Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger trotz ACE-Hemmer?

Schwanger trotz ACE-Hemmer?

25. August 2007 um 16:45

Hallo,
möchte schwanger werden - nehme aber ACE-Hemmer Lisinopril ein. Mein Hausarzt sagt,mein Kardiologe soll auf was anderes umstellen weil diese Lisinopril schädlich fürs Baby wären. Kann mir jemand sagen was es dafür stattdessen gibt?War noch nicht bei meinem Kardiologen - habe auch ein wenig Angst vor der Antwort.
DANKE

Mehr lesen

25. August 2007 um 17:55

Darf ich mal fragen ...
...weswegen Du den ACE-Hemmer brauchst ?
Hätte ja ev was an Ratschlägen parat, aber ich möchte Dir auch nichts falsches sagen.
Bis dann !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August 2007 um 22:30
In Antwort auf dieter_11916069

Darf ich mal fragen ...
...weswegen Du den ACE-Hemmer brauchst ?
Hätte ja ev was an Ratschlägen parat, aber ich möchte Dir auch nichts falsches sagen.
Bis dann !

...klaro
...also ich habe leichte Herzmuskelschwäche und durch die Verdünnung des Blutes soll es entlastet werden.möchte vor meinem Arztbesuch schon mal etwas mehr wissen ob und wodurch das Medikament ersetzt werden kann. Ich möchte ja ein gesundes Kind.
Danke Dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 11:08
In Antwort auf retha_12169692

...klaro
...also ich habe leichte Herzmuskelschwäche und durch die Verdünnung des Blutes soll es entlastet werden.möchte vor meinem Arztbesuch schon mal etwas mehr wissen ob und wodurch das Medikament ersetzt werden kann. Ich möchte ja ein gesundes Kind.
Danke Dir

Phytotherapie ?
Hallo Katharina !
Ich befasse mich viel mit Biotechnologie und Phytotherapie (Pflanzen-). Insofern weiß ich, dass man einen besseren Blutfluß und die Stärkung des Herzmuskels auch dadurch erreichen kann, indem man sich seeehr gesund ernährt (lt. WHO = mind. 6 Port. Obst u Gemüse/Tag) - Wäre mir persönlich allerdings zu bucklig u zu zeitaufwendig -
Deswegen nehme ich die 6 Port. O+G in Form von rein pflanzlichen Kapseln, die zudem noch den Sauerstoff im Blut bis zu 20 % steigert.
Allerdings sollte man sich für eine solche Umstellung etwas Zeit nehmen und mit solchen Möglichkeiten erstmal zusätzlich den Körper versorgen. Eine Bekannte hat ihrem Kardiologen dieses Mittel zur Überprüfung mitgenommen, der es dann für gut befand, aber auch auf eine langsame Umstellung bestand. Habe sie schon grad versucht tel. zu erreichen um nach dem aktuellen Stand zu fragen, hab sie aber noch nicht erreicht. Versuch es aber weiter.
Bis dann mal !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:11
In Antwort auf dieter_11916069

Phytotherapie ?
Hallo Katharina !
Ich befasse mich viel mit Biotechnologie und Phytotherapie (Pflanzen-). Insofern weiß ich, dass man einen besseren Blutfluß und die Stärkung des Herzmuskels auch dadurch erreichen kann, indem man sich seeehr gesund ernährt (lt. WHO = mind. 6 Port. Obst u Gemüse/Tag) - Wäre mir persönlich allerdings zu bucklig u zu zeitaufwendig -
Deswegen nehme ich die 6 Port. O+G in Form von rein pflanzlichen Kapseln, die zudem noch den Sauerstoff im Blut bis zu 20 % steigert.
Allerdings sollte man sich für eine solche Umstellung etwas Zeit nehmen und mit solchen Möglichkeiten erstmal zusätzlich den Körper versorgen. Eine Bekannte hat ihrem Kardiologen dieses Mittel zur Überprüfung mitgenommen, der es dann für gut befand, aber auch auf eine langsame Umstellung bestand. Habe sie schon grad versucht tel. zu erreichen um nach dem aktuellen Stand zu fragen, hab sie aber noch nicht erreicht. Versuch es aber weiter.
Bis dann mal !

...danke
Hallo Du,
vielen Dank für Deine Info...gibt mir echt Hoffnung.Wäre super wenn Du mir weiter berichtest. Mein Hausarzt sagte, daß man normalerweise auf ein anderes Medikament umstellt und dieses dann 2-3 Monate nimmt um sich umzustellen.Werde bald Termin beim Kardiologen machen..hatte (habe) nur Bedenken das es nichts gibt was mich unterstützt und dem Baby nicht schaden würde.
Weißt Du welche Stärke Deine Bekannte einnimmt? Ich nehme die Lisinopril 5mg (1/2 morgens + 1/2 abends). Auch nehme ich Dilatrend 12,5 mg (je 1x morgens + abends eine).Die aber sagt mein Hausarzt kann man weiter nehmen.
Ich danke Dir schon mal aber fände es riesig schnell von Dir weiteres zu hören!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest