Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz Myom in der Gebärmutter

Schwanger trotz Myom in der Gebärmutter

30. September 2009 um 10:50 Letzte Antwort: 6. Oktober 2009 um 18:08

Ich bin neu hier!
Ich hab keine Ahnung ob ich das Thema im richtigen Thread eröffne! Ich hoffe es mal.

Ich bin 30 Jahre alt und hatte vor so in ca. 1 - 2 Jahre Schwanger zu werden! Vielleicht auch eher wenn's klappt!
Ich war gestern zur Vorsorge beim meinem Frauenarzt.
Er hat dann festgestellt das ich einen Myom in der Gebärmutter habe! Er meinte es gibt viele Frauen die trotzdem Schwanger geworden sind und wir müssten nicht operieren wenn er nicht größer wird oder mich gesundheitlich stört!
Ich soll ein einem halben Jahr wieder kommen um zu gucken ob er gewachsen ist!

Ich habe große Angst das ich jetzt nicht mehr Schwanger werden kann deswegen! Mein Wunsch ist es in Zukunft Mama zu werden und ein Baby zu haben aber was ist wenn das alles nicht mehr klappt wegen dem Myom? Er meinte auch ich soll nicht mehr so lange warten mit einer Schwangerschaft weil sich eben durch das Myom etwas verändern könnte!!!!

Ich soll es erstmal probieren wenn ich soweit bin und wenn ich nach einem Jahr immer noch nicht Schwanger bin dann sollte ich noch mal mit Ihm sprechen um zu gucken was man machen könnte!

Die ganze Gebärmutter müsste aufgeschnitten werden wenn das Myom entfernt werden soll und das möchte ich auf keinen Fall wenn es nicht unbedingt sein muss!!!! Ich denke das ist logisch!

Mir riss es gestern den Boden unter den Füßen weg und ich musste danach erstmal weinen weil ich damit gar nicht zu Recht komme!!!!!!
Ich hab einfach Angst!!!!

Mehr lesen

5. Oktober 2009 um 20:43

Myome und trotzdem schwanger
Hallo, ich kann dich beruhigen, gerade heute war ich beim Frauenarzt der bestätigte mir meine 5. wöchige Schwangerschaft trotz eines ca 3,5x5 cm grossen Myomes das für mein Alter, zarte 29 sehr ungewöhlich sei. Sie meine bei einer 39-jährigen sehe man das wohlhäufiger, aber naja. Die Dinger haben keinen negativen Einfluß darauf. Bei uns hat es sogar auf Anhieb geklappt. Seit Ende Aug die Pille abgesetzt, mit nem Ovulationstest die fruchtbaren Tage bestätigt und ZACK!
Also wenn Du so weit bist, das leg los und wenn klappt, klappts auch andere faktoren sind wohl eher hinderlich als diese positiven Wucherungen.
Gruß von der Werdenen Mama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 15:01
In Antwort auf libby_12039592

Myome und trotzdem schwanger
Hallo, ich kann dich beruhigen, gerade heute war ich beim Frauenarzt der bestätigte mir meine 5. wöchige Schwangerschaft trotz eines ca 3,5x5 cm grossen Myomes das für mein Alter, zarte 29 sehr ungewöhlich sei. Sie meine bei einer 39-jährigen sehe man das wohlhäufiger, aber naja. Die Dinger haben keinen negativen Einfluß darauf. Bei uns hat es sogar auf Anhieb geklappt. Seit Ende Aug die Pille abgesetzt, mit nem Ovulationstest die fruchtbaren Tage bestätigt und ZACK!
Also wenn Du so weit bist, das leg los und wenn klappt, klappts auch andere faktoren sind wohl eher hinderlich als diese positiven Wucherungen.
Gruß von der Werdenen Mama

"Myome und trotzdem schwanger"
Das ist lieb!
Vielen Dank für Deine Antwort!!!!
Damit hast Du mich ein wenig beruhigt!
Das Problem ist ja das das Myom bei mir in der Gebärmutter sitzt und nicht außerhalb deswegen hat mein FA gesagt das es vielleicht schwieriger wird Schwanger zu werden und das ich auch nicht mehr so lange warten soll!!!!!
Ich hoffe bei mir klappt es das ich Schwanger werde denn es ist mein größter WUNSCH!!!!

DIR wünsche ICH für Deine Schwangerschaft und für Dein Baby alles alles GUTE!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Oktober 2009 um 18:08

Habe auch ein myom
und versuche nun schon seit zwei jahren ein baby zu bekommen. war dann auch schwanger und habe es verloren. das kann auch an dem myom gelegen haben. sicher ist, dass es eine schwangerschaft nicht gerade begünstigt. es ist schwieriger schwanger zu werden (ausnahmen gibt es natürlich immer) und dann ist die geburt auch nicht so einfach - also oft kaiserschnitt. es kommt vor allem darauf an, wo dein myom liegt - da gibt es nämlich riesen unterschiede.

also ehe ihr loslegt, lieber alles abklären. man kann eine gebärmutterspiegelung machen, dann weiß man mehr.

eine fehlgeburt ist nicht so schön und ich wäre froh gewesen, man hätte mir das vorher mitgeteilt...dann wäre alles vielleicht anders gekommen.

wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram