Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz Mini-Pille und Kondom?

Schwanger trotz Mini-Pille und Kondom?

7. Mai 2004 um 17:39

Ich bin erst vor kurzem auf die Mini-Pille umgestiegen, da sich ja für Trombose-Gefährdete besser ist als die normale Pille.
Folge ist nun, ich kenne meine Regel nicht mehr. Ich hab oft Störblutungen, die auch bis zum einem Monat dauern können.
Natürlich ist es dann für mich so, dass wenn ich keine Regel hab, dann für mich die Sorgen auf eine Schwangerschaft groß sind, weil ja der Eisprung meines Wissens auch bei den Nebenblutungen passieren kann.
Ich habe vor einer Woche mit meinem Freund geschlafen, damals hatte ich bisschen Nebenblutung (die ist immer bräunlich), jedoch mit regelmäßiger Einnahme der Mini-Pille und mit Benützung eines Kondoms.
Ich habe jetzt aber seitlich der rechten Brust immer wenn ich draufdrücke Schmerzen. Komischerweise nur auf der Rechten?
Ist das ein Zeichen, dass ich Schwanger bin?
Wie groß ist die Chance bei Mini-Pille und Kondom schwanger zu werden? Ich denke mir sehr sicher, aber dann wiederum überkommt mich Sorge bzw. Angst.

Liebe Grüße
Maus

Mehr lesen

7. Mai 2004 um 20:32


Hallo,

normalerweise wohl nicht,aber warum geht man nicht zum FA,wenn man solche Ängste hat??????????


Oder noch besser.......leg euch einen SST in die Hausapotheke.

Sorry,aber hier wird laufend gefragt und manchmal frag ich mich wieviel FA`s hier rumlaufen um richtig zu antworten

Sunny65

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen