Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz Blutung und negativem Test???

Schwanger trotz Blutung und negativem Test???

16. Dezember 2013 um 18:22

Hallo zusammen,

ich habe zur Zeit starke Unterleibsschmerzen, Ziehen in den Brüsten, Kopfschmerzen, Durchfall, extreme Müdigkeit (könnte überall einfach einschlafen) und weniger Lust (also ob da irgendwie die Hormone fehlen, so dass es nicht richtig will). Meine Brüste sind auch angeschwollen und empfindlich.... Habe das seit 2 Wochen ungefähr und seit ein paar Tagen ziemlich stark.

Nun, ähnliches habe ich kurz vor meine Tagen manchmal, aber nicht so extrem. Außerdem hatte ich diese erst vor zwei Wochen, es kann also gar nicht sein, dass die schon wiederkommen. Vor meiner letzten Periode hat es ein paar Möglichkeiten gegeben, bei denen ich theoretisch hätte schwanger werden können, auch wenn es unwahrscheinlich ist (muss ich jetzt ja nicht näher drauf eingehen), dann bekam ich aber meine Tage und dachte "ok, kann ja dann nichts passiert sein". Jetzt liest man aber öfters, dass Frauen trotzdem noch einmal periodenstarke Blutungen haben können.... Da ich verunsichert war habe ich mir heute einen Test geholt. Der fiel eindeutig negativ aus. Kann man dem jetzt vertrauen? Und wenn ja, was könnte ich sonst noch haben? Sind das einfach nur mal extreme Hormonschwankungen? Gibt es hier Frauen, die trotz Blutung und negativem Test schwanger waren?

Ich weiß, Sicherheit gibt nur ein Arzt, aber ich denke jetzt kurz vor Weihnachten bekomme ich da wohl kaum einen Termin.....

Mehr lesen

17. Dezember 2013 um 13:51

Es kann sein...
... ist aber eigentlich eher unwahrscheinlich. Zumindest ist mir noch kein Fall bekannt in dem die Frau dann doch schwanger war. ich kann mich natürlich auch irren, weil, wie du ja sagst, kann Gewissheit nur der Arzt geben. Angeschwollene und empfindliche Brüste habe ich auch manchmal beim ES, dann aber meist nur so zwei tage.
Vielleicht einfach erstmal noch ein paar Tage waren und noch einen test machen, ist der Auch negativ dann doch besser zum Arzt, notfalls reinschieben lassen, so mach ich das auch immer
LG
Starlightdancer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2013 um 15:27

Hallo
ja du kannst deinem Test vertrauen. Nach so langer Zeit hätte er schon längst positiv sein müssen. Die Frauen, die trotz Tage schwanger waren, haben dann auch positiv getestet.

Deine Symptome könnten auch Eisprungbedingt sein, vor allem was die Brust angeht, Kopfschmerzen &Müdigkeit: vielleicht schläfst du zu wenig/zu viel? zu nah am Heizungskörper..es gibt -zig Ursachen..

Auf was du vertrauen kannst: ist ob deine Mens kommt oder nicht und ob der Schwangerschaftstest danach positiv ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram