eine Suchthilfe angesprochen, allerdings reagiert er da sehr ungehalten drauf.



So der Frust ist raus

Gebt mal eure Kommentare ob ich eine histerische eifersüchtige Kuh bin oder ob das normal ist in der Schwangerschaft? Ich will ja auch nicht alles mit meiner Schwangerschaft entschuldigen aber manchmal kann ich einfach nur an die Decke gehen wenn dieser Mann mich von morgens an mit Negativem Zeug vollquatscht und dann bei anderen Leuten einen auf nett macht und bei solchen Drecksjunkietussen das Gleiche!

1. Wie kann er sich Gras leisten ohne Arbeit?

2. Macht Gras müde...

3. Drohungen von den komischen Typen geht garnicht... 
Hat dein Freund Schulden bei denen?  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März um 15:33

Ich hoffe, dass du ein Troll bist. Ansonsten liegt dein Leben ziemlich in Scherben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März um 18:08
In Antwort auf misslilly1

Hallo, ich wollte mal meinen Standpunkt schildern um mir ggf. Tipps einzuholen.
Im Moment bin ich schwanger und oft auch gereizt. (Was ja auch mal vorkommen soll

Mir bereitet ein wenig Sorge mein Freund zurzeit. Er ist wegen mir angeblich von den Drogen weggekommen. Das einzige wo ich noch drüber hinwegsehe ist das Grasrauchen, da er angeblich chronische Schmerzen hat.

Mein Freund hat keine Arbeit und ist bemüht auch wohl etwas zu ändern und auch Arbeit zu finden, ich habe allerdings das Gefühl dass er im Moment überfordert ist mit der Situation.

Das zeigt sich so: Er kommt schwer aus dem Bett(hat angeblich Insomnia), daher soll ich ihn wecken damit er seine täglichen Dinge erledigen kann und nicht verschläft.
Finde es etwas seltsam dass ich ihn wecken muss und er sich den Wecker nicht einfach stellt. ( Angeblich überhört er diesen).

Dann ist er morgens in letzter Zeit einfach nur schlecht gelaunt und ich mache schon häufig dann einfach zu. Er redet von so Dingen wie Auswandern, er fände eh keine Arbeit und das wir beide ja eh nix hinbekommen. Ich sehe das aber nicht so und er übertreibt damit häufig und wird auch noch laut. Dabei schmeisst er dann irgendwelche Dinge noch quer rein die wenig Sinn ergeben. Ich sage ihm so eine schlechte Laune jeden Tag möchte ich nicht um mich haben.

Sein Bekanntenkreis ist groß häufig Alkoholiker, Drogensüchtige (ich versuche ihn davon etwas loszubekommen). Viel Getratsche!

Es hat auch schon wer hier vor der Tür geklingelt von denen, die ich hier auf keinen Fall haben möchte in meiner Wohnung.(Drogensüchtige Person mit Sonnenbrille). Eine eigene Wohnung hat er nicht.
Ich habe ihm klargemacht dass ich solche Leute nicht um mich haben möchte und er der Person bitte Bescheid geben soll dass die es unterlässt bei mir zu klingeln.
Das ist auch passiert.

Später kamen Drohungen von ein paar anderen auch Junkies: Man würde mir das Kind aus dem Leib prügeln wollen. (Er hat wohl Stress mit ein paar so komischen Gestalten).

Ich habe das natürlich auch ernst genommen und erstmal Sorge gehabt. Bislang ist zum Glück nichts davon passiert. Trotzdem möchte ich diesen Typen nicht unbedingt über den Weg laufen.

Was mich nervt ist seine schlechte Laune in der letzten Zeit vor allem morgens und vor allem dann wenn er keine Kiffe mehr hat. Ich habe ihm oft Geld ausgelegt und auch was dazu gegeben da er sonst leidet und ich das nicht ansehen kann. Aber irgendwie reicht es mir ihm ständig aus der Patsche helfen zu müssen. Er soll selbst irgendwie versuchen sich das Geld zu verdienen durch handwerkliche Arbeiten oder Nachbarschaftshilfe wie ich finde.

Hinzu kommt dann noch dass wenn wir mit seinen Hunden draußen unterwegs sind ihn ständig Bekannte anquatschen darunter auch viele flüchtige Bekannte Frauen.

Nun war es eine Junkiefrau die jetzt schon das dritte Mal ankam und sich riesig über meinen Freund freute. Natürlich fragte sie ihn wie es ihm gehe und ob er denn gerade zurechtkäme (Sie ist ja selbst JUnkie und dealt). Heute habe ich mich nicht eingemischt aber später ist mir da der Kragen einfach geplatzt. Woher er die überhaupt kennt und was die ständig von ihm will? Sie hatte ihn auch schon versucht zu sich einzuladen. (Sie ist Singel). Seine beste Freundin ist es nicht. (Dann hätte ich es ja anders gesehen irgendwo)Er meinte wenn er bei seinem Dealer nichts bekommt ginge er zu ihr. Sprichwörtlich würde er denn auch zu ihr in die Wohnung gehen. Da habe ich ihm gesagt dass ich dies nicht dulde. Da ist er dann völlig ausgerastet und war den ganzen Tag komisch drauf. Ich habe ihm gesagt dass ich das nicht mitmache sowas und ich ohnehin nicht weiß wo er abends ist. Spricht sie ihn nochmal an wenn ich dabei bin werde ich ihr mal sagen was sie denn überhaupt will und dass es meinem Freund gut geht und ich von ihm ein Kind erwarte. Komischerweise sagt er ja anderen Bekannten auch sowas aber bei ihr nicht? Er meinte er würde das peinlich finden wenn ich sie drauf anspreche warum sie jedes Mal fragt als wenn es ihm nicht gut gehen würde? Wieso soll das peinlich sein? Ist es ihm peinlich vor der zuzugeben dass ich seine Freundin bin und zudem schwanger von ihm oder weshalb? Daran ist nichts peinlich finde ich. Wenn ich mit meinen Arbeitskollegen zu tun habe ist er auch gleich eifersüchtig.Mutmaße ich da oder was soll das.
Er sagte mir er könne doch mit so vielen Frauen reden wie er will und ich soll ihm da vertrauen. In meinem Beisein waren auch mal zwei andere Frauen die meinen Freund eingeladen haben, später bekam ich von ihm zu hören, dass die eine schon seit Jahren was von ihm will. Genauso hält er da kein Blatt vor dem Mund was für ein toller Mann er doch ist und wie die Frauen ja auf ihn stehen, er aber ja nicht jede nimmt. Diese Sprüche reizen mich in letzter Zeit da ich es etwas voreingenommen von ihm finde. Dann kam nochmal nen Spruch von wegen er könnte ja bei ner reichen Bauunternehmerin anfangen zu arbeiten die er kennt, früher wollte die ja mal was von ihm. Da bin ich auch durch die Decke gegangen.

Ich bin total gereizt wegen dieser Junkiedealerin die immer so offen auf ihn zugeht und ihn um sein befinden und was er sonst so macht fragt und seine Reaktion mir gegenüber wenn ich ihr auch mal was erzählen will.

Ich kann auch nicht die Augen verschließen will aber auch nicht zu eifersüchtig sein aber diese Avancen von ihr gehen mir tierisch auf die Nerven! Und er ist abends ja angeblich öfter bei seinem Dealer usw. und woher soll ich wissen ob er da wirklich ist und nicht doch mal zu ihr hin ist?

Bald wollen wir umziehen und ggf in eine neue Wohnung die weiter weg ist von diesem Dealergesocks.

Dann kann er ja nicht wirklich häufig zu ihr falls er da denn mal war.

Bekomme ich da was raus habe ich absolut keinen Bock mehr auf ihn und bin lieber alleinerziehend. Genauso wenn er wieder anfängt andere Drogen zu nehmen.
Habe ihn schon auf eine Suchthilfe angesprochen, allerdings reagiert er da sehr ungehalten drauf.



So der Frust ist raus

Gebt mal eure Kommentare ob ich eine histerische eifersüchtige Kuh bin oder ob das normal ist in der Schwangerschaft? Ich will ja auch nicht alles mit meiner Schwangerschaft entschuldigen aber manchmal kann ich einfach nur an die Decke gehen wenn dieser Mann mich von morgens an mit Negativem Zeug vollquatscht und dann bei anderen Leuten einen auf nett macht und bei solchen Drecksjunkietussen das Gleiche!



Was für ein Prachtexemplar und Traumprinz in einer Person






...





4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 18:41
In Antwort auf misslilly1

Hallo, ich wollte mal meinen Standpunkt schildern um mir ggf. Tipps einzuholen.
Im Moment bin ich schwanger und oft auch gereizt. (Was ja auch mal vorkommen soll

Mir bereitet ein wenig Sorge mein Freund zurzeit. Er ist wegen mir angeblich von den Drogen weggekommen. Das einzige wo ich noch drüber hinwegsehe ist das Grasrauchen, da er angeblich chronische Schmerzen hat.

Mein Freund hat keine Arbeit und ist bemüht auch wohl etwas zu ändern und auch Arbeit zu finden, ich habe allerdings das Gefühl dass er im Moment überfordert ist mit der Situation.

Das zeigt sich so: Er kommt schwer aus dem Bett(hat angeblich Insomnia), daher soll ich ihn wecken damit er seine täglichen Dinge erledigen kann und nicht verschläft.
Finde es etwas seltsam dass ich ihn wecken muss und er sich den Wecker nicht einfach stellt. ( Angeblich überhört er diesen).

Dann ist er morgens in letzter Zeit einfach nur schlecht gelaunt und ich mache schon häufig dann einfach zu. Er redet von so Dingen wie Auswandern, er fände eh keine Arbeit und das wir beide ja eh nix hinbekommen. Ich sehe das aber nicht so und er übertreibt damit häufig und wird auch noch laut. Dabei schmeisst er dann irgendwelche Dinge noch quer rein die wenig Sinn ergeben. Ich sage ihm so eine schlechte Laune jeden Tag möchte ich nicht um mich haben.

Sein Bekanntenkreis ist groß häufig Alkoholiker, Drogensüchtige (ich versuche ihn davon etwas loszubekommen). Viel Getratsche!

Es hat auch schon wer hier vor der Tür geklingelt von denen, die ich hier auf keinen Fall haben möchte in meiner Wohnung.(Drogensüchtige Person mit Sonnenbrille). Eine eigene Wohnung hat er nicht.
Ich habe ihm klargemacht dass ich solche Leute nicht um mich haben möchte und er der Person bitte Bescheid geben soll dass die es unterlässt bei mir zu klingeln.
Das ist auch passiert.

Später kamen Drohungen von ein paar anderen auch Junkies: Man würde mir das Kind aus dem Leib prügeln wollen. (Er hat wohl Stress mit ein paar so komischen Gestalten).

Ich habe das natürlich auch ernst genommen und erstmal Sorge gehabt. Bislang ist zum Glück nichts davon passiert. Trotzdem möchte ich diesen Typen nicht unbedingt über den Weg laufen.

Was mich nervt ist seine schlechte Laune in der letzten Zeit vor allem morgens und vor allem dann wenn er keine Kiffe mehr hat. Ich habe ihm oft Geld ausgelegt und auch was dazu gegeben da er sonst leidet und ich das nicht ansehen kann. Aber irgendwie reicht es mir ihm ständig aus der Patsche helfen zu müssen. Er soll selbst irgendwie versuchen sich das Geld zu verdienen durch handwerkliche Arbeiten oder Nachbarschaftshilfe wie ich finde.

Hinzu kommt dann noch dass wenn wir mit seinen Hunden draußen unterwegs sind ihn ständig Bekannte anquatschen darunter auch viele flüchtige Bekannte Frauen.

Nun war es eine Junkiefrau die jetzt schon das dritte Mal ankam und sich riesig über meinen Freund freute. Natürlich fragte sie ihn wie es ihm gehe und ob er denn gerade zurechtkäme (Sie ist ja selbst JUnkie und dealt). Heute habe ich mich nicht eingemischt aber später ist mir da der Kragen einfach geplatzt. Woher er die überhaupt kennt und was die ständig von ihm will? Sie hatte ihn auch schon versucht zu sich einzuladen. (Sie ist Singel). Seine beste Freundin ist es nicht. (Dann hätte ich es ja anders gesehen irgendwo)Er meinte wenn er bei seinem Dealer nichts bekommt ginge er zu ihr. Sprichwörtlich würde er denn auch zu ihr in die Wohnung gehen. Da habe ich ihm gesagt dass ich dies nicht dulde. Da ist er dann völlig ausgerastet und war den ganzen Tag komisch drauf. Ich habe ihm gesagt dass ich das nicht mitmache sowas und ich ohnehin nicht weiß wo er abends ist. Spricht sie ihn nochmal an wenn ich dabei bin werde ich ihr mal sagen was sie denn überhaupt will und dass es meinem Freund gut geht und ich von ihm ein Kind erwarte. Komischerweise sagt er ja anderen Bekannten auch sowas aber bei ihr nicht? Er meinte er würde das peinlich finden wenn ich sie drauf anspreche warum sie jedes Mal fragt als wenn es ihm nicht gut gehen würde? Wieso soll das peinlich sein? Ist es ihm peinlich vor der zuzugeben dass ich seine Freundin bin und zudem schwanger von ihm oder weshalb? Daran ist nichts peinlich finde ich. Wenn ich mit meinen Arbeitskollegen zu tun habe ist er auch gleich eifersüchtig.Mutmaße ich da oder was soll das.
Er sagte mir er könne doch mit so vielen Frauen reden wie er will und ich soll ihm da vertrauen. In meinem Beisein waren auch mal zwei andere Frauen die meinen Freund eingeladen haben, später bekam ich von ihm zu hören, dass die eine schon seit Jahren was von ihm will. Genauso hält er da kein Blatt vor dem Mund was für ein toller Mann er doch ist und wie die Frauen ja auf ihn stehen, er aber ja nicht jede nimmt. Diese Sprüche reizen mich in letzter Zeit da ich es etwas voreingenommen von ihm finde. Dann kam nochmal nen Spruch von wegen er könnte ja bei ner reichen Bauunternehmerin anfangen zu arbeiten die er kennt, früher wollte die ja mal was von ihm. Da bin ich auch durch die Decke gegangen.

Ich bin total gereizt wegen dieser Junkiedealerin die immer so offen auf ihn zugeht und ihn um sein befinden und was er sonst so macht fragt und seine Reaktion mir gegenüber wenn ich ihr auch mal was erzählen will.

Ich kann auch nicht die Augen verschließen will aber auch nicht zu eifersüchtig sein aber diese Avancen von ihr gehen mir tierisch auf die Nerven! Und er ist abends ja angeblich öfter bei seinem Dealer usw. und woher soll ich wissen ob er da wirklich ist und nicht doch mal zu ihr hin ist?

Bald wollen wir umziehen und ggf in eine neue Wohnung die weiter weg ist von diesem Dealergesocks.

Dann kann er ja nicht wirklich häufig zu ihr falls er da denn mal war.

Bekomme ich da was raus habe ich absolut keinen Bock mehr auf ihn und bin lieber alleinerziehend. Genauso wenn er wieder anfängt andere Drogen zu nehmen.
Habe ihn schon auf eine Suchthilfe angesprochen, allerdings reagiert er da sehr ungehalten drauf.



So der Frust ist raus

Gebt mal eure Kommentare ob ich eine histerische eifersüchtige Kuh bin oder ob das normal ist in der Schwangerschaft? Ich will ja auch nicht alles mit meiner Schwangerschaft entschuldigen aber manchmal kann ich einfach nur an die Decke gehen wenn dieser Mann mich von morgens an mit Negativem Zeug vollquatscht und dann bei anderen Leuten einen auf nett macht und bei solchen Drecksjunkietussen das Gleiche!

Dein Freund ist ganz bestimmt nicht ehemals drogenabhängig und „nur“ noch ein Kiffer! 

Wäre er clean hätte er einen anderen Bekanntenkreis und würde auch nicht Kiffen. Und vermutlich auch einer Beschäftigung nachgehen. 

Um es aus der Sucht zu schaffen ist es fast immer unabdingbar jeglichen Substanzgebrauch einzustellen und sich ein stabiles Umfeld aufzubauen. Die wenigsten schaffen den Absprung und bestimmt nicht ohne oder nach einer abgeschlossenen Therapie/Entwöhnungsbehandlung.

Ich sag mal nur paar Stichwörter mit denen du dich mal beschäftigen solltest! Sinkende Hemmschwelle nach Konsum von Alkohol oder THC , Suchtverlagerung, Co-Abhängigkeit usw.lass dich bitte unbedingt mal in einer Drogenbaratungsstelle beraten. 

Bitte sorg für dein Baby und setz ihn vor die Tür. Es gibt genügend Hilfen für ihn und er muss nicht auf der Straße leben, aber dein Baby brauch ein sicheres Umfeld!!! 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:34
In Antwort auf nadu2.0

1. Wie kann er sich Gras leisten ohne Arbeit?

2. Macht Gras müde...

3. Drohungen von den komischen Typen geht garnicht... 
Hat dein Freund Schulden bei denen?  

1. Wie kann er sich Gras leisten ohne Arbeit?

Teils durch sein GeldHartz IV-Satz für Wohnungslose(allerdings kann er das nicht selbst richtig einteilen)
Ich zahl was dazu.

2. Macht Gras müde...

Das denk ich auch, allerdings schläft er davon nicht ein, er braucht es wegen seiner Schmerzen. Er würde Gras auch über die Apotheke bekommen können, doch da gibt es ja Wartezeiten und der Grammpreis ist auch höher.

3. Drohungen von den komischen Typen geht garnicht... 
Hat dein Freund Schulden bei denen?  Nein bei denen hat er keine Schulden, das sind ein paar Arschlöcher die hier in der Nähe wohnen, da das Viertel hier schlecht ist.
Angeblich soll einer davon schonmal einen Bekannten von ihm ermordet haben und sowas läuft noch hier frei herum. Natürlich nehme ich solche Drohungen auch ernst und ich finde dieses Viertel hier auch scheiße, daher ziehe ich hier auch weg um für das kommende Kind ein besseres Umfeld bieten zu können. Hier würde ich nichtmal ein Grundschulkind alleine spielen lassen in dieser Gegend.


 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:39

 Hallo ingrid1,

hier zu deinen Fragen:

wie lange ist der denn schon arbeitslos?
sucht er wenigstens Arbeit?

Leider ist er das schon länger und eigentlich wollte er sich ein Ende setzen.
Ja ich weiß klingt ja vielversprechend mit so einem Freund .

und mal ganz ehrlich wieso bekommst du mit diesem Typen ein Kind? 

Das hat sich so ergeben natürlich, wie genau das kann ich dir gern auch privat als PN schicken.

Lg misslilly1

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 10:42
In Antwort auf misslilly1

1. Wie kann er sich Gras leisten ohne Arbeit?

Teils durch sein GeldHartz IV-Satz für Wohnungslose(allerdings kann er das nicht selbst richtig einteilen)
Ich zahl was dazu.

2. Macht Gras müde...

Das denk ich auch, allerdings schläft er davon nicht ein, er braucht es wegen seiner Schmerzen. Er würde Gras auch über die Apotheke bekommen können, doch da gibt es ja Wartezeiten und der Grammpreis ist auch höher.

3. Drohungen von den komischen Typen geht garnicht... 
Hat dein Freund Schulden bei denen?  Nein bei denen hat er keine Schulden, das sind ein paar Arschlöcher die hier in der Nähe wohnen, da das Viertel hier schlecht ist.
Angeblich soll einer davon schonmal einen Bekannten von ihm ermordet haben und sowas läuft noch hier frei herum. Natürlich nehme ich solche Drohungen auch ernst und ich finde dieses Viertel hier auch scheiße, daher ziehe ich hier auch weg um für das kommende Kind ein besseres Umfeld bieten zu können. Hier würde ich nichtmal ein Grundschulkind alleine spielen lassen in dieser Gegend.


 

Wenn er es "nur" gegen seine Schmerzen braucht, soll er sich CBD-Öl besorgen. Gibts auch in der Drogerie. Wieviel braucht er denn täglich bzw wieviel gibt er aus und ist es wirklich NUR Gras?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:02
In Antwort auf vorhangstange001



Was für ein Prachtexemplar und Traumprinz in einer Person






...







Was für ein Prachtexemplar und Traumprinz in einer Person

Ein Anwalt?Chefarzt? Was ist denn dein Traumprinz ">vorhangstange001????

Für mich gibt es keinen Traumprinz (da denkt man man hat den Richtigen und dann kommt da gleich die Enttäuschung). Nicht alles kann perfekt sein und somit auch nicht der Partner den man hat. Kommt drauf an ob es einen zu viel belastet oder nicht und was man alles mitmacht. Ich glaube da eher an mich selbst und was ich mache, dabei sollte dann ein Freund seine Freundin unterstützen oder ihr auch ehrlich abraten aber das auch vernünftig verpacken und nicht dämlich daherquatschen. Er hat ja auch gute Seiten die mir gefallen und die mich auch bei ihm halten.

Mein Exfreund war im wahrsten Sinne des Wortes ein Traumprinz , nur leider komme ich immer an Psychopathen oder Soziopathen ran. Zb  war von meinem Ex die Mutter eine Soziopathin. Dann wünsche ich der Nächsten mal viel Glück!!! Ich bin sehr froh dass er mein Exfreund ist nun ist er wenigstens wieder bei seiner favourite Frau nämlich seiner Mum. Er ist über 30.

Eigentlich kann ich nur von Typen abraten die zu sehr an den Eltern hängen und am liebsten auch im selben Haus wohnen wollen. Sich nicht abnabeln können und sonst nichts im Leben hinbekommen außer ggf die Arbeit. Mutti erlaubt sonst nur selten mal dass ihr Kind spielen gehen darf.  Darauf kommt es ja dann auch an wie stark die Bindung ist.

Gesund ist okay gewollt und ja auch schön, aber zu stark ist krankhaft.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:12

Lach  bzgl totaler Versager auf ganzer Linie (nicht überall ist er schlecht) .
Versager erkenne ich eigentlich ganz gut
Ausgesucht habe ich mir den nicht, dieses Mal hat sich das aus der Situation ergeben. Wo ist deine Verantwortung in dieser Misere?  Ich übernehme die Verantwortung für mein Kind, dass es gesund wird und ein gutes Umfeld hat,Erziehung usw. Abtreibung kommt für mich nicht in Frage, falls du jetzt das mit Verantwortung meinst. Was der Papa macht dafür trage ich kaum Verantwortung, wenn er sich das vermasselt dann ist es so. Du bist die erwachsene, die klügere und du lässt dich von dem schwängern, wieso?  Privates Thema? Falls du es umfangreicher wissen möchtest, dann schreib mir eine Pn und ich kann dir schreiben wie sich das ergeben hat. Da sind zu viele private Details drin.

Lg misslilly1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:25
In Antwort auf shero

Wenn er es "nur" gegen seine Schmerzen braucht, soll er sich CBD-Öl besorgen. Gibts auch in der Drogerie. Wieviel braucht er denn täglich bzw wieviel gibt er aus und ist es wirklich NUR Gras?

Wieviel braucht er denn täglich bzw wieviel gibt er aus und ist es wirklich NUR Gras?

Pro Woche braucht er ca.60 Euro + Tabak, oder Zigaretten. Er geht dann meist für nen 10ner hin manchmal für 20 Euro, da er sich auch gerne mal unterhält. Leider kann es dann dazu kommen dass ihm ggf Koks angeboten wird oder ein Schluck Alkohol.

Also ob es wirklich nur Gras ist das weiß ich nicht da ich ihn noch keinem Drogentest unterzogen habe. Er sprach auch dass viele Schore(Heroin) nehmen würden, was die total kaputt macht die das nehmen klar. Einstiche am Arm hat er jetzt nicht. Außerdem würde ich das bestimmt merken, da tritt die Person ja dann weg.

Ich sehe ja ob er ne Grasknolle dabei hat oder nicht, das andere wird schwieriger mit dem Nachweis ob er denn noch ab und zu kokst. Die Abbauzeit ist schneller rum. In seinen Haaren wird wohl noch etwas drin sein wenn er das die vorangegangenen Jahre genommen hat.

Er hat ja auch mit allem direkt aufgehört außer dem Gras(Rauchen). Natürlich darf er nicht in meiner Wohnung rauchen und daran hält er sich auch sonst würde ich ihn vor die Tür setzen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:37
In Antwort auf vasili_13653870

Dein Freund ist ganz bestimmt nicht ehemals drogenabhängig und „nur“ noch ein Kiffer! 

Wäre er clean hätte er einen anderen Bekanntenkreis und würde auch nicht Kiffen. Und vermutlich auch einer Beschäftigung nachgehen. 

Um es aus der Sucht zu schaffen ist es fast immer unabdingbar jeglichen Substanzgebrauch einzustellen und sich ein stabiles Umfeld aufzubauen. Die wenigsten schaffen den Absprung und bestimmt nicht ohne oder nach einer abgeschlossenen Therapie/Entwöhnungsbehandlung.

Ich sag mal nur paar Stichwörter mit denen du dich mal beschäftigen solltest! Sinkende Hemmschwelle nach Konsum von Alkohol oder THC , Suchtverlagerung, Co-Abhängigkeit usw.lass dich bitte unbedingt mal in einer Drogenbaratungsstelle beraten. 

Bitte sorg für dein Baby und setz ihn vor die Tür. Es gibt genügend Hilfen für ihn und er muss nicht auf der Straße leben, aber dein Baby brauch ein sicheres Umfeld!!! 

Hallo ">lisa123451,

eine Drogenberatungsstelle wäre noch eine Idee, da kann ich ggf. mal nachfragen wie deren Erfahrungswerte sind und welche Hilfen angeboten werden.

Bitte sorg für dein Baby und setz ihn vor die Tür. Es gibt genügend Hilfen für ihn und er muss nicht auf der Straße leben, aber dein Baby brauch ein sicheres Umfeld!!! 

Das sehe ich ähnlich , umziehen bevor das Baby da ist mit einem besseren Umfeld. Papa darf er sein, solange er keinen Blödsinn anstellt und nicht kokst oder anderes zu sich nimmt. Ich wünsche mir für ihn ja auch nichts böses und irgendwo auch ein besseres Umfeld, eine bessere Zukunft als Drogen und ein Leben indem man sich schlecht fühlt.

Lg misslilly1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 11:42

Klassisches Morgentief so wie es klingt, wobei das natürlich ein Experte abklären muss und darauf würde ich bestehen, sonst würde der meine Wohnung nicht mehr betreten.

Das ist so wenn er kein Gras bekommt oder sein Geld ausgegeben hat und ich ihm da nichts dazugebe. Das ist kein Zustand da hast du Recht. Er muss das in den Griff bekommen. Wenn nicht dann bin ich halt alleinerziehend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 12:25

Na da kann man nur sagen: Herzlichen Glückwunsch. Hast einen Volltreffer gelandet. Immerhin hast dir von dem Verliererhaufen das geringste männliche Übel ausgesucht. Ich glaube wenn den Typ nicht zum Teufel haust wirst du die größte Freude in deinem zukünftigen Leben haben 
Nichts desto trotz alles Gute für dich und dein Baby. Lass es nur nicht auch zu so einem Verlierer wie sein Vater ist werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April um 12:27

Meinst echt, dein Freund wird sich durch einen Umzug ändern? Gegen seine chronischen Schmerzen gibts auch andere Mittel und Wege. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April um 15:50
In Antwort auf misslilly1

Hallo, ich wollte mal meinen Standpunkt schildern um mir ggf. Tipps einzuholen.
Im Moment bin ich schwanger und oft auch gereizt. (Was ja auch mal vorkommen soll

Mir bereitet ein wenig Sorge mein Freund zurzeit. Er ist wegen mir angeblich von den Drogen weggekommen. Das einzige wo ich noch drüber hinwegsehe ist das Grasrauchen, da er angeblich chronische Schmerzen hat.

Mein Freund hat keine Arbeit und ist bemüht auch wohl etwas zu ändern und auch Arbeit zu finden, ich habe allerdings das Gefühl dass er im Moment überfordert ist mit der Situation.

Das zeigt sich so: Er kommt schwer aus dem Bett(hat angeblich Insomnia), daher soll ich ihn wecken damit er seine täglichen Dinge erledigen kann und nicht verschläft.
Finde es etwas seltsam dass ich ihn wecken muss und er sich den Wecker nicht einfach stellt. ( Angeblich überhört er diesen).

Dann ist er morgens in letzter Zeit einfach nur schlecht gelaunt und ich mache schon häufig dann einfach zu. Er redet von so Dingen wie Auswandern, er fände eh keine Arbeit und das wir beide ja eh nix hinbekommen. Ich sehe das aber nicht so und er übertreibt damit häufig und wird auch noch laut. Dabei schmeisst er dann irgendwelche Dinge noch quer rein die wenig Sinn ergeben. Ich sage ihm so eine schlechte Laune jeden Tag möchte ich nicht um mich haben.

Sein Bekanntenkreis ist groß häufig Alkoholiker, Drogensüchtige (ich versuche ihn davon etwas loszubekommen). Viel Getratsche!

Es hat auch schon wer hier vor der Tür geklingelt von denen, die ich hier auf keinen Fall haben möchte in meiner Wohnung.(Drogensüchtige Person mit Sonnenbrille). Eine eigene Wohnung hat er nicht.
Ich habe ihm klargemacht dass ich solche Leute nicht um mich haben möchte und er der Person bitte Bescheid geben soll dass die es unterlässt bei mir zu klingeln.
Das ist auch passiert.

Später kamen Drohungen von ein paar anderen auch Junkies: Man würde mir das Kind aus dem Leib prügeln wollen. (Er hat wohl Stress mit ein paar so komischen Gestalten).

Ich habe das natürlich auch ernst genommen und erstmal Sorge gehabt. Bislang ist zum Glück nichts davon passiert. Trotzdem möchte ich diesen Typen nicht unbedingt über den Weg laufen.

Was mich nervt ist seine schlechte Laune in der letzten Zeit vor allem morgens und vor allem dann wenn er keine Kiffe mehr hat. Ich habe ihm oft Geld ausgelegt und auch was dazu gegeben da er sonst leidet und ich das nicht ansehen kann. Aber irgendwie reicht es mir ihm ständig aus der Patsche helfen zu müssen. Er soll selbst irgendwie versuchen sich das Geld zu verdienen durch handwerkliche Arbeiten oder Nachbarschaftshilfe wie ich finde.

Hinzu kommt dann noch dass wenn wir mit seinen Hunden draußen unterwegs sind ihn ständig Bekannte anquatschen darunter auch viele flüchtige Bekannte Frauen.

Nun war es eine Junkiefrau die jetzt schon das dritte Mal ankam und sich riesig über meinen Freund freute. Natürlich fragte sie ihn wie es ihm gehe und ob er denn gerade zurechtkäme (Sie ist ja selbst JUnkie und dealt). Heute habe ich mich nicht eingemischt aber später ist mir da der Kragen einfach geplatzt. Woher er die überhaupt kennt und was die ständig von ihm will? Sie hatte ihn auch schon versucht zu sich einzuladen. (Sie ist Singel). Seine beste Freundin ist es nicht. (Dann hätte ich es ja anders gesehen irgendwo)Er meinte wenn er bei seinem Dealer nichts bekommt ginge er zu ihr. Sprichwörtlich würde er denn auch zu ihr in die Wohnung gehen. Da habe ich ihm gesagt dass ich dies nicht dulde. Da ist er dann völlig ausgerastet und war den ganzen Tag komisch drauf. Ich habe ihm gesagt dass ich das nicht mitmache sowas und ich ohnehin nicht weiß wo er abends ist. Spricht sie ihn nochmal an wenn ich dabei bin werde ich ihr mal sagen was sie denn überhaupt will und dass es meinem Freund gut geht und ich von ihm ein Kind erwarte. Komischerweise sagt er ja anderen Bekannten auch sowas aber bei ihr nicht? Er meinte er würde das peinlich finden wenn ich sie drauf anspreche warum sie jedes Mal fragt als wenn es ihm nicht gut gehen würde? Wieso soll das peinlich sein? Ist es ihm peinlich vor der zuzugeben dass ich seine Freundin bin und zudem schwanger von ihm oder weshalb? Daran ist nichts peinlich finde ich. Wenn ich mit meinen Arbeitskollegen zu tun habe ist er auch gleich eifersüchtig.Mutmaße ich da oder was soll das.
Er sagte mir er könne doch mit so vielen Frauen reden wie er will und ich soll ihm da vertrauen. In meinem Beisein waren auch mal zwei andere Frauen die meinen Freund eingeladen haben, später bekam ich von ihm zu hören, dass die eine schon seit Jahren was von ihm will. Genauso hält er da kein Blatt vor dem Mund was für ein toller Mann er doch ist und wie die Frauen ja auf ihn stehen, er aber ja nicht jede nimmt. Diese Sprüche reizen mich in letzter Zeit da ich es etwas voreingenommen von ihm finde. Dann kam nochmal nen Spruch von wegen er könnte ja bei ner reichen Bauunternehmerin anfangen zu arbeiten die er kennt, früher wollte die ja mal was von ihm. Da bin ich auch durch die Decke gegangen.

Ich bin total gereizt wegen dieser Junkiedealerin die immer so offen auf ihn zugeht und ihn um sein befinden und was er sonst so macht fragt und seine Reaktion mir gegenüber wenn ich ihr auch mal was erzählen will.

Ich kann auch nicht die Augen verschließen will aber auch nicht zu eifersüchtig sein aber diese Avancen von ihr gehen mir tierisch auf die Nerven! Und er ist abends ja angeblich öfter bei seinem Dealer usw. und woher soll ich wissen ob er da wirklich ist und nicht doch mal zu ihr hin ist?

Bald wollen wir umziehen und ggf in eine neue Wohnung die weiter weg ist von diesem Dealergesocks.

Dann kann er ja nicht wirklich häufig zu ihr falls er da denn mal war.

Bekomme ich da was raus habe ich absolut keinen Bock mehr auf ihn und bin lieber alleinerziehend. Genauso wenn er wieder anfängt andere Drogen zu nehmen.
Habe ihn schon auf eine Suchthilfe angesprochen, allerdings reagiert er da sehr ungehalten drauf.



So der Frust ist raus

Gebt mal eure Kommentare ob ich eine histerische eifersüchtige Kuh bin oder ob das normal ist in der Schwangerschaft? Ich will ja auch nicht alles mit meiner Schwangerschaft entschuldigen aber manchmal kann ich einfach nur an die Decke gehen wenn dieser Mann mich von morgens an mit Negativem Zeug vollquatscht und dann bei anderen Leuten einen auf nett macht und bei solchen Drecksjunkietussen das Gleiche!

Wenn er echt nuuuuur wegen den Schmerzen kifft, dann soll er mal nach Hanföl schauen. 1-2 Tropfen am Tag und fertig. Kein Kontakt zu Dealern und anderen Drogen mehr und fertig.
Aber es wird wahrscheinlich eben nicht nuuuur wegen den Schmerzen sein, mach dir da nix vor.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Zeugungszeitraum
Von: zepp
neu
8. April um 20:06
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper