Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und arbeiten beim zahnarzt in der assistenz

Schwanger und arbeiten beim zahnarzt in der assistenz

5. April 2007 um 21:21

hi ihr lieben, ich arbeite beim zahnarzt und bin noch in der assistenz..mache aber kein röntgen mehr...
hat da eine von euch erfahrungen mit???

lg polly 10 ssw

Mehr lesen

5. April 2007 um 21:29

Nicht direkt...
... weiß dein Chef denn davon? Also wenn du Mundschutz, Schutzbrille und Handschuhe trägst ist da nichts gegen einzuwenden. Aber ich würde es dennoch deinem Chef sagen. Mutterschutzgesetz!
Alles Gute für deine Kugelzeit!
LG Hasi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 21:32
In Antwort auf alys_12524526

Nicht direkt...
... weiß dein Chef denn davon? Also wenn du Mundschutz, Schutzbrille und Handschuhe trägst ist da nichts gegen einzuwenden. Aber ich würde es dennoch deinem Chef sagen. Mutterschutzgesetz!
Alles Gute für deine Kugelzeit!
LG Hasi

Ja klar weis er das
ich habe es in der 5 ssw schon gesagt...arbeite mit säure und anderen mittelchen zusammen...und wg dem röntgen auch schon allein..muste ich es sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 21:36

Bin auch zahnarzthelferin,
und wurde nach bekanntgabe der Schwangerschaft sofort aus dem sprechzimmer verbannt. allerdings arbeite ich in einer kieferchirurgie, da geht halt alles ein bissel blutiger zu und es gab bis auf die rezeption kein bereich, wo ich nicht mit dem blut etc in berührung gekommen wäre (habe auch op-assistenz gemacht). nach ein paar wochen war das dann mit dem berufsverbot durch und ab da war ich dann zuhause.
liebe grüße, sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 21:44
In Antwort auf rylee_12572986

Ja klar weis er das
ich habe es in der 5 ssw schon gesagt...arbeite mit säure und anderen mittelchen zusammen...und wg dem röntgen auch schon allein..muste ich es sagen.

Hmm...
Mit Säuren solltest du natürlich nicht zutun haben... auch mit giftigen Dämpfen nicht die ja beim Umgang mit Säuren entstehen können. Wie gesagt mit der Assistenz... Ich eiß ja nicht was da alles zu gehört... Ich selber bin Krankenschwester und hatte bis zum Mutterschutz mit allem am Pat. zu tun. Habe auch weiterhin Blut abgenommen. Mit den entsprechenden Schutzmaßnahmen spricht da auch nichts gegen. WENN du aber sagst du willst und machst das nicht, kann dein Chef nichts dagegen tun denn das steht dir zu bevor du deinen Krümel den Gefahren aussetzt. Musst mal googeln wegen Mutterschutzgsetz, da ist alles aufgeführt was man darf und was man nicht darf.
Alles GUte für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 22:41

Hallo
Ich durfte von demMoment an als ich es meinem Chef gesagt habe nicht mehr in die Nähe des Zimmers. Da mein Chef mir keinen anderen Arbeitsplatz geben konnte hat mir meine Fä ein Berufsverbot ausgeschrieben. Das heißt das du dein Geld ganz normal weiter bekommst und dein Chef kriegt es aus einer Umlage der KK wieder.

Lg Finnchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2007 um 23:11

Hi polly.... ich bin auch
ZFA und war am anfang meiner SS. im Krankenhaus. und da es mir auch sehr schlecht ging hat mein Chef mir Berufsverbot erteilt. Ich war auch in der Assistenz. Und auch wenn du kein rö mehr machst es gibt Streustrahlen, Quecksilberdämpfe, Aerosol, .... und wir wissen natürlich nicht wieviele patienten HIV oder Hepatitis haben. Also ich würde es auf jeden Fall nicht riskieren. Du bist nähmlich auch vorne an der Rezeption nicht sicher

Viel spass in der Kugelzeit


LG suzilara 25 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2007 um 10:12

Hallöchen..
.. bin auch ZAH und hab beim Kieferorthopäde gearbeitet. Wollte auch weiter arbeiten, hab aber leider ein Berufsverbot bekommen!! Mein Chef hat es mir so erläutert, dass wenn man als ZAH beim ZA,MKG oder sonstige arbeitet, kann man ins Labor oder an die Rezeption verfrachtet werden. Wenn dies nicht möglich ist, muss dein Chef dir auch ein Berufsverbot erteilen!! Beim KFO bekommt man wohl grundsätzlich ein Berufsvervot, wegen der vielen Kids und Jugendlichen beim KFO. Die könnten einen rein theoretisch bereits an der Rezeption mit einer Kinderkrankheit anstecken! In meinen Augen ein völlig hirnrissiges Argument...dann dürft ich ja meine Nichte und Neffe auch nimmer besuchen, nicht mehr einkaufen gehn, meine Ncihte Neffe nimmer vom Kindi abholen usw...also kompletter Blödsinn
LG Cadence4 +Zwerg (20+2)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper