Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz unfruchbarkeit

Schwanger trotz unfruchbarkeit

24. August 2012 um 9:26

hallo, ein freund von mir hat da ein kleines problem, er hat seid fast 3 jahren eine freundin, nun haben die beiden von jetzt auf gleich vor vier wochen plötzlich im ausland geheiratet, obwohl er sich erst trennen wollte, da er sie nicht wirklich liebt wie er mir sagte. nunja zwei monate vor der ehe teilte er mir in einem persönlichen gespräch mit das er beim arzt war und der eine unfruchtbarkeit bei ihm festgestellt hat, da er damals einige mittelchen genommen hat um zum kraftpaket zu mutieren. nunja und gestern erzählte er mir das seine frau schwanger ist. sie sagt ihm weder wie weit sie ist noch sonst welche einzelheiten nur das sie das kind unbedingt will egal was er sagt. seitdem sind sie nur am streiten. reden kaum miteinander. was kann er nun tun, reden mit ihr bringt nichts.

Mehr lesen

24. August 2012 um 14:15

Vaterschaftstest?
Na, da kann man nur sagen - das arme Kind. Er kann ja nen Vaterschaftstest machen lassen (scheint, als ob das wohl sinnvoll wäre). Wenn Sie sich weigert ... mh. Ist dann (meiner Meinung nach) ein recht eindeutiges Zeichen aber schient ja eh nicht so harmonisch zu sein... Sie muss glaub ich ihr Einverständnis geben, wenn es um die Anerkennung geht. Aaaaber da kenne ich mich nicht so mit aus ...

Allerdings kann das Kind schon von ihm sein, ggf. kann sich die Fruchtbarkeit ja wieder einstellen. Also, wenn Sex stattgefunden hat, dann ist es nicht auszuschließen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2012 um 19:12
In Antwort auf sunita_12123768

Vaterschaftstest?
Na, da kann man nur sagen - das arme Kind. Er kann ja nen Vaterschaftstest machen lassen (scheint, als ob das wohl sinnvoll wäre). Wenn Sie sich weigert ... mh. Ist dann (meiner Meinung nach) ein recht eindeutiges Zeichen aber schient ja eh nicht so harmonisch zu sein... Sie muss glaub ich ihr Einverständnis geben, wenn es um die Anerkennung geht. Aaaaber da kenne ich mich nicht so mit aus ...

Allerdings kann das Kind schon von ihm sein, ggf. kann sich die Fruchtbarkeit ja wieder einstellen. Also, wenn Sex stattgefunden hat, dann ist es nicht auszuschließen.

??
nuja er hat vor drei wochen einen zettel gefunden, für ihren arbeitgeber, da standt drauf ssw 7+2......nunja er sagte das dies nicht hinhauen kann, er hats ausgerechnet und er hat in dem zweitpunkt nicht mit ihr geschlafen, sie meinte dann nur da hat sich der frauenarzt eben verrechnet......laut seiner rechnung sind es dann 4 wochen um die der arzt sich verrechnet hat.....geht sowas? am 24/25.7 hatten sie geschlechtsverkehr, da soll das kind entstanden sein und am 13.8 war sie beim arzt und hat die schwangerschaft feststellen lassen, aber schon da war sie in der 7+2ssw, also kann es ja nicht am 24/25.7 entstanden sein, vom 24.7-13.8 sind gerade mal drei wochen kann der arzt da schon eine schwangerschaft feststellen??? fragen über fragen und sie gibt keine antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2012 um 16:28

Weisst du
was genau die ursache für die unfruchtbarkeit war? denn oft sind die spermien nur zu wenig in der anzahl, von schlechter qualität etc. und es nennt sich "eingeschränkte" fruchtbarkeit. das heisst: da kann auch mal ein glückstreffer dabei sein! ansonsten würd ich auch sagen - bei so grossen zweifeln - vaterschaftstest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2013 um 22:00

Vaterschaftstest is die Lösung
leider muss er 9 Monate warten. Wer weist, vielleicht ist er den Vater!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram