Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger/Stillen etc. nach Brustreduzierung?

Schwanger/Stillen etc. nach Brustreduzierung?

25. Juli 2006 um 14:11 Letzte Antwort: 27. Juli 2006 um 9:11

Hallo! Gibt es hier jemanden der auch Brustreduzierung hat machen lassen? Meine war vor 3 Jahren gewesen (von größe Zirkuszelt (Cup E/F - sorry aber bei mir sah das einfach nur gräßlich aus wurde auf ein schönes C Cup reduziert) Würde gerne mich austauschen und Antworten auf so viele Fragen bekommen Habt ihr während der SS z.B. Probleme damit gehabt, konntet Ihr doch stillen, wie kommt Ihr mit den Narben klar und Empfindsamkeit?! Freue mich auf jeden Beitrag (oder bin ich hier falsch???)

LG Süßfratz

Mehr lesen

25. Juli 2006 um 22:20

Hallöchen
Also meine Brustreduzierung war vor zwei Jahren.Auch von Körbchen F auf ein super schönes C! Bin voll zufrieden damit! Die Narben sind bis auf ein Paar Stellen recht gut verheilt und die Empfindsamkeit kam nach einem Jahr komplett zurück!
Wir basteln nun seit einem dreivirtel Jahr an einem Geschwisterchen für unsrer 4 jährige Tochter doch da ich PCO habe dauert das mit dem Kinder kriegen halt diesmal etwas länger! Die Frage des stillens stellt sich für mich nicht da ich schon bei meiner ersten SS arge Probleme hatte und es beim nächsten mal, auch aufgrund der OP, für mich persönlich ablehne!
so das wars erst mal kurz und knapp!
Bis bald Schwesterlein

Gefällt mir
26. Juli 2006 um 9:01

Liebes Schwesterlein
Vielen lieben Dank für Deinen Beitrag.... FROI Hast Du die OP von der KK bezahlt bekommen? Ich ja, aber da wurde auch gefragt von wegen KiWu (habe noch keine) und hatte dort verneint. Was meinst Du oder hast vielleicht schon Infos darüber: Wird sich die Brust arg ändern? Die Empfindsamkeit hat sich bei mir noch nicht komplett eingestellt und ggf. muß eine Narbenkorrektur gemacht werden. Dies möchte ich dann aber erst nach einer (hoffentlich klappt das SS machen lassen.

LG und weiterhin: schönes kuscheliges üben üben üben üben!

Süßfratz

Gefällt mir
26. Juli 2006 um 9:31

Guten Morgen
Hallo du Süßer Fratz (Lach) bei uns hats grad übelst geschüttet wie toll,endlich ne Abkühlung! Also ich hab die OP ohne Probleme von der KK bezahlt bekommen! (hat mich sehr erstaunt) und nach dem Kinderwunsch wurde ich auch gefragt was aber zu dem Zeitpunkt kein Thema für mich war! Von Narbenkorektur
hab ich noch nix gehört! Bekommt man die auch bezahlt? Ich hoffe das sich bei ner SS der Umfang nicht all zu viel verändert so wie bei meiner ersten! Da explodierte ich von D Körbchen auf F! Hab nach 4 Wochen abgestillt (wegen einem Milchstau nach dem anderen) aber es blieb danach trotzdem bei Körbchen F! Na und nach weiteren zwei Jahren hab ich dann die OP machen lassen denn sonst hätte ich glaub meinen Beruf vor lauter Rückenschmerzen nicht mehr ausüben können!
Und sag mal: Ist das nicht toll endlich in normale Geschäfte zu gehen und tolle Unterwäsche zu kaufen???
Kein Vermögen mehr für Zelte im Reha- Geschäft auszugeben?
Wie findet es dein Mann? Meinen stören die Narben überhaupt nicht! Und er ist froh das ich wieder mit ins Schwimmbad gehe! Lach
so bis bald LG Schwesterlein

Gefällt mir
26. Juli 2006 um 10:34

Hier ist Regen nicht in Sicht
... und das wird wohl noch ne Weile dauern! Woher kommst Du? Ich aus Frankfurt am Main.

Das die OP bezahlt wurde - davon bin ich fest ausgegangen.. bei den ÖMMEN (kreisch) kein Wunder. Die Narbenkorrektur muß/soll/wird gemacht, da es lt. meinem Arzt nicht so schön aussieht aber es dann tuen würde! Mich selbst und meinem Herzblatt stört das ÜBERHAUPT nicht. Sind ein Teil von mir ... meiner Seele, meiner Ausstrahlung, meinem Leben geht es mehr wie gut... und ich würde es immer und immer wieder tun!!! Die Korrektur würde dann auch bezahlt werden

Explodiert..... *fottschmeißt* .... aber ich kann das gut nachvollziehen.... Mich haben die Dinger immer gestört....

Toll? Liebstes Schwesterlein, Du fragst nach toll? Dafür gibt es keine Worte endlich:

gepunktet, endlich Farben (weg mit den ollen Liebestötern von Omma), geblümt, mit durchsichtigen Trägern, gerüscht, auch mal ohne, kariert, viel spitze, auch mal ne SCHÖNE corsage

Es war/ist ein befreiendes Gefühl.... Schwimmen gehen.... Au ja, nix mehr mit daheim bleiben... Düddeln in die Sonne sag ich da nur!!!

Ne ne ne.... allzeit schöne Düddelnzeit (und wachst mir bloß nicht bei einer SS

Wenn ich mir heute noch die Vorher Bilder anschaue.... Dann lieber die Narben als DAS

Wie lange übt Ihr schon und wie? Nimmst Du Medikamente ein? Ich bin seit März 06 jetzt hormonfrei.... im Sept. nächsten FA Termin und hoffe das er mir mehr zum schwangerwerden sagen kann.... obwohl das hier ja auch total schön bei Euch ist!

LG Süßfratz





Gefällt mir
26. Juli 2006 um 12:05

Huhu Fratzel!!!
da bin ich wieder! Hab noch Urlaub bis zum Wochenende! Heuuuuuul dann sind drei wundervoll schöne Wochen wieder rum!
Also ich laß die Narben wie sie sind! Uns stören sie nicht und andere müssen sie ja nicht sehen! Wir üben jetzt seit August 05 und ich bin leider voller Hormone! Lach!
Muß Metformin gegen Diabetes, und die Pille für einen Monat nehmen! Die soll den hohen Testosteron Wert senken! Also zur Zeit nix mit hibbeln! Menno!!
Bin seit 3 Monaten knapp bei einem Spezialisten,
da meine FA mit mir überfordert war! Der hat PCO festgestellt und behandelt mich nun! Das dauert nur alles immer so lange! Hatte zwischendurch ne Zyste von 6 cm Durchmesser die hormonell behandelt wurde und sich hoffentlich zurückgebildet hat!
Also bei mir ist jeder Arzt Besuch ein Abenteuer!
muß Anfang August wieder hin!

Ich komme aus dem Raum Siegerland aber ursprünglich aus der Nähe von Dresden!

SOOOOOOOOO werde jetzt den Pinsel schwingen denn wir sind fleißig am renovieren!!!!!

Bis dann LG Schwesterlein

Gefällt mir
27. Juli 2006 um 9:11

Hi Girly
Ja klaro kenn ich dich noch und lese auch manchmal bei euch mit! Will doch wissen wer es von den alten Zuckermäusen endlich geschafft hat! Es stimmt ich hab mich etwas zurückgezogen denn in den letzten Monaten ging es mir aufgrund der Hormonbehandlungen und ständigen Arztbesuchen nicht so gut!
Kurzer Verlaufsbericht: Mens eingeleitet nach über hundert Tagen,Bekomme Metformin wegen Diabetes, dann wuchs ne Zyste von 6 cm,da bekam ich wieder 20 Tage dieses mensauslösende Mittel ( war 2 Wochen krank geschrieben) Danach ist die Zyste nicht wirklich geschrumpft,also nochmal 20 Tage dieses Mittel und zum guten Schluß muß ich jetzt auch noch die Pille mit vielen Östrogenen nehmen die das hohe Testosteron senken soll!
Also seit 3 Monaten hatte ich gar keine Chance ss zu werden und das depremiert!
Bin gespannt wies nach dem Monat Pille weitergehen wird!
Ich hoffe das ich auch endlich mal wieder mithibbeln darf!
Der Kontakt zu den anderen über MSN ist auch schon lange nicht mehr!
So also LG auch an Stupsi und Jaara die fleißigen Tippslerinnen!
Was gibt es denn bei dir leiebe girly so neues hattest du nicht auch so Probleme?
LG Schwesterlein

Gefällt mir