Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz schilddrüsenunterfunktion?

Schwanger trotz schilddrüsenunterfunktion?

5. Juli 2011 um 19:11 Letzte Antwort: 12. Juli 2011 um 15:07

Hallo zusammen,
Mein männlein und ich habe nach 4 jahren ehe vor kinder zu bekommen. Allerdings habe ich seit 10 jahren eine schilddrüsenunterfunktion undHashimoto Thyreoiditis. Ich habe viel darüber gelesen und jedes mal tauchte auf, dass man mit der krankheit schwer oder gar keine kinder kriegen kann.
Hat jemand erfahrung damit gemacht oder kann mir tipps geben, was ich zusätzlich machen kann um mehr chancen auf eine schwangerschaft zu haben.

Vielen dank schon mal im voraus

Grüsle

Mehr lesen

5. Juli 2011 um 19:12


hab ich auch und bin nur in der 37ssw

viel glück

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 19:16
In Antwort auf thirza_12884064


hab ich auch und bin nur in der 37ssw

viel glück

Puuuh
Ihr gebt mir wieder hoffnung hatte schon richtig panik.ja ich nehme l-thyroxin 75. Was muss man während der schwangerschaft beachten,nimmt man die tabletten weoter oder? Ich werde das schon noch mit meinem arzt absprechen aber ich bin so neugierig

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 19:24

Aaaach bin ich erleichtert
Das freut mich wirklich zu hören das es doch problemlos klappen kann trotz UF.
freu mich schon so sehr darauf schwanger zu sein,kanns kaum erwarten))

Danke schon mal für die vielen antworten

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 19:47

Hallo!
Ich habe auch Hashi und habe bis zur Schwangerschaft 75er L Thyroxin genommen. Dann mußte ich auf 100 aufsteigen - ist also wichtig, dass es weiter genommen wird und öfters kontrolliert werden muß.

Kleiner Tipp noch: die Ärztin im Kinderwunschzentrum hat mich auch auf PCOS untersucht und ich hatte es dann auch ( durch Ultraschall und Blutkontrolle). Dies würde öfters mit Hashimoto auftreten.
Dagegen hab ich nochmal Metformin genommen und nach 1,5 Jahren hat`s geklappt.
Allerdings brauchten die Medikamente, bis ich Eisprünge hatte.
Das ist zum Glück bei jedem anders.

Es kann schnell gehen, aber auch dauern. Ein Jahr sollte frau aber auch schon so damit rechnen. In dem Sinne wünsche ich dir trotzdem schnelles Gelingen.

LG Green

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 20:43
In Antwort auf ilinca_12150602

Hallo!
Ich habe auch Hashi und habe bis zur Schwangerschaft 75er L Thyroxin genommen. Dann mußte ich auf 100 aufsteigen - ist also wichtig, dass es weiter genommen wird und öfters kontrolliert werden muß.

Kleiner Tipp noch: die Ärztin im Kinderwunschzentrum hat mich auch auf PCOS untersucht und ich hatte es dann auch ( durch Ultraschall und Blutkontrolle). Dies würde öfters mit Hashimoto auftreten.
Dagegen hab ich nochmal Metformin genommen und nach 1,5 Jahren hat`s geklappt.
Allerdings brauchten die Medikamente, bis ich Eisprünge hatte.
Das ist zum Glück bei jedem anders.

Es kann schnell gehen, aber auch dauern. Ein Jahr sollte frau aber auch schon so damit rechnen. In dem Sinne wünsche ich dir trotzdem schnelles Gelingen.

LG Green

Aha
Vielen dank für den tipp, ja ich denke man sollte nicht zu schnell mit einer ss rechnen sonst setzt man sich nur unter druck und dann wirds schwierig

Grüßle

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 20:50

Hey
ich hab seit ueber 10jahren eine starke unterfunktion u mir ging es damals richtig dreckig ...dennoch habe ich donnerstag meine zweite tochter zur welt gebracht... das erste mal hat es 6monate bis zum schwanger werden gedauert...die zweite da haben wir nur ein mal nicht verhuetet.. war selber erstaunt

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 20:55
In Antwort auf emma_12471522

Puuuh
Ihr gebt mir wieder hoffnung hatte schon richtig panik.ja ich nehme l-thyroxin 75. Was muss man während der schwangerschaft beachten,nimmt man die tabletten weoter oder? Ich werde das schon noch mit meinem arzt absprechen aber ich bin so neugierig

Oh
ich hab ja eine starke dosis im gegensatz zu euch.... nehm l.thyrox 125

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 20:58

Oh
ich nehm l.thyroy 125 bin dann ja stark dosiert im gegensatz zu euch.... bin damals auch niedrig angefangen.... unter 100..

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 21:02
In Antwort auf alma_11929691

Hey
ich hab seit ueber 10jahren eine starke unterfunktion u mir ging es damals richtig dreckig ...dennoch habe ich donnerstag meine zweite tochter zur welt gebracht... das erste mal hat es 6monate bis zum schwanger werden gedauert...die zweite da haben wir nur ein mal nicht verhuetet.. war selber erstaunt

Glückwunsch
Ach das ist so schön zu hören und trotz deiner hohen dosierung hats geklappt. Und träume seit ich verheiratet bin schon von schwangerschaft und kinder und bisher war die situation leider nicht gegeben,kinder zu kriegen. Und jetzt wo alles passt habe ich einfach nur solche angst wegen der blöden schilddrüse darauf verzichten zu müssen. Aber durch dieses forum bin ich schon seeeehr beruhigt danke

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 21:42

Danke
Ich drück dir die daumen
Nimmst du die zusätzlichen tablette als zusatz oder hast du sie verschrieben bekommen und MUSST sie nehmen?

Grüßle

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 22:11

"die diagnose war der schock für mich"
Kurz und bündig;
Ich wusste nicht mal was das ist, wollte es wissen, arzt sagte; mit sowas werden sie schwer bis gar ned schwanger!!! Ich hab den rest des tages soooo geweint!
Am abend herzelten mein mann und ich das ERSTE mal ohne kondom!!! Tadaaaa, schwanger und das schon im endspurt und alles im grünen bereich

Hoffe mein iphone schickt das ab, das funkt seit paar tagen nicht

Glg corinna 40. Woche

Gefällt mir
5. Juli 2011 um 22:13


Die Schwester meines Freundes hat die gleichen Probleme,ihr wurde gesagt,dass sie es schwer haben wird,Kinder zu bekommen,da sie eine starke Dosierung einnehmen muss und zudem in ihren 20ern an der Gebährmutter operiert wurde (wg Krebs). Also denkbar ungünstige Voraussetzungen,zumal sie mit 37 auch als Spätgebährende gilt.
Letztes Jahr setzte sie die Pille ab und hatte 4 Wochen später den positiven Test in der Hand. Die Kleine wird am Freitag 5 Monate und ist einfach zuckersüß

Ich selbst habe zwar auch eine Unterfunktion,aber eher leicht (75 mikrogr. L-Thyroxin bzw jetzt 112,5) und bin heute in der 17. SSW

Also,das wird!

Gefällt mir
6. Juli 2011 um 5:04

Ja es geht
Hallo

ich habe Ende letzten Jahres von meiner Nachbarin gehört das sie aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion erst nicht schwanger geworden ist, erst nachdem sie Tabletten genommen hat.
Daraufhin bin ich zum Hausartz und hab einen Bluttest gemacht. Ergebnis: Unterfunktion mit einem Wert von 5,2.
Nächster Test Ende April beim Schilddrüsenarzt ergab 3,2, seit dem nehme ich auch Tabletten.
Mitte Juni war ich in der Endogrinoloige dort wurde ein erneuter Test gemacht mit Wert 1,3 und seit gestern weiß ich das ich Schwanger bin (lt. Test) und bin super Happy.

Hab schon von einigen gehört das sobald sie richtig eingestellt waren schnell Schwanger wurden.

LG Anne

Gefällt mir
6. Juli 2011 um 9:20


so, da muss ich auch mal meinen Senf dazu geben.
Ich habe auch eine Unterfunktion und Hashimoto und meine
Werte waren letztes Jahr nicht wirklich gut.
Ich habe auch die Pille genommen.
Und ich bin trotzdem Schwanger geworden, frag mich nicht wie

Gefällt mir
11. Juli 2011 um 18:47

Habe auch eine SD UF
und bin letztes Jahr ohne Euthyrox SS geworden. Dann erst war bei mir fest gestellt, dass ich tabletten brauche. Leider war das FG und meinen FA wollte, dass wir abwarten mit nächste SS. Und nun wir waren brav und aufpassen bei gefährliche Tage 5 Monate lang und am 6 Monat hat meinen Mann gesagt(und ich eigentlich auch) "wenn passiert, dann passiert" und hoppst, sind wir wieder beim FA, aber schon mit Baby im Bauchie. Ich bin jetzt in 15 SSW und frohe mich schon auf nächsten Termin in 4 Wochen.

Nur glauben und in richtige Tage gut Üben. Wir haben gut in diese Tage geschossen (von Morgen bis Abend) und hat von erstes mal funktioniert.

Wäre nett, wenn wir vielleicht eine Gruppe organisieren können für SS mit SD UF.

Liebe Grüsse,
Tinie

Gefällt mir
12. Juli 2011 um 7:36
In Antwort auf quinn_12689517

Habe auch eine SD UF
und bin letztes Jahr ohne Euthyrox SS geworden. Dann erst war bei mir fest gestellt, dass ich tabletten brauche. Leider war das FG und meinen FA wollte, dass wir abwarten mit nächste SS. Und nun wir waren brav und aufpassen bei gefährliche Tage 5 Monate lang und am 6 Monat hat meinen Mann gesagt(und ich eigentlich auch) "wenn passiert, dann passiert" und hoppst, sind wir wieder beim FA, aber schon mit Baby im Bauchie. Ich bin jetzt in 15 SSW und frohe mich schon auf nächsten Termin in 4 Wochen.

Nur glauben und in richtige Tage gut Üben. Wir haben gut in diese Tage geschossen (von Morgen bis Abend) und hat von erstes mal funktioniert.

Wäre nett, wenn wir vielleicht eine Gruppe organisieren können für SS mit SD UF.

Liebe Grüsse,
Tinie

Glückwunsch
erst mal zur Schwangerschaft das heist auch ohne richtig eingestellte tabletten kanns klappen. Was musst du jetzt in der Ss beachten? Warscheinlich musst du öffter zum arzt um deine SD werte zu kontrollieren.
Ja wäre wirklich schön wenn wir eine Gruppe machen könnten, weil die schwangerschaft ja vlht. Doch ein bischen anders verläuft als bei schwangeren ohne Sduf, und dann könnte man sich austauschen
Bei uns gehts jetzt am wochenende los mit dem "wichtigen tagen" und ich hoffe natürlich das es gleich klappt aber ich will es versuchen locker anzugehen
Würde mich freuen wenn du weiterhin von deiner Ss berichtest und vielleicht kann ich ja bald mitreden

Liebe Grüse
Alisa

Gefällt mir
12. Juli 2011 um 15:07

Hallo Alisa
Ich muss wirklich wegen SS öfter zum Arzt. Nach FG und vor diese SS habe ich 75mg genommen und seit SS nehme ich 100 und seit letzte zwei wochen sogar 112. in zwei wochen habe ich wieder termin, hoffe dass das so weiter bleibt. Am besten mach die gleich termin im krankenhaus bei nuklearmedizin. ich habe jetzt gluck, weil ich bei primar direkt jetzt jedes mal die blutabnahme machen kann und der hatt inn 2 stunden nach blutabnahme schon meine werte. vorher bei meine ärztin sollte ich 1 woche bis fast 14 tage ergebniss warten. sage ich dir es ist furchbar in SS, weil du angst dann hast ums baby. wie dein SD in SS eingestellt ist , ist sehr wichtig, weil das voll auf enwicklung des baby wirkt. darum muss man das in SS sehr gut kontrolieren.

Natürlich bei uns mit SD UF ist die SS anders. manche beschwerden können auch kommen, wenn SD nicht richtig eingestellt wird. Ich meine wie gut du dich fühlst. es ist wirklich anders. Darum ich denke es ist gut wenn gibt's bei diese fälle die frauen, die dich verstehen.

es ist trotzdem besser, wenn du deine TSH vor SS besser einstellen kannst. Aber wichtig ist, in richtige tage sehr gut üben, und dann klappt das sicher

Liebe grüsse und schönen tag.
Tinie

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers