Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz zu vieler männlicher hormone - pco

Schwanger trotz zu vieler männlicher hormone - pco

15. März 2010 um 21:17

Hallo,

kann ich trotz erhöhter männlicher hormone und ständiger eierstockzysten ohne großartige behandlung schwanger werden?

oder was kann ich für eine schwangerschaft tuen???

bin voll verzweifelt

kann mir einer helfen???bitte!!!!

Mehr lesen

15. März 2010 um 21:29

Hey blaubeer!
ich hab auch erst vor kurzem die diagnose pco bekommen und mein (damaliger)FA hat mir auch totale angst gemacht..
ABER du musst nicht in panik geraten: du kannst ganz normal schwanger werden! wie wahrscheinlich eine ss ist, hängt ganz davon ab wie sich dein zyklus verhält usw.

bei mir ist es so, dass ich lange zyklen von um die 50 tage habe, aber bisher immer einen ES hatte. meine FA meint ich kann auch ganz spontan und ohne jede behandlung schwanger werden, nur ist das eben wegen der länge des zyklus etwas schwieriger. sie hat mir aber versichert, dass die eizelle nicht unter der längeren reife leidet und auch der gm-schleimhaut macht es nicht so viel aus.

erstmal zur beruhigung: bei pco hat man keine zysten in den eierstöcken, sondern es handelt sich um deine eibläschen! und weil es mehr sind als "normal" produzieren die eibläschen uach mehr testosteron, welches dann zu dem langen zyklus führt. genaugenommen sind unsere eierstöcke einfach nur ein bisschen anders programmiert die lassen sich eben zeit. geben sich besonders viel mühe für den kleinen krümel

wie siehts denn bei dir aus? hast du einen ES und wie lang ist dein zyklus, oder hast du überhaupt keine blutung? selbst wenn du keine blutung hast ist das auch kein hindernis für eine ss. du kannst dann ein medikament nehmen, dass bei dir den ES auslöst. ansonsten stehen die chancen für eine ss genauso wie bei allen anderen. so das reicht wohl erstmal. bitte hab keine angst! ich hatte auch totale panik, als ich es erfahren habe, aber meine FA konnte mich wirklich beruhigen! würde mich freuen, wenn du bisschen mehr über dich schreibst. vllt können wir pco-mädels uns ja bissl austauschen

ganz liebe grüße loepi

1 LikesGefällt mir

15. März 2010 um 22:05
In Antwort auf loepi3

Hey blaubeer!
ich hab auch erst vor kurzem die diagnose pco bekommen und mein (damaliger)FA hat mir auch totale angst gemacht..
ABER du musst nicht in panik geraten: du kannst ganz normal schwanger werden! wie wahrscheinlich eine ss ist, hängt ganz davon ab wie sich dein zyklus verhält usw.

bei mir ist es so, dass ich lange zyklen von um die 50 tage habe, aber bisher immer einen ES hatte. meine FA meint ich kann auch ganz spontan und ohne jede behandlung schwanger werden, nur ist das eben wegen der länge des zyklus etwas schwieriger. sie hat mir aber versichert, dass die eizelle nicht unter der längeren reife leidet und auch der gm-schleimhaut macht es nicht so viel aus.

erstmal zur beruhigung: bei pco hat man keine zysten in den eierstöcken, sondern es handelt sich um deine eibläschen! und weil es mehr sind als "normal" produzieren die eibläschen uach mehr testosteron, welches dann zu dem langen zyklus führt. genaugenommen sind unsere eierstöcke einfach nur ein bisschen anders programmiert die lassen sich eben zeit. geben sich besonders viel mühe für den kleinen krümel

wie siehts denn bei dir aus? hast du einen ES und wie lang ist dein zyklus, oder hast du überhaupt keine blutung? selbst wenn du keine blutung hast ist das auch kein hindernis für eine ss. du kannst dann ein medikament nehmen, dass bei dir den ES auslöst. ansonsten stehen die chancen für eine ss genauso wie bei allen anderen. so das reicht wohl erstmal. bitte hab keine angst! ich hatte auch totale panik, als ich es erfahren habe, aber meine FA konnte mich wirklich beruhigen! würde mich freuen, wenn du bisschen mehr über dich schreibst. vllt können wir pco-mädels uns ja bissl austauschen

ganz liebe grüße loepi

Hi
danke für die liebe antwort

naja kurze geschichte...im april 2007 fing alles so bissl an.....mitte april 07 ist mir eine eierstockzyste geplatzt...seither habe ich immer wieder so welche zysten oder wie auch immer man das dann nennt

im april 08 hab ich dann nach vier jahren die pille abgesetzt.... bis dahin hatte ich durch die pille immer nen regelmäßigen zyklus....

dann hatte ich zeitweise nen halbes jahr nichts mehr...bin dann irgendwann zum arzt, weil ich dachte das ich schwanger bin... ss-test war zwar negativ, aber naja dachte ich hätte ss-symptome....weil meine milchdrüsen auch irgendwie aktiv waren/sind wenn auch nur ganz wenig....

und dann stellten sich bei dem bluttest die übermäßig vielen männlichen hormone raus... sollte dann jeweils zwei mal nen viertel jahr die neoeunormin nehmen....aber werte haben sich nicht verbessert....

wurde dann letztendlich von meinem ex nach über vier jahren verlassen im letzten november (übrigens scheint er ein vollidiot zu seien er heiratet übermorgen, geil wa?)

hab wenn auch etwas schnell einen neuen partner....nun sollte ich in ne kinderwunschklinik, aber durch den partnerwechsel, muss ja nichts auf druck.....also mein freund möchte zwar auch sehr sehr gerne ein kind aber wir sind ja noch jung....kann man ja auch noch ma nen jahr ohne nachhilfe spaß haben

aber der wunsch ist trotzdem bei uns beiden ziemlich groß....meine angst ist eben nur, das ich gar keine kinder bekommen könnte....deshalb diese nachfragen....

aber deine antwort klingt endlich mal beruhigend

Gefällt mir

15. März 2010 um 22:55

Ja mach dir nich so viele sorgen!
ihr habt ja echt noch genug zeit. wenn ihr erst seit kurzem zusammen seid, dann ist es auch ganz gut sich erstmal besser kennenzulernen und es ganz auf sich zukommen zu lassen. das mit deiner geplatzten zyste tut mir leid, hört sich schlimm an, aber jetzt wo dein arzt und du bescheid weis kommt es bestimmt nicht mehr dazu und ihr könnt in ruhe an die kiwu-sache ran gehen.

ich hab den verhütungsring auch im april 08 abgesetzt weil ichs einfach nicht mehr vertragen habe (kopfschmerzen und vieles mehr) und wir wollten eigentlich erst gegen ende des jahres mit hibbeln anfangen. wünschen uns zwar schon ein baby aber ein paar dinge haben einfach dafür gesprochen noch zu warten. seit wir wissen, dass ich pco habe sind wir aber schon im ersten ÜZ (aber auch nur weil sich alle gründe die dagegen sprachen sich irgendwie ganz geändert haben --schicksal ) und ich hab HOFFENTLICH in einer knappen woche meinen es. nehme seit 10 tagen kortison, das soll meinen zyklus auf dauer etwas stabilisieren aber wir hibbeln nicht aktiv mit es-auslösenden medis. von daher warten wir einfach ab was dieses jahr so passiert. habens echt nicht eilig, aber wir würden uns schon sehr freuen! und wer weis, vllt ists bei euch zweien ja auch schicksal und es klappt ganz ohne behandlung! außerdem ist es wunderbar nicht verhüten zu müssen

Gefällt mir

17. März 2010 um 9:35

Hallo blaubeer
Natürlich kannst du trotz männlicher Hormone schwanger werden, nur die Chancen stehen nicht so gut, wie bei den Frauen, die einen regelmäßigen Zyklus haben. Du hast bestimmt Schwankungen mit dem Zyklus, oder? Wie dem auch sei. Es gibt viele Methoden, wie man da ein wenig nachhelfen kann. Mir geht es mit den Hormonen genauso Aber ich bin noch jung und geduldig. Obwohl es mich auch immer öfter traurig macht, immer mehr schwangere bekannte und Freundinnen um mich herum zu sehen. Deshalb bin ich auch in diesem Forum gelandet, weil ich mich dann nicht so allein fühle.
Auf jeden Fall, was empfehlenswert währe, ist "Folio" Das sind Tabletten, die du ohne Rezept in der Apotheke holen kannst. Die habe ich angefangen zu nehmen, und mein Zyklus wurde stabiler, leider wusst ich nicht zu der Zeit, worauf ich achten muss, um einen ES zu erkennen. Auf jeden Fall rate ich dir diese Tabletten zu nehmen. Es ist nur ein Zusatz an Jod und Folsäure für deinen Körper, also gar nicht schädlich. Denn Jod, ist der Stoff, der im Zykluss relativ viel bewirken kann. Ich kann sie leider nicht weiter einnehmen, denn irgendwie, bin ich diejenige, die allergisch darauf reagiert... Gesetz der Unfairnes ... ich hatte nie zuvor Allergien..
Ich wünsche dir viel Glück!

Gefällt mir

18. Juni 2013 um 14:47

Tierische Angst
Hey ihr lieben ich bin die lilly....

Ich hab relativ früh erfahren das ich zu viele männliche hormone hab, ich war damals 19 hat mich schon sehr geschockt, dabei ist mein kinderwunsch schon sehr hoch

Bin jetzt mit meinem Verlobten seit 1jahr und fast 3 monate zusammen, und so langsam wollen wir zuwachs... Hab aber kein plan was ich jetzt machen kann um ohne den Frauenarzt eine Schwangerschaft hinzubekommen..... Bekomme meine Regel sooo gut wie nie, dieses jahr war es 2 mal hinter einander aber in der Regel bekomme ich sie über Monate gar nicht

Ich freu mich auf positive Antworten

Lg Lilly

Gefällt mir

18. Juli 2014 um 17:58

Schwanger trotz zu vieler männlicher hormone
Hallo

ich bin neu ich habe erhöte mänliche hurmone und mein Mann und ich versuchen es schon zeit 4 Jahren ich habe ein Medikament bekommen das mitr dabei helfen sollte es zu reduzieren leider hat das immer noch nicht geklappt meinen SOhn ein Geschwisterchen/Brüderchen zu schenken. Aber wenn ich hier so die statuse lese habe ich zumiendest wieder ein kleines fünkchen hoffnung.

Gefällt mir

27. September 2014 um 0:57
In Antwort auf becky241085

Schwanger trotz zu vieler männlicher hormone
Hallo

ich bin neu ich habe erhöte mänliche hurmone und mein Mann und ich versuchen es schon zeit 4 Jahren ich habe ein Medikament bekommen das mitr dabei helfen sollte es zu reduzieren leider hat das immer noch nicht geklappt meinen SOhn ein Geschwisterchen/Brüderchen zu schenken. Aber wenn ich hier so die statuse lese habe ich zumiendest wieder ein kleines fünkchen hoffnung.

Hoffentlich eine Lösung
Hallo,

ich will zwar erst einmal fertig studieren und dann ein Baby, aber trotzdem mache ich mir wahnsinnige Sorgen, dass ich aufgrund zu vieler männlicher Hormone nicht schwanger werden kann. Ich hatte meine Periode nur 4 Mal im Jahr. Mein Frauenarzt hat dann gesagt, dass ich auf jeden Fall abnehmen soll, weil die bösen männlichen Hormone im Fettgewebe sitzen. Oft reicht schon die Reduktion von 3-5 Prozent des Körpergewichts. Optimal ist natürlich Idealgewicht. Ich hab 5 Kilo abgenommen, was circa 5 Prozent bei mir sind. Und tadaaaaaaa.... meine Periode kommt regelmäßig. Ich weiß, abnehmen ist grausam schwierig. Aber ein Tipp: bei zu vielen männlichen Hormonen sind Kohlenhydrate absolutes Gift. Ich habs mit dem Kalorenrechner gemacht und nur 1500 kalorien gegessen und wenn man Brot und Nudeln und sowas weg lässt, darf man auch mal Schokolade essen und die Kilos gehen trotzdem runter

Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen