Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und erhöhter TSH-Wert...muss ich wirklich Angst haben?

Schwanger und erhöhter TSH-Wert...muss ich wirklich Angst haben?

13. August 2012 um 9:16

Guten Morgen,

nach langem Überlegen habeen mein Freund und ich uns dafür entschieden langsam mit dem Hibbeln zu beginnen.

Vor einiger Zeit wurde bei mir eine Unterfunktion der Schilddrüse festgestellt. Habe dann angefangen L-Thyroxin 25 zu nehmen. Der Wert ist dann von 6,36 (April) auf 4,1 (Juli) gesunken. Er soll aber unter 2 liegen, daher werde ich auf 50 erhöhen müssen. So... Habe dann mit meinem Hausarzt über den Kinderwunsch gesprochen und er meinte, wir sollen "einfach losvögeln" Er meint, der Wert wäre nicht mehr so schlimm und wir sind ja auch dabei ihn zu senken.

Ich habe dann meine Pille abgesetzt und jetzt schauen wir was passiert...

Habe die Tage viel über Unterfunktionen in der Schwangerschaft gelesen und habe jetzt etwas Angst
In vielen Artikeln sprachen sie über Behinderungen, die das Kind bekommen kann, dadurch, dasss die Mutter eine Unterfunktion hat.


Ist das Risiko wirklich groß, auch wenn man dabei ist, den Wert zu senken? Ohne Pille ist der Wert doch auch niedriger.

Bin total verunsichert

Würde mich freuen, wenn ihr mir von euren Erfahrungen erzählen könntet

Mehr lesen

13. August 2012 um 9:18

Noch
bin ich nicht schwanger, aber ich könnte es diesen Monat noch werden

Versuche deshalb auch so schnell es geht die Dosis auf 50 zu steigern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 9:49


Hat denn niemand eine Unterfunktion? Ists noch zu früh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 9:50


Wenn Dein Körper noch nicht bereit ist wirst Du wahrscheinlich gar nicht schwanger werden. Außerdem sinkt der TSH normal ziemlich schnell. Mach Dich nicht verrückt und hör nicht nur auf Ärztewerte und Statistiken sondern vertrau Deinem Körper.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 9:54
In Antwort auf rivka_12362227


Wenn Dein Körper noch nicht bereit ist wirst Du wahrscheinlich gar nicht schwanger werden. Außerdem sinkt der TSH normal ziemlich schnell. Mach Dich nicht verrückt und hör nicht nur auf Ärztewerte und Statistiken sondern vertrau Deinem Körper.

Danke für die liebe Anwort
So wollte ich auch an die Sache herangehen. Wollte einfach locker sein, ohne Ovulationstests oder so und mach mit meinem Freund Liebe wann wir wollen. Aber wenn ich dann soetwas lese...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 10:04


Versuch gar nicht erst zum lesen anzufangen. Das ist nicht gut. Ich habe mich auch unnötig verrückt gemacht. Am Ende war ich schon fest davon überzeugt dass ich vermutlich eeeewig hibbeln werde. Und was war? Es hat im 1. ÜZ geklappt und bis jetzt läuft alles perfekt. Komplikationen sind nämlich die Außnahme und nicht die Regel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 10:54

Guten morgen
Mach dir nicht so viele sorgen. Ich habe auch eine unterfunktion.ich bin mit einem wert von knapp unter 3 gar nicht erst schwanger geworden,denn ein erhöhter wert kann fruchtbarkeitsstörungen zur folge haben.mein körper reagiert aber offensichtlich sehr stark auf die unterfunktion.

Wenn du mit deinem jetzigen wert schwanger wirst passiert deinem baby nichts. Rein klinisch ist der wert noch völlig im rahmen. Ein risiko für behinderungen steigt laut meinem arzt bei werten von 5 aufwärts und davon bist zu weit entfernt,zumal du ja schon behandelt wirst und die tendenz des wertes nun fallend ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 17:46

Verzeihung, aber...
*schieb*

Würde mich wirklich sehr über Erfahrungsberichte freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 18:27

Der TSH-Wert
wird bei mir ständig überwacht, habe Hashimoto und bin auch erst mit einem Wert unter 2 schwanger geworden.
In der ss solltest du alle 4 Wochen den TSH, fT3 und fT4 überprüfen lassen, der TSH spinnt dann nämlich sowieso ein bisschen sagt mein Arzt.
Ich drück die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 6:37

Ich hab auch...
ne Unterfunktion. Aber die wurde erst in der SS festgestellt. Vorher hatte ich den Kontakt zu Ärzten im Allgemeinen versucht zu vermeiden
Beim ersten Bluttest hatte ich sogar nen Wert von über 7! Also wurde ich zu meinem Hausarzt überwiesen, der dann nochmal Blut genommen hat und siehe da: der Wert war schon wieder angestiegen (auf über 8). Er hat mir dann entsprechende Tabletten gegeben und seit ich die nehme, geht der Wert stetig nach unten. Jetzt wird halt ständig nach dem TSH geschaut und ich fühl mich erstmal sicher. Nach der SS wird wieder geschaut, ob ich die Unterfunktion nun behalte oder ob sie nur eine SS-Nebenwirkung war bzw. ist (wie der SS-Diabetes, den ich auch noch kostenlos zum SS dazu bekommen hab ). Ich bin gespannt auch wenn ich total entspannt bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 18:07

Hallo!
Ich habe hashimoto. Im moment nehme ich L-thorexin 125. Im april hatte ich eine FG, mein arzt meinte aber, dass es nicht an meiner unterfunktion lag. Nun bin ich wieder schwanger, in der 9. SSW
Mein wert ist in ordnung, und ich muss in 2 monaten wieder zur kontrolle.
Also, mach dir keine sorgen, wenn dein Körper bereit ist, wirst du schwanger.
Wenn es dir aber ein besseres gefühl gibt, dann warte noch ab. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen.
PS du musst halt nur bei der folsäureeinnahme darauf achten, dass kein jod drin ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen