Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger und alle sind dagegen!

Schwanger und alle sind dagegen!

15. Dezember 2015 um 16:36

Hallo ich weiss einfach nicht, was ich tun soll. Mitte Oktober hab ich mich nach 5 Jahren von meinem damaligen Partner getrennt, da er viele Heimlichkeiten hatte und mich betrogen hat. Nun habe ich vor 5 Wochen einen neuen Mann kennen gelernt, mit dem es auch gut läuft und gestern haben wir erfahren, dass ich schwanger bin. Es war für uns ein Schock, keine Frage aber nach dem ersten Schock haben wir uns entschlossen, dass Baby zu bekommen. Nun hab ich es gestern meiner Mutter erzählt und seitdem ist die Hölle los. Eine böse WhatsApp Nachricht nach der nächsten. Ich wäre ein dummer Teenager (werde 28) und ich bin Rücksichtslos und egoistisch. Sie drischt verbal auf mich ein hat mich vorhin angerufen und gesagt, dass es ein dummes Hartz4 Kind wird und ich mit 40 alleinerziehend im Plattenbau lebe. Ich hab
Mein Job zum 1.11. Verloren, jedoch wurde ich nur entlassen da der AG Insolvent ging. Also bekomme Alg1 und kein Hartz4. Mein partner geht arbeiten. Noch dazu hat sie es meinem Ex erzählt und gemeint, dass wenn er der Vater wäre, alles besser wäre. Sie kennen den neuen Partner noch nicht. Und meinen Großeltern hat sie es auch schon hingetratscht wo ich echt sauer war, da ich es selbst erzählen wollte. Sie meinte gleich, dass ich lieber nicht wissen will was sie gesagt haben etc. Und ich soll gut entscheiden, ob ich das Baby bekommen will. Ganz ehrlich ich hab schon überlegt den Kontakt mit meiner Mutter abzubrechen. Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich freu Michael irgendwie auf das schwanger sein und auf das Baby. Aber ich hab echt Angst, dass es noch schlimmer mit ihr wird. Was sagen denn Aussenstehende dazu? Mein Partner und ich haben geplant im Frühjahr zusammen zu ziehen. Das Baby würde im August kommen.

Lg.

Mehr lesen

15. Dezember 2015 um 16:55


Es ist eben passiert.
Ich glaube, es gibt echt schlimmeres
Klar 5 wochen sind sehr kurz, aber egal.
Alles passiert aus einem bestimmten Grund.

Blockiere deine nette Mutter auf Whatsup. Hab ich auch gemacht. Und geh nicht mehr ans telefon. Vielleicht kannst du sie auch auf deinem Festnetz blockieren.

Habe schon seit Jahren keinen Kontakt mehr mit meiner Mutter und es ist gut so
Kopf hoch. Es ist dein baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2015 um 16:57
In Antwort auf juju300410


Es ist eben passiert.
Ich glaube, es gibt echt schlimmeres
Klar 5 wochen sind sehr kurz, aber egal.
Alles passiert aus einem bestimmten Grund.

Blockiere deine nette Mutter auf Whatsup. Hab ich auch gemacht. Und geh nicht mehr ans telefon. Vielleicht kannst du sie auch auf deinem Festnetz blockieren.

Habe schon seit Jahren keinen Kontakt mehr mit meiner Mutter und es ist gut so
Kopf hoch. Es ist dein baby

Danke
Ja hab ich auch schon drüber nachgedacht aber ich hab angst davor es umzusetzen. Auf der anderen Seite was will man von so einer Mutter noch erwarten. Eigentlich nix.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2015 um 17:21

Hallo
Klar ist es nicht gerade ideal nach einem Monat Beziehung schwanger zu sein. Aber das richtige Alter hast du und eine Garantie das eine Beziehung hält gibt es nie. Auch wenn man nach 4 Jahren Beziehung schwanger wird, kann es sein das man sich aus irgend einem Grund trennt. Ich finde es schlimm von deiner Mutter das sie so reagiert. Ich würde vielleicht erstmal auf Abstand zu ihr gehen und schauen ob sie sich beruhigt. Jetzt ist erstmal nur wichtig das es dem Baby und dir gut geht und dein Freund und du zusammen haltet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2015 um 18:03


Ich glaube in diesem Fall würde ich sie auf WhatsApp blockieren und die Anrufe auch nicht annehmen. Der Stress tut dir jetzt nicht gut und ob du das Baby behälst oder nicht ist ja wohl deine bzw eure Sache. Geh etwas auf Abstand und lass ihr Zeit sich evtl etwas an den Gedanken zu gewöhnen. Du kannst ihr ja regelmäßig US Bilder schicken. Allerdings so das du ihre Reaktion nicht mitbekommst. Nach dem dritten US Bild würde ich dann mal schauen ob sie ihre Meinung geändert hat. Wenn nicht dann verpasst sie die wunderbare Chance eine tolle Oma zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2015 um 18:37

Meine Mutter hat auch so einen Radau gemacht,
schon ein paar Monate vorher bei unserer Hochzeit, überhaupt ist mein Mann eine grottenschlechte Wahl und meine Jobauswahl erst und und und... wir haben ein schlechtes Verhältnis zueinander und das nicht ohne Grund. Bei meiner Mutter spielt Neid auch eine große Rolle, weil ich im Gegensatz zu ihr schon in meinem Alter alles in meinem Leben im Griff habe. Ich habe den Kontakt aufs Allernötigste runtergefahren und das ist auch gut so. Kann dir nur dazu raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2015 um 20:08

Ganz
ehrlich: so was ist keine Mutter... Für dich und das Baby ist es mal auf jeden Fall vorerst besser, wenn du den Kontakt mit ihr komplett runterfährst. Du bist erwachsen und kannst deine eigenen Entscheidungen treffen. Ein Baby ist ein Geschenk... Ich wünsche dir eine wunderschöne Kugelzeit und dass deine Beziehung hält!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2015 um 11:27

Also
ich würde vorschlagen, du schreibst/sagst deiner Mutter klipp und klar, was Sache ist, und das sie sich nicht einmischen soll - und dir ihr Verhalten mehr als weh tut! Und wenn sie das nicht einsieht, wirst du den kontakt abbrechen / einschränken, zum Wohle aller. Vielleicht erkennt sie bei dieser "Drohung", was auf dem Spiel steht.
Ich weiß nicht, wie eure Beziehung vorher zueinander war, aber jetzt hat sie auf jeden Fall dein Vertrauen verloren.. ihr Verhalten ist echt fies, sie macht dich runter, weils bei dir grad nicht "perfekt nach Plan" läuft, wobei du doch genau in so einem Fall Unterstützung bräuchtest.

Wegen der kurzen Zeit kann ich mich den Vor-Postern nur anschließen: Es ist egal, wie lang man zusammen ist, wenns passt, dann passts; wenn nicht kanns auch nach Jahren Ehe auseinander gehen. In meiner ehemaligen Arbeit hab ich viel mit Scheidungen zu tun gehabt, und da hab ich gut erkannt: Egal, wie lang man vorher zusammen war, egal wie viele Kinder man hatte, egal in welchem Alter oder wie groß der Altersunterschied der Eheleute war, egal wie lang sie schon verheiratet waren - so eine Trennung kann jedem passieren. Also gibt es keinen Garant für eine Beziehung - aber klappen kann es auf jeden Fall trotzdem!

Wünsch euch das Beste!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram