Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger? Positiver Test aber Angst vor dem Arzt

Schwanger? Positiver Test aber Angst vor dem Arzt

17. Dezember 2008 um 19:01

Hallo,
ich habe im März meine Pille abgesetzt und war im Juli laut eines Tests das erste Mal schwanger. Als ich zum Arzt ging, nahm er mir meine Hoffnung. Der Bluttest war negativ und auf dem Ultraschall sah man nur den Fruchtsack... Dann kam die Ausschabung. Das war ein absolutes Tief und eine derartige Demütigung für mich Ich wollte nie wieder schwanger werden aber mein Zustand hat sich normalisiert.

Nun haben wir es wieder probiert und es sofort geklappt. Meine Regel ist ausgeblieben, gestern war Stichtag (also erster Tag der Mens). Habe einen Test gemacht und der war positiv.
Aber ich hab solche Angst zum Arzt zu gehen... Will nicht das Gleiche wieder erleben.
Meine Ärztin sagte dass es normalerweise nur 1 mal passiert weil das damals keine direkte Fehlgeburt war.
Also kann ich trotzdem ein wenig hoffen.
Habe seit einigen Tagen extremen Heißhunger und manchmal auch ein leichtes Zwicken im Unterleib aber das sind keine Schmerzen. Keine Ahnung ob das schon Anzeichen sind !?
Was soll ich tun? Was meint ihr, könnte ich schwanger sein?

Mehr lesen

17. Dezember 2008 um 19:42

Abwarten und Tee trinken.
Danke für deine Antwort.
Du hast Recht, man muss abwarten. Ist besser wenn ich erst im nächsten Jahr zum Arzt gehe.
Ansonsten wäre die Enttäuschung noch schlimmer, gerade zur Weihnachtszeit.
Ich will mich halt nicht auf diesen Test verlassen, denn im Juli war er ja auch positiv und dann kam das böse Erwachen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram