Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schwanger und anstrengenden job...

Schwanger und anstrengenden job...

4. November 2007 um 13:57 Letzte Antwort: 4. November 2007 um 19:49

hallo ihr,

also bei mir ist die situation folgende:
ich bin im 6. fast 7. monat schwanger und stelle fest, dass mir die arbeit in der bäckerei langsam zu schaffen macht. ich bin bestimmt nicht arbeitsfaul, aber diese bäckerei ist keine gewöhnliche. mittags ist absolute stosszeit, da geht rund, aber hallo. stress pur.da werden wir von der bäckerei zur imbissbude. nachmittags und abends geht es dann ums putzen, aber wie. jedenfalls will ich andererseits auch kein kollegenschwein sein und mich krankschreiben lassen, da im moment personalmangel herrscht.was würdet ihr tun?? auf die kollegen sozusagen scheissen und mir selbst der nächste sein, oder in den sauren apfel beissen und die nächsten 6 wochen noch voll durchziehen?
was meint ihr dazu?

danke für antworten

fio 24.ssw

Mehr lesen

4. November 2007 um 14:05

Schon,
am liebsten würde ich auch morgen sofort zum arzt gehen, aber dann plagt mich wieder mein schlechtes gewissen weil andere dann doppelschichten einlegen müssen.
andererseits denke ich mir auch,klar, mein kind ist wichtiger. ist irgendwie ne verzwickte situation...

Gefällt mir
4. November 2007 um 14:07

Du machst jetzt schon Doppelschichten
vergiss das nicht. Die anderen sind nicht schwanger, das heisst, wenn die ne Doppelschicht machen, tun sie so viel wie du jeden Tag, den du arbeitest. Kannst es auch so sehen
Alles Gute für dich und deinen Krümel

Gefällt mir
4. November 2007 um 14:32

!!!
Ich weiss ja nicht wie es in ner Bäckerei so Arbeitstechnisch abgeht, kann mir aber gut vorstellen was da los sein kann. Also dein Arbeitgeben muss dir doch einen Tätigkeitskatalog ausgehändigt haben, was du laut MS nicht mehr machen darfst.
Sollte das nicht möglch sein einzuhalten, warum auch immer, dann rede mit deinem FA. Du hast statt 6 Wochen noch 10 Wochen vor Dir, also schau ein wenig auf dich und lass dich ggf wirklich Krank schreiben.Und erhol dich ein paar Tage

liebe Grüsse

Gefällt mir
4. November 2007 um 15:04
In Antwort auf an0N_1296052099z

Schon,
am liebsten würde ich auch morgen sofort zum arzt gehen, aber dann plagt mich wieder mein schlechtes gewissen weil andere dann doppelschichten einlegen müssen.
andererseits denke ich mir auch,klar, mein kind ist wichtiger. ist irgendwie ne verzwickte situation...

Denke an dich...
und an dein baby. den anderen ist es egal, wenn auch was auch immer mit euch passiert.
mein früherer arbeitgeber wollte auch, dass ich in der 1. ss röntgen mache. 2 mal hab ichs machen müssen, dann hab ich gesagt ich weigere mich, sonst gehe ich in frühkarenz. das hat geholfen. hab dann bis zum schluss gearbeitet.
fakt ist, dem arbeitgeber ist es ziemlich egal, was dann mit deinem kind ist.

lg simone

Gefällt mir
4. November 2007 um 19:49
In Antwort auf heda_11886593

!!!
Ich weiss ja nicht wie es in ner Bäckerei so Arbeitstechnisch abgeht, kann mir aber gut vorstellen was da los sein kann. Also dein Arbeitgeben muss dir doch einen Tätigkeitskatalog ausgehändigt haben, was du laut MS nicht mehr machen darfst.
Sollte das nicht möglch sein einzuhalten, warum auch immer, dann rede mit deinem FA. Du hast statt 6 Wochen noch 10 Wochen vor Dir, also schau ein wenig auf dich und lass dich ggf wirklich Krank schreiben.Und erhol dich ein paar Tage

liebe Grüsse

Nee sind abzüglich
noch einer woche urlaub nur noch genau 7 wochen, da mein vertrag 2 wochen vor beginn des mutterschutzes ausläuft. dann bin ich zum glück was früher zuhause.
danke für die antwort, so einen katalog hab ich noch nicht in der hand gehabt, aber ich werd mich mal schlau machen...

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club