Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger ohne Partner??

Schwanger ohne Partner??

13. Dezember 2007 um 20:29 Letzte Antwort: 14. Dezember 2007 um 21:17

Hallo an alle Schwangeren!

Mich würde interessieren ob es hier noch mehr Frauen gibt, die aufgrund der Schwangerschaft Stress mit dem Partner haben???

Mein Verlobter hat sich seit er weiß das ich Schwanger bin nicht mehr gemeldet, geht mir aus dem Weg und lässt sich verleugnen...

Wir waren 2 Jahre zusammen, verlobt und ich bin jetzt 22 Woche...

Freue mich auf eure Antworten )

Bettina

Mehr lesen

13. Dezember 2007 um 20:41

Hallo
Öhm...wenn ihr ein Kind geplant habt, wohnt ihr doch bestimmt zusammen. Wie kann er dir dann ausm Weg gehen??

Weia...das ist aber ne ziemlich miese Nummer von ihm! Aber besser er verzieht sich jetzt, als wenn das Kind dann da ist. Da hast genug Stress...wenn du dich dann wg. ihm noch verrückt machen würde, würd auch nix bringen!

So gehts ner Freundin von mir! Die hat vor nem Jahr geheiratet und an dem TAg, an dem sie mit dem Kleinen vom Krankenhaus heim kam hat er seine Sachen gepackt und ist zurück nach Tunesien geflogen! Die hat nun kaum Kraft für den Kleinen...die Mutter ist Tag und Nacht bei ihr, weil alles auf einmal kam. Die Situation wächst ihr komplett übern Kopf!

Wünsch dir viel Glück mit deinem Zwerg...und des schaffst notfalls auch alleine

LG

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 20:51
In Antwort auf adonia_12572997

Hallo
Öhm...wenn ihr ein Kind geplant habt, wohnt ihr doch bestimmt zusammen. Wie kann er dir dann ausm Weg gehen??

Weia...das ist aber ne ziemlich miese Nummer von ihm! Aber besser er verzieht sich jetzt, als wenn das Kind dann da ist. Da hast genug Stress...wenn du dich dann wg. ihm noch verrückt machen würde, würd auch nix bringen!

So gehts ner Freundin von mir! Die hat vor nem Jahr geheiratet und an dem TAg, an dem sie mit dem Kleinen vom Krankenhaus heim kam hat er seine Sachen gepackt und ist zurück nach Tunesien geflogen! Die hat nun kaum Kraft für den Kleinen...die Mutter ist Tag und Nacht bei ihr, weil alles auf einmal kam. Die Situation wächst ihr komplett übern Kopf!

Wünsch dir viel Glück mit deinem Zwerg...und des schaffst notfalls auch alleine

LG

Mietvertrag war unterschrieben...
und im September wollten wir zusammen ziehen.
Richtig geplant war das Kind nicht! Er wollte ein Kind - ich eigentlich noch nicht.

Er ist 37 und ich 28! Das schlimme ist nur, daß wir in der gleichen Firma arbeiten. Wir haben uns dort kennengelernt und ich hab wirklich alles versucht mit Ihm zu sprechen. Es wär ja auch gut wenn er einfach mal sagen würde daß er das Kind nicht will. Momentan bin ich seit 9 Wochen krank geschrieben weil ich durch den Ärger und Stress (hauptsächlich mit Ihm) zu hohen Blutdruck hatte.

Er geht nicht ans Telefon, ruft nicht zurück, sein Telefon am Privatanschluss hat er sogar ausgesteckt, usw...

Jetzt gibt mir mein Baby kraft. Ich will nicht, daß es von ihm irgendwann genauso mies behandelt wird wie ich.

LG Bettina

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 20:57
In Antwort auf leanna_12241221

Mietvertrag war unterschrieben...
und im September wollten wir zusammen ziehen.
Richtig geplant war das Kind nicht! Er wollte ein Kind - ich eigentlich noch nicht.

Er ist 37 und ich 28! Das schlimme ist nur, daß wir in der gleichen Firma arbeiten. Wir haben uns dort kennengelernt und ich hab wirklich alles versucht mit Ihm zu sprechen. Es wär ja auch gut wenn er einfach mal sagen würde daß er das Kind nicht will. Momentan bin ich seit 9 Wochen krank geschrieben weil ich durch den Ärger und Stress (hauptsächlich mit Ihm) zu hohen Blutdruck hatte.

Er geht nicht ans Telefon, ruft nicht zurück, sein Telefon am Privatanschluss hat er sogar ausgesteckt, usw...

Jetzt gibt mir mein Baby kraft. Ich will nicht, daß es von ihm irgendwann genauso mies behandelt wird wie ich.

LG Bettina

Ohje...
...das ist echt ne richtig fiese Situation!! Mir gings ähnlich...aber ohne Schwangerschaft. Und ich war schon kurz vorm Durchdrehen! Tut mir echt leid für dich! Aber darfst dich nicht zu arg aufregen...tut dem Zwerg auch nicht gut!!

Vielleicht ist das jetzt auch nur weil er komplett überfordert ist! Männer eben... Wart erstmal ab! Vielleicht kommt er auch wieder angekrochen und bettelt um Vergebung Wenn nicht - das schaffst du auch allein

Aber würd mich vielleicht komplett bis zum Ende der Schwangerschaft krank schreiben lassen. Wenn du ihn beim Arbeiten auch noch sehen musst...denk das tut dir bestimmt nicht gut!

Versteh Männer manchma wirklich nicht...tztztz

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 21:01
In Antwort auf adonia_12572997

Ohje...
...das ist echt ne richtig fiese Situation!! Mir gings ähnlich...aber ohne Schwangerschaft. Und ich war schon kurz vorm Durchdrehen! Tut mir echt leid für dich! Aber darfst dich nicht zu arg aufregen...tut dem Zwerg auch nicht gut!!

Vielleicht ist das jetzt auch nur weil er komplett überfordert ist! Männer eben... Wart erstmal ab! Vielleicht kommt er auch wieder angekrochen und bettelt um Vergebung Wenn nicht - das schaffst du auch allein

Aber würd mich vielleicht komplett bis zum Ende der Schwangerschaft krank schreiben lassen. Wenn du ihn beim Arbeiten auch noch sehen musst...denk das tut dir bestimmt nicht gut!

Versteh Männer manchma wirklich nicht...tztztz

Männer verstehen Männer auch nicht besser...
Hallo...

Ich hab mich ja schon wieder gefangen. Ist schon noch schwierig aber ich krieg das schon hin. Bin auch bis Ende der SS krank geschrieben!
Müsste ja eh nur noch bis Anfang Februar arbeiten und bei dem Gerede würde eh keiner mehr arbeiten...

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 21:03

Joa
"wassermelone" von marian keyes für die verlassene mutter
zu empfehlen! kenne mich leider nicht mit so etwas aus... nur aus dem buch und die war da auch nicht mehr schwanger

selbst wenn es bei euch anders abläuft ist das buch unheimlich witzig und alles andere als geschmacklos

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 21:11

Das letzte was
ich von Ihm gehört haben war "Ich liebe dich".

Wir hatten nicht gestritten oder sonstigen Ärger.

Ich weiß nicht was er hat? Ich würde Ihn gerne verstehen aber ich hab mir schon 1000 mal den Kopf darüber zerbrochen was in Ihm vorgeht.

Vielleicht überfordert es ihn oder es hat sich irgend jemand eingemischt? Seine Mutter kann mich nicht wirklich leiden - vielleicht hängt es damit zusammen. Sie weiß aber bis heute nicht das ich schwanger bin.

Aber für mich ist momentan der Punkt erreicht, wo ich sage daß man dieses Verhalten nicht verzeihen kann. Ich kann es zumindest nicht mehr verzeihen. Er hat mich durch seine Ignoranz sehr verletzt. Das kann er nicht mehr gut machen. Es war ja kein versehen sondern Absicht.

Bettina

Gefällt mir
13. Dezember 2007 um 23:46

Hab
die gleiche sit. gerade. Ich bin 21 mein freund 31. Unser Kind war auch kein wunschkind aber nun ist es nun mal da.
Ich bn jetzt in der 9. Woche schwanger. seitdem er es weiss ( wir haben es ind er 5. woche schon erfahren) verhält er sich auch total anders.
Er hat sich auch seit Sa nicht mehr gemeldet und ist total fies zu mir.
Ich bin aber mittlerweile auch an den Punkt angekommen dass ich ihn vor die Wahl stelle, entweder benimmt er sich wie mein Partner oder er lässt es sein und zahlt einfach nur. Dieses Mittelding pack ich nicht mehr und meinen Kind wird es erst recht nicht gut tun

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 0:38


hi, ich mache kurz einen abstecher aus dem babyforum, bin nämlich seit der 14.ssw allein erziehende schwangere bzw. mittlerweile mami.
und wenn du irgendwelche fragen hast oder reden möchtest, kannst du dich gerne melden, vllt. über icq oder msn?
alles, alles lieben und ganz viel Kraft
Katrin mit Ben Elias 7Wochen

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 7:45

Das ist ja
extrem harter Tobak. Normalerweise hätte ich gesagt, lass ihn links liegen. Da aber da noch wer winziges zwangsläufig mit involviert ist, ist das ja gar nicht so einfach, gell?
Also erstmal, er benimmt sich - da fallen mir nicht mal Worte ein.
Aber wenn ihr in der selben Firma seid, würde ich auf jeden Fall, um das Ding für mich selber sauber abzuschließen, bei ihm am Arbeitsplatz aufkreuzen, ja nicht abwimmeln lassen!, und ihm, sachlich aber eindeutig, die Meinung geigen. Nicht so nach dem Motto, warum tust Du das. Sondern eher: wenn Du nicht mehr mit mir zusammen sein willst, hättest Du mir das auch sagen können. Und: erinner ihn an seine Pflichten. Nimm ihn auf jeden Fall in die Pflicht. Außerdem würde ich Dir dringend einen Besuch bei ner Familienberatung empfehlen. Rotes Kreuz und DRK bieten das an.
Wenn er sich seit 22 Wochen nicht mehr gemeldet hat.... - also viel Hoffnung habe ich da nicht mehr bzw. ich würd ihn nicht mehr zurücknehmen. Und das nach 2 Jahren. Und Bettina, das schaffst Du allein!! Boah, ich bin da immer noch voll baff. Auch wenn er evtl. mit der Situation überfordert sein sollte, wie kann er das an Dir und dem Baby auslassen! Er läßt Dich einfach hängen! Soll sich benehmen wie ein Mann. Machen konnte er das Kind schließlich auch, oder?

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und viel Glück Euch beiden
LieGrü
Yve

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 11:26

"Schwanger ohne Partner??"
Hi Bettina,

mein Kerl hat sich zwei Tage nach der Mitteilung, daß ich von ihm schwanger bin, von mir getrennt. Das war aber auch OK. Wir kennen uns noch nicht lange und die Schwangerschaft war eher ein Unfall als geplant. Es wäre eher ein Fehler gewesen aus uns ein Paar zu machen um den Schein zu wahren.

Ich bin jetzt nur unsicher, ob ich ihn als Vater bzw. Erzeuger in die Geburtsurkunde eintragen lassen soll. Was hat das für rechtliche Konsequenzen?

Gruß,
Grmpff

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 12:49
In Antwort auf sabah_12291693

"Schwanger ohne Partner??"
Hi Bettina,

mein Kerl hat sich zwei Tage nach der Mitteilung, daß ich von ihm schwanger bin, von mir getrennt. Das war aber auch OK. Wir kennen uns noch nicht lange und die Schwangerschaft war eher ein Unfall als geplant. Es wäre eher ein Fehler gewesen aus uns ein Paar zu machen um den Schein zu wahren.

Ich bin jetzt nur unsicher, ob ich ihn als Vater bzw. Erzeuger in die Geburtsurkunde eintragen lassen soll. Was hat das für rechtliche Konsequenzen?

Gruß,
Grmpff

Auch wenn
er sich so besch... aufführt: Ich würd ihn eintragen. Das bedeutet ja noch lange nicht, dass er sich auch in die Erziehung mit einmischen darf/Sorgerecht mitbekommt. Aber fürs Baby ist es besser. Denn auf der einen Seite geht es um den Unterhalt, ist klar. Aber irgendwann kommt die Frage: wer ist mein Vater. Wenn Dein Kindlein irgendwann mal irgendeinen Zuschuss beantragen will (Bafög etc.) benötigt es das Einkommen vom Vater. Und ein Kind will wissen, wo die Wurzeln sind. Einfach nur, um es zu wissen. Enthalte ihm das nicht vor.
LieGrü
Yve

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 20:54
In Antwort auf sabah_12291693

"Schwanger ohne Partner??"
Hi Bettina,

mein Kerl hat sich zwei Tage nach der Mitteilung, daß ich von ihm schwanger bin, von mir getrennt. Das war aber auch OK. Wir kennen uns noch nicht lange und die Schwangerschaft war eher ein Unfall als geplant. Es wäre eher ein Fehler gewesen aus uns ein Paar zu machen um den Schein zu wahren.

Ich bin jetzt nur unsicher, ob ich ihn als Vater bzw. Erzeuger in die Geburtsurkunde eintragen lassen soll. Was hat das für rechtliche Konsequenzen?

Gruß,
Grmpff

Eintragen-auf jeden Fall
Hallo!

Also über das Thema bin ich mir absolut sicher! Hatte vor etwa 8 Wochen einen Termin bei einer Schwangerschaftsberatung vom Gesundheitsamt bei uns und der hat mir sehr viel geholfen. Selbst wenn der Vater kein "Papa" wird soll er wenigstens die Verantwortung, wenn auch nur die finanzielle, mit tragen.

Außerdem wird das Amt versuchen ihn ausfindig zu machen! Die bezahlen ja dann seinen Anteil!

Was auch noch interessant ist, er muß nicht nur für das Baby sondern die ersten 3 Jahre auch für dich Unterhalt bezahlen. Ich hab mir wirklich oft den Kopf zerbrochen und wollte Ihn schützen aber das wäre unrecht! Nicht nur Ihm sondern auch meiner Kleinen gegenüber! Mein Kind soll wissen wo seine Wurzeln sind! Das ist nur Fair...

Ich würd dir aber raten daß du dich mal Beraten lässt! Gerade auch die finanzielle Seite bringt einem doch Sicherheit!
Lass dich aber auf keinen Fall fertig machen! Ich bin jetzt seit über 10 Wochen krank geschrieben, da ich Probleme mit zu hohem Blutdruck hatte! Man darf nicht unterschätzen welche Auswirkung das auf die Gesundheit -auch vom Baby- hat!

Tu einfach das was dir gut tut und mach dir selbst nie Vorwürfe!

Liebe Grüße und Alles Gute

Bettina

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 21:03
In Antwort auf clyde_11861231

Das ist ja
extrem harter Tobak. Normalerweise hätte ich gesagt, lass ihn links liegen. Da aber da noch wer winziges zwangsläufig mit involviert ist, ist das ja gar nicht so einfach, gell?
Also erstmal, er benimmt sich - da fallen mir nicht mal Worte ein.
Aber wenn ihr in der selben Firma seid, würde ich auf jeden Fall, um das Ding für mich selber sauber abzuschließen, bei ihm am Arbeitsplatz aufkreuzen, ja nicht abwimmeln lassen!, und ihm, sachlich aber eindeutig, die Meinung geigen. Nicht so nach dem Motto, warum tust Du das. Sondern eher: wenn Du nicht mehr mit mir zusammen sein willst, hättest Du mir das auch sagen können. Und: erinner ihn an seine Pflichten. Nimm ihn auf jeden Fall in die Pflicht. Außerdem würde ich Dir dringend einen Besuch bei ner Familienberatung empfehlen. Rotes Kreuz und DRK bieten das an.
Wenn er sich seit 22 Wochen nicht mehr gemeldet hat.... - also viel Hoffnung habe ich da nicht mehr bzw. ich würd ihn nicht mehr zurücknehmen. Und das nach 2 Jahren. Und Bettina, das schaffst Du allein!! Boah, ich bin da immer noch voll baff. Auch wenn er evtl. mit der Situation überfordert sein sollte, wie kann er das an Dir und dem Baby auslassen! Er läßt Dich einfach hängen! Soll sich benehmen wie ein Mann. Machen konnte er das Kind schließlich auch, oder?

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und viel Glück Euch beiden
LieGrü
Yve

Alles schon versucht!
Ich hab Ihn in der Firma nie angetroffen! Er geht einen Umweg um nicht an meinem Büro vorbeigehen zu müssen! Ans Telefon geht er nicht und wenn das Telefonat zu einem Kollegen weiterspringt wird mir gesagt daß er nicht im Zimmer ist obwohl ich Ihn im Hintergrund reden höre! Leider ist sein Büro ziemlich abgesichert und nur über Codes zu erreichen, da er in einer Abteilung mit hoher Vertraulichkeit arbeitet!

Nichts desto trotz habe ich mich vom Pförtner aus zu Ihm verbinden lassen und er ging hin! Er tat so als wäre nie etwas gewesen und ich stellte ihm auch nur die Frage ob er das Kind nun möchte oder ob sich der Verantwortung entziehen möchte! Seine Antwort: Das kann ich jetzt nicht sagen!!!
Ich habe Ihn gebeten, sich bei mir zu melden (wie schon 20 mal zuvor per SMS) er sagte ja, mach ich dann! Bei der Frage wann kam wieder die Antwort: Das kann ich jetzt nicht sagen!

Das ist jetzt 4 Wochen her und nichts hat sich getan!

Ich muß gestehen das mich das ziemlich durcheinander gebracht hat! Mein Blutdruck spielte verrückt und jetzt wurde ich krank geschrieben! Man kann seinen Kopf halt nicht ausschalten.. leider

Liebe Grüße

Bettina

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 21:04
In Antwort auf lata_12773586


hi, ich mache kurz einen abstecher aus dem babyforum, bin nämlich seit der 14.ssw allein erziehende schwangere bzw. mittlerweile mami.
und wenn du irgendwelche fragen hast oder reden möchtest, kannst du dich gerne melden, vllt. über icq oder msn?
alles, alles lieben und ganz viel Kraft
Katrin mit Ben Elias 7Wochen

Danke
Das ist sehr nett von dir und vielleicht komm ich irgendwann auf das Angebot zurück!

Liebe Grüße und noch Alles Gute

Bettina

Gefällt mir
14. Dezember 2007 um 21:17
In Antwort auf naomi_12705987

Hab
die gleiche sit. gerade. Ich bin 21 mein freund 31. Unser Kind war auch kein wunschkind aber nun ist es nun mal da.
Ich bn jetzt in der 9. Woche schwanger. seitdem er es weiss ( wir haben es ind er 5. woche schon erfahren) verhält er sich auch total anders.
Er hat sich auch seit Sa nicht mehr gemeldet und ist total fies zu mir.
Ich bin aber mittlerweile auch an den Punkt angekommen dass ich ihn vor die Wahl stelle, entweder benimmt er sich wie mein Partner oder er lässt es sein und zahlt einfach nur. Dieses Mittelding pack ich nicht mehr und meinen Kind wird es erst recht nicht gut tun

Lass dir nur nicht zuviel wehtun!
Den Fehler hab ich gemacht! Bin jetzt im 6 Monat und hab mich die ganze Zeit über gequält...
Ich hab Ihn zum Schluß auch gesagt, daß wenn er sich jetzt nicht meldet, er es nie wieder tun soll...
Es kam nichts von Ihm. Mir hat es aber gut getan, weil ich jetzt weiß woran ich bin.

Ich will auch nicht, daß es irgendwann dazu kommt daß er meinem Kind genauso weh tut wie mir!
Es ist halt auch eine Zeit in der man seinen Partner mehr bräuchte als sonst und da kann man so ein Verhalten nicht vergessen oder entschuldigen.

Ich habe Ihn aber nie einen Vorwurf gemacht oder Ihn beschimpft, wie es vielleicht nahe liegt, wenn mal der "Gaul" mit einem durchgeht - denn das würde ich mir jetzt vorhalten! Ich hab Ihm die Türe immer offen gehalten und versucht verständnisvoll zu sein. Ich wollte einfach nur wissen wieso er das tut und ihm klarmachen daß es von mir keine Absicht war! Denn ich denke schon daß Männer da die Schuld ganz gerne mal von sich schieben. Eine Art Handschelle. Ich wollte ja nur daß wir glücklich sind und das geht nur wenn man aufeinander achtet und einander achtet...

Ich hoffe es ist etwas zu verstehen aber ich könnte es momentan nicht anders formulieren!
Wenn du mal jemanden brauchst dann kannst du dich gerne bei mir melden!

Liebe Grüße und noch Alles Alles Gute für euch!
Ich drück die Daumen daß Ihr doch noch eine glückliche kleine Familie werdet.

Bettina

Gefällt mir