Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz Spirale

Schwanger trotz Spirale

6. August 2004 um 21:41

Hallo!
Gibt es hier jemanden der trotz Spirale schwanger geworden ist? Habe mir die Kupferspirale einsetzten lassen und im Nachhinein gelesen das immer wieder Frauen schwanger werden trotz Spirale...Jetzt bilde ich mir schon manchmal ein das ich schwanger sein könnte wenn mir nur mal übel ist, was ist denn nun am Sichersten außer Pille und Kondom???
Liebe Grüße, Anja

Mehr lesen

6. August 2004 um 21:49

Hi Anja!
Ich habe auch schon gehört, dass Frauen trotz Spirale schwanger geworden sind. Allerdings kommt das wohl recht selten vor. Sicherer als die Kupferspirale ist die Hormonspirale(Mirena).
Ausserdem hat diese den Vorteil, dass Du keine Blutungen mehr bekommst und sie 5 Jahre drinbleiben darf.
Ich habe beide Spiralen schon gehabt, fand aber die Mirena besser, weil ich unter der normalen Spirale starke und lange Blutungen hatte.
LG Pipi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2004 um 22:04
In Antwort auf ssanyu_12043254

Hi Anja!
Ich habe auch schon gehört, dass Frauen trotz Spirale schwanger geworden sind. Allerdings kommt das wohl recht selten vor. Sicherer als die Kupferspirale ist die Hormonspirale(Mirena).
Ausserdem hat diese den Vorteil, dass Du keine Blutungen mehr bekommst und sie 5 Jahre drinbleiben darf.
Ich habe beide Spiralen schon gehabt, fand aber die Mirena besser, weil ich unter der normalen Spirale starke und lange Blutungen hatte.
LG Pipi

Hallo Pipi!
Oh Gott echt ist die Hormonspirale sicherer? Ich glaube damit ich Ruhe habe hole ich einfach mal einen Schwangerschaftstest...Darf die Hormonspirale nicht nehmen weil ich zu Thrombose neige leider...
Liebe Grüße, Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2004 um 20:12

Hallo Anja!
Das verstehe ich nicht. Was hat die Hormonspirale mit Thrombose zu tun? Bei der Pille ist es klar, aber die Hormone in der Mirena sind ganz niedrig dosiert und bleiben in der Gebärmutter, d. h. sie gehen nicht ins Blut. Von daher dürfte das kein Problem sein mit Thrombose.
LG Pipi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2004 um 14:21

Bin schwanger trotz Mirena
Hallo,
bin völlig durch den Wind...
Habe in den letzen Wochen so einige Kilos zugenommen, trotzdem ich wenig gegessen habe (vo 48kg auf 53kg)
Mein Mann und ich wunderten uns sehr und da mir innerhalb von wenigen Wochen keine Hosen mehr passten,
kaufte ich mir immer wieder neue in einer anderen Größe.
Hm, dachten wir,
was ist das? Ein Myom? Magen-Darm-Beschwerden ohne Schmerzen?
Habe seit 3 1/2 Jahren die Mirena und hatte auch dadurch keine Menstruation mehr (ist ja normal).
Heute gingen wir zum Hausarzt und dieser machte ein Ultraschall.
Und siehe da.....was ich dort sah....
Meine Schwangerschaft ist schon so weit vortgeschritten,
dass die Schwangerschaft deutlich zu erkennen war.
Habe ja schon zwei Kinder und kann mich genaustens daran erinnern.
Nun wurde heute Blut abgenommen, um das Gesehende nochmals zu bestätigen.
Komisch war die letzen Wochen, dass all meine Freunde/sogar Eltern mich auf Schwangeschaft ansprachen.
Mein Gesicht hat sich verändert und die Fülle auch.
Jetzt habe ich natürlich Angst wegen der Spirale.
Wir möchten das Kind sehr sehr gerne bekommen und hoffen, dass dies mit Spirale gut geht.
Jetzt gehe ich erst einmal zum Frauenarzt und dann mal sehen, was dieser sagt.
Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße
Andrea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2004 um 19:13
In Antwort auf tanner_11900532

Bin schwanger trotz Mirena
Hallo,
bin völlig durch den Wind...
Habe in den letzen Wochen so einige Kilos zugenommen, trotzdem ich wenig gegessen habe (vo 48kg auf 53kg)
Mein Mann und ich wunderten uns sehr und da mir innerhalb von wenigen Wochen keine Hosen mehr passten,
kaufte ich mir immer wieder neue in einer anderen Größe.
Hm, dachten wir,
was ist das? Ein Myom? Magen-Darm-Beschwerden ohne Schmerzen?
Habe seit 3 1/2 Jahren die Mirena und hatte auch dadurch keine Menstruation mehr (ist ja normal).
Heute gingen wir zum Hausarzt und dieser machte ein Ultraschall.
Und siehe da.....was ich dort sah....
Meine Schwangerschaft ist schon so weit vortgeschritten,
dass die Schwangerschaft deutlich zu erkennen war.
Habe ja schon zwei Kinder und kann mich genaustens daran erinnern.
Nun wurde heute Blut abgenommen, um das Gesehende nochmals zu bestätigen.
Komisch war die letzen Wochen, dass all meine Freunde/sogar Eltern mich auf Schwangeschaft ansprachen.
Mein Gesicht hat sich verändert und die Fülle auch.
Jetzt habe ich natürlich Angst wegen der Spirale.
Wir möchten das Kind sehr sehr gerne bekommen und hoffen, dass dies mit Spirale gut geht.
Jetzt gehe ich erst einmal zum Frauenarzt und dann mal sehen, was dieser sagt.
Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße
Andrea

Oh weija
ich habe im april die mirena bekommen !
habe schon 5 schwangerschaftstests gemacht habe auch in den foren gelesen das es einigen damen ähnlich ging man muss sich erst daran gewöhnen keine pille einzunehmen und vertauen in die spirale zu bekommen. wenn ich das jetzt höre wird mir ganz anders wie kann denn so was passieren man sagt die sei total sicher war die lage der spirale nicht ok oder was sagt der FA dazu ?
bin total sprachlos !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2005 um 11:49

Schwanger trotz Spirale
Hallo ,
ja, man kann trotz der Spirale schwanger werden. Ich bin das aktuelle Beispiel. Ich habe im September 2004 nach der Geburt meiner Tochter die Kupferspirale eingesetzt bekommen. Vor ca. 2 Monaten hatte ich ab und zu "zwicken " im Unterleib. Bei Nachfrage beim FA wurde mir gesagt, das sei normal, das könne schon einmal vorkommen. Mittlerweile war ich nun 2 Wochen überfällig und hab einen S-Test besorgt um mich einfach zum Wochenende hin zu beruhigen.Ich dachte, ich bin ja wohl nicht die eine von Tausend, die trotz Spirale schwanger wird!!! Als ich den Test dann ablas, traf mich fast der Schlag!!! Schwanger. Im KH wurde mir die Spirale dann gezogen. Sie saß nicht mehr da wo sie hingehörte. Ich bin jetzt in der 8 SSW. Trotz Schock freu ich mich jetzt aber trotzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2005 um 13:42
In Antwort auf honey_11883927

Schwanger trotz Spirale
Hallo ,
ja, man kann trotz der Spirale schwanger werden. Ich bin das aktuelle Beispiel. Ich habe im September 2004 nach der Geburt meiner Tochter die Kupferspirale eingesetzt bekommen. Vor ca. 2 Monaten hatte ich ab und zu "zwicken " im Unterleib. Bei Nachfrage beim FA wurde mir gesagt, das sei normal, das könne schon einmal vorkommen. Mittlerweile war ich nun 2 Wochen überfällig und hab einen S-Test besorgt um mich einfach zum Wochenende hin zu beruhigen.Ich dachte, ich bin ja wohl nicht die eine von Tausend, die trotz Spirale schwanger wird!!! Als ich den Test dann ablas, traf mich fast der Schlag!!! Schwanger. Im KH wurde mir die Spirale dann gezogen. Sie saß nicht mehr da wo sie hingehörte. Ich bin jetzt in der 8 SSW. Trotz Schock freu ich mich jetzt aber trotzdem.

Bin geschockt!!!!
Verhüte seit ca. 4 Jahren mit der Mirena. Da die Wirkung nachläßt habe ich seit ca. 6 Monaten wieder Monatsblutungen.
Diese bleiben aber seit ca. 6 Wochen wieder aus. Außerdem habe ich ziemlich eindeutige Anzeichen (spannende Brüste, Vergrößerung der Brüste, Übelkeit, ziehen im Unterleib etc.)
Habe heute einen B-Test gemacht, der jedoch negativ war.
Meint ihr ich könnte trotzdem Schwanger sein?
Bitte antwortet möglichst schnell.
Gruß claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2005 um 11:55
In Antwort auf raya_12362831

Bin geschockt!!!!
Verhüte seit ca. 4 Jahren mit der Mirena. Da die Wirkung nachläßt habe ich seit ca. 6 Monaten wieder Monatsblutungen.
Diese bleiben aber seit ca. 6 Wochen wieder aus. Außerdem habe ich ziemlich eindeutige Anzeichen (spannende Brüste, Vergrößerung der Brüste, Übelkeit, ziehen im Unterleib etc.)
Habe heute einen B-Test gemacht, der jedoch negativ war.
Meint ihr ich könnte trotzdem Schwanger sein?
Bitte antwortet möglichst schnell.
Gruß claudi

Gleichgesinnt?
Hallo Claudi!
Ich verhüte nun seit Mai 2005 mit der mirena Spirale und habe bisher nichts neagatives festellen können.Dennoch bekomme ich seit knapp 2 monaten keine periode mehr.Zur beruhigung meinte mein Frauenarzt es sei möglich und kein grund zur angst.Nun habe ich flüssigkeit die aus der Brust kommt.Übelkeit verspüre ich keine.Heute habe ich einen termin beim Frauenarzt und lasse mal einen test machen es wäre ja echt der hammer wenn ich wieder schwanger wäre!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2005 um 16:52
In Antwort auf tanner_11900532

Bin schwanger trotz Mirena
Hallo,
bin völlig durch den Wind...
Habe in den letzen Wochen so einige Kilos zugenommen, trotzdem ich wenig gegessen habe (vo 48kg auf 53kg)
Mein Mann und ich wunderten uns sehr und da mir innerhalb von wenigen Wochen keine Hosen mehr passten,
kaufte ich mir immer wieder neue in einer anderen Größe.
Hm, dachten wir,
was ist das? Ein Myom? Magen-Darm-Beschwerden ohne Schmerzen?
Habe seit 3 1/2 Jahren die Mirena und hatte auch dadurch keine Menstruation mehr (ist ja normal).
Heute gingen wir zum Hausarzt und dieser machte ein Ultraschall.
Und siehe da.....was ich dort sah....
Meine Schwangerschaft ist schon so weit vortgeschritten,
dass die Schwangerschaft deutlich zu erkennen war.
Habe ja schon zwei Kinder und kann mich genaustens daran erinnern.
Nun wurde heute Blut abgenommen, um das Gesehende nochmals zu bestätigen.
Komisch war die letzen Wochen, dass all meine Freunde/sogar Eltern mich auf Schwangeschaft ansprachen.
Mein Gesicht hat sich verändert und die Fülle auch.
Jetzt habe ich natürlich Angst wegen der Spirale.
Wir möchten das Kind sehr sehr gerne bekommen und hoffen, dass dies mit Spirale gut geht.
Jetzt gehe ich erst einmal zum Frauenarzt und dann mal sehen, was dieser sagt.
Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße
Andrea

Schwanger mit mirena
ich bin auch in der gleichen situation wie du, hab die mirena seit 3 jahren und jetzt bin ich schwanger.
wir möchten das kind sehr gerne, aber ich bin mir unsicher, spirale ziehen, oder drinnen lassen.
wie habt ihr euch entschieden?
wie ist der verlauf deiner schwangerschaft?
greetings
ceva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2005 um 18:48

Schwanger trotz Spirale
Hallo Anja , meine Freundin hat sich nach der Geburt unseres Sohnes im Oktober 2004 eine Spirale einsetzen lassen.( 3 jahres Spirale)
Ca nach 6 bis 8 Wochen Schwangerschaftstest positiv.Geburtstermin 10.1.06
Es gibt keine sichere Verhütung außer vielleicht Sterilisation , aber das ist dann leider endgültig.

Grüße Frank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2006 um 15:19
In Antwort auf malu_12847793

Schwanger mit mirena
ich bin auch in der gleichen situation wie du, hab die mirena seit 3 jahren und jetzt bin ich schwanger.
wir möchten das kind sehr gerne, aber ich bin mir unsicher, spirale ziehen, oder drinnen lassen.
wie habt ihr euch entschieden?
wie ist der verlauf deiner schwangerschaft?
greetings
ceva

Habe Schwangerschaftsanzeichen trotz Mirena
Hallo alle zusammen kann mir jemand sagen ob ich trotz mirena schwanger werden kann? Habe Alle anzeichen dafür muß da die Spirale verrutschen oder nicht? Bitte gebt mir schnell bescheit. Danke und liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2006 um 11:19
In Antwort auf tanner_11900532

Bin schwanger trotz Mirena
Hallo,
bin völlig durch den Wind...
Habe in den letzen Wochen so einige Kilos zugenommen, trotzdem ich wenig gegessen habe (vo 48kg auf 53kg)
Mein Mann und ich wunderten uns sehr und da mir innerhalb von wenigen Wochen keine Hosen mehr passten,
kaufte ich mir immer wieder neue in einer anderen Größe.
Hm, dachten wir,
was ist das? Ein Myom? Magen-Darm-Beschwerden ohne Schmerzen?
Habe seit 3 1/2 Jahren die Mirena und hatte auch dadurch keine Menstruation mehr (ist ja normal).
Heute gingen wir zum Hausarzt und dieser machte ein Ultraschall.
Und siehe da.....was ich dort sah....
Meine Schwangerschaft ist schon so weit vortgeschritten,
dass die Schwangerschaft deutlich zu erkennen war.
Habe ja schon zwei Kinder und kann mich genaustens daran erinnern.
Nun wurde heute Blut abgenommen, um das Gesehende nochmals zu bestätigen.
Komisch war die letzen Wochen, dass all meine Freunde/sogar Eltern mich auf Schwangeschaft ansprachen.
Mein Gesicht hat sich verändert und die Fülle auch.
Jetzt habe ich natürlich Angst wegen der Spirale.
Wir möchten das Kind sehr sehr gerne bekommen und hoffen, dass dies mit Spirale gut geht.
Jetzt gehe ich erst einmal zum Frauenarzt und dann mal sehen, was dieser sagt.
Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße
Andrea

Schwanger trotz mirena
bin ebenfals schwanger trotz mirena. jetzt habe ich angst, daß die hormone dem ungeborenen kind schaden können. der arzt konnte sie nicht ziehen, da er sie nicht gefunden hat. ich habe angst, daß sie aber trotzdem noch da ist und beim kind folgeschäden entstehen. wie verlief denn deine schwangerschaft und wie geht es deinem kind jetzt? hast du die mirena vor der geburt ziehen lassen oder was ist mit ihr geschehen? bitte um eine antwort, bin sehr beunruhigt.

mfg

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2006 um 18:46
In Antwort auf honey_11883927

Schwanger trotz Spirale
Hallo ,
ja, man kann trotz der Spirale schwanger werden. Ich bin das aktuelle Beispiel. Ich habe im September 2004 nach der Geburt meiner Tochter die Kupferspirale eingesetzt bekommen. Vor ca. 2 Monaten hatte ich ab und zu "zwicken " im Unterleib. Bei Nachfrage beim FA wurde mir gesagt, das sei normal, das könne schon einmal vorkommen. Mittlerweile war ich nun 2 Wochen überfällig und hab einen S-Test besorgt um mich einfach zum Wochenende hin zu beruhigen.Ich dachte, ich bin ja wohl nicht die eine von Tausend, die trotz Spirale schwanger wird!!! Als ich den Test dann ablas, traf mich fast der Schlag!!! Schwanger. Im KH wurde mir die Spirale dann gezogen. Sie saß nicht mehr da wo sie hingehörte. Ich bin jetzt in der 8 SSW. Trotz Schock freu ich mich jetzt aber trotzdem.

Bin auch schwanger trotz Kupferspirale
Ich habe gestern den S-Test gemacht: Positiv. War heute beim Frauenarzt, bin in der 6 SSW. Die Spirale wurde mir heute gezogen.
Mein Frauenarzt hat mich vor die Wahl gestellt, ob ich das Kind behalten will oder nicht. Ich mache mir große Sorgen über Missbildungen, da ja das Kin in den ersten Wochen Kontakt mit dem Kupfer hatte. Mein Frauenarzt sagt, dass Risiko ein mißgebildetes Kin zu bekommen sei nicht erhöht. Weisst Du was darüber, ob das Missbildungs-Risiko im Vergleich zu einer normal beginnenden Schwangerschaft höher ist?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2006 um 12:12

Schwanger trotz spirale
Hallo! Ich bin auch trotz spirale schwanger geworden, mein artzt muß es aber wegmachen, weil das risiko zu hoch ist das dem baby was passiert wenn die spirale gezogen wird. wem ist das schon passiert, und wer kann mir seine erfahrungen mitteilen?

Danke Nikole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2006 um 16:23
In Antwort auf anja1979

Hallo Pipi!
Oh Gott echt ist die Hormonspirale sicherer? Ich glaube damit ich Ruhe habe hole ich einfach mal einen Schwangerschaftstest...Darf die Hormonspirale nicht nehmen weil ich zu Thrombose neige leider...
Liebe Grüße, Anja

Mir ist schlecht!!
Hallo alle miteinander.
Nachdem ich das jetzt alles gelesen habe ist mir richtig schlecht.
Ich habe die Mirena seit letzten November und in letzter Zeit schießt mir immer häufiger der Gedanke in den Kopf, ob ich vielleicht trotzdem schwanger sein könnte.
Meine Blutungen habe ich seitdem total unregelmäßig, ständig mit Zwischenblutungen und Schmierblutungen, so dass ich mich daran nicht wirklich orientieren kann. Jetzt habe ich bemerkt, dass ich wieder so intensiv Gerüche wahrnehme, mir häufiger schlecht ist und so oft übel gelaunt bin.
Ich glaube ich muss jetzt erst mal in die Stadt und einen Test kaufen!!
Vielleicht melde ich mich nochmal.
Viele Grüße
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2006 um 16:07
In Antwort auf anja1979

Hallo Pipi!
Oh Gott echt ist die Hormonspirale sicherer? Ich glaube damit ich Ruhe habe hole ich einfach mal einen Schwangerschaftstest...Darf die Hormonspirale nicht nehmen weil ich zu Thrombose neige leider...
Liebe Grüße, Anja

Nicht schwangerF!
Glück gehabt, bin doch nicht schwanger. Hätten wir zwar auch noch irgendwie durchbekommen, aber so ist es schon besser. Obwohl sich nach so einem negativen Test ja doch so ein kleines "Schade-Gefühl" einsetzt. Komisch?? Obwohl man es ja so will, dass man nicht schwanger ist! Na ja, bis bald und viele Grüße
Tanj

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2006 um 21:10
In Antwort auf raya_12362831

Bin geschockt!!!!
Verhüte seit ca. 4 Jahren mit der Mirena. Da die Wirkung nachläßt habe ich seit ca. 6 Monaten wieder Monatsblutungen.
Diese bleiben aber seit ca. 6 Wochen wieder aus. Außerdem habe ich ziemlich eindeutige Anzeichen (spannende Brüste, Vergrößerung der Brüste, Übelkeit, ziehen im Unterleib etc.)
Habe heute einen B-Test gemacht, der jedoch negativ war.
Meint ihr ich könnte trotzdem Schwanger sein?
Bitte antwortet möglichst schnell.
Gruß claudi

Mirena
Hallo,

die Mirena ist eine Hormonspirale. Aufgrund der Hormone wirst du sicherlich nicht schwanger. Aber die Mirena hat sehr viele Nebenwirkungen, die einem der Doc nie erzählt. Gehe mal auf www.hormonspirale-forum.de
Ich hatte auch eine Mirena - nie wieder! Ich trage jetzt die Kupferspirale Gynefix - auch im Hormonspiralenforum zu finden.
Viel Glück!
Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2006 um 19:16

Troz spirale schwanger
Hallo Anja,ich habe heute ein Test gemacht und er war Positiv.Das heißt das ich trotz der Kupferspirale schwanger geworden bin..(1 von 1000 Frauen)
Vor 15mon habe ich meine Tochter bekommen und kurze Zeit später habe ich mir die Spirale legen lassen,weil es mir mein Arzt vorgeschlagen hatte.Ich bin nun schockiert und kann es immer noch nicht glauben, andauernd schau ich mir den Test!Aber das Schicksal hat es wohl bei mir so gewollt und ich gebe dir nur einen guten Ratschlag wenn du nicht Schwanger werden willst dann benutz trotz der Spirale(falls du eine hast) zusätzlich immer noch ein Kondom und wenn es geht auch die Pille...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2006 um 13:45

Schwanger trotz Spirale
Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen das Gefühl, dass sich bei mir was verändert hat. Irgendwie reden in meinem Umfeld alle von Kindern und meine Freundin hat mir ins Gesicht gesagt, ich sei Schwanger. Nun habe ich seit fast 5 Jahren meine Spirale drin und nie ist was passiert. Kann die Wirkung nach Jahren nachlassen? Hat da jemand Ahnung von? Mein Freund freut sich wie ein kleines Kind, aber ich habe Angst, mir jetzt zu früh Hoffnungen zu machen.

Liebe Grüße Angela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 20:31
In Antwort auf claire_12544042

Habe Schwangerschaftsanzeichen trotz Mirena
Hallo alle zusammen kann mir jemand sagen ob ich trotz mirena schwanger werden kann? Habe Alle anzeichen dafür muß da die Spirale verrutschen oder nicht? Bitte gebt mir schnell bescheit. Danke und liebe Grüße

Schwangerschaft trotz mirena
ich kann nicht sagen dass du nie schwanger wirst mit mirena denn dass weiss ich auch nicht und gehe nächstens auch zur ärztin da ich auch das gefühl habe schwanger zusein.auch ich habe mirena.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2006 um 15:30
In Antwort auf tanner_11900532

Bin schwanger trotz Mirena
Hallo,
bin völlig durch den Wind...
Habe in den letzen Wochen so einige Kilos zugenommen, trotzdem ich wenig gegessen habe (vo 48kg auf 53kg)
Mein Mann und ich wunderten uns sehr und da mir innerhalb von wenigen Wochen keine Hosen mehr passten,
kaufte ich mir immer wieder neue in einer anderen Größe.
Hm, dachten wir,
was ist das? Ein Myom? Magen-Darm-Beschwerden ohne Schmerzen?
Habe seit 3 1/2 Jahren die Mirena und hatte auch dadurch keine Menstruation mehr (ist ja normal).
Heute gingen wir zum Hausarzt und dieser machte ein Ultraschall.
Und siehe da.....was ich dort sah....
Meine Schwangerschaft ist schon so weit vortgeschritten,
dass die Schwangerschaft deutlich zu erkennen war.
Habe ja schon zwei Kinder und kann mich genaustens daran erinnern.
Nun wurde heute Blut abgenommen, um das Gesehende nochmals zu bestätigen.
Komisch war die letzen Wochen, dass all meine Freunde/sogar Eltern mich auf Schwangeschaft ansprachen.
Mein Gesicht hat sich verändert und die Fülle auch.
Jetzt habe ich natürlich Angst wegen der Spirale.
Wir möchten das Kind sehr sehr gerne bekommen und hoffen, dass dies mit Spirale gut geht.
Jetzt gehe ich erst einmal zum Frauenarzt und dann mal sehen, was dieser sagt.
Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße
Andrea

Schwanger trotz mirena
mir ist jetzt ähnliches passiert.. nach 1 Jahr und 3 Monaten hat sich die Spirale offensichtlich in Luft aufgelöst und ich bin schwanger!
hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 11:49
In Antwort auf sloan_11942841

Schwanger trotz Spirale
Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen das Gefühl, dass sich bei mir was verändert hat. Irgendwie reden in meinem Umfeld alle von Kindern und meine Freundin hat mir ins Gesicht gesagt, ich sei Schwanger. Nun habe ich seit fast 5 Jahren meine Spirale drin und nie ist was passiert. Kann die Wirkung nach Jahren nachlassen? Hat da jemand Ahnung von? Mein Freund freut sich wie ein kleines Kind, aber ich habe Angst, mir jetzt zu früh Hoffnungen zu machen.

Liebe Grüße Angela

Eine frage
habe die spirale seit 3 jahren, im november hätte sie raus müssen.
nun hat sich aus heiterem himmel meine gebärmutter entzündet, die spirale wurde gezogen, habe antibiotikum verschrieben bekommen.
es sollte dnn rasch zur heilung kommen.
wie am ersten tag an dem ich nun entschied doch zum arzt zu gehen, wurde mir morgens schrecklich übel.jetzt esse ich seit 4 tage die antibiotikas und entzündungshemmer.
das problem ist, es wird nicht besser.eher schlimmer.
dauernd zwickt es und zieht es in meinem unterleib.morgens überkommt mich eine übelkeit, ich gehe dauernd auf die toilette für kleine mädchen.die frage, ist es möglich, dass ich schwanger bin?
oder ist eine entzündung eine unmögliche situation zur einnistung d. Follikels.
würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte..danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 11:50
In Antwort auf ocean_12745975

Schwanger trotz mirena
mir ist jetzt ähnliches passiert.. nach 1 Jahr und 3 Monaten hat sich die Spirale offensichtlich in Luft aufgelöst und ich bin schwanger!
hat noch jemand diese Erfahrung gemacht?

HEX HEX - und weg war sie
Hallo,
war bei mir genauso!!! Ich hatte im März diesen Jahres Probleme mit der Mirena, war beim FA und der meinte, sie hätte sich "verdreht" und er richtet sie wieder gerade.

Im darauffolgenden Monat bekam ich meine Mens wieder (nach fast 3 Jahren ohne), rief beim FA an und er meinte, das wäre normal und dass die Mens komplett ausbleibt eher die Ausnahme als die Regel. Ausserdem könnte die Gebärmutter noch etwas gereizt sein durch das "Richtigdrehen".

Seit März hatte ich dann also schön brav jeden Monat meine Mens, bis sie im Juli auf einmal ausblieb - tja, und Mitte März kommt also nun unser Baby!!!!

Ich hätte NIE NIE NIE gedacht, dass man das nicht merkt, wenn das Ding rausrutscht, aber sie ist definitiv weg und ich hab's NICHT gemerkt, nicht mal vermutet (deswegen auch immer ohne Verhütung mit meinem Freund geschlafen... ich hatte ja die Mirena!!!! Hmmm...). Ging's Dir auch so, dass Du's absolut nicht gemerkt hast, dass die Mirena Dich "verlassen" hat???

LG Kessa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 20:36

Ja ich auch !
hi hatte deinen tread gelesen und kann dir mitteilen dass mir vor einigen Wochen das selbe passiert ist.
Es fing an mit nem Fahrradunfall ( Sturz) durch meinen Hund - durch den Aufprall der ziemlich derb war hatt sich wohl die Spirale / Kuperspirale verschoben.
Hatt davon nix gemerkt.
Im September blieb dann meine Mens aus und ich bin an einem Freitag ins KA gefahren wegen Schmerzen und Schmierblutung.
Da hatten sie mir die Spirale die sich mittlerweile ausserhalb der Gebärmutter im Kanal herumtrieb kurzerhand gezogen.
Ein Ultraschall wurd gemacht - um zu sehen ob ich hämatome oder sonstiges hatte und von wo aus die Schmierblutung stammt - die ich insg. so 2 Wochen hatte.
Tja und da war es .
Ich war da so ca in der 6. Woche.
Dann das übliche zum Frauenarzt und darauf warten bis die Schmierblutung stoppt.
Jetzt bin ich in der 11 Woche und gott sei dank Blutungsfrei - hoffe das bleibt auch so.
Wir freuen uns sehr aufs Baby - obwohl es nun schon Nr. 4 ist.
Die Spirale sollt uns eigentlich davor bewahren - nun seh ichs doch als kleines Wunder dass der Knirps trotzt allem es geschafft hat sich einzunisten.
Na dann also wirklich sicher ist sie nicht ... dann lieber pille und am besten noch mit kondom wenn du sicherer gehen willst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 14:02

Schwanger trotz spirale
Hallo. Bin, glaub ich der beste Beweis, dass man trotz Spirale schwanger werden kann. Hab mir meine Spirale im August `06 einsetzen lassen und heute (11.01.07) hab ich erfahren, dass ich in der 6.Woche schwanger bin. Mein Arzt war auch total geschockt, weil es in seiner 25jährigen Laufbahn erst 2x vorgekommen ist. Ich dachte auch, dass es sicher ist, aber wie bei den meisten Verhütungsmitteln gibt es eben auch wieder keine 100%ige Garantie. Es passiert zwar äußerst selten, aber ganz ausschließen kann man es leider nicht. Ich war auch regelmäßig beim kontrollieren, ob sie noch richtig liegt (das letzte mal am 16.12.06) aber das verstärkt den Schutz nicht im geringsten. Hoffe, andere Frauen haben mehr Glück und Zuverlässigkeit von der Spirale. Gruß bellybutton6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2007 um 16:13

Antwort: Schwanger trotz Spirale
Hallo Anja,
also ich habe die Spirale ca. 6 Jahre lang getragen und hatte nie ein

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2007 um 18:44

Ebenfalls schwanger trotz Kupferspirale
Hallo Anja und Hallo Alle...!
Ich habe am30.01.2007 erfahren das ich trotz Kupferspirale schwanger bin.
Ich befinde mich in der 6.Woche und die Spirale wurde mir gezogen.
Mein Arzt sagte mir es kann zu 15% passieren das der Fötus mit abgeht...
Ich habe jetzt immer noch leichte Blutungen und Angst mein Kind zu verlieren...!!!
Leiber Gruss ines

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2007 um 18:05
In Antwort auf nuha_12644470

Ebenfalls schwanger trotz Kupferspirale
Hallo Anja und Hallo Alle...!
Ich habe am30.01.2007 erfahren das ich trotz Kupferspirale schwanger bin.
Ich befinde mich in der 6.Woche und die Spirale wurde mir gezogen.
Mein Arzt sagte mir es kann zu 15% passieren das der Fötus mit abgeht...
Ich habe jetzt immer noch leichte Blutungen und Angst mein Kind zu verlieren...!!!
Leiber Gruss ines

Total verzweifelt
Mein Frauenarzt hat mir geraten beim ausbleiben meiner Regel gleich am nächsten tag bei ihm vorbeizuschauen. Nun bin ich zwei Tage drüber und hab höllische Angst, mein mann möchte nämlich definitiv noch kein zweites Kind Unser Sohn wird in einem halben jahr vier. Das ist meine zweite spirale, erst ein halbes Jahr drinne, die erste war zwei jahre ohne fehler. Normalerweise ist mein regel so pünktlich wie ne atomuhr, bin ziemlich verzweifelt, traue mich aber auch nicht richtig nen test zu machen, vielleicht ja doch zu früh, werde wohl am montag bei meinem doc vorbeischauen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2007 um 12:53
In Antwort auf rabab_12631652

Total verzweifelt
Mein Frauenarzt hat mir geraten beim ausbleiben meiner Regel gleich am nächsten tag bei ihm vorbeizuschauen. Nun bin ich zwei Tage drüber und hab höllische Angst, mein mann möchte nämlich definitiv noch kein zweites Kind Unser Sohn wird in einem halben jahr vier. Das ist meine zweite spirale, erst ein halbes Jahr drinne, die erste war zwei jahre ohne fehler. Normalerweise ist mein regel so pünktlich wie ne atomuhr, bin ziemlich verzweifelt, traue mich aber auch nicht richtig nen test zu machen, vielleicht ja doch zu früh, werde wohl am montag bei meinem doc vorbeischauen!

Gewissheit
Ich denke für einen Test ist es nicht zu früh...!
Ich habe auch eine Tochter von fünf Jahren und wir wollten vorerst auch kein zweites Kind.
Aber wenn die Natur sich so hartneckig durchsetzt,sollte man es vielleicht nehmen wie es kommt.Ich wünsche Euch alles gute und gute Entscheidungen....
Lieber gruss Ines

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. April 2007 um 13:38
In Antwort auf lilou_12090907

HEX HEX - und weg war sie
Hallo,
war bei mir genauso!!! Ich hatte im März diesen Jahres Probleme mit der Mirena, war beim FA und der meinte, sie hätte sich "verdreht" und er richtet sie wieder gerade.

Im darauffolgenden Monat bekam ich meine Mens wieder (nach fast 3 Jahren ohne), rief beim FA an und er meinte, das wäre normal und dass die Mens komplett ausbleibt eher die Ausnahme als die Regel. Ausserdem könnte die Gebärmutter noch etwas gereizt sein durch das "Richtigdrehen".

Seit März hatte ich dann also schön brav jeden Monat meine Mens, bis sie im Juli auf einmal ausblieb - tja, und Mitte März kommt also nun unser Baby!!!!

Ich hätte NIE NIE NIE gedacht, dass man das nicht merkt, wenn das Ding rausrutscht, aber sie ist definitiv weg und ich hab's NICHT gemerkt, nicht mal vermutet (deswegen auch immer ohne Verhütung mit meinem Freund geschlafen... ich hatte ja die Mirena!!!! Hmmm...). Ging's Dir auch so, dass Du's absolut nicht gemerkt hast, dass die Mirena Dich "verlassen" hat???

LG Kessa

Spirale...und doch ungewissheit
hey leute ich hab mal schwanger trotz spirale gegoogelt,da ich mir eine spirale vor 1-2mon einsetzen laßen hab. ich hab wieder angst das ich schwanger werden könnte,doch der arzt meinte spirale schützt davor aba nicht vor aids und sowas.ich war aba nicht bei der nach untersuchung,und heute is mir irgendwie schlecht...ich überelge ob ich erstmal abwarten soll oder lieber gleich zum frauenarzt was meint ihr???bitte hilft mir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2007 um 23:46
In Antwort auf tanner_11900532

Bin schwanger trotz Mirena
Hallo,
bin völlig durch den Wind...
Habe in den letzen Wochen so einige Kilos zugenommen, trotzdem ich wenig gegessen habe (vo 48kg auf 53kg)
Mein Mann und ich wunderten uns sehr und da mir innerhalb von wenigen Wochen keine Hosen mehr passten,
kaufte ich mir immer wieder neue in einer anderen Größe.
Hm, dachten wir,
was ist das? Ein Myom? Magen-Darm-Beschwerden ohne Schmerzen?
Habe seit 3 1/2 Jahren die Mirena und hatte auch dadurch keine Menstruation mehr (ist ja normal).
Heute gingen wir zum Hausarzt und dieser machte ein Ultraschall.
Und siehe da.....was ich dort sah....
Meine Schwangerschaft ist schon so weit vortgeschritten,
dass die Schwangerschaft deutlich zu erkennen war.
Habe ja schon zwei Kinder und kann mich genaustens daran erinnern.
Nun wurde heute Blut abgenommen, um das Gesehende nochmals zu bestätigen.
Komisch war die letzen Wochen, dass all meine Freunde/sogar Eltern mich auf Schwangeschaft ansprachen.
Mein Gesicht hat sich verändert und die Fülle auch.
Jetzt habe ich natürlich Angst wegen der Spirale.
Wir möchten das Kind sehr sehr gerne bekommen und hoffen, dass dies mit Spirale gut geht.
Jetzt gehe ich erst einmal zum Frauenarzt und dann mal sehen, was dieser sagt.
Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße
Andrea

Schwanger trotz mirena
Hallo Andrea,

wäre sehr nett wenn du mir antworten würdest , wie deine schwangerschaft ausgegangen ist.
Und man erzählt uns das durch mirena das kind evtl. eine missbildung sein könnte.
deine geschichte trifft uns sehr zudaher wäre es sehr nett wenn du uns etwas aufklären könntest.

danke cecey

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2007 um 14:16

Omg
das sind ja ne menge die trotz spirale schwanger geworden sind, ich habe seit ende januar die kupferspiralle und habe seit kurzem immer öfters übelkeit und habe tierisch angst vor einer weiteren schwangerschaft, ich werde heute einen test machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2007 um 15:46

Gute Erfahrungen
Hallo Anja,

ich habe seit 10 Jahren regelmäßig eine Kupferspirale und habe bisher kein Problem damit gehabt toi, toi, toi und auch nicht schwanger geworden. Allerdings möchte ich jetzt ein Baby und hoffe, dass nach dem entfernen alles gut geht.
Manchmal muss man Einiges ausprobieren bis man etwas findet, dass zu einem passt.
Viel Glück

Pepita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2007 um 12:41
In Antwort auf anoush_12886025

Mir ist schlecht!!
Hallo alle miteinander.
Nachdem ich das jetzt alles gelesen habe ist mir richtig schlecht.
Ich habe die Mirena seit letzten November und in letzter Zeit schießt mir immer häufiger der Gedanke in den Kopf, ob ich vielleicht trotzdem schwanger sein könnte.
Meine Blutungen habe ich seitdem total unregelmäßig, ständig mit Zwischenblutungen und Schmierblutungen, so dass ich mich daran nicht wirklich orientieren kann. Jetzt habe ich bemerkt, dass ich wieder so intensiv Gerüche wahrnehme, mir häufiger schlecht ist und so oft übel gelaunt bin.
Ich glaube ich muss jetzt erst mal in die Stadt und einen Test kaufen!!
Vielleicht melde ich mich nochmal.
Viele Grüße
Tanja

Miss statistik
hi, so froh das forum gefunden zu haben! gestern habe ich erfahren, dass ich trotz spirale(april 2006 eingesetzt) schwanger bin. jetzt mochte ich auf die dacher steigen und schreien, dass es nicht ich sein sollte, die jetzt "uber kind haben oder nicht" entscheiden muss. ich fuhle mich verraten, da ich schon ein kind (2jahre) habe und seit etwa 6 monaten total glucklich war, mein leben ein bisschen unabhangiger gestalten zu konnen. als ich zum ersten mal schwanger wurde, war total klar, dass es richtig und (obwohl nicht geplant) willkommen ist. jetzt fuhle ich mich uberrannt und empfinde die schwangerschaft als korperverletzung! es klingt schrecklich und ich befurchte egoistisch zu sein...ich wunschte ich sei einfach nicht in die sparte der "ausnahme die die regel bestatigt" gerutscht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2007 um 14:21

Hallo!
Also ich weiss gar nicht wie ich anfangen soll, bin selber Mutter von 4 Kindern, meine letzten sind Zwillingmädchen und habe sie in August geboren. Um nicht in der nächsten Jahren Schwanger zu werden, habe ich mir in Februar die Spirale setzen lassen. Nun ist meine Periode ausgeblieben und bin etwa 1 Woche überfällig, habe gleich meinen Frauenarzt angerufen und er habe mir den Rat gegeben das ich einen Schwangerschaftstest machen sollte dies habe ich gestern gemacht. So er ist positiv ausgefallen, ich weiss nicht was ich machen soll, ich verstehe es auch nicht wie es dazu kommen konnte denn ich habe ja durch Spirale verhütet. Ich habe auch nichts gegen Kinder um Gottes Willen aber wie gesagt sind meine letzten beiden erst knapp 1 Jahr alt und habe wirklich genügend zu tun. Habe erst Morgen einen Termin beim Frauenarzt das bringt mich um mit so ein Gewissen rum zu laufen das ich schon wieder Schwanger bin. Bin sehr katholisch erzogen worden kann mich niemanden anvertrauen was ich machen soll abtreiben oder behalten. Werde selber erst 28 Jahre alt in einer Woche und dann noch ein Kind. Ich habe nicht einmal irgendwelche Anzeichen gehabt das ich Schwanger sein kann, möchte keinen Angst machen, aber man sieht wie schnell es doch geht. Ich denke das ich nicht dieses Kind austragen kann nicht wegen finanziellen oder so, doch ich denke das es einfach der falsche Zeitpunkt ist. Wenn ich dies alles überstanden habe werde ich mir Patronen unter die Haut schiessen lassen, das haben so viele meiner Freundinnen machen lassen und kenne keine Nebenwirkungen weder das jemand úngewollt Schwanger geworden ist.
Liebe Grüsse Jana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2007 um 12:31

Schwanger trotz Spirale?
Hallo!
Also, langsam wird mir mulmig!
Seit einigen Tagen leide ich unter Übelkeit und Bauchschmerzen. Ich habe auch die Spirale seit Januar liegen. Das ist schon die Zweite und ich hatte nie Probleme damit. Ich war bei meinem Hausarzt und der meinte, ich müsse einen Magen-Darm-Grippe haben. Habe aber keinen Durchfall, was ja eigentlich typisch dafür ist. Freundinnen meinen, ich sei Schwanger und ich würde so aussehen und ich träume jede Nacht, dass ich ein Baby bekommen würde. Meine Regel habe ich noch nicht bekommen. Normal immer Anfang des Monats aber das ist bei mir immer nicht so regelmäßig. Ich weiß jetzt nicht, ob ich mir mal einen Schwangerschaftstest kaufen soll oder erstmal abwarten. Mir ging es heute eigentlich wieder ganz gut, bis dann aus heiterem Himmel wieder diese Übelkeit anfing und ich war Kreislaufmäßig total wackelig auf den Beinen.
Liebe Grüße Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2007 um 9:36

Troz Spilrale Schwanger ?
Hallo
Ich habe eine Nette Frau vor ca.8 Wochen kennen gelernt,wir haben fast jeden Tag 3 wochen Lang SEX gehabt, und jetzt ist sie Schwanger! ob wohl sie die Spilrale hatte.
Es ist ein Wunder,sie hat hat vorher mit ihrem EX 2 Jahre versucht ein Kind zu machen!
Was NUN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2007 um 13:48
In Antwort auf raya_12362831

Bin geschockt!!!!
Verhüte seit ca. 4 Jahren mit der Mirena. Da die Wirkung nachläßt habe ich seit ca. 6 Monaten wieder Monatsblutungen.
Diese bleiben aber seit ca. 6 Wochen wieder aus. Außerdem habe ich ziemlich eindeutige Anzeichen (spannende Brüste, Vergrößerung der Brüste, Übelkeit, ziehen im Unterleib etc.)
Habe heute einen B-Test gemacht, der jedoch negativ war.
Meint ihr ich könnte trotzdem Schwanger sein?
Bitte antwortet möglichst schnell.
Gruß claudi

Schwanger trotz Mirena?
Hallo Claudi,
mir gehts genauso wie dir. Habe seit Anfang 2004 die Mirena, war auch immer zur Kontrolle. Seit Juni habe ich immer wieder Symtome einer Schwangerschatf, da ich aber recht regelmäßig Schmierblutungen habe, hab ich das ganze als Einbildung abgetan. Im August hab ich 2 Kilo zugenommen, das hab ich auf den Urlaub geschoben da ich in der Zeit recht müde war hab ich richtig gefaulenzt.Ich bin recht schlank und nehm schneller ab als zu. Nun nehm ich kontinuirlich weiter zu aber nur am Bauch. Anfang Oktober hab ich dann gemeint leichte Bewegungen zu spüren und hab daraufhin einen B-Test gemacht. Negativ! Vielleicht doch nur Darmtätigkeit? Nur mein Bauch wird weiter dicker.
Seit gestern Abend bin ich total durch den Wind, hab recht kräftige Bewegungen gespürt.
Kann ich wirklich trotz Blutungen und negativem Test schwanger sein? Möchte nicht zum Artzt wenn ich nicht sicher bin, da ich nicht in die Schublade Hypochonder gesteckt werden will.
Grüße Cilli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2007 um 21:44
In Antwort auf nuha_12644470

Gewissheit
Ich denke für einen Test ist es nicht zu früh...!
Ich habe auch eine Tochter von fünf Jahren und wir wollten vorerst auch kein zweites Kind.
Aber wenn die Natur sich so hartneckig durchsetzt,sollte man es vielleicht nehmen wie es kommt.Ich wünsche Euch alles gute und gute Entscheidungen....
Lieber gruss Ines

Hey
ich denke auch wie du ich habe schon zwei kidis 3und4 nach dem zweiten hab ich mir spirale einsetzen lassen bis vor zwei wochen war auch alles ok nur aufeinmal wieder typische schwangeranzeigen irgend wie komisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 11:41
In Antwort auf tanner_11900532

Bin schwanger trotz Mirena
Hallo,
bin völlig durch den Wind...
Habe in den letzen Wochen so einige Kilos zugenommen, trotzdem ich wenig gegessen habe (vo 48kg auf 53kg)
Mein Mann und ich wunderten uns sehr und da mir innerhalb von wenigen Wochen keine Hosen mehr passten,
kaufte ich mir immer wieder neue in einer anderen Größe.
Hm, dachten wir,
was ist das? Ein Myom? Magen-Darm-Beschwerden ohne Schmerzen?
Habe seit 3 1/2 Jahren die Mirena und hatte auch dadurch keine Menstruation mehr (ist ja normal).
Heute gingen wir zum Hausarzt und dieser machte ein Ultraschall.
Und siehe da.....was ich dort sah....
Meine Schwangerschaft ist schon so weit vortgeschritten,
dass die Schwangerschaft deutlich zu erkennen war.
Habe ja schon zwei Kinder und kann mich genaustens daran erinnern.
Nun wurde heute Blut abgenommen, um das Gesehende nochmals zu bestätigen.
Komisch war die letzen Wochen, dass all meine Freunde/sogar Eltern mich auf Schwangeschaft ansprachen.
Mein Gesicht hat sich verändert und die Fülle auch.
Jetzt habe ich natürlich Angst wegen der Spirale.
Wir möchten das Kind sehr sehr gerne bekommen und hoffen, dass dies mit Spirale gut geht.
Jetzt gehe ich erst einmal zum Frauenarzt und dann mal sehen, was dieser sagt.
Hat jemand anderes ähnliche Erfahrungen gemacht?
Liebe Grüße
Andrea

Gleiches Problem!
Hallo!
Habe gleiche Anzeichen trotz Hormonspirale! Auch ich habe keine Mens mehr, was ja ein positiver Nebeneffekt ist.
Seit ca. 6-8 Wochen merke ich zarte Stüpse im Bauch und da ich schon 2 Kinder habe, kenn ich dieses Gefühl. Ich tu es immer noch ab als "Darmtätigkeiten", aber das komische Gefühl, das ich vielleicht doch schwanger sein könnte wird immer stärker. Weitere Anzeichen: rasche Gewichtszunahme, obwohl ich wie immer gegessen habe, Stimmungsschwankungen und wechselnde Gefühlsausbrüche, häufiges Sodbrennen und Wadenkrämpfe (was ich nur von meiner Schwangerschaft her kenne, Brüste sind empfindlich, größer und spannen manchmal und mich überkommt in bestimmten Abständen Übelkeit, ohne Erbrechen oder anderen Grund! So, nun war ich wegen einer Pilzinfektion bei meiner Hausärztin und ich fragte sie, ob da irgendwas verrutschen könne. Die meinte aber nur, das es quatsch sei und ich wolle doch sowieso noch ein Mädche (was ja irgendwo stimmt). Jetzt hat meine FÄ Urlaub und ich habe morgen früh bei ihrer Vertretung einen Termin bekommen. Bin gespannt was raus kommt. Da ich schon länger darüber nachdenke, ob es an dem sein könne, würde ich mich schon irgendwie darauf freuen. Will aber keine Pferde scheu machen und mich auch nicht, sonst bin ich dann nur enttäuscht. Feedback folgt! LG Yvonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2008 um 9:58
In Antwort auf mirna_12942199

Schwanger trotz Spirale?
Hallo!
Also, langsam wird mir mulmig!
Seit einigen Tagen leide ich unter Übelkeit und Bauchschmerzen. Ich habe auch die Spirale seit Januar liegen. Das ist schon die Zweite und ich hatte nie Probleme damit. Ich war bei meinem Hausarzt und der meinte, ich müsse einen Magen-Darm-Grippe haben. Habe aber keinen Durchfall, was ja eigentlich typisch dafür ist. Freundinnen meinen, ich sei Schwanger und ich würde so aussehen und ich träume jede Nacht, dass ich ein Baby bekommen würde. Meine Regel habe ich noch nicht bekommen. Normal immer Anfang des Monats aber das ist bei mir immer nicht so regelmäßig. Ich weiß jetzt nicht, ob ich mir mal einen Schwangerschaftstest kaufen soll oder erstmal abwarten. Mir ging es heute eigentlich wieder ganz gut, bis dann aus heiterem Himmel wieder diese Übelkeit anfing und ich war Kreislaufmäßig total wackelig auf den Beinen.
Liebe Grüße Katja

Hallo
hallo also ich habe einen sohn der ist jetzt 26 monate alt .nach ihm habe ich mir die spirale setzen lassen die habe ich jetzt schon über 2 jahre.doch jetzt seit einer woche habe ich wieder typische schwangerschafts symtome überlkeit,meine brust ist größer geworden,esse durcheinander,sodbrennen das hatte ich auch alles bei meinem sohn.ich habe angst zum arzt zu gehen weil ich gehört habe wenn man schwanger ist die spirale gezogen wird und es dann vielleicht sein kann das der fötus mit abgeht.
Wir wünschen uns das ich schwanger bin und das nichts passiert wenn die spirale gezogen wird.
Liebe grüße Sabrina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2008 um 14:54

Hallo
ja ich bin 2006 mit der kupferspirale schwanger geworden.Jetzt haben wir eine Tochter worauf wir stolz sind.dabei hatte ich mir extra eine spirale setzten lassen weil ich 2005 mein sohn als totgeburt zur welt gebracht habe.es war ein großer schock als dann meine regel 2006 ausblieb.und dann das ergebniss ich war trotz Kupferspirale SCHWANGER.Lg Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2008 um 14:59
In Antwort auf honey_11952151

Hallo
hallo also ich habe einen sohn der ist jetzt 26 monate alt .nach ihm habe ich mir die spirale setzen lassen die habe ich jetzt schon über 2 jahre.doch jetzt seit einer woche habe ich wieder typische schwangerschafts symtome überlkeit,meine brust ist größer geworden,esse durcheinander,sodbrennen das hatte ich auch alles bei meinem sohn.ich habe angst zum arzt zu gehen weil ich gehört habe wenn man schwanger ist die spirale gezogen wird und es dann vielleicht sein kann das der fötus mit abgeht.
Wir wünschen uns das ich schwanger bin und das nichts passiert wenn die spirale gezogen wird.
Liebe grüße Sabrina

Hallo
ich bin auch mit spirale schwanger geworden.die spirale wird erst bei der geburt herraus genommen.es ist zwar eine risikoschwangerschaft aber wir haben auch eine super süße tochter 2007 bekommen.wenn der wille da ist klappt das schon.LG Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2008 um 15:45

Also...
...ich hatte auch die Kupferspirale, durch den 1/2 jährlichen Check beim Frauenarzt wurde festgestellt, dass die gar nicht mehr da sass, wo sie eigentlich sitzen sollte, und ich somit hätte schwanger werden können.

Habe sie also entfernen lassen. Ich hatte seit der Spirale auch jedesmal Krämpfe während meiner Regel, was ich sonst nie hatte. Dadurch kann sich diese verschieben.

Verhüte jetzt also leider wieder mit der Pille.

Liebe Grüsse
Nancy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. August 2008 um 22:07

Hallo

ja ich bin 2006 mit der kupferspirale schwanger geworden.Jetzt haben wir eine Tochter worauf wir stolz sind.dabei hatte ich mir extra eine spirale setzten lassen weil ich 2005 mein sohn als totgeburt zur welt gebracht habe.es war ein großer schock als dann meine regel 2006 ausblieb.und dann das ergebniss ich war trotz Kupferspirale SCHWANGER.Lg Manu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2008 um 15:50

Schwanger trotz Spirale - kann das sein?
Hallo, ich habe in letzter Zeit oft ein merkwürdiges Ziehen im Bauch und manschmal ist es mir aus heiteren Himmel plötzlich sehr schlecht.Kann es etwa sein das ich schwanger bin, obwohl ich schon seit ein paar Monaten die Spirele habe?
schöne Grüße Michaela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2008 um 8:57

Schwanger trotz Mirena
Hallo
Oh man wenn ich das hier lese kriege ich richtig Angst das es allein hier soviele Frauen gibt die trotzder mirena schwanger geworden sind .Ich selber habe auch die mirena und das seit einem jahr und 9 monaten und wie ihr euch vielleicht denken könnt auch die befürchtung schwanger zu sein . Befürchtung weil ich zur Zeit keinen Festen Partner habe . Bitte steckt mich jetzt nicht in die altbekannte schublade aber ich habe schon zwei kinder und die beiden haben leider was männer angeht schon ne menge mist durch daher kommt mir derzeit kein mann ins haus zumindest nicht für eine fete beziehung das problem ist im juli diesen jahres hatte ich wen kennengelernt und gedacht naja vielleicht könnte er doch der richtige gewesen sein und da wir keine ondome mehr hatten habe ich mich auf meine spirale verlassen nun habe ich angst das sie mich verlassen haben könnte doch allerdings habe ich auch angst zum arzt zu gehen weil man da ja auch mal schnell abgestempelt wird . kann mir jemand was raten was ich tun könnte ??
Und mir wurde mal erzählt das ein S Test bei der mirena immer negativ anzeigen würde hat da jemand erfahrungen ???
Lg Sunny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2008 um 15:13

He, was hast du da für einen argen Typen zu Hause, der sich zwischen dich und dein ungeborenes Baby-
falls du eins kriegst stellen will oder der dir eine Entscheidung zwischen ihm und dem Baby aufzwingt?

Wer Sex hat, muß damit rechnen ein Kind zu kriegen, das einzige was wirklich sicher ist ist Enthaltsamkeit!!!

Und das wollts ja sicher beide ned oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2008 um 15:17
In Antwort auf nolene_12280224

Hallo!
Also ich weiss gar nicht wie ich anfangen soll, bin selber Mutter von 4 Kindern, meine letzten sind Zwillingmädchen und habe sie in August geboren. Um nicht in der nächsten Jahren Schwanger zu werden, habe ich mir in Februar die Spirale setzen lassen. Nun ist meine Periode ausgeblieben und bin etwa 1 Woche überfällig, habe gleich meinen Frauenarzt angerufen und er habe mir den Rat gegeben das ich einen Schwangerschaftstest machen sollte dies habe ich gestern gemacht. So er ist positiv ausgefallen, ich weiss nicht was ich machen soll, ich verstehe es auch nicht wie es dazu kommen konnte denn ich habe ja durch Spirale verhütet. Ich habe auch nichts gegen Kinder um Gottes Willen aber wie gesagt sind meine letzten beiden erst knapp 1 Jahr alt und habe wirklich genügend zu tun. Habe erst Morgen einen Termin beim Frauenarzt das bringt mich um mit so ein Gewissen rum zu laufen das ich schon wieder Schwanger bin. Bin sehr katholisch erzogen worden kann mich niemanden anvertrauen was ich machen soll abtreiben oder behalten. Werde selber erst 28 Jahre alt in einer Woche und dann noch ein Kind. Ich habe nicht einmal irgendwelche Anzeichen gehabt das ich Schwanger sein kann, möchte keinen Angst machen, aber man sieht wie schnell es doch geht. Ich denke das ich nicht dieses Kind austragen kann nicht wegen finanziellen oder so, doch ich denke das es einfach der falsche Zeitpunkt ist. Wenn ich dies alles überstanden habe werde ich mir Patronen unter die Haut schiessen lassen, das haben so viele meiner Freundinnen machen lassen und kenne keine Nebenwirkungen weder das jemand úngewollt Schwanger geworden ist.
Liebe Grüsse Jana

Machs ned!
Krieg des Kind trotzdem!

Abtreibungen sind eine Schwere und nie wieder gut zu machende Entscheidung!

Und ob 4 oder 5 macht nimma so an großen Unterschied als einess oder keines!

Und vielleicht können dir ja die größeren 2 ein bisserl helfen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest