Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und alles passt nicht

Schwanger und alles passt nicht

30. Juni 2014 um 13:52

Hallo ihr Lieben,
ich bin völlig verzweifelt. Ich bin 23 Jahre alt und habe letzte Woche von meiner Schwangerschaft erfahren. Alle raten mir zur Abtreibung, die Bedingungen sind auch denkbar schlecht. Ich hatte vor 6 Monaten meine Ausbildung zur Erzieherin abgebrochen und wollte grade durchstarten und mein Leben neu ordnen... jetzt das...
Auf meinen Ex ist kein verlass, er hat mich hier mit 3000euro schulden sitzen gelassen, in der Wohnung in der ich lebe schimmelt es. Es ist schrecklich... Ich bin völlig allein und ich sehe auch ein das eine Abtreibung zu diesem Zeitpunkt vielleicht das Beste wär...aber ich ich fühle mich einfach schlecht mit dem Gedanken...ich weine jeden Abend...mein Kopf sagt ich kann dem Kind nicht das Leben bieten das es verdient hat...aber mein Herz sagt was ganz anderes
Am Mittwoch habe ich einen Termin bei profamilia.

Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

30. Juni 2014 um 17:42


Das sind keine Gründe für eine Abtreibung.. Generell sollte man es nicht!!!..
Lasse dich beraten. Such dir eine neue Wohnung. Beantrage Geld für euch beide. Wenn du dein Baby dann hast bist du der glücklichste Mensch
Und du selber möchtest es ja auch anscheinend nicht. Man schafft es trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2014 um 13:27

Du liebe,
aus deinen zeilen ist deine not und die verzweiflung deutlich zu spüren und ich kann dich gut verstehen! es kostet bestimmt ganz viel kraft, jetzt einen guten weg zu suchen..
ach du, fühl dich erstmal ganz lieb umarmt.
und ausgerechnet jetzt, wo dich dein freund im stich gelassen hat, da hat sich auch noch dein baby angemeldet und dich vermutlich total überrumpelt. wie magst du dich wohl grad fühlen?
du hast auch pläne gemacht, wolltest neu durchstarten und dein leben wieder ordnen und in den griff bekommen. du, das find ich ganz stark von dir!
hast du denn schon eine neue ausbildung in sicht?
oder welche gedanken trägst du mit dir?

die schulden mit denen er dich sitzengelassen hat, wiegen schwer und vermutlich siehst du noch kein land.
trotz allem möchte ich dir wirklich auch mut machen, auch auf dein inneres herzensgefühl zu achten, es nicht zu übergehen und dir jetzt erst mal zeit zu lassen und alle möglichkeiten, die es für dich gibt, gut zu durchdenken. vorallem auch, erstmal viele infos sammeln...
was deine finanziellen und wohnlichen sorgen betrifft, da
weiß ich, dass es für junge schwangere frauen viele hilfen und unterstützungen gibt. so dass dir auch ganz schnell mit deinem wohnungsproblem geholfen werden kann. du kannst kindergeld, kinderzuschlag, elterngeld, wohngeld usw. beantragen.
du, aber das alles kann dir eine gute beratung erklären. am mittwoch hast du ja deinen ersten beratungstermin. dazu wünsch ich dir auf alle fälle viel glück und jemand ganz lieben, der dich sich zeit für dich nimmt und dich mit all deinen sorgen und deinen gefühlen gut wahrnehmen kann.

so, dass es dir bald leichter wird und dir möglichst schnell, einen großteil deiner last von den schultern genommen wird.
alles liebe dir, viel kraft und komm heut gut durch den tag!
du, ich freu mich, wenn du wieder schreibst, wie es dir geht und was du denkst...
lieben gruß
linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2014 um 22:49

Bei Dir
streiten Herz und Kopf gegeneinander. Höre auf Dein Herz. Denn ein zerbrochenes Herz kann sehr schmerzhaft sein. Und die logischen Argumente des Verstandes zählen wenig, wenn das Herz weh tut. Wenn Du schon bei dem Gedanken an eine Abtreibung jeden Abend weinst, wie soll dies dann anschließend sein?
VLG yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 15:57


"Glaub mir eins: Wenn du jetzt abtreibst kommst du aus dieser Misere nie wieder heraus!"

Red doch keinen M*ll!
Wie oft soll man dir eigentlich noch sagen, dass die allermeisten Frauen, die abgetrieben haben, eben NICHT bereuen, die Entscheidung als RICHTIG empfinden und es in der selben Situation sogar WIEDER tun würden.?

Google das doch einfach mal. So schwer ist es nicht an diese Informationen zu kommen. Aber klar, starr auf deiner Meinung beharren, EGAL wie Tatsachen aussehen (gibst du ja auch selbst zu, dass dir die Wahrheit piep-egal ist ) ist natürlich einfacher.

So nach dem Motto: "Ich habe meine Meinung. Verwirre mich nicht mit Tatsachen, Fakten und Beweisen." Nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2014 um 21:11

Hoer auf Dein Herz!!!!
Ich wurde mit 17 schwanger, es war ein denkbar schlechter Zeitpunkt, fast jeder hat mir zu einer Abtreibung geraten, aber ich habe mich fuer das kleine Wunder in mir entschieden!
Heute bin ich 33, meine Tochter wird naechsten Monat 16 und ich bin soooo froh, dass ich sie habe!

Ein Kind ist kein Hindernis, sondern eine Bereicherung!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 10:12

Hallo
magst du mal in dein postfach schaun?
lg linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen