Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und Ausbildung - Was nun?

Schwanger und Ausbildung - Was nun?

26. April 2009 um 0:37

Hallo

ich bin ab September im Anerkennungsjahr meiner Erzieherausbildung... D.h. ich arbeite ein volles Jahr in einem Hort. Nun bin ich ungeplant schwanger geworden.

Ging es jemandem ebenso? Ich möchte mein Anerkennungsjahr so gern zu Ende machen.
Bitte helft mir.. Bin sonst echt am Verzweifeln.

Danke und Lg
Nina

Mehr lesen

26. April 2009 um 7:21

Kenne es...
Hallo

Mir ging es damals fast genauso! Hatte das Glück mit 24 eine Lehre zu bekommen was ja schon gut spät ist! im 2ten Ausbildungsjahr wurde ich Ungeplant/Gewollt Schwanger! Da ich Krankgeschrieben war (nerven) überlegte ich auch wie es werden sollte! Ich verlohr das Baby fast 2x! Als des kleine Herzchen während der Untersuchung beim FA anfing zu schlagen stand für mich fest es bleibt! Ich ging zu meinem Betrieb und setzte mich mit den Chef und Ausbilder zusammen! Ich Beendete die Ausbildung mit der Option Jederzeit Zurück kommen zu können und 100%tig eingestellt zu werden! Das Ganze ist über 2 Jahre jetzt her mein Baby ist Mitlerweile 1,5 Jahre alt! Der Betrieb ist Pleite...!

Stehe jetzt auch schon hier und schaue in der zeitung was ich Arbeiten könnte und wo, weil muss ja irgendwie mich und meine Tochter Ernährt bekommen! Von dem Kindsvater ist nix zu erwarten! Naja anderes Thema!

Glaueb als Erzieherin wird man doch eh ehr in den Mutterschutz geschickt oder? Wegen dem Ansteckungsrisiko...

mhhh Verzwickte sache!

Ich Beendete ehr die Ausbildung das sich des Arbeitsklima nicht so Toll gewesen währe! Laute Maschinen Schwer heben sachen am bauch abstützen müssen... Schreinerin/Tischlerin wollte ich werden! *seufz*

Wünsch dir alles erdenklich gute für deine Schwangerschaft geniesse es es geht so schnell vorbei!

Liebe grüße Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2009 um 13:14

Hey du bin direkt zu beginn des Anerkennungsjahres schwanger geworden....
....also ich habe im August 2008 das Anerkennungsjahr zur Erzieherin ein einem Haus des Kindes begonnen und wurde Mitte Oktober Schwanger. Von der Zeit her würde es ja reichen dachte ich....aber als Berufsanfängerin und dann noch schwanger kannst du dich vor Krankheiten kaum retten (erkältung, Magen-Darm Grippe usw....)
Bei mir ist es folgerndermaßen gelaufen...(wir müssen übrigens ein projekt machen dazu dokumentation von 20 seiten und danach eine Präsentation mit Kollogium) Ich habe das Projekt begonnen, da war ich ca im 4./5.Monat..ich wurde aber ständig krank..konnte trotzdem immer Projektstunden halten und lag gut in der Zeit...vor 4 Wochen bekam ich stressbedingt Vorwehen und durfte nicht mehr arbeiten---was bedeutet ich konnte das projekt jetzt nicht zu ende machen..jetzt hat mir die schule erlaub mit dem was ich gemacht habe die prüfung zu machen, allerdings bekomme ich bei der bewertung durch die fehlenden projektstunden abzüge...ich habe am 20 mai Prüfung in der 34. fast 35 ssw.
Ich würde dir raten, da Du schon schwanger bist, dass Anerkennungsjahr zu verschieben wenn du beginnst bist du schon sehr weit in der ss und ich kann mir vorstellen, dass es so nicht klappen kann...
da du mutter wirst hat du 5 jahre nach dem schulischen abschluss zeit das anerkennungsjahr zu wiederholen...mein tipp konzentriere dich auf die ss und mach das anerkennungsjahr ganz in ruhe nach!!!

wenn du noch was wissen willst kannst du mir gerne eine pn schicken...

lg

Curley+Babygirl 30+1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen