Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger-sofort heirat mit muslim?

Schwanger-sofort heirat mit muslim?

12. Juni 2015 um 7:45

Hallo erstmal. Ich habe ein großes Problem momentan. Vor 6 Monaten lernte ich meine große Liebe kennen. Er (19 Jahre) ist Afghanisch und somit ein strenger Muslim. Ich dagegen bin 17 Jahre, deutsche und christlich. Seit ungefähr einen Monat wohne wir zusammen in seiner Wohnung. Es klappt alles super ab und zu gibt es Streitigkeiten die aber gleich geregt werden. Nun ja ich ging zum Frauenarzt und es stellte sich herraus, dass ich in der 6 SSW bin obwohl Ich regelmäßig die Pille eingenommen habe. Als ich es mein Freund erzählte schaute er mich bleich an und sagte nichts. Später sagte er mir, dass er mich jetzt heiraten muss, wenn du das Kind nicht abtreiben willst. Es ist für ihn ein großes Problem wenn Ich vor der Heirat ein Kind habe. Aber er denkt auch nicht dran es abzutreiben. Wenn Ich diese Hochzeit durchziehen würde währe es so geplant, dass 3 Cousin von ihn zu uns in die Wohnung kommen und uns verheiraten. Ich würde als niemanden etwas sagen später wollen wir nochmal heiraten. Aber ehrlich gesagt habe Ich große Angst vor seine Cousin. Seine ganze Familie stammt aus einen Dorf wo es nur Talibans gibst und er ist auch einer. Er möchte auch dass Ich nach der hochzeit hijab trage ( Was aber unmöglich ist weil Ich eine Sport Ausbildung mache und außerdem sollte man es vom Herzen tun) . Was meint ihr soll Ich, dass Kind abtreiben? Soll Ich mein Freund anlügen dass Ich es abgetrieben habe?

Mehr lesen

12. Juni 2015 um 8:50

Wenn dein kerl ein "taliban" ist
Nehm ich gern adresse und telefonnummer zwecks anzeige entgegen.
So ein strenger muslim kann er ja nicht sein, das kind kommt ja nicht durch enthaltsamkeit.

Ansonsten kann ich dir nur viel glück wünschen, dass du nicht an so jemanden geraten bist, der dir jede freiheit nimmt. Außerdem hoffe ich, du bist ein fake. Wie kommt man denn auf die idee, seinen macker anzulügen, dass man abgetrieben hat? Was machst du denn wenn der bauch wächst? Sehr dumme idee!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 8:53

Hallo
Wenn du das Kind behalten möchtest, dann treibe es nicht aus den genannten Gründen ab.
Du sollst auch sicher nicht deinen Freund anlügen. Du musst ihm aber klipp und klar sagen, dass du NICHT zu seiner Religion konvertieren wirst und ihn momentan auch nicht heiraten wirst. Du stehst nicht hinter dieser Religion, da du Christin bist und es auch bleibst. Dies ist nicht böse oder "rassistisch" gemeint, aber heirate ihn nicht, wenn er dies von dir verlangt. Durch eine Heirat wirst du abhängig und er kann gewisse Dinge von dir fordern, die du vielleicht nicht willst. Tu das bitte auf keinen Fall.
Rede in Ruhe mit ihm und erklär ihm wie du die Lage siehst. Wenn du heimlich heiratest bekommt das nach wenigen Tagen deine Familie sicher mit.
Rede ebenso mit deiner Familie, sie wird dich unterstützen und dir vielleicht Wege aufzeigen, dir die Augen für gewisse Ansichten öffnen oder neue Möglichkeiten und Lösungsvorschläge geben.
Setze dich auch gut mit seiner Religion auseinander und frage nach, was eine Heirat und ein gemeinsames Leben mit ihm für dich zur Folge hätte (Fasten, beten, Hamam, ect.). Überlege dir ob das dann das Leben ist, was du dir für deine Zukunft und deine Kinder vorstellst. Wenn nicht, ist es vielleicht ein Grund (auch wenn es jetzt vielleicht unvorstellbar und extrem schmerzhaft ist) dich von ihm zu trennen.

Ich hoffe du findest deinen Weg.

Liebe Grüsse Yioru

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 9:02

Hoffentlich fake
Wenn nicht würde ich das Kind an deiner Stelle abtreiben und den Kerl sofort verlassen. Das mit Euch wird auf kurz oder lang micht gut gehen. Was du wahrscheinlich schon ahnst.
Wenn ihr eine gute beziehung hättet würdest du deine Sorgen und bedenken mit ihm besprechen können, was du offensichtlich nicht kannst.

Jemand der einen zu erwas zwingt, gewandt tragen oder andere religion annehmen, kann auf dauer einen nicht glücklich machen. Und wenn ein kind da ist ist es noch schwerer.

Frag deinen freund doch mal ob er ein Christ werden will, andersrum scheint es für ihn ja klar zu sein.

Viel glück!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 9:06

.
Ich habe mit ihn darüber gesprochen das Ich das nicht will. beziehungsweise heiraten er würde sauer und sagte mir wenn du mich nicht heiraten willst soll Ich abhauen. und warum sollte Ich ein fake sein und mir diese Geschichte ausdenken? ! Ich habe ein Problem und dache Ich kann es hier anonym teilen und Hilfe Meinungen bekommen Ich finde es traurig wenn dann bei so einer Hilfe etwas gesagt wird. ..Ich würde auch nicht das Kind abtreiben genau so wie jetzt schon zu heiraten. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 9:13

...
das kommt daher, dass hier einige Geschichten gepostet werden, wo sich später rausstellt, dass sie nicht wahr sind.

Wenn er sogar sauer wurde, weil du nicht das machst was er will, denk darüber nach, wie es wäre, wenn ihr verheiratet wärt. Und wie Frauen in seinen Kreisen behandelt werden.

Ich kann dir nur raten rechtzeitig die Bremse zu ziehen. Erzähl jemanden von deiner Familie dass du schwanger bist, jemand wird dir sicher zur Seite stehen, wenn du das Baby behalten willst.

Du solltest auf keinem Fall heiraten und mit ihm zusammen bleiben, dass wird irgendwann zum verhängnis.

Alles Gute fur dich.
Berichte mal, wie es weitergeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 9:25

Wenn er sagt du sollst abhauen...
...dann tus. Klingt jetzt simpel. ist bestimmt nicht einfach für dich und tut sehr weh. Aber weiter bei ihm zu bleiben heisst weiter sich unterdrücken zu lassen. Ich kann mich da Dea nur anschliessen. Das ist Machtausübung und Unterdrückung und das würde in einer Ehe nur schlimmer werden. Er kann und wird es niemals akzeptieren, dass du deine eigene Religion leben willst und du nicht zum Islam konvertieren willst. Wenn er nur hinter dir steht, wenn du ihn heiratest und ein Kopftuch trägst und dein Kind beschneiden lässt, dann ist das keine wahre Liebe und du solltest dringend und sofort die Notbremse ziehen.

Ich wünsche dir viel Kraft und alles gute dir und deinem Kind.
Auch ich bin gespannt über weitere Berichte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 10:52

HI!
also.... erstmal herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Ein baby ist ein Geschenk, ob geplant oder ungeplant.... zur Hochzeit: NIEMAND!!!! kann dich zu irgendwas zwingen! Es ist zwar schön, dass ihr euch gut versteht, aber lasse dich zu nichts zwingen! Moslem hin oder her, du musst gar nichts. Allein bei der Vorstellung, dass irgendwelche Cousins in eure Wohnung kommen und euch verheiraten, stellen sich mir alle Haare auf und läuten die Alarmglocken. So eine "Heirat" ist null und nichtig! Das ist nicht rechtskräftig und wahrscheinlcih nur eine Methode um dich an ihn zu binden. Auch musst du DEFINITIV NIE einen Hijab tragen! Das kann dir keiner vorschreiben! Ich würde dir ganz ehrlich raten, schnellstmöglich zu deinen Eltern, einer Beratungsstelle oder zu einem Vertrauenslehrer/einer Vertrauensperson zu gehen um deine Möglichkeiten durchzubesprechen. WEnn er streng gläubiger Moselm ist, kann das für dich seeehr böse ausgehen, weil ein uneheliches Kind, aber auch die Tatsache, dass du schon mit ihm geschlafen hast und dass du überhaupt schwanger bist, eine Verletzung der Ehre der Familie bedeutet....

Ich wünsche dir nur das Beste!

glg Nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 10:55

Wenn er
dir ein Ultimatum stellt, nutze die gelegenheit und verschwinde so schnell du kannst!!!! das ist keine liebe sonder nur ein weg dich einzuschüchtern und dich an ihn zu binden!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 11:09

Hijab ist kein Kopftuch !
Hijab ist das, was wir als burka kennen!
Ob du abtreiben willst oder nicht, musst du entscheiden, aber bitte, zieh möglichst sofort da aus. Es wird nicht gut gehen.
Wenn er Taliban ist, möchte die Bundeswehr/Polizei bitte den Namen und die Adresse von jedem, wo du es bisher weisst, die sollten sich dann drum kümmern, dass er dir nix mehr kann.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 11:30

Kann den Andren nur zustimmen!
Geh zu einer Beratungsstelle und vertrau dich jemanden an! Zieh wieder zu deiner Familie und geh zur Polizei.

Also für mich persönlich gehört zu einer guten Beziehung/ Ehe mehrere Aspekte, die ich bei Euch nicht sehe:
Liebe (von deiner Seite schon, bei ihm bin ich mir da nicht sicher)
Vertrauen
Liebevoller Umgang
Respekt/ Akzeptanz/ Verständnis dem Partner gegenüber
Gleichstellung (Keiner hat mehr oder weniger zu entscheiden als der Andere)
Keine Unterdrückung eines Patners
Kompromissbereitschaft
USW.

In einer Beziehung sollte keiner seine eigene Persönlichkeit vernachlässigen und unterdrücken lassen.
Ehrlich gesagt bekomme ich da ein ziemlich mulmiges Gefühl, wenn ich sein Verhalten dir gegenüber so lese.

Du bist noch jung und ich wünsche Dir das du gut aus dieser Situation wieder rauskommst!

Wenn ich so dein Posting lese, merkt man finde ich schon, dass auch du Zweifel an eurer Beziehung hast! Und das es nicht das ist was du möchtest.
Ob du dein Baby behalten willst, weißt nur du allein und solltest auch nur du entscheiden.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juni 2015 um 19:44

Zwickmühle
Du steckst gerade in einer fießen Zwickmühle. Es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, mit der Du in vielen Jahren zurecht kommst. Dein Kind ist Dir jetzt schon näher, als es Dein Freund je sein kann.
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 12:46
In Antwort auf rylee_12313704

.
Ich habe mit ihn darüber gesprochen das Ich das nicht will. beziehungsweise heiraten er würde sauer und sagte mir wenn du mich nicht heiraten willst soll Ich abhauen. und warum sollte Ich ein fake sein und mir diese Geschichte ausdenken? ! Ich habe ein Problem und dache Ich kann es hier anonym teilen und Hilfe Meinungen bekommen Ich finde es traurig wenn dann bei so einer Hilfe etwas gesagt wird. ..Ich würde auch nicht das Kind abtreiben genau so wie jetzt schon zu heiraten. ..

Hallo liebe mikhoram
was der Name wohl bedeutet? Macht einen richtig ein bisschen neugierig...
Du klingst wie eine mutige und aufrichtige junge Frau. Die eigentlich weiß, was sie will und was nicht. Das rührt mich Aber diese Situation jetzt wächst dir über den Kopf - das ist total verständlich. Da stoßen grade die unterschiedlichen Lebensweisen und Überzeugungen so richtig zusammen. Das spürt man erst im nahen Zusammenleben so deutlich... Du, auch wenn es dir bestimmt weh tut (als dein Traummann hat er bestimmt seine guten Seiten) vielleicht ist es grade auch gut, dass sich das jetzt! so zeigt wo ihr noch nicht fest verbunden seid.
Wie gehts dir heute? Wohnst du noch bei ihm? Ich würde dir wie die anderen hier auch sehr raten, dich an eine Beratung zu wenden und auch von ihm wegzuziehen. Einfach zu deiner Sicherheit. Vielleicht zu deinen Eltern, wenn das möglich ist. Oder zu einer Freundin. Dann hast du auch viel mehr Ruhe zum weiter planen und überlegen.
Vergangene Woche hast du ja geschrieben, du würdest nicht abtreiben und auch nicht so schnell heiraten wollen. Hast du ihm das schon so deutlich machen können?
Du schreibst vom Tragen eines Hijabs. Dass du sowas wenn, dann nur von Herzen tun wolltest. Find ich klasse und sehr bedeutsam. Von Herzen da steht man dahinter die Entscheidung trifft man aus der Mitte seiner ganzen Person. Bleib dabei Und bleib nicht alleine auch im Real Life.
Pass gut auf dich auf!
Viele liebe Grüße, Cristina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 14:02

Komplizierte situation
hi, für mich hört sich das ziemlich komisch an. An deiner Stelle würde ich an dein Baby denken & entscheiden ob du dein Leben lang mit diesem Mann zusammen sein kanns, so wie er es dir vorschreibt oder ob du dich besser trennst. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 14:31

Hallo
Was ist mit Deiner Familie ? Du bist erst 17 da brauchst du sie doch! Bist du weg gelaufen ?

Der Mann ist nicht gut für Dich und eine Ehe führt sicher nicht zu einem positiven Ende !

Also geh nachhause oder wende Dich an eine Mutter Kind Einrichtung

Lg bohne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 15:38

Ein strenger Muslim ist er sicher nicht!
Wenn dem so wäre, hätte er sich sicher nicht auf diese Beziehung eingelassen. Und selbst wenn er nun gesündigt hätte und bereut, dürfte er dich nicht einfach heiraten da du eine Unzuchttreibende bist. Das Kind darf nach dem Islam nicht abgetrieben werden aber es gehört niemals zu seinem Vater. (Da unehelich entstanden)
An seiner Stelle würde ich mal einen sheikh fragen was zu tun ist... Nämlich mit einfach heiraten ist es nicht plötzlich halal.
Und verheiraten lassen von irgendeinem Cousin würde ich eh nicht machen.
Was ist denn mit seiner Familie- also seinen Eltern? Eine islamische Ehe MUSS kundgetan werden- also keine heimlichen Eheschließungen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 23:18

...
Wenn jemand diesen Post nur bei der Polizei meldet AJ AJ AJ !!! TALIBAN !! Geh so schnell du kannst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2015 um 23:19

Ich
Wünsche dir das beste und viel Kraft und das du ohne Probleme da raus kommst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Welcher Ovulationstest zeigt schon frühzeitig an?
Von: trissi25
neu
15. Juni 2015 um 20:49
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen