Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwanger ohne Job

Schwanger ohne Job

28. April 2017 um 9:17

Hallo ihr Lieben,

Ich bin momentan ziemlich verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll. Ich mache eine Ausbildung, die ist in 3 Monaten abgeschlossen. Nun bin ich ungewollt auch seit 4 Wochen schwanger. Mein Betrieb übernimmt mich nicht & andere Firmen würden in den 6 Monaten Probezeit sicherlich merken, dass ich schwanger bin und mich feuern. Mein Freund hat ca 1400 Nettoeinkommen, aber ich bin mir unsicher, ob das reicht. Hat jmd Tipps für mich oder war in derselben Situation?
Ich möchte nochmal dazu sagen, dass das Kind absolut nicht geplant war, wir haben verhütet. Abtreiben werde ich es nicht.

Mehr lesen

28. April 2017 um 9:34

Hallo, ich kann deine Sorgen sehr gut verstehen! Vorallem weil viele Menschen irrsinnig viel Geld zusammensparen und immer wieder betont wird, wie teuer Kinder sind. Aber das liegt auch oft daran, welchen Lebensstil diese Menschen pflegen.
Du hast jetzt erstmal acht Monate, um dich auf die neue Situation einzustellen, das ist doch schonmal sehr gut Und auch wenn das Baby dann auf der Welt ist, braucht es für die erste Zeit sowieso kein eigenes Zimmer, viele Pärchen übertreiben es da auch und ziehen bei einer Schwangerschaft sofort in eine neue Wohnung, richten ein komplettes Babyzimmer ein, alles für irrsinnig viel Geld - und was passiert dann? Das Baby schlaft im Schlafzimmer weils doch irgendwie praktischer ist und das Babyzimmer wird in einen überdimensionierten Abstellraum für die nächsten zwei Jahre umfunktioniert.

Dann kannst du auch schon, von welchen Seiten du Unterstützung erwarten kannst. Verwandte und Freunde streiten sich auch oft darum, etwas fürs Baby kaufen zu können und sind ganz enttäuscht, wenn man sagt, dass das nicht nötig ist. Ein weiterer Vorteil ist, dass man für Babys auch sehr viel Gebrauchtes kaufen kann. Dadurch halten sich echte Neuanschaffungen für euch in Grenzen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2017 um 21:29
In Antwort auf jjuliane50

Hallo ihr Lieben, 

Ich bin momentan ziemlich verzweifelt und weiß nicht, was ich tun soll. Ich mache eine Ausbildung, die ist in 3 Monaten abgeschlossen. Nun bin ich ungewollt auch seit 4 Wochen schwanger. Mein Betrieb übernimmt mich nicht & andere Firmen würden in den 6 Monaten Probezeit sicherlich merken, dass ich schwanger bin und mich feuern. Mein Freund hat ca 1400 Nettoeinkommen, aber ich bin mir unsicher, ob das reicht. Hat jmd Tipps für mich oder war in derselben Situation? 
Ich möchte nochmal dazu sagen, dass das Kind absolut nicht geplant war, wir haben verhütet. Abtreiben werde ich es nicht. 

Hallo Jjuliane50,
 wenn Du tatsächlich eine neue Arbeitsstelle hättest würde gelten: als Schwangere bist Du auch in der Probezeit unkündbar, ab dem Moment, wo Du Deine Schwangerschaftsbescheinigung einreichst. Hast Du den schon Bewerbungen geschrieben?
Aber auch wenn Du nichts in Aussicht hast, kommen noch ein Einnahmen wie z.B. Kindergeld dazu. Und wenn das Kind  ein paar Monate alt ist, kannst Du schauen, ob es irgendwo ein 450 Euro Job gibt oder ähnliches.
VLG Yankho

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook