Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz Pille!? Wie sehr kann man SS-Tests vertrauen?

Schwanger trotz Pille!? Wie sehr kann man SS-Tests vertrauen?

5. April 2016 um 14:26 Letzte Antwort: 5. April 2016 um 16:48

Hallo Leute! Hatte am 06.03 Gv (ohne Kondom) verhüte auch ganz normal mit Pille (Eloine-schon seit 6 Jahren) und kann mich an keinen Einnahmefehler erinnern. Am 21.03 hat auch meine Abbruchblutung pünktlich eingesetzt ( war aber schwächer als sonst)! Schon eine Woche nach dem GV hatte ich so ein Gefühl des Unwohlseins (was ich sonst nie hatte nach dem GV). Habe 2 Ss-Tests durchgeführt...den ersten am 26.03 (Viola-Frühtest! der negativ war und den zweiten genau eine Woche später (Pregnafix) der auch negativ war! Habe den zweiten Test deswegen durchgeführt, da mit meine Brüste sehr weh tun (noch immer-seit einer Woche), große blaue Adern auf der Brust plötzlich erschienen sind, ich oft keine Appetit habe und der Ausfluss auch ungewöhnlich stark ist (Slip ständig komplett nass)!

Meint ihr muss ich mir Sorgen machen (will noch absolut kein Kind, weswegen ich ja auch die Pille nehme) oder kann ich den beiden Tests vertrauen?

Danke im Voraus

Mehr lesen

5. April 2016 um 14:35

Ich
kann nur sagen das ich gestern 1x positiv hatte , und heute xD keine frühtests, trotz pille. allerdings war meine letze mens am 24.2 angefangen,die schon leicht war und im märz kam gar nichts..

Gefällt mir
5. April 2016 um 16:48
In Antwort auf ossia_11965645

Ich
kann nur sagen das ich gestern 1x positiv hatte , und heute xD keine frühtests, trotz pille. allerdings war meine letze mens am 24.2 angefangen,die schon leicht war und im märz kam gar nichts..

Hmm....
Aber normal kann man Tests 19 Tagen nach dem GV vertrauen, oder? Und eigentlich waren ja beide Tests deshalb im zeitlichen Rahmen!
Mir machen nur die Brustschmerzen und der starke Ausfluss Sorgen !

Gefällt mir