Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und befristeter Vertrag? Brauch mal Hilfe...

Schwanger und befristeter Vertrag? Brauch mal Hilfe...

19. Februar 2008 um 7:58

Ich weiß nicht, ob es hier ins Forum passt, aber ich schreibe trotzdem mal:

Ich bin wahrscheinlich ss, am Mittwoch früh werde ich das Ergebnis des Bluttestes erfahren... Nun mache ich mir jetzt schon so meine Gedanken wegen der Arbeit. Ich habe einen befristeten Vertrag bis Ende Juni 08. Wenn ich jetzt wirklich ss sein sollte, wann müsste ich es meinem Arbeitgeber sagen? Ich würde eben schon gern versuchen, dass ich nochmal einen Vertrag bekomme und wenn es nur ne Verlängerung ist, aber ich weiß nicht, ob ich dann vielleicht schon zu weit wäre mit der SS.

Ich wurde schon 2mal verlängert und hoffe eben, dass es diesmal ein unbefristeter Vertrag werden könnte.

Ich habe eben Bedenken, dass ich, wenn das Kind da ist, keine Arbeit mehr habe bzw. finde...und wie verhält sich das mit dem Mutterschutzgeld, Elterngeld usw.?

Ach und mein Freund hat schon 2 Kinder...wie verhält sich das, wenn wir zusammen wohnen und ein gemeinsames Kind bekommen? Bekommen die anderen dann weniger Unterhalt?

Über hilfreiche Antworten und Tipps würde ich mich super dolle freuen! Vielen Dank und liebe Grüße

Mehr lesen

19. Februar 2008 um 9:42

Pokern!
Jetzt ist Mitte Februar, wenn Du jetzt 2. oder 3. SSW. wärst, wär' das Ende Juni schon 20. SSW. Ich glaube, daß das schwer wird, es so lange zu verheimlichen. Aber vielleicht kannst Du Deine Vetragsverlängerung ja ein bißchen vorziehen, Dein Chef kann ja vielleicht auch Ende Mai schon sagen, ob er Dich weiter einstellt oder nicht. Wenn Du nicht gerade schwer körperlich arbeitest, seh' ich kein großes Risiko im geheimhalten, ich hab's auch erst in der 15. SSW (ungefähr) gesagt.
Der Preis ist heiß, ich hab' selber einen befristeten Vertrag und wäre mit einem unbefristeten weitaus entspannter...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 9:47

Vielen lieben Dank für eure Antworten!
Das heißt, wenn ich angenommen im Mai sage, dass ich schwanger bin, dann können die meinen Vertrag einfach auslaufen lassen. Aber sie dürfen mir die Verlängerung bzw. die Übernahme nicht verweigern nur weil ich ss bin oder wie? Naja, mh...is halt schwer, weil ich mich irgendwie nicht traue meinem AG was zu sagen...

Wenn ich angenommen ab Juli arbeitslos wäre, dann würde ich praktisch noch 3 Monate (bis Sept.) ALG2 bekommen und das würde sich auch auf mein Elterngeld auswirken? Gerade das wollte ich vermeiden...

Ach, das ist doch alles blöd...vielleicht bekomme ich meine Verlängerung bzw. di Übernahme auch schon eher, so dass ich vorerst nichts von meiner SS sagen muss...was ich hoffe.

Wie geht ihr damit um? Wegen den befristeten Verträgen und so. Ist euch das egal oder sucht ihr euch dann eben später wieder ne andere Arbeit?

Bin bissl zwischen den Stühlen...mir gehen eben die finanziellen Aspekte durch den Kopf, ob wir das alles hinbekommen würden...usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 10:07

Du hast das Recht...
...es zu verschweigen. Ich denke es wird sich ohnehin vorher entscheiden, ob du einen Vertrag bekommst oder nicht...ich meine einige Zeit bevor der befristet ausläuft.

Die neue Unterhaltsreform besagt dass Kinder absolut vor allen anderen Utnerhaltsberechtigten Vorrang haben. Wenn dein Freund nicht mal den vollen Satz für seine Kidner zahlen kann, dann bekommst du gar nicht.

Grüße

Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 10:12

Also
du musst es deinen arbeitgeber nicht sagen auch wenn sie dich darauf ansprechen!!!!!!was machst du beruflich?
mir ging es fast genauso habe kurz vorher für ein jahr verlängerung bekommen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 11:04

Ich arbeite...
...im Büro. Ist also keine schwere körperliche Belastung oder so. Deshalb denke ich, dass ich da keine Probleme hätte. Hab vorhin meinem Chef gesagt, dass ich es bis Mitte März gern wissen möchte wegen Arbeitsamt und so...mal sehen.

Das mit dem Unterhalt verstehe ich nicht....wenn wir eine Familie sind und meine Freund arbeiten geht und ich ja dann Zuhause bleiben muss, sprich weniger Geld bekomme, dann ist es doch so geregelt, dass er für die Familie vorrangig sorgen muss. Ich denke, dass es dann ziemlich unfair wäre, wenn die anderen das Geld bekommen und ich bzw. unser Kind nichts... Wenn wir verheiratet wären, wäre es doch auch so. Da würden die anderen wohl vielleicht gar nichts bekommen, wenn sie Pech hätten.
Heutzutage wird doch die Ehe mit der Lebensgemeinschaft so gut wie gleichgestellt.
Oder sehe ich das falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 11:22
In Antwort auf annick_12689363

Ich arbeite...
...im Büro. Ist also keine schwere körperliche Belastung oder so. Deshalb denke ich, dass ich da keine Probleme hätte. Hab vorhin meinem Chef gesagt, dass ich es bis Mitte März gern wissen möchte wegen Arbeitsamt und so...mal sehen.

Das mit dem Unterhalt verstehe ich nicht....wenn wir eine Familie sind und meine Freund arbeiten geht und ich ja dann Zuhause bleiben muss, sprich weniger Geld bekomme, dann ist es doch so geregelt, dass er für die Familie vorrangig sorgen muss. Ich denke, dass es dann ziemlich unfair wäre, wenn die anderen das Geld bekommen und ich bzw. unser Kind nichts... Wenn wir verheiratet wären, wäre es doch auch so. Da würden die anderen wohl vielleicht gar nichts bekommen, wenn sie Pech hätten.
Heutzutage wird doch die Ehe mit der Lebensgemeinschaft so gut wie gleichgestellt.
Oder sehe ich das falsch?

Hallo..
das isz egal ob ihr verheiratet seit oder nicht. Es werden im Unterhaltsrecht alle Unterhaltspflichtigen Kinder gleichgestellt.
Das heisst in eurem Konkretem Fall geht es durch drei ( die 2 ersten Kinder und euer Kind).
Verdient dein Freund soviel, dass was übrig bleibt, ist er auch dir unterhaltsverpflichtet.
Auch wenn ihr verheiratet wärt, wäre dein Freund seinen ersten beiden Kindern unterhaltsverpflichtet, wäre ja auch schlimm wenn nicht!!!

Gruss Joanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2008 um 11:29

Mit dem Unterhalt....
... meinte ich so, dass es den anderen beiden ja abgezogen wird. Das heißt, wenn jetzt ein drittes Kind da ist für welches mein Freund bezahlen müsste, würden die anderen beiden rein theoretisch weniger bekommen, oder? Ob er nun für mich auch noch bezahlen muss oder nicht, ist erstmal egal.

Naja, das wird wohl alles kompliziert werden. Wann stellt man denn die Anträge auf Elterngeld usw?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 14:16
In Antwort auf annick_12689363

Mit dem Unterhalt....
... meinte ich so, dass es den anderen beiden ja abgezogen wird. Das heißt, wenn jetzt ein drittes Kind da ist für welches mein Freund bezahlen müsste, würden die anderen beiden rein theoretisch weniger bekommen, oder? Ob er nun für mich auch noch bezahlen muss oder nicht, ist erstmal egal.

Naja, das wird wohl alles kompliziert werden. Wann stellt man denn die Anträge auf Elterngeld usw?

Also im Grunde ganz einfach
Minderjähige Kinder haben vor ALLEN anderen Vorrang! Egal ob ehlich nicht ehelich, egal wo sie leben und und und... Und alle Kiner sind GLEICHBERECHTIGT.

Wenn für alle minderjähigen Kinder gesorgt ist und dann bleibt noch was übrig, dann bekommen auch die Frauen und andere Unterhaltsberechtige was.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Februar 2008 um 14:53

Purzel85
Hallo,

ich bin in einer ähnlichen Situation.

Mein Vertrag läuft zum 1.3. aus und er wird auch nicht verlängert, defintiv nicht, wurde mir heute gesagt. Ich hatte ja immer noch etwas Hoffnung.

Solange du einen befristeten Arbeitsvertrag hast, bist du nicht verpflichtet, es deinem Arbeitgeber zu sagen. Anders ist es bei einem unbefristeten Vertrag, da ist es nur fair, wenn man es rechtzeitig dem Arbeitgeber sagt, da er sich um eine Vertretung kümmern muss.
Du musst damit rechnen, dass dein Arbeitgeber den Vertrag nicht verlängert, wenn er weiß, dass du schwanger bist.

Wenn du schon 2 Mal verlängert wurdest, dann darf kein drittes Mal verlängert werden, sondern du musst unbefristet fest eingestellt werden.

Wenn du noch fragen hast, kannste mir gerne eine private Nachricht schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen