Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und arbeiten in der tanke

Schwanger und arbeiten in der tanke

9. Juli 2012 um 21:41 Letzte Antwort: 9. Juli 2012 um 22:35

Ich arbeite teilzeit als kassiererin in einer tankstelle. Muss man da jetzt zwingend aufhören, oder gibt es auch welche die trotzdem dort weiter gearbeitet haben?

Mehr lesen

9. Juli 2012 um 22:04

Hallo.
Du musst die schwangerschaft deinen Chef melden.der wiederum muss es dem Gewerbeaufsichtsamt melden und da kommen die und messen die Luft.also wie hoch die benzolwerte usw sind.wenn die den Maß übersteigen,dann bekommst du ein beschäftigungsverbot.bei mir ham se noch nicht mal gemessen,habe gleich bv vom fa bekommen.hoffe konnt dir helfen.LG tinchen34ssw

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juli 2012 um 22:10

Ich hab
Unter vorbehalt bis zum 5. Monat in einer tanke gearbeitet, dann musste ich aufhören, weil mein chef kein zertifikat über die schadstoffbelastung hatte- er sagte selbst, dass das zu teuer wäre un das extra für mich durchführen zu lassen... Somit musste ich aufhören

Lg tanja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
9. Juli 2012 um 22:35

...
Was heißt unter vorbehalt? Aber es ist doch sicher nicht erst nach dem fünften monat schädlich. Oder? Ich bin ja nur 4 std am tag dort. Ich kann mir gar nicht virstellen, das es so schädlich ist, ich steh doch drinnen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club