Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz negativen HCG-Wert und negativen Test?

Schwanger trotz negativen HCG-Wert und negativen Test?

2. Januar 2005 um 12:39

Hallo Ihr lieben,
bräuchte dringend mal eueren Rat. Ich hatte in der 2. Dezemberwoche meinen Eisprung und bin nun schon ca 12 Tage überfällig. Mir ist immer etwas flau im Magen, meine Brust spannt und ich habe öfter ein Ziehen im Unterleib. Auch fühle ich mich so "irgendwie" anderst.

Mein Frauenarzt meinte das ich nicht schwanger sei, da der Test und der HCG-Wert negativ waren, das war vor ca. 4 Tage.

Meine Regel habe ich immer noch nicht, auch hat sich an den Symptomen nicht geändert und ich weiß jetzt nicht mehr was ich davon halten soll.

Hat jemand damit Erfahrung gesammelt??? Bin um jeden Rat dankbar...

Liebe Grüße
Heike

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

24. Mai 2005 um 12:06
In Antwort auf bailey_12186256

Hallo
Mein Frauenarzt hatte am Donnerstag Blut genommen, der HCG-Wert war negativ. Mein Eisprung war ungefair zw. 6-8 Dezember, also 2. Dezemberwoche.

Meine Regel habe ich bis heute immer noch nicht, mir ist dauernd etwas übel, mein Unterleib zieht, aber komischer weise nicht so wie sonst. Auch habe ich mich laut meiner Familie etwas verändert zumindest was das verhalten angeht.

Ich habe nun schon viel gehört das es bei anderen Frauen ähnlich war und die Schwangerschaft erst im 3 oder 4 Monat festgestellt wurde. Bin nun total durcheinander und weiß nich was ich glauben soll.

Hatte das ganze nach dem FA-Termin abgehackt und dachte mir ich habe bestimmt Magen-Darm-Grippe oder so und bekomme bald meine Tage, aber dem ist nicht so.

Was nun?

Hallo
Ich habe heute Deinen Text gelesen. Wollte mal fragen, was dabei rausgekommen ist.

Ich bin momentan in einer ähnlichen Situation. Habe Schwangerschaftsanzeichen aber mein FA meint, nach Bluttest - ich sei nicht schwanger.

Für eine Antwort wäre ich dankbar

Swetlana

5 LikesGefällt mir 25 - Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2005 um 13:02

Hallo heike
hat dein fa auch blut abgenommen oder nur einen normalen schwangerschaftstest gemacht, weil im blut sieht man als erstes ob man schwanger ist oder nicht und das hcg im urin kommt erst später da kommt es ja auch noch drauf an ob dein einsprung wirklich am 2. dezember war oder auch später

lg twix

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2005 um 20:00
In Antwort auf aran_12686257

Hallo heike
hat dein fa auch blut abgenommen oder nur einen normalen schwangerschaftstest gemacht, weil im blut sieht man als erstes ob man schwanger ist oder nicht und das hcg im urin kommt erst später da kommt es ja auch noch drauf an ob dein einsprung wirklich am 2. dezember war oder auch später

lg twix

Hallo
Mein Frauenarzt hatte am Donnerstag Blut genommen, der HCG-Wert war negativ. Mein Eisprung war ungefair zw. 6-8 Dezember, also 2. Dezemberwoche.

Meine Regel habe ich bis heute immer noch nicht, mir ist dauernd etwas übel, mein Unterleib zieht, aber komischer weise nicht so wie sonst. Auch habe ich mich laut meiner Familie etwas verändert zumindest was das verhalten angeht.

Ich habe nun schon viel gehört das es bei anderen Frauen ähnlich war und die Schwangerschaft erst im 3 oder 4 Monat festgestellt wurde. Bin nun total durcheinander und weiß nich was ich glauben soll.

Hatte das ganze nach dem FA-Termin abgehackt und dachte mir ich habe bestimmt Magen-Darm-Grippe oder so und bekomme bald meine Tage, aber dem ist nicht so.

Was nun?

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2005 um 20:09

Das ist das Problem
Klar hat er Ultraschall gemacht, da war auch nichts zu sehen, habe auch schon an eine Scheinschwangerschaft gedacht, aber die kommt wohl eher nicht in Frage, da ich nicht darauf versteift war ein Kind zu bekommen und dachte immer das dies nur dann möglich ist wenn Frauen sich darauf versteifen.

keiner kann mir so richtig sagen ab wann was angezeigt wird, ob es möglich ist da bei manchen Frauen der Hormonspiegel so niedrig ist das man den HCG-Wert erst viel später feststellen kann oder auch im SST.

Das mit der Übelkeit ist besser geworden, schlafen könnte ich nach wie vor den ganzen Tag, geschweige den das der Unterleib immer mal wieder zieht und die Brust. Daran hat sich nichts geändert, auch meine Regel ist bis jetzt immer noch nicht da.

Hab mir jetzt Freitag eine Termin bei einem anderen FA geben lassen. Ich glaube im Moment bin ich so weit das mir jedes Ergebniss recht wäre, hauptsache ist hätte mal eines egal in welche Richtung. Aber da zu sitzen und nicht zu wissen was los ist.. puuh.

Man macht sich halt doch Gedanken ob es nicht auch was anderes sein kann, aber da meinte der FA wieder das alles in O. ist. Leute Leute, ich kann Euch sagen... das ist der spannendste Monat seit langem...hi hi..

Danke schon mal für Euere vielen Antworten.. hilft einem dann doch schon, zumindest nicht das Gefühl zu haben alleine zu sein..

Habe auch schon gehört das es bei manchen erst im 5. Monat fest zu stellen war...

Wahrscheinlich heißt es einfach nur ...ABWARTEN!!

Liebe Grüße

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2005 um 20:49

ß-hcg
ist ca3-6 tage nach der befruchtung im blut nachzuweisen. wenn das nicht da ist bist du nihct schwanger. leider

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2005 um 12:06
In Antwort auf bailey_12186256

Hallo
Mein Frauenarzt hatte am Donnerstag Blut genommen, der HCG-Wert war negativ. Mein Eisprung war ungefair zw. 6-8 Dezember, also 2. Dezemberwoche.

Meine Regel habe ich bis heute immer noch nicht, mir ist dauernd etwas übel, mein Unterleib zieht, aber komischer weise nicht so wie sonst. Auch habe ich mich laut meiner Familie etwas verändert zumindest was das verhalten angeht.

Ich habe nun schon viel gehört das es bei anderen Frauen ähnlich war und die Schwangerschaft erst im 3 oder 4 Monat festgestellt wurde. Bin nun total durcheinander und weiß nich was ich glauben soll.

Hatte das ganze nach dem FA-Termin abgehackt und dachte mir ich habe bestimmt Magen-Darm-Grippe oder so und bekomme bald meine Tage, aber dem ist nicht so.

Was nun?

Hallo
Ich habe heute Deinen Text gelesen. Wollte mal fragen, was dabei rausgekommen ist.

Ich bin momentan in einer ähnlichen Situation. Habe Schwangerschaftsanzeichen aber mein FA meint, nach Bluttest - ich sei nicht schwanger.

Für eine Antwort wäre ich dankbar

Swetlana

5 LikesGefällt mir 25 - Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2007 um 17:41

Schwanger trotz negativer test???
hallo lauri

ich freue mich für dich dasdu schwanger geworden bist. ich muss mich auch mal auslassen über meine situation. die ist der echte wahnsinn!!!
4 test = negativ
seit 24 Tagen überfällig, das hatte ich noch nie
symtome: brustschmerzen ziehen im unterleib eierstöcke weiß ich jetzt auch wo die sind

ok. ich gehe also zum FA: er macht einen ultraschall u hcg = negativ
er sagte dann es sei die psyche. hmmm blödsinn der hatte mich erst zwei mal auf seien stuhl!! er machte keine weiteren test.
also wende ich mich an eine ärztin, die macht alle test mit mir und auf ihrem ultraschall sah man einen schwarzen flck. d.h. eine schwangerschaft ist nicht ausgeschlossen. ich warte jetz eine woche auf mein ergebnis oder meine periode.

drückt mir die daumen

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2007 um 15:48
In Antwort auf bailey_12186256

Hallo
Mein Frauenarzt hatte am Donnerstag Blut genommen, der HCG-Wert war negativ. Mein Eisprung war ungefair zw. 6-8 Dezember, also 2. Dezemberwoche.

Meine Regel habe ich bis heute immer noch nicht, mir ist dauernd etwas übel, mein Unterleib zieht, aber komischer weise nicht so wie sonst. Auch habe ich mich laut meiner Familie etwas verändert zumindest was das verhalten angeht.

Ich habe nun schon viel gehört das es bei anderen Frauen ähnlich war und die Schwangerschaft erst im 3 oder 4 Monat festgestellt wurde. Bin nun total durcheinander und weiß nich was ich glauben soll.

Hatte das ganze nach dem FA-Termin abgehackt und dachte mir ich habe bestimmt Magen-Darm-Grippe oder so und bekomme bald meine Tage, aber dem ist nicht so.

Was nun?

Hy
habe gerade deinen Text gelesen. Puh bin ich glücklich das ich nicht die einzige bin mit sochen Problemen.
habe genau die gleichen Symptome wie du.
Denke aber total das ich schwanger bin.
was ist denn mittlerweile bei dir raus gekommen?????Interessiert mich wirklich. Mein FA hat Urin und Blut genommen-->nix
bin jetzt auch schon überfällig und habe ständig ziehen im Unterleib.
bin auch am verzweifeln. Bei mir ist bloß ich hoffe eine Schwangerschaft.

wenn du mir antwortest wäre lieb.

Liebe Grüße

Cellin

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

13. März 2007 um 5:25
In Antwort auf bailey_12186256

Hallo
Mein Frauenarzt hatte am Donnerstag Blut genommen, der HCG-Wert war negativ. Mein Eisprung war ungefair zw. 6-8 Dezember, also 2. Dezemberwoche.

Meine Regel habe ich bis heute immer noch nicht, mir ist dauernd etwas übel, mein Unterleib zieht, aber komischer weise nicht so wie sonst. Auch habe ich mich laut meiner Familie etwas verändert zumindest was das verhalten angeht.

Ich habe nun schon viel gehört das es bei anderen Frauen ähnlich war und die Schwangerschaft erst im 3 oder 4 Monat festgestellt wurde. Bin nun total durcheinander und weiß nich was ich glauben soll.

Hatte das ganze nach dem FA-Termin abgehackt und dachte mir ich habe bestimmt Magen-Darm-Grippe oder so und bekomme bald meine Tage, aber dem ist nicht so.

Was nun?

Schwanger trotz alle tests negativ
hallo meine liebe!!!
mir geht es genau so wie dir!!
habe es von 3 energetischen leute(kartenleger,und 2 energietester,ich glaub da sagt man so)austesten lassen ob ich schwanger sei, und die haben es mir bestätigt!!
4sst negativ,beim fa ultraschall und urin negativ,und da hab ich mir gedacht freiwillig blutabnehemen nein danke!!

ich habe das geführl ich sei schwanger seit 5-7wochen,habe die gleichen anzeichen und eines vorab ich bin nicht schein schwanger!!!!bin erst 19 habe meine freund schon seit 2 dreiviertel jahre.

ich hab mir erklären lassen die neue generation von kindern das sind kristallkinder
das sind kinder ide die erde wieder

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2007 um 16:28
In Antwort auf celine_12877563

Hallo
Ich habe heute Deinen Text gelesen. Wollte mal fragen, was dabei rausgekommen ist.

Ich bin momentan in einer ähnlichen Situation. Habe Schwangerschaftsanzeichen aber mein FA meint, nach Bluttest - ich sei nicht schwanger.

Für eine Antwort wäre ich dankbar

Swetlana

Hallo swetlaner
ich habe mein passwort nicht mehr und deshalb hab ich eine 1mehrdran gegeben!!
ich war wieder beim arzt und habe ultraschall machen lassen,urin,blut,...alles negativ!
wäre aber schon in der 15 ssw!!
man sieht nur einen schwangerschftsbauch und ab und zu spühr ich etwas in mir (aber das ist nicht meine verdauung den das weiß ich wie sichs anfühlt)!!
die ärzte sagen dan sofort-nein du bist nicht schwanger,..typisch!!
die kinder der neuen generation bringen es fertig sich nicht am ultraschll sehen zu lassen-ca. bis zum 5 monat oder erst bei der geburt!
die frau die das gleiche erlbt wie ich sollte sich bücher über indigo und kristallkinder kaufen!!
jetzt ist man die glücklichste frau auf der welt weil man weiß man bekommt ein baby und man kann es niemanden erzählen,auch nicht dem chef weil man hat ja noch keinen mutter-kindpass(wie wir in östereich sagen),...
ich bin gespannt wie das weiter geht und ich werd mich bei euch melden!!

viele lieben grüße Engel91111

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2007 um 16:37
In Antwort auf bailey_12186256

Hallo
Mein Frauenarzt hatte am Donnerstag Blut genommen, der HCG-Wert war negativ. Mein Eisprung war ungefair zw. 6-8 Dezember, also 2. Dezemberwoche.

Meine Regel habe ich bis heute immer noch nicht, mir ist dauernd etwas übel, mein Unterleib zieht, aber komischer weise nicht so wie sonst. Auch habe ich mich laut meiner Familie etwas verändert zumindest was das verhalten angeht.

Ich habe nun schon viel gehört das es bei anderen Frauen ähnlich war und die Schwangerschaft erst im 3 oder 4 Monat festgestellt wurde. Bin nun total durcheinander und weiß nich was ich glauben soll.

Hatte das ganze nach dem FA-Termin abgehackt und dachte mir ich habe bestimmt Magen-Darm-Grippe oder so und bekomme bald meine Tage, aber dem ist nicht so.

Was nun?

Hallo meine süße!!
ichverstehe dich gut,mir geht es ja auch nciht anderst!!
der bauch wächst,...schlecht,...usw.
nicht verzagen,..sondern geduld üben,leider muss ich ds jetzt auch tun,aber versuch das du keinen alk,zigaretten und kaffe meidest und dich gesund ernährst!!
kauf dir die bücher über die neuegeneration kinder und es gibt ien buch engel durch die schwangerschaft un geburt,und da wird dir einiges klar gemacht warum du schwanger dich fühlst es auhc bist aber kein schulmediziner kann es sehen,....aber dann nach ein paar monaten wenn du nur noch zu nimmst und es zur geburt kommt dann sind die ärzt die die sich zu entschuldigen haben(bze.die wissen es halt nicht besser wo her denn auch)das ist eine feinstoffliche materie in die die ganze menschheit hinein schlittert!!aber du spührtst ja das sich bei dir was im körper andert und du bist nicht verrückt nur es kann keiner medizinisch noch nach weisen.

viel glück und pass auf dich und dein baby auf!!
grüße

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2007 um 11:13

Schwanger???
Hallo, ich habe auch mal eine Frage vielleicht auch eine komische.!! Ich habe auch das gefühl schwanger zu sein.. ich hatte am 19.07 meine tage aber irgendwie nur 1-2 Tage und auch nicht wirklich stark. und nun ist mir so um die mittagszeit bis abend ein bischen flau hab nicht wirklich hunger, starker harnfdrang was bei mir schon ziemlich komisch ist da ich eher selten aufs klo muss. hab ab und zu rückenschmerzen. Hab allerding auch schon 3 tests gemacht alle negativ. Was haltet ihr davon. Oder bilde ich mir das alles nur ein. An ein Kind haben wir momentan auch noch nicht gedacht.

Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2007 um 22:06

Schwanger ja oder nein ?
Hallo ich habe auch diese Frage ich habe bereits schon zwei neagtive Testergbenisse bin deswegen schon völlig fertig !
Da ich seit 14 Tagen überföällig bin mir schlecht ist und ich ein ziehen in der Brust habe .
Ausserdem habe ich Sodbrennen und ab und zu Unterleibsschmerzen )
Ich habe Angst das ich scheinschwanger bin ich wünsche mir doch so sehr ein Baby und nun hoffe ich das ich doch noch Glück habe und schwanger bin )
Bitte sagt mir hab ich noch Hoffnung das ich Schwanger bin
Freue mich schon warnsinnig auf Antwort von euch und auf ein Positieves Ergibneiss
Ganz liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 11:07
In Antwort auf brandi_12713415

Hallo swetlaner
ich habe mein passwort nicht mehr und deshalb hab ich eine 1mehrdran gegeben!!
ich war wieder beim arzt und habe ultraschall machen lassen,urin,blut,...alles negativ!
wäre aber schon in der 15 ssw!!
man sieht nur einen schwangerschftsbauch und ab und zu spühr ich etwas in mir (aber das ist nicht meine verdauung den das weiß ich wie sichs anfühlt)!!
die ärzte sagen dan sofort-nein du bist nicht schwanger,..typisch!!
die kinder der neuen generation bringen es fertig sich nicht am ultraschll sehen zu lassen-ca. bis zum 5 monat oder erst bei der geburt!
die frau die das gleiche erlbt wie ich sollte sich bücher über indigo und kristallkinder kaufen!!
jetzt ist man die glücklichste frau auf der welt weil man weiß man bekommt ein baby und man kann es niemanden erzählen,auch nicht dem chef weil man hat ja noch keinen mutter-kindpass(wie wir in östereich sagen),...
ich bin gespannt wie das weiter geht und ich werd mich bei euch melden!!

viele lieben grüße Engel91111

Fidiralala
hi wenn du noch fragen hast melde dich,würd mich intressieren
was dabei raus gekommen ist,bzw schreib mich einfach wieder an!!

licht,liebe wünscht dir dein engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2008 um 18:20

Puh, na wenigstens bin ich nicht allein!!
Hallo, nachdem ich mir nun seit Tagen den Kopf zerbreche und in vielen Foren die Erfahrungen lese, schreibe ich Euch meine nun auch. Ich bin nun seit 9 Tagen überfällig, habe einen Test aus dem Drogeriemarkt gemacht, der negativ war, war vor 5 Tagen beim Arzt, der aber auf dem Ultraschall noch nichts feststellen konnte. Heute war ich wieder beim FA und beim Ultraschall war er sehr zuversichtlich. Eine Fruchtblase war zwar noch nicht zu sehen, aber die Gebärmutterschleimhaut würde darauf schließen lassen, dass ich schwanger sei. Juhu! Leider war der Urintest danach negativ und das lässt mich seitdem nicht mehr los. Leider habe ich, bis auf sehr große Brustschmerzen, sonst keine Symptome, mir geht es eigentlich sehr gut. Nun habe ich am Freitag einen erneuten Termin und ehrlich gesagt macht mich diese ewige Warterei ganz schön rammdösig. Ist der HCG-Wert im Blut denn das einzige, was ausschlaggebend ist. Und vor allem, ist er bei jeder Frau gleich schnell feststellbar. Ich habe da ehrlich gesagt so meine Zweifel. Viele Grüße, Lisa

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Februar 2008 um 16:59

Schwanger?
Ich bin wohl der einzigste Mann hier?!
Ich hoffe mein Beitrag wird nun gesendet,eben wurde ich rausgeworfen...*hmm*
Meine Freundin ist 24, sie nimmt die Pille mußte sie aber für einige Zeit absetzten da Antiobiotikagabe.
Nun hat sie eine wesentlich größere Brust,sie selbst sagt sie wartet schon eine Woche auf ihre Periode aber hatte die letzten Wochen auch viel Stress (Kann die sich dadurch verschieben?) Wir haben schon 3 SST gemachtn und alle waren negativ-gestern meinte sie sie habe festgestellt dass sie eine flüssigkeit absondert wenn sie auf ihre Brust "drückt", Freitag hat sie einen termin beim Frauenarzt. Können dass schon Anzeichen sein? Oder nicht? Ich frage nur,ich würde mich freuen wenn sie schwanger wäre,sie ist meine Traumfrau....Vielleicht schreibt mir jemand zurücK? ich würde mich freuen. gruß stefan
ach,an alle schwangeren: ich wünsche euch allesalles gute

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2008 um 22:07

12 tage überfällig, 2 negative Sst....
Schön zu wissen, dass es nicht nur mir so gehts: ich habe vorigen Montag die Pille abgsetzt und meine Tage immer sehr pünktlich bekommen. Jetzt bin ich 12Tage überfällig, 2 negative Sst.....ich habe ein ziehen im Unterleib, aber anders, als ich es kenne....ansonsten fühle ich mich ganz normal, kein Spannen in der Brust, Übelkeit oder ähnliches.....
Ich denke, ich werde morgen zum Arzt gehen.....
Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, dass ich meine Tage demnächst nicht bekomme ( vom Kopf her).... nervig immer darauf zu warten!

Gruß, Susi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2008 um 10:14

Oh je...
...ich weiss ja, wie schwer es ist wenn man sich ein Baby wuenscht und es dann wieder nicht geklappt hat... aber bei einigen von Euch hoert sich das schon fast ein bisschen nach Realitaetsverlust an.
Fuer das Ausbleiben der Regel gibt es x verschiedene Gruende, auch wenn der Zyklus zuvor sehr regelmaessig gewesen ist. Fuer etwaige "Schwangerschaftssymptome" wie Brustspannen, Ziehen im Unterleib, Uebelkeit etc noch viel mehr.
Hormonstoerungen, Stress, Schilddruesenerkrankungen, Zuckerkrankheit, Geschwulstbildung, Endometriose, Einbildung...die Liste ist endlos!!!

Ganz wichtig: der Ultraschall alleine ist ca in den ersten 2 Wo nach Ausbleiben der Regel alleine nicht 100%ig aussagekraeftig. WENN ABER KEIN HCG IM BLUT (!) NACHWEISBAR IST SEID IHR DEFINITIV NICHT !!!!!! SCHWANGER.
Eine Schwangerschaft ohne HCG ist medizinisch volkommen unmoeglich! HCG ist ausserdem bei jeder (!) schwangeren Frau nachweisbar- zuerst ueber eine Blutuntersuchung (manchmal schon 10 Tage nach der Befruchtung), spaeter dann auch im Urin.
Wenn Ihr also konstant negative Blut- und US-Untersuchungen habt, wird auch der 10.Trip zum FA daran nichts aendern. Das "Gefuehl, schwanger zu sein" ist da leider vollkommen unerheblich. Was meint Ihr, wie oft ich mich schon total schwanger gefuehlt habe, nur um einige Tage spaeter meine Tage zu bekommen. Bei meinem 2. Sohn hatte ich keinerlei Symptome, da hatte er es sich schon nett gemuetlich gemacht.

Ich wuensche Euch allen ganz, ganz viel Glueck auf dem Weg zum ersehnten Baby, aber mit dem 9-monatigen Warten auf die Geburt eines unsichtbares "Indigokindes" oder den Trip zur Wahrsagerin zur Festellung einer SS steigen die Chancen da ganz sicher nicht.

DH
(27+6 mit No2)

Und zu den "Sternen-" und "Indigokindern"- unglaublich, was da publiziert wird, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2008 um 10:16

Wer
holt denn solche alten threads ausm dezember wieder hoch???

ich glaub,das thema ist durch,oder?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2009 um 18:09
In Antwort auf brandi_12713415

Hallo swetlaner
ich habe mein passwort nicht mehr und deshalb hab ich eine 1mehrdran gegeben!!
ich war wieder beim arzt und habe ultraschall machen lassen,urin,blut,...alles negativ!
wäre aber schon in der 15 ssw!!
man sieht nur einen schwangerschftsbauch und ab und zu spühr ich etwas in mir (aber das ist nicht meine verdauung den das weiß ich wie sichs anfühlt)!!
die ärzte sagen dan sofort-nein du bist nicht schwanger,..typisch!!
die kinder der neuen generation bringen es fertig sich nicht am ultraschll sehen zu lassen-ca. bis zum 5 monat oder erst bei der geburt!
die frau die das gleiche erlbt wie ich sollte sich bücher über indigo und kristallkinder kaufen!!
jetzt ist man die glücklichste frau auf der welt weil man weiß man bekommt ein baby und man kann es niemanden erzählen,auch nicht dem chef weil man hat ja noch keinen mutter-kindpass(wie wir in östereich sagen),...
ich bin gespannt wie das weiter geht und ich werd mich bei euch melden!!

viele lieben grüße Engel91111

Schwangerschaft
Hallo
mich interresiert mal wie weit du jetzt bist ?
Ich bin in der 27. Woche schwanger und alles negativ , habe allerdings schon eine Tochter und waren die Werte auch negativ .
grüße wunder 2009

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 20:40
In Antwort auf ofelia_12713414

Schwanger trotz alle tests negativ
hallo meine liebe!!!
mir geht es genau so wie dir!!
habe es von 3 energetischen leute(kartenleger,und 2 energietester,ich glaub da sagt man so)austesten lassen ob ich schwanger sei, und die haben es mir bestätigt!!
4sst negativ,beim fa ultraschall und urin negativ,und da hab ich mir gedacht freiwillig blutabnehemen nein danke!!

ich habe das geführl ich sei schwanger seit 5-7wochen,habe die gleichen anzeichen und eines vorab ich bin nicht schein schwanger!!!!bin erst 19 habe meine freund schon seit 2 dreiviertel jahre.

ich hab mir erklären lassen die neue generation von kindern das sind kristallkinder
das sind kinder ide die erde wieder

Hallo an alle!
Hallo an alle!

wenn ihr noch fragen habt oder sonstiges,bitte schreibt mir eine mail!wede dann aúsfühlich alles beantworten.
liebe grüße

engel91111

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2010 um 21:48

Anmerkung zu einigen Beiträgen...
...mir wird echt schlecht; nicht nur von einigen Beiträgen (z. B. v. engel9111 oder so), sondern auch wenn ich die Rechtschreibung von einigen Leuten sehe!!! Lest ihr eure Kommentare nicht durch, bevor ihr sie abschickt?? Ist ja peinlich.

Ohne Gruß

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 12:58

Reaktion einiger Klugscheisserinnen...
Ich finde einige Antworten hier total unpassend...Es gibt nunmal Leute die der deutschen Rechtschreibung weniger maechtig sind,trotzdem mehr in der Birne haben koennen, als manche Klugscheisserin hier,wenn man sich natuerlich nicht in der Situation wie manch andere Frau hier befindet,kann man sich ja weeeeeit aus dem Fenster lehnen...ich selbst habe am 31.5 einen positiven Schwangerschaftstest gemacht,habe am 1.6 Blutungen bekommen...und war gestern beim Arzt...alles negativ,keine Schwangerschaft zu sehen und auch der Hcg-Wert (17uhr!!!!) nicht nachweisbar im Urin...fuehle mich trotzdem noch schwanger,mir ist immernoch schlecht und ich bin muede und und und!!!Ich weiss von meiner Zwillingsschwester,dass deren Frauenaerztin meinte,dass eine Schwangerschaft erst hoechstens ab 6. Woche auf dem Ulltraschall sichtbar ist.und auch ein stinknormaler Urintest nachmittags beim Arzt mit grade mal 4 Tage ueber der offiziellen Mens kann negativ ausfallen...ich warte jetzt meine naechste Regel ab,dann weiss ich ob meine nicht erfunden Symptome und mein Instinkt oder der sehr fruehe Frauenarztbesuch recht hatte...koennte jetzt hier auch posten um andere Frauen nach Rat zu fragen,deshalb bin ich nicht dumm oder rede mir ne Schwangerschaft ein...einige sind wohl nur hier um Ihre Schwangerschaftsschlechtelaune abzulassen...tzzzzz

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2010 um 13:03
In Antwort auf lavone_12378541

Reaktion einiger Klugscheisserinnen...
Ich finde einige Antworten hier total unpassend...Es gibt nunmal Leute die der deutschen Rechtschreibung weniger maechtig sind,trotzdem mehr in der Birne haben koennen, als manche Klugscheisserin hier,wenn man sich natuerlich nicht in der Situation wie manch andere Frau hier befindet,kann man sich ja weeeeeit aus dem Fenster lehnen...ich selbst habe am 31.5 einen positiven Schwangerschaftstest gemacht,habe am 1.6 Blutungen bekommen...und war gestern beim Arzt...alles negativ,keine Schwangerschaft zu sehen und auch der Hcg-Wert (17uhr!!!!) nicht nachweisbar im Urin...fuehle mich trotzdem noch schwanger,mir ist immernoch schlecht und ich bin muede und und und!!!Ich weiss von meiner Zwillingsschwester,dass deren Frauenaerztin meinte,dass eine Schwangerschaft erst hoechstens ab 6. Woche auf dem Ulltraschall sichtbar ist.und auch ein stinknormaler Urintest nachmittags beim Arzt mit grade mal 4 Tage ueber der offiziellen Mens kann negativ ausfallen...ich warte jetzt meine naechste Regel ab,dann weiss ich ob meine nicht erfunden Symptome und mein Instinkt oder der sehr fruehe Frauenarztbesuch recht hatte...koennte jetzt hier auch posten um andere Frauen nach Rat zu fragen,deshalb bin ich nicht dumm oder rede mir ne Schwangerschaft ein...einige sind wohl nur hier um Ihre Schwangerschaftsschlechtelaune abzulassen...tzzzzz


falls mir jetzt Antworten kommen,wie...die noch vorhandenen Symptome waere noch das HCG im Koerper,also wenn das bissl HCG was nicht sichtbar war auf den Tests,so dolle Symptome noch macht...dann bin ich sprachlos
Der Positive (leicht positiv aber eindeutig war der einzige den ich frueh gemacht habe und es war ein sehr teurer und einer der bei 10ml misst)

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2011 um 10:36
In Antwort auf sinan_12533382

Schwangerschaft
Hallo
mich interresiert mal wie weit du jetzt bist ?
Ich bin in der 27. Woche schwanger und alles negativ , habe allerdings schon eine Tochter und waren die Werte auch negativ .
grüße wunder 2009

Schon ne Weile her, aber....
mich würde interessieren wie das bei Dir genau war. (Ultraschall, Periode ect???)

Bin ein wenig verzweifelt....

Gruß Mone

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 13:54
In Antwort auf fleur_12859749

Anmerkung zu einigen Beiträgen...
...mir wird echt schlecht; nicht nur von einigen Beiträgen (z. B. v. engel9111 oder so), sondern auch wenn ich die Rechtschreibung von einigen Leuten sehe!!! Lest ihr eure Kommentare nicht durch, bevor ihr sie abschickt?? Ist ja peinlich.

Ohne Gruß

Hammer!!!
wenn man schon nicht mitdiskutieren will sollte man vielleicht den mund halten und nicht über andere urteilen!!!!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 14:01
In Antwort auf lavone_12378541

Reaktion einiger Klugscheisserinnen...
Ich finde einige Antworten hier total unpassend...Es gibt nunmal Leute die der deutschen Rechtschreibung weniger maechtig sind,trotzdem mehr in der Birne haben koennen, als manche Klugscheisserin hier,wenn man sich natuerlich nicht in der Situation wie manch andere Frau hier befindet,kann man sich ja weeeeeit aus dem Fenster lehnen...ich selbst habe am 31.5 einen positiven Schwangerschaftstest gemacht,habe am 1.6 Blutungen bekommen...und war gestern beim Arzt...alles negativ,keine Schwangerschaft zu sehen und auch der Hcg-Wert (17uhr!!!!) nicht nachweisbar im Urin...fuehle mich trotzdem noch schwanger,mir ist immernoch schlecht und ich bin muede und und und!!!Ich weiss von meiner Zwillingsschwester,dass deren Frauenaerztin meinte,dass eine Schwangerschaft erst hoechstens ab 6. Woche auf dem Ulltraschall sichtbar ist.und auch ein stinknormaler Urintest nachmittags beim Arzt mit grade mal 4 Tage ueber der offiziellen Mens kann negativ ausfallen...ich warte jetzt meine naechste Regel ab,dann weiss ich ob meine nicht erfunden Symptome und mein Instinkt oder der sehr fruehe Frauenarztbesuch recht hatte...koennte jetzt hier auch posten um andere Frauen nach Rat zu fragen,deshalb bin ich nicht dumm oder rede mir ne Schwangerschaft ein...einige sind wohl nur hier um Ihre Schwangerschaftsschlechtelaune abzulassen...tzzzzz

Du sprichst mir aus der seele!!!
ich gebe dir total recht!!!! mein zyklus ist total durcheinander gekommen weil ich bis vor nem jahr die spritze bekommen habe!!! so jetzt bin ich überfällig!!! 8 Urintests alle negativ (hatte ich bei meinem ersten kind auch)!!! so ultraschall auch negativ, bluttest vor ner woche auch negativ!!! vor zwei tagen wurde wieder blut abgenommen heute war ich zum ergebnis da und zack bluttest positiv und laut ultraschall die 4te woche!!! und wenn man davon keine ahnung hat sollte man anderen frauen nicht einreden das sie dämlich sind!!! denn eine frau spürt einfach wenn etwas mit ihrem körper anders ist!!!!
Lieben gruß

4 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2011 um 16:20
In Antwort auf lavone_12378541

Reaktion einiger Klugscheisserinnen...
Ich finde einige Antworten hier total unpassend...Es gibt nunmal Leute die der deutschen Rechtschreibung weniger maechtig sind,trotzdem mehr in der Birne haben koennen, als manche Klugscheisserin hier,wenn man sich natuerlich nicht in der Situation wie manch andere Frau hier befindet,kann man sich ja weeeeeit aus dem Fenster lehnen...ich selbst habe am 31.5 einen positiven Schwangerschaftstest gemacht,habe am 1.6 Blutungen bekommen...und war gestern beim Arzt...alles negativ,keine Schwangerschaft zu sehen und auch der Hcg-Wert (17uhr!!!!) nicht nachweisbar im Urin...fuehle mich trotzdem noch schwanger,mir ist immernoch schlecht und ich bin muede und und und!!!Ich weiss von meiner Zwillingsschwester,dass deren Frauenaerztin meinte,dass eine Schwangerschaft erst hoechstens ab 6. Woche auf dem Ulltraschall sichtbar ist.und auch ein stinknormaler Urintest nachmittags beim Arzt mit grade mal 4 Tage ueber der offiziellen Mens kann negativ ausfallen...ich warte jetzt meine naechste Regel ab,dann weiss ich ob meine nicht erfunden Symptome und mein Instinkt oder der sehr fruehe Frauenarztbesuch recht hatte...koennte jetzt hier auch posten um andere Frauen nach Rat zu fragen,deshalb bin ich nicht dumm oder rede mir ne Schwangerschaft ein...einige sind wohl nur hier um Ihre Schwangerschaftsschlechtelaune abzulassen...tzzzzz

Ich hoffe kannst mir gelfen bitte
ich weiss ich glaube ich bin im die falsche seite hier aber habe eine frage an eichbitte, ich habe am 06.04 meine tagen gehabt dan am 12.04 habe ich mit mein freund peting oder wie auf mimmer heisst , aber er ht sein sp.. an mir da raus gelassen also ich bekamm nacher so beschwerden den ich nie hatte aber am 23-24 hate ich meine tagen bekomen aber nur kurz 2 tage oder weniger , jetz am 24 aprill habe ich meine erstes mal gehabt er hat mit kond erste mal versucht dnn ohne kondom , in sein konnd war sp drin aber ich hbe angst das ich trotz schw sein kann aber jetz am 26.04 habe ich blutungen aber ich habe so grosse unterleib schmerzen gehbt wie noch nie und das blut mal dunkel rot mal sehr hell rot was ist es ist mann schwanger oder nicht schwanger aber im aprill hatte ich und bevor die tagen bekomen habe soleichtes unterleib schmerzen kann mir eine helefen bitte bin sehr traurig danke ena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 18:23

Hallo ihr lieben
hab ein grosses problem, ich hatte am 11.november geschlechtsverkehr und der kondom ist gerissen, das war 3 tage nach meiner periode, mein zyklus dauert ca.25 tage und genau am 11.habe ich wohl nach dem fruchtbarkeitskalender mein einsprung gehabt.war vorgestern bei FA bluttest war negativ, also das heisst 13 tage nach der möglichen befruchtung.Jetzt ist das Problem hätte meine periode gestern bekommen müssen.Meines wissens kann man sich sicher auf den bluttest verlassen, aber es ist keine spur von meiner periode da und ich habe diesmal keinen einzigen pickel im gesicht bekommen, was ich eigentlich seit 15 jahren vor meiner periode immer habe, warum ich das schreibe ist auch bei meinem ersten sohn war das auch so dass ich keine pickel bekommen habe und dadurch bin ich auch damals drauf gekommen das ich schwanger sein könnte und es war auch so.
Hat vielleicht jemand die gleichen erfahrungen gemacht trotz negativer bluttest schwanger?war der bluttest vielleicht doch zu früh gemcht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 20:53

Antwort an lolitas23
danke für deine antwort,aber ich habe auch gelesen dass wenn der zyklus durcheinander kommt dass der bluttest doch evtl.zu früh gemacht wurde und deshalb ein falsches ergebniss abgibt,meine tage kam nie zu spät wenn überhaupt dann früher.habe weder rückenschmerzen noch pickel die ich eigentlich IMMER kurz vor der periode habe.
weil meine periode so ca.8-9 tage dauert musste mein eisprung genau kurz nach meiner periode stattgefunden haben.so vile zufälle der kondom reisst, genau da wo ich mein eisprung haben sollte, periode verspätet sich, keine pickel und und und und aber ein negativer bluttest........und keine extreme stimmungsschwankungen die ich auch IMMER vor der P.habe...........weiss auch nicht,hat jemand vielleicht auch solche erfahrungen gehabt?und man war dann doch schwanger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 21:04

Antwort an lolitas23
ach und zu den weiteren schwangerschaftsanzeichen:habe ich total vergessen, hab andauernd ziehen am unterleib,meine temparatur ist auch hoch, so bei 37.4 das kann doch alles kein zufall sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2011 um 21:51
In Antwort auf zona_12746125

Du sprichst mir aus der seele!!!
ich gebe dir total recht!!!! mein zyklus ist total durcheinander gekommen weil ich bis vor nem jahr die spritze bekommen habe!!! so jetzt bin ich überfällig!!! 8 Urintests alle negativ (hatte ich bei meinem ersten kind auch)!!! so ultraschall auch negativ, bluttest vor ner woche auch negativ!!! vor zwei tagen wurde wieder blut abgenommen heute war ich zum ergebnis da und zack bluttest positiv und laut ultraschall die 4te woche!!! und wenn man davon keine ahnung hat sollte man anderen frauen nicht einreden das sie dämlich sind!!! denn eine frau spürt einfach wenn etwas mit ihrem körper anders ist!!!!
Lieben gruß

Hi,sarihlein vielleicht kannst ja du mir weiterhelfen
also nach 9 tagen regelblutung plus 3 tage also am 11.geschlechtsverkehr gehabt, kondom gerissen, hab mir nichts dabei gedach weil ja "kurz"nach der periode, dann 4 tage später übelkeit aufgetreten ging ca.1 woce, dachte auch so früh kann das ja gar nicht erscheinen aber dann habe ich im netz gelesen dass es tatsählich frauen gibt die das kurz nach der befruchtung spüren, na ja ok trotzdem habe ich mir gedacht ach auch bestimmt nur ein zufall, jetzt am 24.11.(also 13 tage nach der evtl.befruchtung)bluttest beim FA negativ ok lassen wir auch so stehen.Gestern hätte ich meine periode bekommen sollen ok auch nur zufall dass der sich jetzt verspätet, und jetzt, normalerweise habe ich IMMER pickel, rückenschmerzen, aggressive laune kurz vor der periode es ist aber nichts da und ab und zu mal ziehen am unterleibt und die temparatur liegt bei mir zur Zeit bei 37.4 und wie ich friere den ganzen tag egal was ich anhabe, und meine periode kommt eigentlich wenn überhaupt früher bei evtl.stressigen monaten aber nie später, was soll ich jetzt von der ganzen Situation halten?????ALLES ABER ALLES N U R EIN ZUFALL?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2011 um 0:16

Hmm..
Also ich wäre Rechnerisch jetzt in der 6. Woche, habe 4 Tage nach dem meine Periode kommen sollte nur eine leichte Schmierblutung gehabt und mittlerweile einen Richtigen "Blähbauch" der auch schon ziemlich hart ist..
Selbst meine Hosen passen mir nicht mehr, auch meine Brust spannt und ist schon größer geworden, ich habe tierische Rückenschmerzen, Unterleibschmerzen und Bauchschmerzen. Gibt aber auch noch andere Symptome die ich habe aber hauptsächlich mache ich mir um den "dicken" Bauch sorgen..
Habe mittlerweile schon 5 ssw-test gemacht und alle waren Negativ auch der FA hat einen gemacht der auch Negativ ausgefallen ist.. Habe Angst jetzt dahin zu gehen und mich Untersuchen zu lassen weil er mich eh schon für bescheuert hält :/
Wie war das denn so bei euch?
Hattet ihr auch Negative ssw-test und trotzdem alle Anzeichen? & Dazu noch so einen riesen Blähbauch ?

schon mal vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 19:34
In Antwort auf lileas_12270346

Hmm..
Also ich wäre Rechnerisch jetzt in der 6. Woche, habe 4 Tage nach dem meine Periode kommen sollte nur eine leichte Schmierblutung gehabt und mittlerweile einen Richtigen "Blähbauch" der auch schon ziemlich hart ist..
Selbst meine Hosen passen mir nicht mehr, auch meine Brust spannt und ist schon größer geworden, ich habe tierische Rückenschmerzen, Unterleibschmerzen und Bauchschmerzen. Gibt aber auch noch andere Symptome die ich habe aber hauptsächlich mache ich mir um den "dicken" Bauch sorgen..
Habe mittlerweile schon 5 ssw-test gemacht und alle waren Negativ auch der FA hat einen gemacht der auch Negativ ausgefallen ist.. Habe Angst jetzt dahin zu gehen und mich Untersuchen zu lassen weil er mich eh schon für bescheuert hält :/
Wie war das denn so bei euch?
Hattet ihr auch Negative ssw-test und trotzdem alle Anzeichen? & Dazu noch so einen riesen Blähbauch ?

schon mal vielen Dank

Symptome aber negative Tests
Hallo, ich weiss, es ist schon etwas länger her. Ich hätte aber gerne mal nachgefragt, wie es Dir ergangen ist? Ich bin seit 4 Tagen überfällig. Rechne auch eigentlich gar nicht mit einer Schwangerschaft. Da ich aber nun doch überfällig, habe ich mir natürlich schon Gedanken gemacht. Mein Schatz und ich möchten gerne noch ein Kind (wir haben bereits Zwillinge, 3). Aus diesem Grund wurde die Spirale entfernt. Dazwischen war eine Blutung. Jetzt überfällig. Habe alle Symptome, keinen positiven Test. Trau mich auch noch nicht zum Arzt. Könnte ich uU auch eine Scheinschwangerschaft entwickelt haben? Habe mich darüber belesen. So stark war dann der Wunsch nach einem Kind dann zum derzeitigen Zeitpunkt aber dann doch nicht. Oh mei..

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2012 um 23:04
In Antwort auf katharina257

Symptome aber negative Tests
Hallo, ich weiss, es ist schon etwas länger her. Ich hätte aber gerne mal nachgefragt, wie es Dir ergangen ist? Ich bin seit 4 Tagen überfällig. Rechne auch eigentlich gar nicht mit einer Schwangerschaft. Da ich aber nun doch überfällig, habe ich mir natürlich schon Gedanken gemacht. Mein Schatz und ich möchten gerne noch ein Kind (wir haben bereits Zwillinge, 3). Aus diesem Grund wurde die Spirale entfernt. Dazwischen war eine Blutung. Jetzt überfällig. Habe alle Symptome, keinen positiven Test. Trau mich auch noch nicht zum Arzt. Könnte ich uU auch eine Scheinschwangerschaft entwickelt haben? Habe mich darüber belesen. So stark war dann der Wunsch nach einem Kind dann zum derzeitigen Zeitpunkt aber dann doch nicht. Oh mei..

Liebe Grüße

Und?
hallo und wies siehts aus? ich hätte meine tage gestern kriegen sollen stattdessen am dienstag einen braunen fleck ind der uh von 1 cm durchmesser und zwischendurch was am klo papier. hatte das noch nie d.h. hate immer meien tage direkt und seeehr stark und auch die schmerzwn sind nicht da wie sonst. wir möchten auch unser 2tes baby aber beide tests waren negativ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 13:45

Schwanger trotz neg. Bluttest ???
Hallo,

Wir wünschen uns ein Baby, doch leider erfolglos seit 6 Jahren.
Haben 2 Kinder, aus einer Vorherigen Beziehung und wollen noch ein eigenes haben.

Nun ist es so das ich seit diesem Monat so ein komisch Gefühl habe.Ich hatte am 19.05.2012 meine Periode und bekomme diese eigentlich immer wieder pünktlich jeden Monat, also 31 Tage Zykl.

Am 11.05.2012 war mir den ganzen Tag übel, ich habe nicht erbrochen, keine Bauchbeschwerden, nur echt total übel und wahnsinnige Kreislaufprobleme. Also mein erster Gedanke .... ich werd krank !!! Fieber gemsessen und hatte 37,3 Temp.
Auch fühlte ich mich, als hätte ich 3 Tage durchgemacht und war total müde und erschöpft, was echt untypisch für mich ist.
Auch nach 3 Stunden Schlaf, ging es nicht besser.
Gleiches Problem am nächsten Tag und auch den ganzen Tag über blieb die Temperatur.

Den Tag darauf kamen noch mehr Symtome dazu:

Fieber,Übelkeit,Kreislaufprobl eme,Schmerzen in der Brust (ziehen,stechen und ein Gefühl als hätte meine Brust innerlich blaue Flecken, so wie bei einem Milchstau vergleichbar), Müdigkeit und lustlosigkeit (könnt den ganzen Tag auf der Couch verbringen) ziehen im unterleib wie bei beginn der Periode, ,Sodbrennen und Appetitlosigkeit.

Dazu kommt das ich mit vorliebe auf dem Bauch schlafe, doch seit da an nicht mehr. (Jetzt schläft mein chihuahua auf meinem Bauch )

Ich also am 13.06.2012 ab zum Frauenarzt und nen Bluttest gemacht. Muss dazu sagen das mein Frauenarzt erst den Test gemacht hat und mich dann gefragt hat wann meine Periode war und wie mein Zykl. ist !!!
Dachte das fragt man vorher und macht dann nen Test, damit man weiss ob der was bringt oder nicht ???

Am nächstem Tag war das Ergebniss da und der Test negativ !!!

Soweit so gut, aber die Symptome sind immernoch da.
Gestern hatte ich ganz wenig Blutabgang, wirklich nur Pünktchen und dachte : Super, nun kommt die Periode schon früher, aber nix kam !!!

Ich hab die ganzen Tage inkl. Heute dann weiter Fieber gemssen und durchgehend vor dem aufstehen und den ganzen Tag über meh als 37,1 C.


Kann es sein das der Bluttest zu früh war ???
Anhand eines Eisprungkalenders aus dem Internet, wäre der am 17.06.2012 möglich gewesen oder nehmen die Ärzte verbesserte Tests ??? Was aber ist wenn man am allerletzten möglichen Tag erst Emnpfangen hat, dann verschiebt sich ja de Tag an dem der Test möglich ist auch noch oder ???

Ich werd noch wahnsinnig. Ich war mir auch komischerweise 100 % sicher das der Bluttest positiv ist, anhand meines Gefühl. Sonst habe ich mich immer schnell damit abgefunden das er negativ ist !!!

Hat Jemand von Euch so eine Erfahrung gemacht ???
Würde mich sehr über Antworten freuen !!!





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2013 um 18:36

Negativer Urintest
Ich war vor ein paar Tagen auch bei der FA
allerdings hat diese 2 mal einen negatives ssergebnis
trotz dem bleiben die tage aus ich habe bauchkrämpfe stimmungsschwanknungen und bin sehr müde trotz genügend schlaf
Bin da desweegen ein bissl misstrauisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 12:17
In Antwort auf jovana_12315318

Oh je...
...ich weiss ja, wie schwer es ist wenn man sich ein Baby wuenscht und es dann wieder nicht geklappt hat... aber bei einigen von Euch hoert sich das schon fast ein bisschen nach Realitaetsverlust an.
Fuer das Ausbleiben der Regel gibt es x verschiedene Gruende, auch wenn der Zyklus zuvor sehr regelmaessig gewesen ist. Fuer etwaige "Schwangerschaftssymptome" wie Brustspannen, Ziehen im Unterleib, Uebelkeit etc noch viel mehr.
Hormonstoerungen, Stress, Schilddruesenerkrankungen, Zuckerkrankheit, Geschwulstbildung, Endometriose, Einbildung...die Liste ist endlos!!!

Ganz wichtig: der Ultraschall alleine ist ca in den ersten 2 Wo nach Ausbleiben der Regel alleine nicht 100%ig aussagekraeftig. WENN ABER KEIN HCG IM BLUT (!) NACHWEISBAR IST SEID IHR DEFINITIV NICHT !!!!!! SCHWANGER.
Eine Schwangerschaft ohne HCG ist medizinisch volkommen unmoeglich! HCG ist ausserdem bei jeder (!) schwangeren Frau nachweisbar- zuerst ueber eine Blutuntersuchung (manchmal schon 10 Tage nach der Befruchtung), spaeter dann auch im Urin.
Wenn Ihr also konstant negative Blut- und US-Untersuchungen habt, wird auch der 10.Trip zum FA daran nichts aendern. Das "Gefuehl, schwanger zu sein" ist da leider vollkommen unerheblich. Was meint Ihr, wie oft ich mich schon total schwanger gefuehlt habe, nur um einige Tage spaeter meine Tage zu bekommen. Bei meinem 2. Sohn hatte ich keinerlei Symptome, da hatte er es sich schon nett gemuetlich gemacht.

Ich wuensche Euch allen ganz, ganz viel Glueck auf dem Weg zum ersehnten Baby, aber mit dem 9-monatigen Warten auf die Geburt eines unsichtbares "Indigokindes" oder den Trip zur Wahrsagerin zur Festellung einer SS steigen die Chancen da ganz sicher nicht.

DH
(27+6 mit No2)

Und zu den "Sternen-" und "Indigokindern"- unglaublich, was da publiziert wird, um den Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Schwanger troz mehrere bluttests
ganz erlich ich habe grade den fall das bei mri weder im blut noch ein sstest was sagte und ich es trozdem bin also wo ist der fehler??? wenn immer alles angezeigt wird warum ist es bei mir dann anders? und ich hatte auch keine syntome und ich hatte sogar eine große op mit starker nakose und allem und troz vor op großesblutbild wurde es nicht erkannt...also scheint das mit dem hcg wohl doch sehr unsicher zu sein und auch ein sstest war negativ obwohl ich schon ziemlich weit bin...auch wenn dein beitrag jetzt schon lange her ist wollte ich dazu was sagen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 12:11

Ergebnisse
Hallo ihr lieben,
das Thema hier ist zwar schon älter aber mich interessiert was euch aus geworden und euren vermuteten Schwangerschaften.

Mir geht es derzeit ganz genauso wie euch damals. Einen Termin bei einem Fa habe ich schon gemacht, der ist am Mittwoch.

Ich bin zwei Wochen überfällig und mir absolut sicher das ich schwanger bin. Wusste dies eigentlich sofort. Habe nu auch mehrere negative Tests und einen negativen Bluttest hinter mir. Habe viele Symptome einschließlich Milch die morgens an meiner Brustwarze hängt und dieser Kontraktionsschmerzen nach dem Orgasmus, Habe gelesen diesen bekommt man nur wenn man schwanger ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 12:40
In Antwort auf bette_12317000

Ergebnisse
Hallo ihr lieben,
das Thema hier ist zwar schon älter aber mich interessiert was euch aus geworden und euren vermuteten Schwangerschaften.

Mir geht es derzeit ganz genauso wie euch damals. Einen Termin bei einem Fa habe ich schon gemacht, der ist am Mittwoch.

Ich bin zwei Wochen überfällig und mir absolut sicher das ich schwanger bin. Wusste dies eigentlich sofort. Habe nu auch mehrere negative Tests und einen negativen Bluttest hinter mir. Habe viele Symptome einschließlich Milch die morgens an meiner Brustwarze hängt und dieser Kontraktionsschmerzen nach dem Orgasmus, Habe gelesen diesen bekommt man nur wenn man schwanger ist.

LG

Bluttest negativ ?
?
Wann war das ? Wann war dein letzter negativer urintest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 12:49
In Antwort auf ai_12639688

Bluttest negativ ?
?
Wann war das ? Wann war dein letzter negativer urintest?

...
der ist eine Woche her. Ich weiß das dieser normal etwas hätte anzeigen müssen. Ich weiß aber auch das der Fa bei dem ich war schon mehrere Schwangerschaften nicht erkannt hat. Leider hat er mir auch über den Wert gar nichts gesagt sondern nur: negativ.

Das alles verwirrt mich sehr. Vor allem die ganzen Symptome

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 12:56
In Antwort auf bette_12317000

...
der ist eine Woche her. Ich weiß das dieser normal etwas hätte anzeigen müssen. Ich weiß aber auch das der Fa bei dem ich war schon mehrere Schwangerschaften nicht erkannt hat. Leider hat er mir auch über den Wert gar nichts gesagt sondern nur: negativ.

Das alles verwirrt mich sehr. Vor allem die ganzen Symptome

..
Es gibt keine Symptome!
Diese "Symptome" verschwinden meist mit der mens !
Ich glaube nicht, dass du schwanger bist! Denn ein bluttest lügt nicht!
Was willst du schon wieder beim Arzt?
Mach einen clearblue digital .. dann hast du das Ergebnis schwarz auf weiß und kannst entspannt auf deine mens warten ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2014 um 13:12
In Antwort auf ai_12639688

..
Es gibt keine Symptome!
Diese "Symptome" verschwinden meist mit der mens !
Ich glaube nicht, dass du schwanger bist! Denn ein bluttest lügt nicht!
Was willst du schon wieder beim Arzt?
Mach einen clearblue digital .. dann hast du das Ergebnis schwarz auf weiß und kannst entspannt auf deine mens warten ..

....
wenn ich wüsste das sich mein zyklus verschoben hat wäre ich auch bestimmt entspannter als ich es jetzt grade bin. Da ich aber weiß das sich mein Zyklus nicht verschoben hat, hätte ich meine mens pünktlich bekommen müssen, Genrell geht es mir nicht darum ob ich schwanger bin oder nicht. sollte ich es nicht sein, wäre das auch ok. So lange basteln wir noch nicht am baby.
Mich würde dann aber trotzdem interessieren was mein Körper da grade anstellt, insbesondere warum die mens ausbleibt und ich tgl schmerzen ect habe. Zudem ist es uns auf Grund der Kontraktionsschmerzen gar nicht möglich weiter an einem Baby zu basteln...

und letztlich wollte ich ja auch wissen was aus den Damen und ihren vermuteten Schwangerschaften geworden ist, die hier vor einiger Zeit in diesem Forum geschrieben haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2014 um 14:28

Bluttest negativ ZT 47
Hallo Ihr lieben, ich lese schon seit längerer Zeit fleißig mit. Erstmal Glückwunsch allen, die bereits schwanger sind! Nun zur meiner Geschichte:
Ich bin 31 Jahre alt, habe einen Sohn (8 1/2 Monate) und weiß nicht, ob ich vielleicht wieder schwanger bin. Seit einiger zeit Orakel ich ein wenig. Heute bin ich bei ZT 47 angekommen und immer noch keine Mens in Sicht. Die Typischen Schwangerschaftsanzeichen sind vorhanden, was vielleicht aber auch Einbildung sein kann. Seit etwa 1-2 Woche Mens Schmerzen. Denke jedes mal nun kommen sie, aber nix. Habe schon mehrere Test gemacht alle bis jetzt negativ. Laut Ovu Test hatte ich am ZT 39 meinen Eisprung (b.z.w. Fruchtbaren Tage. 2 Rosa Blacken. Gestern wurde mir Blut abgenommen. Der HCG Wert lag bei 2. Nun meine Frage, kann es sein wenn ich wirklich erst am 39 ZT meinen Eisprung hatte, dass eine Schwangerschaft noch gar nicht nachweisbar ist? Ist es überhaupt möglich mit so einem langen Zyklus schwanger zu werden. Über meinen eigentlichen Zyklus kann ich nicht sehr viel sagen. Hab die ersten 3 Monate gestillt, anschließend die Mini Pille einen Monat genommen und dann abgesetzt. Hatte meine Tag anschließen recht regelmäßig (etwa alle 30 Tage) Hat eigentlich jeder Mensch HCG im Blut? Würde mich über zahlreiche Antworten und Erfahrungsberichte freuen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2016 um 14:47
In Antwort auf waylon_12851103

Bluttest negativ ZT 47
Hallo Ihr lieben, ich lese schon seit längerer Zeit fleißig mit. Erstmal Glückwunsch allen, die bereits schwanger sind! Nun zur meiner Geschichte:
Ich bin 31 Jahre alt, habe einen Sohn (8 1/2 Monate) und weiß nicht, ob ich vielleicht wieder schwanger bin. Seit einiger zeit Orakel ich ein wenig. Heute bin ich bei ZT 47 angekommen und immer noch keine Mens in Sicht. Die Typischen Schwangerschaftsanzeichen sind vorhanden, was vielleicht aber auch Einbildung sein kann. Seit etwa 1-2 Woche Mens Schmerzen. Denke jedes mal nun kommen sie, aber nix. Habe schon mehrere Test gemacht alle bis jetzt negativ. Laut Ovu Test hatte ich am ZT 39 meinen Eisprung (b.z.w. Fruchtbaren Tage. 2 Rosa Blacken. Gestern wurde mir Blut abgenommen. Der HCG Wert lag bei 2. Nun meine Frage, kann es sein wenn ich wirklich erst am 39 ZT meinen Eisprung hatte, dass eine Schwangerschaft noch gar nicht nachweisbar ist? Ist es überhaupt möglich mit so einem langen Zyklus schwanger zu werden. Über meinen eigentlichen Zyklus kann ich nicht sehr viel sagen. Hab die ersten 3 Monate gestillt, anschließend die Mini Pille einen Monat genommen und dann abgesetzt. Hatte meine Tag anschließen recht regelmäßig (etwa alle 30 Tage) Hat eigentlich jeder Mensch HCG im Blut? Würde mich über zahlreiche Antworten und Erfahrungsberichte freuen!

Wow, sind manche Leute mies... vor allem, warum mischt man sich in so einem Forum ein, nur um Leute nieder zu machen!? Natürlich gibt es viele Gründe warum die Tage ausbleiben können, aber es stimmt definitiv nicht, dass der HCG Wert immer messbar sein muss... auch wenn der Bluttest bei der Ärztin negativ ist kann man schwanger sein! Bei der letzten Schwangerschaft meiner Schwester war sie schon zwei Monate schwanger bevor der Test positiv ausfiel! Und jetzt ist sie noch mal schwanger und auch dieses mal waren die Tests sowohl zu Hause als auch bei der Ärztin negativ! Aber gestern war sie noch mal da und jetzt zeigte der Test endlich minimal einen HCG Wert an, sie ist aber schon in der fünften Woche!

Ich bin hier gelandet weil ich gegoogelt habe, ob es ein schlechtes Zeichen für die Schwangerschaft ist, wenn der HCG Wert anfangs so niedrig ist... ihr letztes Kind wurde leider unterversorgt und musste in der 26. Woche als Notkaiserschnitt geholt werden und ist noch in der gleichen Nacht gestorben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder habt ihr, wo die Tests anfangs nicht ausschlugen, eure Kinder gesund und munter zur Welt gebracht. Ich hab große Angst, dass ihr das noch mal bevorsteht und das würde sie nicht verkraften.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper