Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz negativer Tests?

Schwanger trotz negativer Tests?

25. November 2018 um 15:40 Letzte Antwort: 28. November 2018 um 5:17

Hallo ihr Lieben,
Da ich sehr verunsichert bin, wollte ich hier mal nach ein paar Meinungen fragen.

Bis vor 4 Wochen habe ich Antibiotika genommen, nachdem ich es zu Ende genommen habe hatte ich einen Tag später Geschlechtsverkehr, da ich die Pille trotz Antibiotika ganz regulär eingenommen habe und ich bin davon ausgegangen ich wäre nach dem Antibiotika am ersten Tag wieder geschützt habe ich daher nicht zusätzlich verhütet. Zwei Wochen später hatte ich dann minimale helle Blutungen, dabei habe ich mir noch nichts gedacht. Wenige Tage später war mir morgens sehr übel. Nach dem Beginn der Pillenpause letzte Woche Mittwoch habe ich bis heute immer noch nicht meine Periode bekommen. Zwischendurch hatte ich einen sehr wässrig milchigen Ausfluss, welchen ich in dem Ausmaß noch nie hatte ( mein ganze Unterhose war nass). Nachdem meine Periode ausblieb habe ich innerhalb der darauffolgenden Woche morgens insgesamt 2 Ss-Tests gemacht, diese waren jedoch beide negativ. Da ich bisher keine Kinder habe und in dem Bereich keine Erfahrungen habe, wollte ich euch mal nach persönlichen Erfahrungen oder Meinungen dazu fragen. Bzw ob es möglich ist, dass ich trotz der beiden negativen Tests schwanger bin.

liebe Grüße 

Mehr lesen

25. November 2018 um 16:31

Hey ... kann schon sein das du Schwanger bist und die leichte blutung von der einnistung kommt. Ich wusste zb. Das ich schwanger bin trotz Pille und ohne Einnahme fehler und alle Tests waren negativ. Montag Blutabnahme...hcg unter 5. Nicht schwanger...Dienstag Abend zu Rossmann..clear blue gekauft und Mittwoch früh schwanger... Die reinste Verwirrung für mein FA und mich. Dann nochmal BA und dann wars schon zu sehen. Geh zum Arzt wenn du dir unsicher bist. Aber wie gesagt es kann sein wenn es zu früh ist das niemand etwas sieht. Warte einfach ab...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2018 um 7:53
In Antwort auf vonwegenichkanndas

Hey ... kann schon sein das du Schwanger bist und die leichte blutung von der einnistung kommt. Ich wusste zb. Das ich schwanger bin trotz Pille und ohne Einnahme fehler und alle Tests waren negativ. Montag Blutabnahme...hcg unter 5. Nicht schwanger...Dienstag Abend zu Rossmann..clear blue gekauft und Mittwoch früh schwanger... Die reinste Verwirrung für mein FA und mich. Dann nochmal BA und dann wars schon zu sehen. Geh zum Arzt wenn du dir unsicher bist. Aber wie gesagt es kann sein wenn es zu früh ist das niemand etwas sieht. Warte einfach ab...

Hi Vonwegenichkanndas

ich bin in einer aehnlicher situation. Verhuetet und die Periode kommt nicht. Ich warte schon 14 Tage und so sind sie immer da puenktlich. 
Frage: welche anzeichen hattest du? 
und wie schnell fandest du raus das du schwanger bist mit einem test?
danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2018 um 8:24
In Antwort auf happymami

Hi Vonwegenichkanndas

ich bin in einer aehnlicher situation. Verhuetet und die Periode kommt nicht. Ich warte schon 14 Tage und so sind sie immer da puenktlich. 
Frage: welche anzeichen hattest du? 
und wie schnell fandest du raus das du schwanger bist mit einem test?
danke

Naja..... da ich ja schon Mutter bin, erkannte ich alles recht schnell bzw. Hab ich nach meinen Brustschmerzen eins und eins zusamm gezählt. Hatte am 27 Okt. Den Beginn meiner Periode, am 10. Nov. Den Eisprung der hätte nicht sein sollen wegen der Pille..daher hatte ich an den Tag auch Schmerzen wie sau...am 15. Nov. dann wieder in der Nacht extreme Bauchkrämpfe ( einnistung) und Mittwoch den 21. Nov war er schon positiv. Also richtig fix. Ich bin eine von denen die sich Launen und weh wehchen dokumentiert...daher weiß ich alles extrem genau und konnte deshalb alles gut zurück verfolgen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. November 2018 um 5:17
In Antwort auf vonwegenichkanndas

Naja..... da ich ja schon Mutter bin, erkannte ich alles recht schnell bzw. Hab ich nach meinen Brustschmerzen eins und eins zusamm gezählt. Hatte am 27 Okt. Den Beginn meiner Periode, am 10. Nov. Den Eisprung der hätte nicht sein sollen wegen der Pille..daher hatte ich an den Tag auch Schmerzen wie sau...am 15. Nov. dann wieder in der Nacht extreme Bauchkrämpfe ( einnistung) und Mittwoch den 21. Nov war er schon positiv. Also richtig fix. Ich bin eine von denen die sich Launen und weh wehchen dokumentiert...daher weiß ich alles extrem genau und konnte deshalb alles gut zurück verfolgen. 

Ich bedanke mich fuer sie Antwort. Ich bin auch Mami. Erstes Baby war Fehlgeburt und zweites wird im Januar 2 Jahre alt. Bei beiden hatte ich Anzeichen und positiven Test gleich beim ersten Tag wo sie Tage nicht kamen. Diesmal schlaegt auch alles alarm mit brueste ziehen und so weiter. Aber muss noch warten. Vielleicht kommen meine Mens noch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Pille danach und seit 1 Monat keine Tage + vor 2 Wochen test gemacht der negativ war?
Von: babbyygril222
neu
|
27. November 2018 um 20:19
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper