Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Schwanger udn kreißlaufprobleme und druck auf den ohren

Schwanger udn kreißlaufprobleme und druck auf den ohren

20. Juli 2010 um 9:38 Letzte Antwort: 20. Juli 2010 um 11:12

hi ihr lieben

Bin 25 jahre alt und in der 40ssw am 24.07.2010 hab ich ET.
habe sehr niedrigen Blutdruck aber schon immer gehabt.
80/50

Seit ca 3 woche hab ich schon unregelmässige wehen.
und seit 1 woche jeden tag immer abends und morgens, aber hören immer wieder auf.

vorgestern war mir aufeinmal so schwindelig und übel..
hab dann son komisches gefühl in den ohren bekommen und bin umgekippt.

bin dann gleich zum arzt und er meinte soll wechselduschen machen warm und dann kalt .und ca 2 liter trinken.

hab ich dann auch gemacht.

hilft aber iregndwie nicht, mir wurde gestern wieder ca 44 mal so schwindelig hab mich aber sofort hingelgt und seit dem umkippen hab ich son dumpfes gefühl in den ohren, als ob da ganz schön viel druck drauf ist..





Mehr lesen

20. Juli 2010 um 10:19

Hallo
das hab ich in letzter zeit auch extrem. trink aber so schon immer sehr viel wasser häng eigentlich den ganzen tag an der flasche. den druck auf den ohren bekomm ich schon gar nicht mehr weg. wie ist denn dein eisenwert so kann es sein das der zu niedrig ist?

Gefällt mir
20. Juli 2010 um 11:12

Kenn ich ebenfalls
habe auch schon immer mit sehr niedrigem blutdruck zu kämpfen gehabt... seit 2 wochen ca. habe ich auch nen leichten tinnitus auf dem linken ohr, und letzte woche nen enormen druck... hab zwischenzeitlich noch ne mittelohrentzündung gehabt und jetzt geht der druck GAR nich mehr weg... is echt ätzend...
war deswegen auch schon im KH weil ich enorme gleichgewichtsstörungen und schwindel von dem mist bekommen habe, konnte teilweise kaum mehr gerade stehen. der hat mir japanisches minzöl aus der apotheke empfohlen, 1-3 mal täglich inhalieren. mach das jetzt auch seit einigen tagen, und ein bisschen "befreit" es, helfen tut es aber auch nicht wirklich.
ich glaube das es aber nicht schlimm is, und evtl auch mit dem wetter und dem "umstand" zusammenhängt...
mach dir keine sorgen, wie du siehst haben das hier einige und nach der SS wird das bestimmt besser!!

lg
Sarah (30. SSW)

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers